Versuche zur individuellen Elektromobilität - anno dazumal

Hier darf über ALLES gequatscht werden, also Katzenfotos, Wetter in Ostwestfalen,
warme-Würstchen-Wünsche für Conventions und so weiter, solange gängige
Umgangsformen gewahrt werden.
Antworten
Karl
Beiträge: 1521
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Nordkanalien im Emscherland

Versuche zur individuellen Elektromobilität - anno dazumal

Beitrag von Karl » 10 Mai 2021, 18:48

Hallo,
einige interessante Beispiele:
https://www.google.com/search?q=Kraftwa ... MRc_7YlyzM
https://www2.vde.com/wiki/chronik_2016/ ... eugen.aspx
https://www.bungartz.nl/siemauto_d.html
Interessant ist es, die PDF der ehemaligen Büssing-Auto-Firma zu lesen, 54 Seiten.
https://www.google.com/url?sa=i&url=htt ... AdAAAAABAK

Nachtrag 11. Mai 2021:
Aktuell sind bei mir in der Umgebung, also im Ruhrgebiet, viele E-Scooter überall verteilt zu finden. Man kann diese Dinger zeitweise irgendwie per Apps mieten. Ob teuer oder nicht bleibt erstmal dahingestellt.
Na ja, so neu ist diese Entwicklung nicht, hatten unsere Vorfahren schon vor einhundert und mehr Jahren solche Scooter reale Wirklichkeiten in diversen Bauformen werden lassen. Meine damit hauptsächlich den Zeitraum hauptsächlich vor 1930.
Nur waren fast alle damals noch nicht elektrisch betrieben was wohl in der Hauptsache an den Eigenschaften der damaligen Akkus oder Batterien lag.
https://www.google.com/search?q=e-scoot ... wTR8szhCJM
Interessant wären hauptsächlich die Abbildungen aus der "alten Zeit".
Kann auch daran gelegen haben daß die damaligen Möglichkeiten der "Dashboards" für den elektrischen Betrieb an der Lenkstange designmäßig "Out of Arts" gewesen wären.
So eine große Schalttafel hätte ich an der Lenkstange auch nicht gerade optisch wohlwollend akzeptiert. ;)
Grüße von
Karl

Es gibt immer viel mehr Lösungen als Probleme.

Antworten