Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Beiträge: 501
Registriert: 03 Nov 2010, 21:00
Wohnort: 30900 Wedemark

Re: Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

Beitrag von ThanksForTheFish » 09 Jun 2015, 21:58

Hallo allerseits,

hier kommt jetzt mein Fazit zur Maker Faire: Ich fands einfach nur klasse. Mir tun zwar immer noch die Knochen weh und ein bisschen müde war ich heute auch noch, aber es war doch ein unvergessliches Erlebnis. Mir (und soweit ich weiß auch den anderen dreien) war im Voraus klar, dass es wahrscheinlich kein Sponsoring gibt. Dass diese Messe so ein Erfolg wird und wir dort auf die richtige Zielgruppe für ft treffen war niemandem von uns wirklich klar und eben auch sicherlich den Fischerwerken nicht. Vielleicht werden sie ja durch unsere Aktion aufmerksam auf die Maker Faire, es gibt ja noch eine dieses Jahr in Berlin am 3. und 4. Oktober. Mir ist das allerdings zu knapp nach der Convention in Dreieich bei Frankfurt / Main, das wird mir dann echt zuviel.

Eins noch zum Thema Sponsoring: Man fragt im allgemeinen vorher nach ob man bei einer Aktion gesponsort wird. Das war bei uns nicht der Fall. Jetzt im Nachhinein braucht sich dann auch niemand zu beklagen. Drei von uns vier Teilnehmern (meinen Sohn mal ausgeschlossen) kennen einige Mitarbeiter der fischertechnik GmbH seit langem persönlich sehr gut, wenn also von uns dort keiner vorher angefragt hat, ist das allein unser Problem und nicht das Problem der fischertechnik GmbH.

Meine Meinung zum Thema Einmischen: Wir als Power-Fans sollten nicht allzuviel über eine Fa. meckern, der wir gar nicht angehören. Wer dort was von welchem Wert wohin stiftet geht uns nun wirklich nichts an, da gehören ja immer zwei dazu und obendrein müssen solche Modelle immer gewartet, in Schuss und auf dem neuesten Stand gehalten werden. An so etwas muss man meines Erachtens nach auch denken, bevor man hier in einem öffentichen Forum etwas postet.

Wir hatten aber auch wirklich Glück mit der Zusammenstellung unserer Modelle: Als Blickfang das Riesenrad (Martin) und der Turm (Sven), zum Zuschauen die Murmelbahnen (Sven), den Linienverfolger (Dirk) und die Laufmaschinen (meinereiner), zum Mitmachen den Flipper (Dirk), den WALL-E (Dirk) und die Strickmaschine (meinereiner). Diese Konstellation kannten wir vorher ja auch nicht wirklich und welches Potenzial sich dahinter verbirgt schon gar nicht. Also lasst uns nach vorne schauen, dass andere es uns vielleicht gleichtun und auch soviel Spaß an einem Hobby haben, das zurzeit immer mehr Zuspruch findet und wieder bekannter wird.

Viele Grüße, Euer Ralf Geerken (ThanksForTheFish)
Kommt alle gesund und virenfrei durch die Corona-Krise!

Rincewind.ii
Beiträge: 19
Registriert: 11 Dez 2012, 16:31

Re: Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

Beitrag von Rincewind.ii » 10 Jun 2015, 14:01

Ausblick auf die MakerFaire Berlin (3. und 4. Oktober): Für den 4. Oktober kann ich mit logistischer Hilfe aufwarten. zb mit Standwache, Getränkeversorgung, Abbauhilfe, evtl. auch mit günstiger Quartiersbeschaffung.
Wenn's gewünscht wird, gerne Mail an mich...

ff
Rincewind

DasKasperle
Beiträge: 107
Registriert: 26 Mai 2013, 13:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

Beitrag von DasKasperle » 11 Jun 2015, 21:29

Hallo Ralf,
ThanksForTheFish hat geschrieben: hier kommt jetzt mein Fazit zur Maker Faire: Ich fands einfach nur klasse. Mir tun zwar immer noch die Knochen weh und ein bisschen müde war ich heute auch noch, aber es war doch ein unvergessliches Erlebnis.
Das glaube ich gerne, durch die Berichte der Anderen (Auch dem Riesenrad-Schupser ;) ) und meine Erfahrungen des letzten Jahres.

ThanksForTheFish hat geschrieben: Mir (und soweit ich weiß auch den anderen dreien) war im Voraus klar, dass es wahrscheinlich kein Sponsoring gibt.
Das wüschne ich den Ausstellern für nächste Jahr, wenn ft nicht selbst Ausstellt/Verkauft.
ThanksForTheFish hat geschrieben: Dass diese Messe so ein Erfolg wird und wir dort auf die richtige Zielgruppe für ft treffen war niemandem von uns wirklich klar und eben auch sicherlich den Fischerwerken nicht.
Entschuldige bitte, aber das ist einer der Knackpunkte die mich zu meinem ersten Post in diesem Thread verleitet haben. Didakta, Spielwarenmesse & Museen sind Anlaufpunkte aber eine MakerFair die die Themen Mechanik, Elektronik, Pneumatik, Computing usw. bedient wird NICHT angesteuert??? Dabei wird in den Medien so oft betonnt, dass Kinder ein Teil der Zielgruppe sind. Und ft soll doch auch mal ein Prototypen Material gewesen sein?? Oder doch NUR noch ein Kinderspielzeug ???? :idea:

Und das in einem Jubiläumsjahr. Dort hätte man den gefühlten 1000 Leuten /ca. 10.000 Besuchern zeigen können: Ja, wir gehen ins 50ste Jahr und waren NIE weg. Und wer will kommt zu unserer Megasause.
ThanksForTheFish hat geschrieben: Eins noch zum Thema Sponsoring: Man fragt im allgemeinen vorher nach ob man bei einer Aktion gesponsort wird. Das war bei uns nicht der Fall. Jetzt im Nachhinein braucht sich dann auch niemand zu beklagen. Drei von uns vier Teilnehmern (meinen Sohn mal ausgeschlossen) kennen einige Mitarbeiter der fischertechnik GmbH seit langem persönlich sehr gut, wenn also von uns dort keiner vorher angefragt hat, ist das allein unser Problem und nicht das Problem der fischertechnik GmbH.
Und ich kritisiere auch nicht die Mitarbeiter persönlich. Eher Konzepte bzw. Herangehensweisen.
Auch in diesem Punkt bin ich "ganz" deiner Meinung, allerdings kann ein Unternehmen auch auf eine Community/Aussteller zu gehen. Wer von uns wäre nicht voll aus dem Häuschen und würde sich voll ins Zeug legen? (Jubiläums-Projekt(e))

ThanksForTheFish hat geschrieben: Meine Meinung zum Thema Einmischen: Wir als Power-Fans sollten nicht allzuviel über eine Fa. meckern, der wir gar nicht angehören. Wer dort was von welchem Wert wohin stiftet geht uns nun wirklich nichts an, da gehören ja immer zwei dazu und obendrein müssen solche Modelle immer gewartet, in Schuss und auf dem neuesten Stand gehalten werden. An so etwas muss man meines Erachtens nach auch denken, bevor man hier in einem öffentichen Forum etwas postet.
An dieser Stelle bin ich froh, dass ich meinen jetzigen Beitrag erst jetzt schreibe, nach dem ich etwas runtergekommen bin. Mir ist beim schreiben der Explorer immer wieder abgestürzt. Ja vielleicht bin ich mittlerweile auch ein PowerFan (Fanatisch), allerdings fühle ich mich mehr als PowerUser und somit kaufkräftiger Kunde (Privat und Beruflich & Fischertechnik und LegoDuplo [Lach] ).
Wenn meine teure Handcreme nicht das hält was sie verspricht wird sie nicht mehr gekauft und man teilt seine Erfahrungen darüber, mit Anderen.
Wenn ich dann z.B. dazu noch mein Anliegen im Forum, Telehotline was auch immer Anspreche und werde einfach abgespeist. Werde ich mich auch nicht für eine andere Produktlinie diese Herstellers entscheiden sondern zur Konkurrenz gehen.

Ich als Selbstständiger lasse mir natürlich auch nicht vom Kunde vorschreiben wie ich meinen Job mache. Und ich wäre Empört. Allerdings gehe ich nicht auf meine Kunden zu, wird evtl. die Distanz irgend wann zu groß und ich erreiche sie nicht mehr bzw. muss viel dafür tun um sie zu erreichen.

Unter anderem hier im Forum aber auch die Aussteller/ft-Stammtischler die sich mit anderen FT-lern Treffen organisieren Anzeigen schalten usw. usw. sind ein wahrer Schatz.
So viele Multiplikatoren die in ihrer Freizeit freiwillig Werbung machen. (...bis zur Erschöpfung ;) ) So etwas kann man ja nicht nur Finanziell bzw. Materiell unterstützen.
Wenn ein "Lob" dann auch noch Transparent geschieht ... Uii was eine ManPower.

Und jetzt zu meiner Zurück genommen Aussage. Ich habe sie zurückgenommen, NICHT weil ich rechtlichen Druck befürchtete, ich habe einen Fehler gemacht, dazu stehe ich.
Ich hätte den Text einfach löschen können. Allerding bin ich der Meinung dass ich durch das Löschen etwas unter den Teppich gekehrt hätte und kein Rückgrat zeige. Auch wenn mich der Post Sympatiepunkte gekostet hat.
Ich habe mir schon so oft mit Kritik zu TX, TXT, Soundmodul, Software, FT-Kontakt zurück gehalten und ausgerechnet jetzt poste ich etwas unwahres.
Das ärgert mich selbst. Aber so ist das manchmal wenn der Dampfkessel schon zu stark aufgeheizt ist, fehlt manchmal nur noch das imaginärer i-Pünktchen an Energie.
ThanksForTheFish hat geschrieben: Wir hatten aber auch wirklich Glück mit der Zusammenstellung unserer Modelle: Als Blickfang das Riesenrad (Martin) und der Turm (Sven), zum Zuschauen die Murmelbahnen (Sven), den Linienverfolger (Dirk) und die Laufmaschinen (meinereiner), zum Mitmachen den Flipper (Dirk), den WALL-E (Dirk) und die Strickmaschine (meinereiner).
Diese Konstellation kannten wir vorher ja auch nicht wirklich und welches Potenzial sich dahinter verbirgt schon gar nicht. Also lasst uns nach vorne schauen, dass andere es uns vielleicht gleichtun und auch soviel Spaß an einem Hobby haben, das zurzeit immer mehr Zuspruch findet und wieder bekannter wird.
In diesem Aspekt schwimme ich mit dir auf einer Welle. Und mit positive Gedanken/Ansätzen läuft es konstruktiver.
Zuletzt geändert von DasKasperle am 12 Jun 2015, 00:11, insgesamt 7-mal geändert.
Konstruktive Grüße aus Düsseldorf
Kai
PS: Ich suche IMMER eine Mitfahrgelegenheit zu ft-Events!

Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Beiträge: 501
Registriert: 03 Nov 2010, 21:00
Wohnort: 30900 Wedemark

Re: Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

Beitrag von ThanksForTheFish » 11 Jun 2015, 22:58

@ dasKasperle:
Konstruktive Grüße zurück, es hat richtig Spaß gemacht deine Antwort zu lesen.

Danke und Gruß, Ralf.
Kommt alle gesund und virenfrei durch die Corona-Krise!

DasKasperle
Beiträge: 107
Registriert: 26 Mai 2013, 13:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

Beitrag von DasKasperle » 11 Jun 2015, 23:33

@Ralf
LOL - In der Signatur hatte ich die konstruktive Kritik total übersehen.
Habe auch lange überlegt wie ernst ich die Aussage aus dem Post nehmen soll.
Oder hast du dies Signatur schon länger?
Konstruktive Grüße aus Düsseldorf
Kai
PS: Ich suche IMMER eine Mitfahrgelegenheit zu ft-Events!

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 900
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 12 Jun 2015, 07:10

DasKasperle hat geschrieben:Wer von uns wäre nicht voll aus dem Häuschen und würde sich voll ins Zeug legen? (Jubiläums-Projekt(e))
Offensichtlich nicht allzuviele Mitglieder der ftc, wenn ich an den entsprechenden Vorschlag von Dirk Haizmann hier im Forum denke...

Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Beiträge: 501
Registriert: 03 Nov 2010, 21:00
Wohnort: 30900 Wedemark

Re: Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

Beitrag von ThanksForTheFish » 12 Jun 2015, 22:58

Hallo Kai, die Signatur habe ich erst nach deinem Post kreiert und online gestellt. Fiel mir da gerade so ein.
Grüße euer Ralf
Kommt alle gesund und virenfrei durch die Corona-Krise!

Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Beiträge: 501
Registriert: 03 Nov 2010, 21:00
Wohnort: 30900 Wedemark

Re: Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

Beitrag von ThanksForTheFish » 15 Jun 2015, 22:34

Hallo allerseits,
seit heute ist der Bericht über die Maker Faire des http://www.unternehmerinnen.tv online. Das Interview mit mir ist ab der Minute 15:15 bis zur Minute 17:00 zu sehen. Die anderen tollen Berichte dürft ihr euch aber auch ansehen.

Unter http://www.unternehmerinnen.tv/tv/regional.html findet man den Bericht vielleicht etwas länger, als den Link auf der Hauptseite. Oder ihr sucht einfach auf der Hauptseite nach Maker Faire.

Viele Grüße, euer Ralf
Kommt alle gesund und virenfrei durch die Corona-Krise!

sven
Beiträge: 2087
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

Beitrag von sven » 15 Jun 2015, 22:47

Hallo!

Hier der Direktlink: http://www.unternehmerinnen.tv/fileadmi ... 015-06.mp4

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

sven
Beiträge: 2087
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

Beitrag von sven » 16 Jun 2015, 20:54

Hallo!

So, bei Sat1 sind wir auch kurz zu sehen:
http://www.hannover.sat1regional.de/akt ... 76340.html

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

sven
Beiträge: 2087
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

Beitrag von sven » 16 Jun 2015, 22:11

Hallo!

Und noch ein Link:
http://blog.heimwerker.de/heimwerker-ev ... over-2015/

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
Getriebesand
Beiträge: 206
Registriert: 06 Okt 2012, 13:39
Wohnort: Linsengericht (in der Nähe von Frankfurt (Main))

Re: Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

Beitrag von Getriebesand » 17 Jun 2015, 18:44

Hallo

...die Laufroboter sind von ThanksForTheFish, er hatte auch einen ft:pedia Artikel darüber geschrieben.

Grüße Getriebesand
If you can't fix it with ducttape, you don't use enough.

Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Beiträge: 501
Registriert: 03 Nov 2010, 21:00
Wohnort: 30900 Wedemark

Re: Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

Beitrag von ThanksForTheFish » 17 Jun 2015, 22:50

Hi elektrolutz,
danke für die Blumen, das freut mich sehr dass dir Hugo und Hermann gefallen.
Das Laufband hatte ich letztes Jahr auch in Erbes-Büdesheim dabei, habe es aber jetzt noch wesentlich verbessert, sodass es stundenlang laufen kann (äh trnsportieren kann, Laufen tun ja Hugo und Hermann). Eine Verbesserung ist, dass es jetzt länger ist.
Des Weiteren habe ich Hugo fast völlig umkonstruiert, weil er nicht mehr geradeaus laufen wollte und er auch einen Dauerbetrieb nicht wirklich ausgehalten hätte. Jetzt läuft er stundenlang.
Irgendwann werde ich nochmal ausrechnen, wieviele Kilometer die beiden auf der Maker Faire gelaufen sind.

Der Artikel war übrigens in der ftpedia 4 2012.
Falls jemand noch Fragen hat - kein Problem, ich werde versuchen sie zu beantworten.
Gruß, Ralf
Kommt alle gesund und virenfrei durch die Corona-Krise!

hodihu
Beiträge: 31
Registriert: 25 Feb 2014, 19:50

Re: Nachlese Maker Faire 2015 Hannover

Beitrag von hodihu » 19 Jun 2015, 09:53

Nachdem ich in den letzten Tagen hier begeistert eure Berichte und Videos zur Maker Faire mitverfolgt habe, bin ich gestern über den "Making" gestolpert. Das ist ein "offener Online-Kurs (MOOC) für PädagogInnen zum kreativen digitalen Gestalten und Experimentieren mit Kindern." Die Veranstalter suchen wohl noch Unterstützer - so steht am 30.11.2015 "Alternative Hardware" auf dem Programm (Makey Makey, Lego Mindstorm, Lego We Do, Arduino, iWonder, Drohnen). Irgendwie fehlt in dieser Aufzählung Fischertechnik...
Vielleicht wäre das ja was für einen kompetenten ft'ler?!

Infos:
https://docs.google.com/document/d/11mw ... DD2bg/edit#

Viele Grüße
Holger

Antworten