ft Teile

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Lurchi
Beiträge: 341
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

ft Teile

Beitrag von Lurchi » 23 Sep 2021, 17:15

Hallo,

Frage in die Runde...

Wie beschriftet Ihr jedes Teil Eurer Teile-Sammlung?

Mit / ohne Bild, Art.-Nr., Bauteilnahme?

Gruß

Lurchi

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1524
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ft Teile

Beitrag von steffalk » 23 Sep 2021, 17:34

Tach auch!

Bislang überhaupt nicht. Alle paar Jahre stelle ich sicher, dass nichts aufgebaut und alles sauber eingeräumt ist. Dann mache ich eine Foto-Doku davon, publishere die nach PowerPoint oder Word, drucke die farbig aus und hab sie in so einer Klemm-Binde-Schiene auf dem Alex links neben mir liegen. Dann kann ich da schnell drübergucken, wenn ich a) ein doofes selten genutztes Spezialteil suche oder b) wissen will, wo ein Teil beim Einräumen hin kommt, wenn die Fächer alle leer sind. Aktualisieren muss ich das ab und zu halt, weil der Bestand ja auf wundersame Weise immer mal wieder ein bisschen wächst...

Gruß,
Stefan

sven
Beiträge: 2448
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: ft Teile

Beitrag von sven » 23 Sep 2021, 18:14

Hallo!

Ich habe auch nicht mehr viel beschriftet.
Dadurch das in meiner Software ja die Lagerorte hinterlegt sind, weiß ich ja was wo drin ist.
Meine Software kann aber auch Etiketten drucken mit allem was man drauf haben will.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

FrankHGW
Beiträge: 163
Registriert: 03 Okt 2019, 20:36
Wohnort: An der Ostsee in Vorpommern

Re: ft Teile

Beitrag von FrankHGW » 23 Sep 2021, 18:19

Hallo,

ich weiß jetzt nicht, ob das hierher gehört,
aber ich habe alle meine älteren ft Teile aus den 90ern mit einem kleinen unauffälligen
Punkt markiert. Die lassen sich nämlich optisch nicht von den aktuellen Teilen unterscheiden.
Und falls mal eins "von selbst" zu Bruch gehen sollte, weiß ich, ob es ein neues oder älteres
Teil war ;-)

Gruß,
Frank

Karl
Beiträge: 1698
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28

Re: ft Teile

Beitrag von Karl » 23 Sep 2021, 20:34

Hallo,
wäre für Beschriftungs-Tipps sehr empfänglich: :oops:
Ft-Tüte.JPG
Ft-Tüte.JPG (191.8 KiB) 1054 mal betrachtet
Ach so, der Lego-Zylinder ist eine Sonderanfertigung für Fischertechik mit Luftdrossel (Abluft). ;)
Last wurde beim Einfahren langsam bewegt. Ausfahren der Kolbenstange durch die Last selbst
und Entlüftung des vorderen Luftanschlusses.
Grüße von
Karl

Lurchi
Beiträge: 341
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: ft Teile

Beitrag von Lurchi » 23 Sep 2021, 21:17

Hallo,

...es scheint viel zu tun...

Bin gerade dabei mir entsprechende Schildchen zu machen...

Gruß

Lurchi

Karl
Beiträge: 1698
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28

Re: ft Teile

Beitrag von Karl » 23 Sep 2021, 21:28

Hallo,

...es scheint viel zu tun...

Bin gerade dabei mir entsprechende Schildchen zu machen...

Gruß

Lurchi
Super..., für mich. :D

Nee.., leider für sich selbst. :(

So eng liegen Freude und Traurigkeit zusammen, nur eine Zeile Abstand. :shock:
Grüße von
Karl

fishfriend
Beiträge: 852
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: ft Teile

Beitrag von fishfriend » 23 Sep 2021, 23:45

Hallo...
Ähm sind da jetzt zwei verschiedene Dinge um die es geht?
1. Die Beschriftung jedes einzelnen Bauteils
2. Die Beschriftung einer Box wo die Teile reinkommen

Zu 1. Damals als ich noch wenige Bauteile hatte und mir für ein Großmodell Bauteile leihen musste hab ich auf meinen einen Punkt gemacht.
Heute mache ich das nicht mehr.
Zu 2. Die ersten Kisten aus farbigen Kunststoff haben Aufkleber mit Bild und Nummer drauf. Die Nummer brauchte ich noch nie.
Alle neuen Kisten sind durchsichtig. Bei den ft 500er Kisten sind momentan Postit drauf mit z.B. "7,5°", "Taster", "M-Motor" usw.
Bei den 1000er ft Kisten ein Postit mit z.B. "Nachfüllteile Winkelbausteine", "Propeller", "Bauplatten mit Klipp", "Elektro 1" oder "Achsen"...
Ich hab mir damals die Arbeit gemacht alle Bildchen auf DIN A4 auszudrucken und dann zuzuschneiden.
Dann hatte ich mir mal ein paar "Setzkästen" aus dem Baumarkt geholt, wo ich die Bilder vorne draufgeklebt habe."Verbinder...", "EIsenbahn..." "Pneumatik.."...
Insgesammt muss ich sagen, dass es ein Problem mit der Masse ist. Je mehr man hat, verändert sich die Art der Aufbewarung.
Manche Kisten sind so schwer, das man Angst haben muss das sie Brechen. Z.B. M-Motren in einer 1000er Kiste. Die Motoren, die nicht verbaut sind, liegen nun in 3 500er Kisten. Wenn ich irgend wann mal die Riesenräder auseinander baue, muss ich die nächste 500er Kiste anfangen.
Bei manchen Beschriftungen ist es schon besser wenn man die Bogenstücke 30 und 60 sofort unterscheiden kann und nicht erst die Kiste rausziehen muss. (Obwohl man durchschauen kann)
Das kann man ganz gut auch auf ebay-kleinanzeigen sehen. Da gibt es eine 1000er Kiste mit Statik, in der anderen sind Bausteine, Achsen, Räder...
Da muss man nur auf einer "Statik" draufschreiben und man kommt damit klar. Diese Sortierkisten mit kleinen Schubladen haben den Nachteil, wenn man da einen Aufkleber drauf macht, sieht man nicht mehr durch.

Die Setzkästen haben alle den Nachteil, dass es viel viel Arbeit ist, die zu sortieren - wenn die mal runterfallen - vor allem meine "Verbinderkiste"...

Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey
PS Ich hatte das letztens ja noch mit den Metallachsen. Ich hab mir Zettel mit den Längen in die Boxen gelegt. Das Ganze ist sonst zu schwer.

Lurchi
Beiträge: 341
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: ft Teile

Beitrag von Lurchi » 24 Sep 2021, 21:29

Hallo Karl,

Deine IKEA-Tasche ist aber gut gefüllt. :lol:
Willst Du wirklich alle Teile (ein)sortieren?

Dazu wirst Du aber ein paar Sortierkoffer o.ä. brauchen.

Gruß

Lurchi

Karl
Beiträge: 1698
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28

Re: ft Teile

Beitrag von Karl » 24 Sep 2021, 22:12

Hallo Lurchi,
klar, will ich die einsortieren. Boxen, nicht nur von Fischertechnik, müsste ich genügend haben.
Muß ich sicherlich einen Teil der Boxen "umbaggern" um meine chaotischen Lagerungen nicht noch
mehr zu verschlimmern. Dauert zwar, aber so ist Mensch auch gut beschäftigt.
Sicherlich geht einiges in den Boxen den Weg dauerhaft away. Fischertechnik, Lego, Eitech und Merkur aber
nicht.
Gestern und heute sind wieder einige neue Teile eingetrudelt. Fast nur Getriebeteile für XS - und S - Motore.
Auch mit groben Schnecken für gezahnte Räder, Modul 1,5. Diese kommen oder sind schon in Sortierkästen. Ein paar
leere Kästen habe ich noch.
Na ja, zumindest das Kleinzeugs wie Riegel, Verbinder und sonstiges habe ich von Anfang an in Sortierkästen gelagert.
Das Kleinzeugs in der IKEA-Tüte ist bestimmt auch nicht wenig aber sicherlich noch zum Sortieren beherrschbar.
Anbei ein Bild mit Kleinzeugs:
Kleinzeugs-1.JPG
Kleinzeugs-1.JPG (165.35 KiB) 812 mal betrachtet
Grüße von
Karl

sven
Beiträge: 2448
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: ft Teile

Beitrag von sven » 24 Sep 2021, 23:16

Hallo!

Hier mal ein paar Fotos aus meinem Lager:
Mur ein kleiner Auszug.

Schubladen (Ikea Alex). Da ist nichts beschriftet:

motoren.jpg
motoren.jpg (277.42 KiB) 794 mal betrachtet
achsen.jpg
achsen.jpg (180.6 KiB) 794 mal betrachtet
winkelsteine.jpg
winkelsteine.jpg (237.52 KiB) 794 mal betrachtet
streben.jpg
streben.jpg (195.04 KiB) 794 mal betrachtet
kugelbahn1.jpg
kugelbahn1.jpg (205.16 KiB) 794 mal betrachtet
kugelbahn2.jpg
kugelbahn2.jpg (159.67 KiB) 794 mal betrachtet

Conrad Werkstattmagazine für Kleinteile, die sind teils beschriftet:

werkstattmagazin.jpg
werkstattmagazin.jpg (268.48 KiB) 794 mal betrachtet

Eines der Regale vom Background-Lager.
Hier lagern Teile zum nachfüllen der Schubladen in größeren Mengen.
Es macht wenig Sinn und en Schubladen am Bauplatz alles in voller Menge zu lagern.

back1.jpg
back1.jpg (250.11 KiB) 794 mal betrachtet

Und das 1000er Boxen Regal, hier ist pro Teil immer eine Box 1000 ziemlich voll gefüllt und größtenteils entsprechend beschriftet.
Dient auch zum nachfüllen der Schubladen.
boxen1000.jpg
boxen1000.jpg (217.18 KiB) 794 mal betrachtet

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

hottewiz
Beiträge: 116
Registriert: 07 Mai 2016, 14:53

Re: ft Teile

Beitrag von hottewiz » 25 Sep 2021, 08:41

Hallo,
was für eine Verschwendung von ft-Teilen! Wird alles nur gelagert und kaum damit gebaut. Dazu noch die vielen Baukästen in Originalverpackung von denen Du immer sprichst.
Du solltest die vielen ungenutzten Dinge mal einer gemeinnützigen Organisation spenden, damit alles dem eigentlichen Nutzen zugeführt wird. Der ist nicht Stapeln und Lagern, sondern damit zu Bauen.
Gruß, Horst

Lurchi
Beiträge: 341
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: ft Teile

Beitrag von Lurchi » 25 Sep 2021, 08:49

Hallo,

bin gerade dabei kleine Schildchen (für die Innenwände der Sortierkästen) zu fertigen.
Da die Fächer zum Großteil (wie auch bei Euch) durch Teile voll gefüllt sein werden, beginnen sie am oberen Rand mit einer großen, gut lesbaren Art.-Nr. des entsprechenden Teils.

Gruß

Lurchi

PS: @Sven: Du hast so einige Kugelbahnen geschlachtet ;)

sven
Beiträge: 2448
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: ft Teile

Beitrag von sven » 25 Sep 2021, 12:23

Hallo!
bin gerade dabei kleine Schildchen (für die Innenwände der Sortierkästen) zu fertigen.
Ich wollte das auch mal, aber letztendlich viel zu großer Aufwand.
Daher habe ich das erst mal hinten angestellt.
Mein Plan war sogar einen Barcode anzubringen, so das ich in meine Software scannen kann und sofort das Teil auf dem Bildschirm habe.
Die Software kann das sogar schon.
Ich brauche aber erst mal noch nen weiteren breiten IKEA Alex.
PS: @Sven: Du hast so einige Kugelbahnen geschlachtet ;)
In den vielen Jahren sind halt viele Kugelbahnkästen zusammen gekommen.
Eine 1000er Box ist noch randvoll mit den grünen Flexschienen. Sieht man auf dem einen Foto.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Lurchi
Beiträge: 341
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: ft Teile

Beitrag von Lurchi » 25 Sep 2021, 14:17

Hallo Seven,

ja, der Aufwand ist recht hoch, gerade wenn man sich die Kanne hinsichtlich Schildchengröße, Schriftart, Schriftgröße und Bauteilbezeichnung gibt. :D

Gruß

Lurchi

Benutzeravatar
Stephan
Beiträge: 149
Registriert: 01 Nov 2010, 00:06
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: ft Teile

Beitrag von Stephan » 30 Sep 2021, 11:58

Moin zusammen! Als ich Anfang des Jahres meine ganzen herumliegenden Teile endlich mal einsortiert bekommen habe, habe ich mir die Bauteilliste, die bebilderte, eingescannt und die Bildchen ausgeschnitten und oben auf die Deckel geklebt. Die Behälter für die Streben hab ich einfach von außen mit nem Edding beschriftet. Die Kleinteilemgazine kommen auch noch an die Reihe!
Viele Grüsse aus dem hohen Norden
Stephan

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2338
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: ft Teile

Beitrag von MasterOfGizmo » 30 Sep 2021, 12:16

Ich muss ja zugeben, dass ich von solchen Bildern wie Svens immer krass beeindruckt bin. Was macht man mit so vielen Teilen? Ist das Ziel, auch die seltenen Teile in ausreichender Menge zu haben? Oder baut ihr tatsächlich manchmal Modelle, die so viele Teile benötigen? Oder baut ihr so viele Sachen gleichzeitig auf?

Ich habe nur ein Bruchteil der Teile und habe trotzdem bei den meisten Standardteilen den Eindruck, da mehr als genug von zu haben. Ist es da nicht zielführender, immer nur ein paar der neu auf den Markt kommenden Teile beim FFM oder Santjohanser zu kaufen?

Und die drängendste Frage: Warum kauft ihr euch für das gleiche Geld nicht einfach eine kleine Insel? Sowas muss doch unglaublich teuer sein.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

sven
Beiträge: 2448
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: ft Teile

Beitrag von sven » 30 Sep 2021, 12:22

Hallo!

Also ich hab trotz der vollen Schubladen hier sogar einige Modelle noch aufgebaut stehen.

Das sind zu 95% Teile aus Baukästen. Da sammelt sich halt in den vielen Jahren einiges zusammen.
Sammelleidenschaft ist es auch, denn ich sehe immer zu, das ich jeden Baukästen mindest 1x kaufe.
Klar kostet das einiges, aber es ist halt Hobby. Welches Hobby ist schon günstig?

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1151
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: ft Teile

Beitrag von EstherM » 30 Sep 2021, 13:04

Hallo zusammen
sven hat geschrieben:
30 Sep 2021, 12:22
Welches Hobby ist schon günstig?
- Sockenstricken (Materialkosten werden vom Empfänger der Socken übernommen)
- fast jede Art von ehrenamtlichen Engagement (ggf. gibt es sogar eine Aufwandsentschädigung)
- usw.

Edit: Nachtrag: Webseiten von Vereinen pflegen kostet auch fast nichts.

Gruß
Esther

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2338
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: ft Teile

Beitrag von MasterOfGizmo » 30 Sep 2021, 13:23

sven hat geschrieben:
30 Sep 2021, 12:22
denn ich sehe immer zu, das ich jeden Baukästen mindest 1x kaufe.
Gilt das auch für die Kästen, die sich sehr ähneln? Ich denke z.B. an die diversen Öko-Energy-Kästen, wo sich m.E. inhaltlich praktisch nichts geändert hat.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Antworten