Welche Batterien für den alten Batteriestab

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Slotpolice
Beiträge: 7
Registriert: 18 Nov 2012, 16:40

Welche Batterien für den alten Batteriestab

Beitrag von Slotpolice » 07 Jan 2013, 19:54

Guten Abend

Welche Akkus könnt Ihr für den alten Batteriestab empfehlen?
Bitte möglichst genau Angaben und vielleicht wo man die kaufen kann.

Danke

Benutzeravatar
Stephan
Beiträge: 148
Registriert: 01 Nov 2010, 00:06
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Welche Batterien für den alten Batteriestab

Beitrag von Stephan » 08 Jan 2013, 21:09

Das sind diese "Babyzellen". Mono sind zu dick und Mignon zu klein. ;)
Viele Grüsse aus dem hohen Norden
Stephan

sven
Beiträge: 2087
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Welche Batterien für den alten Batteriestab

Beitrag von sven » 08 Jan 2013, 21:18

Hallo!

Also in Sachen Akkus empfehle ich immer Eneloop.
Aber Mono-Akkus gibt's von denen nicht. Allerdings bietet Eneloop so nen Adapter an.
D.h. man nimmt die Mignon Akkus, steckt die in den Adapter und hat so nen Monoakku.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

hamlet
Beiträge: 313
Registriert: 12 Jan 2011, 21:41

Re: Welche Batterien für den alten Batteriestab

Beitrag von hamlet » 08 Jan 2013, 21:57

Hallo,
Ich habe mir vor einiger Zeit folgende Akkus für mein Radio gegönnt:
Varta 56714 C/Baby Akku (3000 mAh, 2er Blister)
Bei Amazon augenblicklich für 8€12 das Pärchen.
Die haben eine durchweg gute Bewertung, sind vergleichsweise preiswert und haben eine ähnlich niedrige Selbstentladung wie die Eneloops.
Damit habe ich eine 2700mAh-Mignon+Adapter Bestückung ersetzt. Obwohl die Kapazität der neuen Baby-Akkus nominell nur um 300mAh höher ist, hat sich die Laufzeit gefühlt mindestens verdoppelt.
cheers,
Helmut

Antworten