ft-Modellfoto --> okay so?

Hier darf über ALLES gequatscht werden, also Katzenfotos, Wetter in Ostwestfalen,
warme-Würstchen-Wünsche für Conventions und so weiter, solange gängige
Umgangsformen gewahrt werden.
Antworten
Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1723
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von PHabermehl » 22 Mär 2020, 13:20

Hi zusammen,

ich hab mir von meiner Tochter mal einen großen Bogen weißen Fotokarton genommen und ein bisschen mit der Spiegelreflexkamera und Studioblitz gespielt.

Ich denke, das ist ganz okay so, was meint Ihr? Ich finde insbesondere den "minimalen" Schattenwurf ganz hübsch....
Hafenkran.JPG
Hafenkran.JPG (61.17 KiB) 615 mal betrachtet
Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 682
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von The Rob » 22 Mär 2020, 13:27

Angeber! :lol:
Ne im Ernst, sieht ziemlich gut aus, finde ich.

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 187
Registriert: 18 Sep 2016, 08:25
Wohnort: Siegen

Re: ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von Rudi » 22 Mär 2020, 15:04

Hallo Peter,
eindeutig ein sehr gutes Foto, prima geeignet für die ft:pedia. Kannst du uns noch ein paar Einzelheiten deiner Aufnahmetechnik mitteilen?
Kleine Kritik: Ich sehe da einen leichten Rotstich im Grau der Statikteile.
Frage: Wieso kannst du ein 1000px breites Bild veröffentlichen, wo doch die Grenze bei 800px sein sollte. Hat sich da etwas verändert?

Gruß
Rudi

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 682
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von The Rob » 22 Mär 2020, 15:29

Ich verkleinere meine Bilder schon immer auf 1000*1000, das ist so ein Standardwert mit dem es in fast allen Foren funktioniert...

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1723
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von PHabermehl » 22 Mär 2020, 16:55

Hallo zusammen,

danke für die positiven Kommentare, der Weg scheint also zu stimmen.

Rudi, ich denke, 1000x1000px und max. 500kb sind die momentan noch gültigen Limits. Im Bilderpool waren es wohl mal 800px, aber diese Einschränkung existiert m.W.n. mit dem neuen Pool auch nicht mehr.

Der Rotstich ist mir jetzt auch aufgefallen, auch im Schatten... Komich, komich, muss noch mal auf Farbsättigung und Weißabgleich schauen.

Zur Aufnahmetechnik:
IMG_20200322_160642~2a.jpg
IMG_20200322_160642~2a.jpg (134.63 KiB) 545 mal betrachtet
Ich habe einen einfachen Klappbock aus dem Baumarkt "modifiziert", indem ich die Fangbänder so angebracht habe, dass man ihn auf 90° aufklappen kann. Ein Standard-Fotokarton 50x70cm passt als Hohlkehl-Hintergrund prima hinein und kann ggf. mit Klammern fixiert werden.

Das Hauptlicht (1) kommt von schräg vorne oben aus einem Studioblitz mit Durchlichtschirm, als Sekundärlicht (2) habe ich meinen Aufsteckblitz als Slave verwendet, der den Hintergrund nochmal anblitzt, um die Schatten zu eliminieren.

Die Kamera (3) steht auf einem Stativ und wird mit Fernauslöser betätigt, um Verwackler zu vermeiden.

Als Objektiv empfiehlt sich grob eine Normalbrennweite (also für 35mm "Vollformat" ~35mm Brennweite, für meine Kamera mit Cropfaktor 1,5 habe ich ein 50mm Objektiv verwendet)
Schön Abblenden, ich habe f9 gewählt, um ausreichende Tiefenschärfe zu bekommen, Licht ist ja genug da, und damit muss das Objektiv auch nicht besonders lichtstark sein.

Hoffe, das hilft.

Ich gönne mir jetzt einen
Macciato.JPG
Macciato.JPG (97.25 KiB) 545 mal betrachtet
Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1723
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von PHabermehl » 22 Mär 2020, 16:57

WARUM HAT MIR KEINER VON EUCH GESAGT, DAS DIE LAST SCHIEF AM HAKEN HÄNGT??? Dilettantische Aufnahme, das....

:shock: :mrgreen:
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
EstherM
Administrator
Beiträge: 629
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von EstherM » 22 Mär 2020, 17:09

Hallo zusammen,
PHabermehl hat geschrieben:
22 Mär 2020, 16:55
Rudi, ich denke, 1000x1000px und max. 500kb sind die momentan noch gültigen Limits. Im Bilderpool waren es wohl mal 800px, aber diese Einschränkung existiert m.W.n. mit dem neuen Pool auch nicht mehr.
als Foren-Admin kann ich diese Information nur bestätigen.
In der neuen Bildersammlung wird die Größe von Neueinreichungen aktuell durch das zugegebenermaßen etwas umständliche Upload-Verfahren beschränkt. Wenn der richtige Uploader in Betrieb ist, wird diese Beschränkung fallen, und die Bilder werden wahrscheinlich beliebig groß sein können.
Hier gab es übrigens eine schöne Darstellung einer Foto-Ecke.
Gruß
Esther
Beiträge als Admin sind als solche gekennzeichnet.

Karl
Beiträge: 955
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von Karl » 22 Mär 2020, 17:40

Hallo,
einen umgelegten und evtl. modifizierten "Tapezierbock" als "Foto-Basis-Winkel" finde ich eine gute Idee. ;)
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1723
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von PHabermehl » 22 Mär 2020, 17:42

Karl hat geschrieben:
22 Mär 2020, 17:40
Hallo,
einen umgelegten und evtl. modifizierten "Tapezierbock" als "Foto-Basis-Winkel" finde ich eine gute Idee. ;)
Ich gebe zu, dass die von Esther verlinkte Fotoecke ein wenig Schamgefühl bei mir aufkommen lässt angesichts meines Aufbaues......
Aber mit meinem Geraffel geht es ja auch:
Hafenkran_2.JPG
Hafenkran_2.JPG (92.81 KiB) 503 mal betrachtet
Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Karl
Beiträge: 955
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von Karl » 22 Mär 2020, 17:49

Hallo,
Ich gebe zu, dass die von Esther verlinkte Fotoecke ein wenig Schamgefühl bei mir aufkommen lässt angesichts meines Aufbaues......
ach Peter...., es gibt schlimmeres.

Meine Knipse braucht die drei Ls, viel Licht, Luft und .... Liebe um halbwegs vernünftige Aufnahmen zu machen. Hat keinen Fernausläser und einen Zwei-Stufen-Auslöseknopf, einmal zum "Scharfstellen" und "Aulösen".
Bin u. a. auch am knobeln wie ich mit Fischertechnik das Ganze fernbedienbar mache, Fernsteuereungen habe ich ja einige.
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

Benutzeravatar
DirkW
Beiträge: 346
Registriert: 10 Nov 2014, 16:16
Wohnort: Bad Schwartau
Kontaktdaten:

Re: ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von DirkW » 23 Mär 2020, 17:52

Hallo Peter,

dein letztes Foto sieht wirklich sehr gut aus, mein Lob. ;)
Da fühlt man sich in die 70iger zurückversetzt.

Grüße

Dirk

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1723
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von PHabermehl » 23 Mär 2020, 19:07

Danke, Dirk. Was man nicht alles so macht, wenn man nicht den normalen Alltag leben kann.....

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
EstherM
Administrator
Beiträge: 629
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von EstherM » 23 Mär 2020, 19:14

Hallo zusammen,
ich finde, dieses Modell sieht irgendwie moderner aus als die aus den 70ern. Ich weiß nur nicht, woran es liegt.
Gruß
Esther
Beiträge als Admin sind als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 682
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von The Rob » 23 Mär 2020, 19:20

EstherM hat geschrieben:
23 Mär 2020, 19:14
Hallo zusammen,
ich finde, dieses Modell sieht irgendwie moderner aus als die aus den 70ern. Ich weiß nur nicht, woran es liegt.
Gruß
Esther
Also ich kenne mich mit den Nuancen der Generation grau nicht aus, ich sehe keinen Unterschied.
Da muss ein Gilb- und "unscharfer Druck"-Filter drüber, dann passt es wieder. :lol:

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1723
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: ft-Modellfoto --> okay so?

Beitrag von PHabermehl » 23 Mär 2020, 19:25

The Rob hat geschrieben:
23 Mär 2020, 19:20
EstherM hat geschrieben:
23 Mär 2020, 19:14
Hallo zusammen,
ich finde, dieses Modell sieht irgendwie moderner aus als die aus den 70ern. Ich weiß nur nicht, woran es liegt.
Gruß
Esther
Also ich kenne mich mit den Nuancen der Generation grau nicht aus, ich sehe keinen Unterschied.
Da muss ein Gilb- und "unscharfer Druck"-Filter drüber, dann passt es wieder. :lol:
Dateianhänge
Alt.jpg
Alt.jpg (84.7 KiB) 358 mal betrachtet
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Antworten