Adapter fischertechnik <> K'nex <> Lego <> etc.

Vorstellung von 3D-Druck-Teilen, Fragen zu 3D-Druckern, usw.
Discussion of 3D printed parts, Questions and answers on 3D printers and printing, etc.

Moderator: Jan3D

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
joerg
Beiträge: 77
Registriert: 18 Jun 2015, 09:51
Wohnort: 26197 Grossenkneten

Adapter fischertechnik <> K'nex <> Lego <> etc.

Beitrag von joerg » 01 Jan 2020, 15:10

Moin und frohes neues Jahr!

Ich habe mal bei einem 3D-Druck-Service 2 verschiedene Adapter bestellt. Ziel ist es die Welt von fischertechnik mit Lego oder K'nex zu verbinden.
Adapter.JPG
Adapter.JPG (32.41 KiB) 365 mal betrachtet
Die Dateien dafür habe ich hier gefunden:
https://3druck.com/objects/universal-co ... co-034186/

Allerdings ist das Ergebnis nicht brauchbar. Die fischertechnik-Zapfen passen nicht in die Nuten und die K'nex-Stangen nicht in die entsprechenden Aufnahmen. Lediglich ein K'nex-Verbinder würde auf die Stange am B30 passen, aber auch nur, weil sich das Material der originalen K'nex-Verbinder verbiegen lässt - also auch nicht wirklich so richtig passend. Und da die fischertechnik-Seite dann nicht weiter verbindbar ist, bringt das ja auch nichts.

Hat da jemand schon mal so etwas probiert und etwas Brauchbares hinbekommen?

VG, Jörg

Benutzeravatar
EstherM
Administrator
Beiträge: 412
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Adapter fischertechnik <> K'nex <> Lego <> etc.

Beitrag von EstherM » 01 Jan 2020, 16:10

Hallo Jörg,
sind die Teile zu groß?
Wir haben leider kein Knex, so dass wir das nicht ausprobieren können.
Gruß Esther
P.S. Ich suche ja immer noch den ft zu Baufix Adapter
Beiträge als Admin sind als solche gekennzeichnet.

juh
Beiträge: 354
Registriert: 23 Jan 2012, 13:48

Re: Adapter fischertechnik <> K'nex <> Lego <> etc.

Beitrag von juh » 01 Jan 2020, 19:28

Hallo Jörg,

diese Adapter-Teile sind uralte Designs quasi aus den Urzeiten des Heim-3D-Drucks. Da hat jemand mal alle möglichen Systeme per Interface-Bausteinen "kompatibel" gemacht. Dein Ergebnis überrascht mich nicht so recht, denn erstens ist das Drucken von einzelnen Zapfen anspruchsvoll und zweitens erinnere ich mich, dass irgendwo vlt. sogar hier im Forum oder im Bilderpool schon einmal jmd. berichtet hat, dass die ft Teile nicht passen.

Die Seite, auf der Du den Link zu Thingiverse gefunden ist, ist auch uralt, damals war das mit dem Publizieren von 3D Desings noch so neu, dass quasi jedes neue Objekt abgefeiert wurde, das irgendwie sinnvoll wirkte. Ich glaube nicht, dass der Autor die Teile selbst wirklich selbst probiert hat.

Es gibt jede Menge neuere ft-Designs, die erwiesenermaßen funktionieren, falls Du dich noch nicht ins Unterforum verirrt haben solltest:

viewtopic.php?f=38&t=5654

Falls Du über Deine Erfahrungen mit dem Druckdienstleister berichten willst, wäre hier ein geeigneter Ort:

viewtopic.php?f=38&t=5665

lg
Jan

Edit @Esther: Wenn Du da wirklich Bedarf hast, stell doch mal im 3D-Thread eine Anfrage an die aktiven Designer mit Vorschlag welche beiden Teile da ein sinnvolles Interface ergeben würden. Baufix ist ja scheinbar sehr simpel und hat deutlich größere Toleranzen als ft und Halbfabrikate haben wir ja alle aus früheren Designs, das sollte keine große Herausforderung sein.
Meine fischertechnik Designs für den 3D-Druck: https://www.thingiverse.com/juh/designs

Karl
Beiträge: 832
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Adapter fischertechnik <> K'nex <> Lego <> etc.

Beitrag von Karl » 01 Jan 2020, 19:48

P.S. Ich suche ja immer noch den ft zu Baufix Adapter
gibt es doch von Fischertechnik schon lange. Statik-Lochstreben S-förmig durch Löcher von Baufix
fädeln und an andere Statikteile als Basis mit Riegel befestigen.
UHU hat sich auch als Vermittler mittlerweile dazugesellt, bietet Kleber an.
Dazu "Baufix"-Lacke zur Materialschonung. Was wil der Mensch mehr ?
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

Benutzeravatar
joerg
Beiträge: 77
Registriert: 18 Jun 2015, 09:51
Wohnort: 26197 Grossenkneten

Re: Adapter fischertechnik <> K'nex <> Lego <> etc.

Beitrag von joerg » 01 Jan 2020, 21:27

Hallo Jan, ok, vielleicht ist es dann wirklich besser das hier zu verschieben. Und Danke für den Hinweis, das es alter Kram ist was ich da gefunden hatte.

Hallo Esther,
die nachgedruckten Bausteine 30 mit den 2 verschiedenen Fremdsystem-Adaptern sind von den Abmessungen schon fasst gut, allerdings nicht quadratisch sondern leider etwas rechteckig.
Die Nuten sind minimal zu klein und auch zu weit offen - also selbst wenn es von der Größe dann mit dem Einschieben eines Zapfens passen würde, dann hätte der keinen Halt. Auch sind die nicht besonders präzise und stark unterschiedlich.

Bei dem BS30 mit der K'nex-Stange kann man einen K'nex-Verbinder anbringen - allerdings nur weil der sich dann etwas verbiegt.

Andersrum, also der BS30 mit dem angedruckten K'nex-Verbinder: da geht keine K'nex-Stange rein - da sich das Material aus dem Drucker kein bischen verbiegen lässt.

Vielleicht können wir da ja im Unterforum weiter schauen, ob es da weitere Erfahrungen gibt.

VG, Jörg
Dateianhänge
FT_KNEX.JPG
FT_KNEX.JPG (43.43 KiB) 257 mal betrachtet

Antworten