Südconvention 2020 - Termin fixiert: 19-20. September

Einladungen zu Conventions, Stammtischen und anderen Treffen
Announcements of conventions, get-togethers and other meetings
Antworten
davidrpf
Beiträge: 197
Registriert: 14 Jul 2015, 14:27
Kontaktdaten:

Südconvention 2020 - Termin fixiert: 19-20. September

Beitrag von davidrpf » 19 Nov 2019, 22:03

Liebe fischertechnik-Fans,

zwei Monate ist es nun her, dass wir mit der ersten fischertechnik Südconvention in Sinsheim ein tolles Event erleben durften. Angespornt durch das positive Feedback möchten wir heute verkünden, dass es im nächsten Jahr eine Neuauflage geben soll. Wie dieses Jahr soll die Convention wieder im Fördertechnik Museum Sinsheim stattfinden.

Neu wird sein, dass die Convention erstmalig an zwei Tagen eines Wochenendes stattfinden soll. Dadurch soll es mehr Zeit für persönliche Gespräche geben und wir wollen natürlich auch nochmals mehr Besucher zu unserem Event anlocken.

Die Südconvention findet am dritten Septemberwochenende statt:
Samstag, 19. September 2020 bis Sonntag, 20. September 2020

Durch diese frühe Ankündigkung möchten wir Besuchern sowie Ausstellern die Möglichkeit geben, frühzeitig mit der Urlaubsplanung zu beginnen. Über die genaue Ausgestaltung der beiden Tage werden wir an späterer Stelle informieren.

Mit großer Vorfreude blicken wir ins neue Jahr!

Euer Südconvention-Organisationsteam
Tilo und David
Polarkoordinaten Plotter https://youtu.be/u6XwKxZuxqk
Autofabrik: https://youtu.be/mX9JWcca6kQ

sven
Beiträge: 1841
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Südconvention 2020 - Termin fixiert: 19-20. September

Beitrag von sven » 21 Nov 2019, 09:02

Hallo!

Sehr vorbildlich, das ihr den Termin schon so frühzeitig festlegt.
So können Leute die sehr früh Ihren Urlaub planen müssen, das entsprechend einplanen.

Das mit den 2 Tagen sehe ich ein wenig kritisch.
Das bedeutet das Aussteller. wenn sie denn von etwas weiter her kommen, den Montag dann direkt als Urlaubstag einplanen müssen.
Sicherlich kommen auch Aussteller mit schulpflichtigen Kindern. Die reisen Sonntags zeitig ab, da die Kinder Montags wieder zur Schule müssen.
Dazu kommen noch erhöhte Kosten für die Aussteller, da 1 Nacht mehr im Hotel, Pension, ... nötig sind und die Verpflegung tagsüber.
Auch sind 2 Tage ausstellen richtig anstrengend. Aber gut, das muss jeder Aussteller für sich entscheiden.
Allerdings habe ich in so fern bedenken, das manch Aussteller nur Samstags ausstellt und andere ggf. nur Sonntags.
Die wenigsten Besucher werden an beiden Tagen da sein.

Aber es ist definitiv einen Versuch wert mit den 2 Tagen.
Wenn es gut läuft wäre es toll, wenn nicht kann man. ja in 2021 wieder auf 1 Tag zurückgehen.

Gruß
sven

NBGer
Beiträge: 215
Registriert: 02 Aug 2013, 18:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Südconvention 2020 - Termin fixiert: 19-20. September

Beitrag von NBGer » 21 Nov 2019, 09:40

Hallo,

ich sehe es auch kritisch, die Convention auf 2 Tage auszudehnen!

problematisch finde ich es besonders aus Sicht der Aussteller.
Die wenigstens Aussteller haben ja ein kommerzielles Interesse, sondern zeigen privat ihre eigenen Modelle.
Wenn dann neben den Anfahrtskosten auch noch Übernachtungskosten dazu kommen (vom Zeitaufwand ganz abgesehen), werden vielleicht dann einige gar nicht ausstellen oder nur einen Tag.
Ich persönlich möchte nächstes Jahr selbst mal ausstellen, aber keinesfalls 2 Tage!
Außerdem möchte ich gerne meinen Sohn mitnehmen, aber der hat mit Sicherheit keine Lust auf 2 Tage.

Aus Sicht der Besucher mag es von Vorteil sein, sich den Tag aussuchen zu können. Aber mein Eindruck von der Convention dieses Jahr war nicht, dass der Besucherandrang zu groß für einen Tag war. Zwei Tage führen dann dazu, dass man eine halbleere Halle hat.
Außerdem, wenn dann auch Aussteller fernbleiben oder nur einen Tag ausstellen, gibt es auch deutlich weniger zu sehen.

Mein Rat: die Convention in Sindelfingen ist zu neu, um jetzt schon Experimente zu machen. Enttäuschte Besucher kommen vielleicht nie wieder! Die Convention sollte sich erst mal etablieren und dann kann man mal 2 Tage versuchen

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 331
Registriert: 01 Nov 2010, 07:39

Re: Südconvention 2020 - Termin fixiert: 19-20. September

Beitrag von Harald » 21 Nov 2019, 10:19

Die Diskussion, ob 1 oder 2 Tage, ist müßig und die kann jeder mit sich selbst führen.
"Wer ko der ko", und wer nur für einen Tag kommen kann, der macht das so.

Gruß,
Harald
--- Ich liebe es, wenn ein Modell funktioniert. ---

Benutzeravatar
The Rob
Beiträge: 474
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Südconvention 2020 - Termin fixiert: 19-20. September

Beitrag von The Rob » 21 Nov 2019, 17:06

Wir hatten ja diese Diskussion im Zuge der Planung der letzten Convention bereits.
Da wurde die - meiner Meinung nach sehr gute - Entscheidung getroffen:
2019 ein Tag, auf mehr war niemand vorbereitet
2020 als Versuch zwei Tage, mit weitreichender Planung im voraus.
Danach dann die Beurteilung, was besser ist, bis zur Nachlese 2020 ist diese Diskussion abgeschlossen, jetzt geht es nur noch um die konkrete Ausgestaltung.

Mein persönlicher Wunsch dabei ist:
Ähnlich wie bei einer Fachmesse, einen der beiden Tage nur für Aussteller/angemeldete Besucher, den anderen publikumsoffen.
Dadurch hätte man einen Tag, an dem der Fokus mehr auf dem Miteinander liegt, an dem man sich als Aussteller viel die anderen Modelle anschauen, mit Ausstellern reden und Vorträge hören kann.
Ich bin auf der letzten Convention nicht dazu gekommen, auch nur einen der Vorträge zu besuchen. Ich war den ganzen Tag nicht in der Kantine oder auf Toilette. Ich habe meine Modelle die meiste Zeit allein gelassen und trotzdem habe ich es nicht geschafft mir alles anzuschauen und mit allen Leuten zu reden.
Den Fachbesucher-Tag könnte man dann durchaus auf den Sonntag legen und den auch nur bis 14 oder 15 Uhr ansetzen, was vielen Leuten das Problem mit der zusätzlichen Übernachtung lösen würde.

Benutzeravatar
ClassicMan
Beiträge: 18
Registriert: 19 Jan 2019, 15:33

Re: Südconvention 2020 - Termin fixiert: 19-20. September

Beitrag von ClassicMan » 08 Dez 2019, 17:11

Ie Rob schon schrieb: es wurde bereits letztes Jahr festgelegt, dass wir 2020 einen Versuch mit 2 Tagen machen, daher ist das vollkommen diskussionslos.

Ich sehe ähnliche Argumente wie oben genannt - aber genau aus der anderen Richtung:
Und daher halte ich 2 Tage für besser - wir werden es sehen.
- 2 Tage bieten uns Ausstellern endlich mal Zeit sich kennenzulernen
- 2 Tage lassen uns abends auch mal gemeinsame Aktionen machen (z.B. gemeinsames Abendessen / Grillen / Party - ganz ohne Besucher, nur für uns zum gegenseitigen Kennenlernen)
- der Reiseaufwand ist bei 2 Tagen im Verhältnis zur Ausstellungsdauer geringer
- wir könnten beginnen, dass einige Mitglieder bei anderen Übernachten und sich so Freundschaften bilden
P.S.: bei mir könnten bis zu 2 Leuten übernachten
- Jeder Aussteller hat die Option auch nur einen Tag teilzunehmen. Das ermöglicht auch Ausstellern die z.B. wegen Geburtstagsfeiern *augenzwinker* 2019 nicht kommen konnten wenigstens an einem Tag auzustellen
- Großprojekte die lange Auf- und Abbauzeiten benötigen rentieren sich bei 2 Tagen auszustellen. Ebenso ist das Verhältnis Vorbereitungsaufwand, Zeug packen und wieder verstauen zu Ausstellungsdauer größer
- sollten an einem Tag das Besucherwetter nicht so gut sein, haben wir eine 2. Chance am zweiten Tag
- sollte unser Termin mit anderen Veranstaltungen kollidieren, so haben wir noch den 2. Tag
- wir rechnen mit fast doppelt so viel Besuchern insgesamt (u.a. wegen größerer Presse), dennoch entspannteres Klima durch feste Öffnungszeit und "Sallschließung", daher auch mal Zeit für uns
- das Ausstellerfrühstück können am 2. Tag auch jene mitmachen, die weiter anreisen und nicht so früh aufstehen wollen. Das fördert unsere Kontakte
- wer früher abreisen muss, weil er eine lange Anreise hat oder später ankommt, weil er im Stau steckte verpasst nicht so viel von der Convention
- nach dem ersten Ausstellungstag wenn alle Besucher weg sind haben wir Zeit uns gegenseitig mal auf die Modelle zu schauen und sich auszutauschen (bei einem einzigen Tag sind viele schon weg, bevor man selbst abgebaut hat)
- mehr Vortragsslots und mehr Ausweichmöglichkeiten
- mehr Attraktionen im Rahmenprogramm - für die Sponsoren rentieren sich größere Aktionen bei zwei Tagen
- mehr Zeit für Aktionen wie Preisausschreiben, Modell-Fahrparcours etc. und weniger dichter Zeitplan
- Attraktiver für das Museum, da weniger AUfwand in Vorbereitung und Durchführung, Auf- und Abbau im Verhältnis zur Besucherzahl, daher besseres Sponsoring möglich. (Catering, günstigere Kondition für Biergarnituren ....)
- Letztlich weniger Aufwadn für die Organisatoren und mehr Zeit sich vor Ort un die Aussteller zu kümmern
....

Ich freue mich auf die 2 Tage im September 2020 und hoffe auf Großmodelle.
Ich freue mich auf den "Ausstellerabend" (Grillen) und endlich auch mal Zeit für andere Aussteller zu haben.

P.S.: im Post von NBGer ist ein Fehler: die SÜD:CON findet in SINSHEIM statt (neben dem Technikmuseum, im "Erlebnismuseum Fördertechnik"), nicht wie geschrieben in "Sindelfingen".
Tilo & Jan Rust
Schifferstadt

vleeuwen
Beiträge: 1070
Registriert: 31 Okt 2010, 22:23

Re: Südconvention 2020 - Termin fixiert: 19-20. September

Beitrag von vleeuwen » 08 Dez 2019, 21:57

A)
The Chinees restaurant, where we went to last Saturday evening, was very good. Maybe this can be something for the Saturday evening?
B)
The time between Saturday evening and the start the next morning will not be so long.
So it would be great to have the option open to use a part of the hall or some of the space around near the canteen part as camping place.
I guess that their are more people who have a mattress for camping and a sleping bag.
Maybe I have spoilt during all the years with sport tournaments, were we very often were sleping in the big sport halls during in the past.
And the question is if will be allowed by the regulations?
=====================================================================================================================
A)
Das Chinees Restaurant, in das wir letzten Samstag Abend gegangen sind, war sehr gut. Vielleicht kann das etwas für den Samstagabend sein?
B)
Die Zeit zwischen Samstagabend und dem Start am nächsten Morgen wird nicht so lang sein.
Es wäre also großartig, wenn die Option offen wäre, einen Teil der Halle oder einen Teil des Raums in der Nähe des Kantinenteils als Campingplatz zu nutzen.
Ich denke, es gibt mehr Leute, die eine Matratze zum Zelten und einen Schlafsack haben.
Vielleicht habe ich mich in all den Jahren mit Sportturnieren verwöhnt, in denen wir in der Vergangenheit sehr oft in den großen Sporthallen geschlafen haben.
Und die Frage ist, ob die Vorschriften dies zulassen?

Benutzeravatar
ClassicMan
Beiträge: 18
Registriert: 19 Jan 2019, 15:33

Re: Südconvention 2020 - Termin fixiert: 19-20. September

Beitrag von ClassicMan » 10 Dez 2019, 18:20

A)
Nope! :P
We will do something ON-SITE.
Planning a huge BBQ and chilling party for young and old.
Right in the museum / yard.

B1)
We will have fixed OPEN and CLOSE times to the public. So the fair will be closed officially and we are just "us".
That will make a separation between official fair and "come together". I promise it will be much less stress than a one day meeting.
Also, as everything is already set up for the next morning we can get there just on time, have breakfast and open for public.

B2)
I have been on fairs as professional many years. So some changes in schedule and organisation will make things much more chilling event for us.

B3)
Sleeping in the Museum should be no problem. (At least the regulations allow that.)
I keep this in my mind and will check possibilities during our planning phase.
Thanks for this idea.
Tilo & Jan Rust
Schifferstadt

Antworten