Spritzgusmaschine

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
nexus
Beiträge: 7
Registriert: 30 Jun 2012, 11:44

Spritzgusmaschine

Beitrag von nexus » 17 Sep 2013, 16:51

Hallo zusammen ich bin auf die Idee gekommen eine spritzgusmaschine aus fischertechnik zu bauen die natürlich soll sie auch funktioniren . Natürlich nicht mit Kunststoff Granulat sondern mit was fischertechnik freundlichen
Ich hab's schon mit Knetgummi ausbrobiren aber der ist einfach zu dick zum Spritzen.
Deshalb wär ich froh wen ihr ne Idee habt was man verwenden könnte

Ich freu mich immer auf tolle Antworten

Gruß Maximilian

Benutzeravatar
rob-van-baal
Beiträge: 245
Registriert: 31 Okt 2010, 22:45
Wohnort: Epe (NL)

Re: Spritzgusmaschine

Beitrag von rob-van-baal » 17 Sep 2013, 18:51

Hallo Maximilian,

Der Andreas Rozek hat schon vor einige Jahren eine 3D-Drucker gebaut. Guck mal auf seine Webseite http://www.andreas-rozek.de.
Auch interessant ist die RepRap Community: http://objects.reprap.org. Auf die Wiki findest du auch eine Bauanleitung von die FTIStrap printer von Andreas: http://objects.reprap.org/wiki/Builders/FTIStrap.

Viel Spaß!
Herzliche Grüße, Rob

nexus
Beiträge: 7
Registriert: 30 Jun 2012, 11:44

Re: Spritzgusmaschine

Beitrag von nexus » 17 Sep 2013, 19:57

Danke für den Tipp aber die Heisklebepistolle ist eher eine
Not Lösung wen keine andere Möglichkeit gibt

Gruß Maximilian

Udo2
Beiträge: 81
Registriert: 31 Okt 2010, 23:14

Re: Spritzgusmaschine

Beitrag von Udo2 » 20 Sep 2013, 13:18

Hallo nexus,
eine Spritzgussmaschine als ft-Modell ist ein sehr hoher Anspruch! Ohne systemfremde Bauteile oder -gruppen geht das nicht.
Das Funktionsprinzip eines 3D-Druckers ist hierfür nicht geeignet, da der nahezu flüssig erwärmte Spritzwerkstoff schnell in
eine Spritzgussform hohlraumfüllend "eingeschossen" und dort vor dem Entformen des Spritzgussteiles wegen des Schwindens
des Materials unter Druck der Spritzseite hierbei schnell abgekühlt werden werden muss.
Gruss, Udo2

Antworten