ft-Marketing

Hier darf über ALLES gequatscht werden, also Katzenfotos, Wetter in Ostwestfalen,
warme-Würstchen-Wünsche für Conventions und so weiter, solange gängige
Umgangsformen gewahrt werden.
Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2051
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: ft-Marketing

Beitrag von PHabermehl » 26 Jan 2021, 17:24

Cool, soll ich schon mal die Produktseite im Shop erstellen?
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1034
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: ft-Marketing

Beitrag von EstherM » 26 Jan 2021, 17:57

Hallo zusammen,
Karl hat geschrieben:
26 Jan 2021, 15:42
ja.., wie klingt denn jetzt der Wankel, höre nichts ?
Hier: https://ftcommunity.de/knowhow/andenken ... te/kkm612/ jetzt auch auf der ftc-Website. Danke, Peter!
Wenn sich die Datei nicht direkt im Browser abspielen lässt, bitte herunterladen und mit einem geeigneten Programm von der eigenen Platte aus abspielen!

Vielleicht wäre das auch was für den Klingenton des Telefons?

Gruß
Esther

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2051
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: ft-Marketing

Beitrag von PHabermehl » 26 Jan 2021, 18:23

EstherM hat geschrieben:
26 Jan 2021, 17:57

Vielleicht wäre das auch was für den Klingenton des Telefons?

Gruß
Esther

Unglaublich :lol: Danke, Esther!

Ich erinnere mich, dass Rudi auf einer Convention mal ein Kinematik-Modell eines Wankelmotors dabeihatte. Es wird Zeit für Björns Soundbar!

Gruß Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Bjoern
Beiträge: 332
Registriert: 04 Jan 2018, 12:34

Re: ft-Marketing

Beitrag von Bjoern » 26 Jan 2021, 18:38

Hallo Peter,

habe noch nicht geschaut welche Basis du da hast, aber die bekommen wir bestimmt in die Soundbar rein.
Ich will mich aber nicht mit fremden Federn schmücken. Die bekommst du zwar bei mir, aber es ist Stefans Baby.

Und ich weiß aus gut unterrichteter Quelle das er da noch eine interessante Ankündigung machen will ;)
Also seit gespannt udn dann könnt ihr gerne den Hoster meiner Webseite überrennen :lol:

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1544
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ft-Marketing

Beitrag von Dirk Fox » 26 Jan 2021, 20:50

Hallo Till,
MasterOfGizmo hat geschrieben:
26 Jan 2021, 17:20
Da fällt mir auf. Eigentlich haben wir sogar alles für eine noch bessere Show zusammen:
genau. Das ist konstruktiv - also los. Warum nicht? Und dann ein rockendes Video dazu.
Lasst uns mal ein schnelles Konzept machen:
- Video 1: ftDuino mit HM10 und Smartphone-Steuerung; ein passendes "Outfit" bekommen wir wohl hin (mal die Mädels hier in der Runde fragen, was "süüüüss" ankommt?)
- Video 2: Der Bruder: TXT mit Cfw und Blockly via WLAN (oder nochmal den ftDuino), und den lassen wir auch was cooles machen, vielleicht ein Katapult für Nerf-Pfeile (mal die Jungs hier in der Runde fragen, was die "rattenscharf" finden?)

Beste Grüße,
Dirk

Benutzeravatar
Bjoern
Beiträge: 332
Registriert: 04 Jan 2018, 12:34

Re: ft-Marketing

Beitrag von Bjoern » 26 Jan 2021, 21:01

Lass mal lieber, denn am Ende denke ich mal ist unser Video noch deultich besser als das von ft. Wäre doch zu peinlich ;) :D

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2110
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: ft-Marketing

Beitrag von MasterOfGizmo » 26 Jan 2021, 22:17

Also ich baue mal die Software ... das nachgebaute Modell hat mir auch schon jemand gezeigt ... und wenn ihr Videos drehen wollt, dann stelle ich euch das gerne zur Verfügung.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

geometer
Beiträge: 292
Registriert: 28 Jan 2011, 12:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: ft-Marketing

Beitrag von geometer » 27 Jan 2021, 09:34

Dirk Fox hat geschrieben:
26 Jan 2021, 20:50
vielleicht ein Katapult für Nerf-Pfeile
Da wäre unser Clemens sofort hochbegeistert.

Der findet den neuen fischertechnik-Schießroboter auf den Omniwheels super klasse. Dass der neue ft-Roboter so locker mehrfach schießt, geht übrigens weit über den Einmal-Schuss beim Lego-Boost hinaus. Lego verwendet ja anscheinend den uralten Mechanismus, den es schon vor Jahrzehnten bei den Piratenschiffen gegeben hat.

Viele Grüße

Thomas
fischertechnik-Roboter mit Arduino: https://youtu.be/GpBXRTh9SYY

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2110
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: ft-Marketing

Beitrag von MasterOfGizmo » 27 Jan 2021, 15:28

Dirk Fox hat geschrieben:
26 Jan 2021, 20:50
genau. Das ist konstruktiv - also los.
Code is online und funktionsfähig. Wenn sich jetzt noch jemand meldet, der ein passendes Modell hat, dann kann Dirk anfangen zu drehen ...
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Lars
Beiträge: 508
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: ft-Marketing

Beitrag von Lars » 28 Jan 2021, 00:17

Hallo Thomas,
geometer hat geschrieben:
27 Jan 2021, 09:34
Der findet den neuen fischertechnik-Schießroboter auf den Omniwheels super klasse.
wo kann man sich den einmal ansehen?

Mit freundlichen Grüßen
Lars

Benutzeravatar
Bjoern
Beiträge: 332
Registriert: 04 Jan 2018, 12:34

Re: ft-Marketing

Beitrag von Bjoern » 28 Jan 2021, 01:05

Hallo Lars,

https://youtu.be/xyM7r978gZM

Ab 1:35

Lars
Beiträge: 508
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: ft-Marketing

Beitrag von Lars » 28 Jan 2021, 01:47

Hallo Björn,
Bjoern hat geschrieben:
28 Jan 2021, 01:05
https://youtu.be/xyM7r978gZM
sie haben es wieder getan - einen neuen Controller entwickelt. Die Modelle des neuen Robotics-Kastens sehen toll aus, aber der Preis ist eine Herausforderung.

Mit freundlichen Grüßen
Lars

Benutzeravatar
Bjoern
Beiträge: 332
Registriert: 04 Jan 2018, 12:34

Re: ft-Marketing

Beitrag von Bjoern » 28 Jan 2021, 09:30

Hi Lars,

ich denke eher das ist kein wirklich neuer Controller, eher den alten etwas aufgemotzt. Aber das ist Spekulation.

Die Modelle haben in der Tat was. Und auch der UVP ist ne Hausnummer....

Björn

Lars
Beiträge: 508
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: ft-Marketing

Beitrag von Lars » 28 Jan 2021, 09:52

Hallo Björn,
Bjoern hat geschrieben:
28 Jan 2021, 09:30
ich denke eher das ist kein wirklich neuer Controller, eher den alten etwas aufgemotzt. Aber das ist Spekulation.
immerhin gibt es einen neuen Touchscreen (ich vermute jedenfalls, daß es sich um einen solchen handelt) und das Gerät scheint flacher zu sein. Das ist dann schon ein erhebliches Redesign, denn "zweistöckig" wie beim TXT bekäme man das wohl nicht mehr hin. Nachdem man ja auch ein völlig neues ROBOPro dazu ausliefert, um mit Brickly bzw. einem Derivat oder alternativ mit Python programmieren zu können, fragt es sich, ob ein Wechsel der verbauten CPU da noch nennenswert ins Gewicht fiele.

Kostenmäßig wäre es jedenfalls äußerst interessant, mit einer einzigen Mutterplatine und auch einem einzigen Mikrocontroller auszukommen.

Wäre natürlich schön, wenn der TXT noch ein Firmware-Update bekäme, um ebenfalls für das neue ROBOPro erreichbar zu werden. Obwohl man da mit der cfw natürlich eine starke Alternative hätte.

Mit freundlichen Grüßen
Lars

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 910
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: ft-Marketing

Beitrag von The Rob » 28 Jan 2021, 09:58

Bjoern hat geschrieben:
28 Jan 2021, 09:30
Die Modelle haben in der Tat was. Und auch der UVP ist ne Hausnummer....
Ahh ja, die UVPs.
Dass die sich trauen, diese Preise in dem Werbevideo zu nennen, macht bei der allgemeinen Qualität den Kohl auch nicht mehr mager.
Irgendwer bei fischertechnik muss auch noch lernen, dass der 4,99-Effekt ab dreistelligen Preisen nicht mehr funktioniert, wenn man Centbeträge aufruft, sondern ganz im Gegenteil sogar abstoßend wirkt. Aber wie gesagt, warum so eine abstoßende UVP nennen, die sowieso niemand zahlt.

Letztendlich gilt aber, was schon immer (für ft) galt: Deutschland ist zum Glück eine Produktgesellschaft, und nicht wie beispielsweise die USA eine Marketinggesellschaft. Fischertechnik ist erfolgreich, weil das Produkt gut ist, nicht das Marketing.
Das wird aber leider in den letzten Jahren immer schlimmer...

Lars
Beiträge: 508
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: ft-Marketing

Beitrag von Lars » 28 Jan 2021, 10:34

Hallo Rob,
The Rob hat geschrieben:
28 Jan 2021, 09:58
Dass die sich trauen, diese Preise in dem Werbevideo zu nennen, macht bei der allgemeinen Qualität den Kohl auch nicht mehr mager.
Irgendwer bei fischertechnik muss auch noch lernen, dass der 4,99-Effekt ab dreistelligen Preisen nicht mehr funktioniert, wenn man Centbeträge aufruft, sondern ganz im Gegenteil sogar abstoßend wirkt. Aber wie gesagt, warum so eine abstoßende UVP nennen, die sowieso niemand zahlt.
bei mir blieb lediglich was mit "über 500 €" hängen. Gut, der TXT-Discovery hat auch einen deutlich höheren Listenpreis als ich bezahlt habe. Allerdings habe ich den erst Jahre nach Markteinführung gekauft, denn 2014 lag mein Jugend-ft "grau/rot" noch gut verpackt im Keller. Aber seit dem Kauf ist auch der wieder teurer geworden und damit (bzw. der TXT-Controller) das einzige IT-Produkt meiner Erfahrung, das im Laufe der Zeit teurer wurde. Auch der Einzelpreis des TXT ist gestiegen, und das - wie wir jetzt wissen - nicht lange vor Markteinführung des Nachfolgers. Finde ich bemerkenswert.
The Rob hat geschrieben:
28 Jan 2021, 09:58
Letztendlich gilt aber, was schon immer (für ft) galt: Deutschland ist zum Glück eine Produktgesellschaft, und nicht wie beispielsweise die USA eine Marketinggesellschaft. Fischertechnik ist erfolgreich, weil das Produkt gut ist, nicht das Marketing.
Das wird aber leider in den letzten Jahren immer schlimmer...
Ich habe mir auch das Video angesehen, mit dem sich ft an die Händler wendet. Ich bin ja erstaunt, daß es heute noch so auf die Verpackung ankommt. Im Webshop sehe ich ja nur ein kleines Bildchen von so einem Kasten; ich achte da ja eher auf die inneren Werte, zu deutsch: Die Stückliste von der ft-Website. Ich erinnere hier in Hamburg jedenfalls keinen einzigen Spielwarenhändler und auch keine Spielwarenabteilung, bei der ich ft live im Regal gesehen hätte.

Mit freundlichen Grüßen
Lars

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2110
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: ft-Marketing

Beitrag von MasterOfGizmo » 28 Jan 2021, 10:49

Lars hat geschrieben:
28 Jan 2021, 09:52
Wäre natürlich schön, wenn der TXT noch ein Firmware-Update bekäme, um ebenfalls für das neue ROBOPro erreichbar zu werden. Obwohl man da mit der cfw natürlich eine starke Alternative hätte.
Na wenn auf dem neuen TXT eh nur eine Variante von Brickly und Co läuft, dann dürfte es ziemlich einfach sein, die CFW mit dem "neuen RoboPro" zu koppeln. Da alles was man bisher in den Videos sieht ja weitgehend von uns übernommen wurde können wir wohl davon ausgegen, dass der Rest auch keine EIgenentwickung ist.

Die Controller-Konfiguration hinter dem Konfigurations-Reiter sieht bei OpenRoberta z.B. so aus:
Open_Roberta_Lab.png
Open_Roberta_Lab.png (59.06 KiB) 870 mal betrachtet
Ich wette, das sieht bei RoboPro hinter dem gleichen Reiter einfach genauso aus ...

Wer hält dagegen? Ich setze einen brandneuen ftDuino32 (mit Blockly und Python!) gegen einen neuen TXT.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2110
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: ft-Marketing

Beitrag von MasterOfGizmo » 28 Jan 2021, 10:59

Lars hat geschrieben:
28 Jan 2021, 09:52
fragt es sich, ob ein Wechsel der verbauten CPU da noch nennenswert ins Gewicht fiele.
Das ist in der Tat eine interessante Frage. Ich habe vor Tagen mal geschaut, wie denn die minimale Brickly-Hardware aussieht für Python, Blockly und Webserver. Es hat sich herausgestellt, dass ein US$3-ESP32 dafür halbwegs ausreicht. Ich befürchte das wird ein wenig wie beim alten TXT, wo auch recht aufwändige Hardware den Preis getrieben hat, während sie am Ende nur einen Bruchteil davon genutzt haben.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1034
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: ft-Marketing

Beitrag von EstherM » 28 Jan 2021, 11:45

Hallo MoG,
was würde man denn sinnvollerweise mindestens an Hardware brauchen, wenn noch eine Kamera dabei sein soll?
Da gab es auf dem TXT ja sowohl mit der CFW als auch mit RoboPro durchaus attraktive Anwendungsfälle.

Hallo Lars,
Lars hat geschrieben:
28 Jan 2021, 01:47
sie haben es wieder getan - einen neuen Controller entwickelt.
Ich glaube es muss heißen: "entwickeln lassen". ;)

Gruß
Esther

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2110
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: ft-Marketing

Beitrag von MasterOfGizmo » 28 Jan 2021, 12:06

EstherM hat geschrieben:
28 Jan 2021, 11:45
was würde man denn sinnvollerweise mindestens an Hardware brauchen, wenn noch eine Kamera dabei se
Kameras kann man auch direkt an einen ESP32 anschliessen: https://www.heise.de/ratgeber/ESP32-Upd ... 45742.html

Da muss man aber mit den Kosten etwas aufpassen, da landet man inkl. ESP32 fast im zweistelligen Eurobereich ...

Die tatsächliche Frage müsste lauten: Wieviel Bildverarbeitung schafft so eine CPU? Wenn man wie ft 'ne farbige Fläche erkennen will ist das auch noch harmlos. Will man aber wie wir mit der CFW Gesichter erkennen, dann braucht man eher einen Raspberry-Pi.

Edit: So ... jetzt warten wir einfach mal ab, wann ft verkündet, dass der neue Controller Gesichter erkennen oder fortgeschrittene Bildverarbeitung machen kann ...
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Antworten