Unterlegscheibe für lose Nut&Zapfen-Verbindungen (3D-Druck)

Vorstellung von 3D-Druck-Teilen, Fragen zu 3D-Druckern, usw.
Discussion of 3D printed parts, Questions and answers on 3D printers and printing, etc.

Moderator: Jan3D

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
juh
Beiträge: 346
Registriert: 23 Jan 2012, 13:48

Unterlegscheibe für lose Nut&Zapfen-Verbindungen (3D-Druck)

Beitrag von juh » 04 Jun 2019, 18:57

Einen wunderschönen Abend!

Wenn beim 3D-Druck oder aufgrund von Abnutzung und Alterungserscheinungen die Verbindungen zwischen Nut und Zapfen zu lose ausfallen oder wenn man extra starke Verbindungen braucht, kann man sich mit ein wenig Klebefilm o.Ä. behelfen. Oder man nimmt diese kleinen, fix gedruckten Helferlein, die sich selbst zentrieren und in 0,1 mm oder 0,2 mm zu haben sind:

Bild

Gerade die dünnere Version ist nicht besonders haltbar, bei einem 2 Minuten Druck ist das aber wohl zu verschmerzen. Ich benutze sie gerade, um meinen Mini-Servo am Scara-Arm stabil zu montieren.

Wie immer auf thingiverse: https://www.thingiverse.com/thing:3671822

lg
Jan

PS: Nicht ft-spezifisch, aber vielleicht auch hier für manchen nützlich, ein kleiner Kabel-Clip für mehr Ordnung bei losen Kabeln:

Bild

https://www.thingiverse.com/thing:3665494
Meine fischertechnik Designs für den 3D-Druck: https://www.thingiverse.com/juh/designs

Karl
Beiträge: 744
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Unterlegscheibe für lose Nut&Zapfen-Verbindungen (3D-Dru

Beitrag von Karl » 04 Jun 2019, 19:22

Tolle Ideen.
Sind die 0,1mm oft nicht zu dick oder drückt sich das Druckmaterial noch etwas zusammen.
Habe oft Papier als Zwischenlage verwendet, meist war das Papier schon zu dick.
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

juh
Beiträge: 346
Registriert: 23 Jan 2012, 13:48

Re: Unterlegscheibe für lose Nut&Zapfen-Verbindungen (3D-Dru

Beitrag von juh » 04 Jun 2019, 21:48

Naja, es kommt halt darauf an. Einige meiner BS7,5 sind tatsächlich so spröde, dass mancher Zapfen praktisch keinen Halt mehr findet. Da gehen dann sogar 0,2 mm rein. Die natürlich mit auf den Gesamtdurchmesser zu Buche schlagen. Bei normal funktionierenden Verbindungen, wie z.B. auf dem Foto links BS30 schwarz und BS15 mit Bohrung passen 0,1 mit etwas Sorgfalt gut rein, sorgen dann aber für einen Bombenhalt.

Aber wie gesagt, ich habe sie v.a. für gedruckte Teile gemacht, wo die mangelnde Elastizität des PLA schneller zum Ausleiern führt.

lg
Jan
Meine fischertechnik Designs für den 3D-Druck: https://www.thingiverse.com/juh/designs

Karl
Beiträge: 744
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Unterlegscheibe für lose Nut&Zapfen-Verbindungen (3D-Dru

Beitrag von Karl » 04 Jun 2019, 23:05

Dankefür die Info.
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1415
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Unterlegscheibe für lose Nut&Zapfen-Verbindungen (3D-Dru

Beitrag von PHabermehl » 05 Jun 2019, 18:50

Sehr tolle Idee, auch, um Toleranzen im 3D-Druck auszugleichen!
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

juh
Beiträge: 346
Registriert: 23 Jan 2012, 13:48

Re: Unterlegscheibe für lose Nut&Zapfen-Verbindungen (3D-Dru

Beitrag von juh » 05 Jun 2019, 21:19

Insbesondere dafür! Endlich hält der Mini-Servo immer so, wie er soll... ;-)
Meine fischertechnik Designs für den 3D-Druck: https://www.thingiverse.com/juh/designs

Antworten