Pneumatikzylinder/kolben

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
DasKasperle
Beiträge: 107
Registriert: 26 Mai 2013, 13:02
Wohnort: Düsseldorf

Pneumatikzylinder/kolben

Beitrag von DasKasperle » 15 Jul 2015, 15:46

Trullala und Hallo,

wer kann etwas zu den Pneumatik Zylindern sagen:

*Kann man die einzelnen Bauteile von den ftWerken bekommen?
*Werden die Bauteile aus Kunststoff, mit Klebstoff oder heiß verschweisst- verbunden?
*Kann man die Hohlzylinder auch auch am laufenden Meter bekommen ? (ft oder Fremdhersteller)

Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten.
Konstruktive Grüße aus Düsseldorf
Kai
PS: Ich suche IMMER eine Mitfahrgelegenheit zu ft-Events!

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 387
Registriert: 01 Nov 2010, 07:39

Re: Pneumatikzylinder/kolben

Beitrag von Harald » 15 Jul 2015, 16:59

Die Hohlzylinder = Plexiglasröhrchen gibt es im gut sortierten Einzel- oder Haushaltswaren-Handel. Kustermann in München hatte seinerzeit (~2008) diverse Kaliber von 15 mm (ft-kompatibel!) bis 40 mm in Stücken von ca. 2 m Länge. Ob die mittlerweile noch alles haben, weiß ich nicht. Damit kann man z.B. sowas bauen:
http://ftcommunity.de/details.php?image_id=2064
http://ftcommunity.de/details.php?image_id=39018
http://ftcommunity.de/details.php?image_id=5348

Die Original-Verbindung dürfte ein Klebstoff sein. Ich empfehle wärmstens, KEINEN Sekundenkleber zu verwenden. Der ist spröde und klebt ZU gut. Wenn da mal irgendwas am Zylinder ist, kriegt man den nicht mehr zerstörungsfrei geöffnet. Dafür leisten Gummikleber, "flüssige Zeltnaht-Abdichtung", "Flüssig-Faden" und ähnliche Kleber genau das, was sie müssen, und bei zarter, aber bestimmter Kraft lässt sich so ein Zylinder wieder öffnen oder zerlegen. Das kann man auch als eingebaute Überlastsicherung ansehen.

Für Bruchstücke oder "ft-Schrott" wurde fischerfriendsman schon mal als Bezugsquelle genannt.

Gruß,
Harald
--- Ich liebe es, wenn ein Modell funktioniert. ---

DasKasperle
Beiträge: 107
Registriert: 26 Mai 2013, 13:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: Pneumatikzylinder/kolben

Beitrag von DasKasperle » 15 Jul 2015, 17:05

Hallo Harald, danke für die Tips und
hast du (oder jemand anderes) schon eimal versucht die Einzelteile bei ft zu bekommen?
Konstruktive Grüße aus Düsseldorf
Kai
PS: Ich suche IMMER eine Mitfahrgelegenheit zu ft-Events!

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 387
Registriert: 01 Nov 2010, 07:39

Re: Pneumatikzylinder/kolben

Beitrag von Harald » 15 Jul 2015, 17:10

Also - ich nicht. Aber es gibt hier irgendwo einen Thread, aus dem ich auch den Hinweis auf fischerfriendsman hatte. Die SuFu mag mich nicht.

Gruß,
Harald
--- Ich liebe es, wenn ein Modell funktioniert. ---

DasKasperle
Beiträge: 107
Registriert: 26 Mai 2013, 13:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: Pneumatikzylinder/kolben

Beitrag von DasKasperle » 15 Jul 2015, 17:20

*lach
Und ich mag die sufu nicht. Sie findet nicht das was sie soll, denn ich hab den Dreh noch nicht raus, genau das herauszufiltern was unnütz ist.
Konstruktive Grüße aus Düsseldorf
Kai
PS: Ich suche IMMER eine Mitfahrgelegenheit zu ft-Events!

sven
Beiträge: 2158
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Pneumatikzylinder/kolben

Beitrag von sven » 15 Jul 2015, 17:38

Hallo!

Die Einzelteile bekommt man bei ft so nicht, da es dafür auch keine Artikelnummer gibt.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
schnaggels
Beiträge: 386
Registriert: 31 Okt 2010, 23:14
Wohnort: Kelkheim
Kontaktdaten:

Re: Pneumatikzylinder/kolben

Beitrag von schnaggels » 16 Jul 2015, 12:48

Hi,

das Thema ist sehr interessant, hatte mal Glück und selbstgebaute längere Zylinder von Michael Orlik bekommen.
:arrow: Macht er aber nicht mehr, zu aufwendig...

Ist nicht die Kolbenstange das größere Problem?
Und bisher dachte ich die Endstücke der ft Zylinder wäre Ultraschall geschweist oder sowas?

Gruß,
Thomas

Antworten