FT-Übersicht der Baukästen

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
giliprimero
Beiträge: 327
Registriert: 07 Mär 2013, 11:52

FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von giliprimero » 07 Mär 2013, 12:20

Ich bin ein ehemaliger und heute neuer FT-Fan. Für meine Enkel habe ich die alte Sammlung wieder hervorgekramt und durch Neukäufe und Ebay-Schnäppchen vervollständigt und erweitert.
Im FT Fanarchiv habe ich alte Stücklisten von Grundkästen und vieler Modelle gefunden und heruntergeladen.
Vielen Dank an alle, die sich die Mühe gemacht haben!
Besonders gefallen hat mir eine Aufstellung von Markus Mack.
Hier sind einige Modelle komplett aufgelistet und mit Hilfe der Makrofunktion einzeln aufrufbar.
Dieses wollte ich mir nun zu Nutze machen und die Datenbank für meine Kästen erweitern. Dieses funktioniert soweit auch sehr gut.
Nur ich kann keine neuen Teile der DB hinzufügen. Scheinbar basiert die DB auf die Knoblauch-Exel Tabelle. Diese scheint nicht mehr zu existieren. Es gibt wohl nur noch eine Pdf- Datei für die Einzelteile.
Ich wüßte gerne, ob man die DB auch "zu Fuß"erweitern kann.
Für Hilfe und Tipps wäre ich sehr dankbar.
Bei Abschluß der Komplettierung würde ich dieses auch der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.
Viele Grüße
Giliprimero

sven
Beiträge: 2249
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von sven » 07 Mär 2013, 12:45

Hallo!

@giliprimero:
Wir haben eine fischertechnik Datenbank online: http://www.ft-datenbank.de
Dort sind alle ft-Teile, Abbildungen, viele Stücklisten etc. enthalten.

Wenn gewünscht kannst Du von steffalk auch entsprechende Exporte als Excel- oder csv-Datei bekommen.

Die Exceldatei ist übrigens von Markus Mack, habe den Namen in Deinem Posting korrigiert.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

giliprimero
Beiträge: 327
Registriert: 07 Mär 2013, 11:52

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von giliprimero » 07 Mär 2013, 18:09

Hallo Sven,
vielen Dank fur Deine schnelle Antwort.
Die FT Datenbank hatte ich schon gefunden und diese auch als Grundlage fur die erweiterten Eintragungen in Markus seine Liste benutzt.
Hier fehlen leider die Preise der Einzelteile. Dieses ist aber nicht mein vorrangiges Ansinnen.
Die Dinge, die alle mit den Makros durchzuführen sind sind relevant.
Ich möchte meine Modellbaukästen zufügen.
Ausserdem hätte ich gerne eine schnelle Übersicht über meinen gesamten FT-Besitz,
Als besonderes Gimmick wäre dann auch eine Bauteil-Übersicht für Eigenkonstruktionen machbar.
Vielleicht kann mir jemand helfen, wie die "neuen Teile" einzufügen sind, damit das Makro sie verarbeiten kann.
Gerne würde ich die Exeldatei der Einzelteile erhalten,
Viele Grüße,
Giliprimero

sven
Beiträge: 2249
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von sven » 07 Mär 2013, 19:20

Hallo!

@giliprimero:
Ja, Preise haben wir nicht in der ft-Datenbank.
Wir hatten das damals mal diskutiert und kamen zu dem Ergebnis das Preise zwar toll wären, aber nicht viel Sinn machen.
Die können sich ja auch mal ändern und der Pflegeaufwand wäre dann einfach zu groß.

Die Preise müsstest Du Dich bei Knobloch zusammensuchen.

Aber wie schon gesagt, wenn Du eine Exceldatei brauchst mit allen Bauteilen, können wir das aus der ft-Datenbank exportieren.
Steffalk kann von SFParts auch so ziemlich alles exporten.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

giliprimero
Beiträge: 327
Registriert: 07 Mär 2013, 11:52

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von giliprimero » 07 Mär 2013, 20:55

Hallo Sven,
wie komme ich an die Exel Datei von Steffalk?
Kann er sie mir schicken?
Gruß, Giliprimero

sven
Beiträge: 2249
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von sven » 07 Mär 2013, 21:10

Hallo!

@giliprimero:
In diesem Threads ist der Link zu einer Zip-Datei und auch Erklärungen: http://forum.ftcommunity.de/viewtopic.php?f=32&t=1757
In der Zip-Datei ist der entsprechende Export.

Falls Du da spezielle Fragen hast, wende Dich am besten direkt an steffalk.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

giliprimero
Beiträge: 327
Registriert: 07 Mär 2013, 11:52

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von giliprimero » 07 Mär 2013, 22:14

Hallo Sven,
hier ist Geachwindigkeit wohl keine Hexerei sondern Programn.
Dem Link folgend, habe ich die Datei runtergeladen und geöffnet. Zuerst istsecht unübersichtlich und leider ohne Bilder.
Nach einiger Zeit blike ich schon etwas durch und kann auch etwasdamit anfangen.
Vielen Dank fürDeine schnelle Antwort und die Mühe.
Aber.....
Meine Idee, die Datei mit den Baukästen zu vervollständigen habe ich noch nicht aufgegeben. Dieses wäre das Ziel allker Wünsche.
Vielleicht liest Markus dieses und meldet sich mal dazu.
Viele Grüße, Giliprimero

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1469
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von steffalk » 07 Mär 2013, 23:48

Tach auch!

@Giliprimero: Was genau meinst Du denn mit "Baukästen zu vervollständigen"? Hast Du noch Bild- oder Anleitungsmaterial oder Stücklisteninformationen, die Du zur ft:db beisteuern könntest? Oder geht es Dir eher um die Verwaltung Deines eigenen Bestandes?

Gruß,
Stefan

rhglomb
Beiträge: 79
Registriert: 03 Dez 2012, 13:06

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von rhglomb » 08 Mär 2013, 10:02

giliprimero hat geschrieben: Meine Idee, die Datei mit den Baukästen zu vervollständigen habe ich noch nicht aufgegeben. Dieses wäre das Ziel allker Wünsche.
Den Ansatz das eigene Material so zu verwalten, verfolge ich auch.
Allerdings ist meine Idee, auf der FT-Datenbank aufzusetzen. Also FT-Datenbank auf MYSQL runterziehen oder Oracle. Wobei mysql besser wäre, weil das einfach mehr Leute benutzen könnten.
Und dann mit eigenen Tabellen die eigenen Teile/Kästen zu pflegen. Inkl. Fehlteile, etc.
Der Vorteil wäre, dass solange keine Strukturänderungen in der FT-Datenbank durchgeführt würden, man neue Stände der FT-Datenbank immer wieder einspielen könnte, ohne seine Baukastendaten/Teiledaten zu verlieren.
Und nebenbei: Ich mag keine datenbankähnlichen Anwendungen auf Basis von Excel-Macros.

Ideal wäre natürlich was anderes:
- FT-Datenbank so erweitern, dass jeder auf der FT-Datenbank seine eigenen Kästen/Teile/etc. , benutzergeschützt, hinterlegen/pflegen könnte.

Aber da sind natürlich dann etliche Themen die man neben dem "Wer kodiert das ganze" auch noch klären müsste.
Mein Ansatz an der Stelle: Wenn ich es irgendwann mal geschafft habe das lokal zu machen , dann werde ich das mal vorstellen und dann kann man ja mal sehen, ob das was wäre, was man übernehmen könnte.
Aber bei meiner Freizeit kann das gut und gerne 1 Jahr dauern ..... nur um keine Erwartungen zu wecken ....

giliprimero
Beiträge: 327
Registriert: 07 Mär 2013, 11:52

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von giliprimero » 08 Mär 2013, 12:33

Hallo Stefan,
ich meine folgendes:
Markus hat eine Exel Datei erstellt, die einige Baukästen mit ihren Einzelteilen enthält.
Hier kann man sich mit Hilfe der Makros die einzelnen Bauteile hervorragend baukastenweise anzeigen lassen. Artikelnummer, Anzahl und das jeweilige Bauteilbild sind dann sichtbar.
Er hat auch eine Funktion Baukästen und Bauteile hinzufügen eingebaut.
Ich möchte meine Baukästen hinzufügen. Das funktioniert aber nur insoweit die Bauteile in Markus seiner Liste vorhanden sind.
Inzwischen ist es mir gelungen, neue Bauteile hinzuzufügen (von Hand). Die Bilder werden aber dabei nicht angezeigt. Markus nimmt die Daten aus einer Knoblauch-Exeltabelle automatisch auf. DieseTabelle fehlt mir. Wenn es sie nicht mehr gibt, würde ich sie mir selber nach und nach erstellen. Dann müsste ich nur wissen, wie ich sie nennen muß, um dem Programm eine Liste vorzugaukeln. Natürlich wäre auch die Reihenfolge, wie die Spalten erstellt u. benannt werden müssen interessant.
So kann dann jeder seine eigenen Listen erstellen und seine Baukästen, FT-Teile und eigene Modelle verwalten.

Ich bin kein IT-Spezialist und kann daher auch nicht selber programmieren. Aber mit Exel und Makros kenne ich mich !ein wenig! aus. So wird es vielen gehen.
Die IT Spezialisten können gerne Listen machen, die auch noch den Kaffeevebrauch beim Bauen berechnen.
Das sehe ich dann bei mir am Verbrauch des Zuckers. Ist dieser alle, waren es 4 Kannen!
Nichts für ungut,
und viele Grüße, Giliprimero

P.S. Markus Liste ist echt geil und man muß das Rad nicht neu erfinden. Vielleicht nur etwas auswuchten.

Rolf B
Beiträge: 150
Registriert: 24 Dez 2011, 20:07
Wohnort: Bremer Umgebung

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von Rolf B » 08 Mär 2013, 16:28

Moin rhglomb,
Und nebenbei: Ich mag keine datenbankähnlichen Anwendungen auf Basis von Excel-Macros
Ganz Deiner Meinung. Mir schwebt da ein Access Frontend mit MySQL Backend basierend auf der ft-Datenbank vor, das wäre aber denke ich ein Gemeinschaftsprojekt für mehrere Leute, sonst wird das zu Aufwendig.
Dann könnte man problemarm auf die Stücklisten der ft-Datenbank zugreifen und die enthaltenen Bauteile aufsummieren. Eine Eingabemöglichkeit für Zukaufteile noch und das "war es schon". leider ist sowas mit
viel(!!!!) Programmieraufwand verbunden

Viele Grüße
Rolf

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1469
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von steffalk » 08 Mär 2013, 19:28

Tach auch!

Die Pflege eigener Bestände ist ja eh ein Thema, was da immer wieder hoch kommt. Grundsätzlich gibt's da ja viele Vorschläge, hier mal meine 2 Cent:

a) Die ft:db-Datenbankstrukturen um sowas zu ergänzen ist wirklich kein Problem. Der Punkt ist nur, wer das in ein Web-UI gießt, wie wir da authentifizieren und so Zeugs. Bisher ist die ft:db ja einfach für jeden lesbar, ab dann bräuchten wir dafür darüber hinaus gehende Zugriffsrechte.

b) Eine andere Variante wäre wie schon erwähnt eine bei den jeweiligen Usern lokal installierte Anwendung und Datenbank. Das kann man in Access machen, allerdings ist es in Access halt schon quälend, nachträgliche Datenbankstrukturänderungen an andere User zu verteilen. Und eine Datenbank, deren Struktur nicht irgendwann erweitert werden soll, habe ich in den letzten 40 Jahren noch nie erlebt. Deshalb wäre eine denkbare Möglichkeit, dass ich SF Parts dergestalt erweitere (das hatte ich für mich selbst eh ganz leise auf dem Plan), dass man das darin machen kann. Wer's nicht weiß: SF Parts ist die Microsoft Windows/.net/SQL Server-basierte Anwendung, die den Datenbestand überhaupt erstmal in eine DB packt, die eine komfortable Pflege bietet, und die dann die Daten zu ft:db als Postgres-SQL hochlädt. Das schöne daran ist, dass darin Änderungen der Datenbankstrukturen ein Klacks ist, und man eine full-featured Anwendung hat, die super einfach zu aktualisieren wäre. Einzig ein MS SQL Server müsste installiert werden, da tut's aber die kostenlose SQL Server 2012 Express Edition (ggf. mit den Reporting Services für irgendwelche Ausdrucke, Etiketten usw.) Langfristig könnte man sowas machen und auch gerne kostenlos verteilen.

Zwischen Pflege auf dem Webserver (a) und lokal (b) muss halt noch abgewägt werden. Will man seinen Bestand "da oben" halten? Will man ihn lokal? Warum? Will man lokal eine Datenbank usw. installieren, will man das nicht? Da müssen wir mal schauen, wieviele Leute überhaupt Interesse an sowas haben. Solange es nur 3 sind, hat das halt nicht sooo die hohe Priorität ;-)

Gruß,
Stefan

giliprimero
Beiträge: 327
Registriert: 07 Mär 2013, 11:52

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von giliprimero » 10 Mär 2013, 11:37

Hallo Stefan,
hallo an all die anderen Mitleser,

ich habe eine einfache Frage gestellt und um eine einfache Lösung gebeten.
Was daraus geworden ist, mag für IT-Fachleute verständlich sein. Für Otto-Normalcomputer -Nutzer jedoch Computerlatein.
Ihr wollt eine hochkomplizierte Datenbank erstellen, die dann für jedermann einfach ???? nutzbar ist. Ein schönes Vorhaben.
Aber wie Ihr auch schreibt, mit viiiiiiiel Arbeit verbunden und daher noch in weiter Ferne.
Ich habe schon einmal erwähnt, warum das Rad neu erfinden?
Die Exel Datei von Markus hat allles was man zur Verwaltung seiner FT Teile, seiner Baukästen und Teile der eigenen Modelle benötigt.
Die Makros sind spitze. Es gibt die Möglichkeit, neue Kästen und neue Teile hinzuzufügen.
Lediglich das Hinzufügen hat einen Haken. Das liegt aber nicht an Markus, sondern schlicht und ergreifend daran, daß es die Exeldatei von Knobloch nicht mehr gibt. Hier greift das Makro ins Leere.
Wenn man Teile hinzufügen will, geht dieses mit einem Eintrag von Hand. Dieses habe ich schon durchgeführt . Lediglich das Bilchen vom Bauteil lässt sich scheinbar so nicht einbinden.
Ich habe eine Exeldatei "viet.xls" erstellt, aber egal ob ich Bauteile in dieser habe, oder auch nicht, das Makro meldet dann "Laufzeitfehler".
Wenn ich wüsste, wie die viet-Datei richtig aussehen muss, würde ich diese neu erstellen und mit Daten füttern.
So könnte man die BT-Verwaltung wieder nutzen.
Vielleicht kann mir hier jemand Tipps dazu geben.
Da Markus seine Tabelle öffentlich ins Netz gestellt hat, denke ich dass er gegen die Erweiterung nichts haben wird.
Das ist mein Plan, den ich weiter verfolgen werde. An allen anderen Diskussionen und Plänen werde ich mich nicht weiter beteiligen, da mir dazu die nötigen Kenntnisse fehlen.
Im Gegensatz zu den vielen mit IT Kenntnissen, habe ich viel Zeit um die Datenbank zu füttern. Auf Grund meiner frühen Geburt kann ich mir den ganzen Tag ansehen, wie die Schneeflocken vom Himmel fallen. Dieses füllt mich aber nicht aus und ich suche eine neue Herausforderung.
Gruß Giliprimero

sven
Beiträge: 2249
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von sven » 10 Mär 2013, 11:55

Hallo!

@giliprimero:
Markus hat sich allerdings seit seines Physikstudiums hier total zurückgezogen, danach hat er seine Doktorarbeit begonnen.
Leider habe ich auch schon länger nichts mehr von Ihm gehört.
Ich kann aber so viel sagen: Die Einzelteil-Tabelle von Markus kann erweitert werden. Da hat er nichts dagegen.

Von Knobloch gibt es so keine Exceldatei mehr was sicherlich daran liegt, das mittlerweile ein richtiger Shop eingerichtet wurde.
Die Exceltabelle macht hier also keinen Sinn mehr, sondern nur Arbeit.

An sich ist die Exceldatei nicht schlecht, aber mittlerweile wirklich nicht mehr Stand der Technik.
Das geht in Excel schon los mit den Abbildungen, das ist einfach grottig wenn dann massig klein Bildchen einfach über der Tabelle liegen.
Eine richtige Datenbank ist da einfach komfortabler.
steffalk hat ja schon angeboten SFParts hier entsprechend zu erweitern.
Das hat dann auch den Vorteil das nicht jeder selber das Ding mit neuen Daten füttern muss.
Hier kann man sicherlich dann auch entsprechende Updates liefern.

Ich könnte mir vorstellen das die Offline Bestandspflege mit SFParts schneller und einfacher umzusetzen ist also mit unserer Onlinedatenbank.

@steffalk:
Vielleicht kannst Du das ja bei Gelegenheit mal einbauen in SFParts wenn Du ein klein wenig Luft hast.
Dürfte mit der Automatik ja sicherlich nen Klacks sein.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

giliprimero
Beiträge: 327
Registriert: 07 Mär 2013, 11:52

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von giliprimero » 10 Mär 2013, 12:41

Hallo Sven,
schön flott, Deine Antwort.
Wenn!!!! die Datenbank dann mal fertig ist, dann mag man sie sicherlich auch komfortabel nutzen.
Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre....!
Es war von viel Arbeit die Rede, um dieses Umzustricken. Nun schreibst Du von einm Klacks.
Ich kann dazu nichts beitragen wegen fehlender Kenntnisse.
Aber bei der vorhandenen Exel Datei könnte ich mit dem Tipp, der mir fehlt, die "Fleissarbeit" leisten.
Dazu habe ich die nötige Zeit.
Wie ich schon schrieb: Frühe Geburt heißt hohes Alter! Ich weiß nicht, ob ich das Ergebniss der Hi-Tech Datei noch erleben werde. Das Andere wäre für mich naheliegender.
Ich kann mir kein Urteil über den Aufwand des Umbaus der FT-Datenbank machen, weiß aber, daß mein Vorhaben mit den nötigen Hintergrundwissen in kurzer Zeit das Licht der Welt erblicken kann.
Hier bedarf es nur einer Erweiterung und nicht einer Neuauflge. Da FT jährlich nicht viele Neuteile herausbringt, dürfte die Neuteile Aufnahme nicht aufwändig sein. Lediglich die jetzige Erweiterung erfordert mehr Zeit und die habe ich ja.
Ich werde bei Knobloch mal nachfragen, ob irgendwo die alte Exeldatei noch existiert und man sie mir zur Verfügung stellt.
Wenn ja, dann kanns weiter gehen, wenn nein, gehts trotzdem weiter. Wie auch immer!
Schönen Sonntag (Hier mit Schnneflocken) wünscht Giliprimero

sven
Beiträge: 2249
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von sven » 10 Mär 2013, 14:08

Hallo!

@giliprimero:
Die Software SFParts von steffalk besteht ja und er kann, wie er ja selber schon geschrieben hat, sehr einfach die DB Struktur erweitern,
so dass man mit SFParts auch den eigenen Bestand verwalten kann.

Einzig das in die Onlinedatenbank reinzubringen ist relativ aufwendig, zu mal das einer Benutzerverwaltung bedarf.
Wenn ich steffalk heute noch im Chat treffe werde ich mit ihm mal über die Erweiterung von SFParts besprechen.

Wenn jetzt jeder seine eigenen DB oder Tabelle hochzieht und die pflegen muss macht das doch irgendwie auch keinen Sinn.
Besser ist es doch an einen Strang zu ziehen.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Rolf B
Beiträge: 150
Registriert: 24 Dez 2011, 20:07
Wohnort: Bremer Umgebung

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von Rolf B » 10 Mär 2013, 16:28

Moin,

@giliprimero:
Die Erweiterung der Excel Tabelle wäre ja auch mit viel Arbeit verbunden, die dann noch in ein Auslaufmodell investiert werden müsste. Dementsprechend wäre von allen (auch von mir) an dieser Stelle sicher Geduld angesagt. So gerne wie auch ich mich da reinhängen würde um die Datenbankprogrammierung zu unterstützen umso dirngender muss ich mich um meine eigene Datenbank kümmern, die hat es auch dringend nötig und die geht vor.

Gruß Rolf

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1469
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von steffalk » 10 Mär 2013, 19:45

Tach auch!

@giliprimero: Du hast natürlich recht, wir sind von Deiner ursprünglichen Frage abgescheift. Entschuldigung.

Ich habe mir Marmacs Excel-Tabelle noch nie angesehen. Gaaanz vielleicht könnten wir sie ja mit dem Bestand der ft:db aktualisieren, das müsste ich mir aber erstmal anschauen.

Für die Bestände in einer Datenbank, ob nun online oder offline, machen wir hier mal lieber zu und bei Bedarf in der Forenkategorie zur ft:db weiter.

Gruß,
Stefan

DEAM_Ad
Beiträge: 6
Registriert: 19 Jan 2012, 09:07
Wohnort: Biberach an der Riß

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von DEAM_Ad » 12 Mär 2013, 15:18

Hallo zusammen!

Auch ich habe die Exceltabbelle von Markus Mack verwendet um meine FT-Kästen zu verwalten.

Ich habe die Tabelle allerdings "geteilt" in eine Tabelle mit "klassischen" und eine mit "modernen" Teilen, da leider einige Teilenummern (v.a. bei den Statikteilen) doppelt vergeben sind - und ich sonst keine Möglichkeit gefunden habe das Problem zu umgehen (Teilenummern mit Buchstabenzusätzen funktionieren leider nicht ohne größere Umprogramierarbeiten an den Makros)

Ich habe auch neue Bauteile ohne größere Probleme hinzfügen können. Jedoch muss - wie von Giliprimero erwähnt - die fiet.xls geöffnet sein, sonst gibt es einen Laufzeitfehler. Aus dieser Tabelle werden - soweit vorhanden - Beschreibung, Preis, etc zu der neuen Teilenummer übernommen. Kann man aber auch selber eingeben, jedoch nur, wenn die fiet.xls auch vorhanden ist.
Ich habe noch eine Kopie von März 2011 von eben dieser Excel-Tabelle, und könnte diese auch - Einverständniss der Fa. Knobloch vorausgesetzt - zur Verfügung stellen. (Wie gesagt die darin enthaltenen Informationen sind eigentlich nicht so wichtig, jedoch läuft ohne das Makro nicht)
Bei neuen Bauteilen muss man auch beachten, dass die Teilenummer größer als die kleinste bereits vorhandene Teilenummer sein muss (sonst verhagelt es die Tabelle). Ebenso muss die Teilenummer 5-stellig sein, Teile größer als 99999 kan man erst mal als 99999 anlegen, und nachträglich anpassen.

Sonst ist der Umgang mit Marmacs-Excel Tabelle in der zugehörigen Dokumentation ja sehr gut erläutert. (v.a. das Einfügen von Bildern sollte man genauestens beachten)

Wer meine Teiletabellen haben will, dem kann ich sie gerne per PM zukommen lassen (klassic oder modern) - allerdings sind darin nur meine Kästen enthalten.

Gruß
Alex

giliprimero
Beiträge: 327
Registriert: 07 Mär 2013, 11:52

Re: FT-Übersicht der Baukästen

Beitrag von giliprimero » 12 Mär 2013, 17:10

Hallo Alex,
Du bist für mich fast so wertvoll wie ein 6-er im Lotto!
Wenn Du mir die Exel-Datei (en) schicken könntest, wäre ich Dir sehr dankbar.
Die "Gebrauchsanweisung" wäre auch nicht schlecht.
Sende bitte an folgende E-Mail Adresse: giliprimero@googlemail.com
Ich wäre Dir sehr, sehr dankbar dafür.
Deine eigenen Baukäste, die nicht auch bei mir vorhanden sind, lassen sich dann ja schnell auslöschen.

Damit wäre mir für´s Erste geholfen. Wenn es dann einmal die Online Verwaltung gibt, kann man ja immer noch überlegen, ob man dann nicht umschwenkt.
Viele Grüße, Giliprimero

Antworten