Kleinteilmagazine

Hier darf über ALLES gequatscht werden, also Katzenfotos, Wetter in Ostwestfalen,
warme-Würstchen-Wünsche für Conventions und so weiter, solange gängige
Umgangsformen gewahrt werden.
Antworten
Benutzeravatar
joerg
Beiträge: 115
Registriert: 18 Jun 2015, 09:51
Wohnort: 26197 Grossenkneten

Kleinteilmagazine

Beitrag von joerg » 07 Jan 2020, 14:20

Moin in die Runde!

Einfache, aber meiner Meinung nacht gute Kleinteilmagazine (33 Fächer), sind ja beim Aldi seit Jahren regelmäßig in der Aktion.

Nach Rückfrage (habe wieder Bedarf) ist es bei Aldi-Nord in der KW4 wieder soweit. Also ab 20.1. (mit etwas Glück schon ab 18ten abends) kann man also wieder zuschlagen.

Vielleicht ja für den einen oder anderen ft-Kollegen interessant.

VG, Jörg

sven
Beiträge: 2247
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von sven » 07 Jan 2020, 20:20

Hallo!

Die Magazine von Aldi etc. haben i.d.R. milchige Schubladen.
Die Frage ist auch immer, obs die immer mal wieder in gleicher Ausführung gibt.

Ich habe mich vor Jahren für die von Conrad entschieden. Die haben Metallgehäuse und glasklare Schubladen.
Diese Magazine gibt seit vielen, vielen Jahren.
Dazu kommt, das man die Schubladen sogar noch einteilen kann.
Es sind immer Einteiler dabei, man bekommt die aber auch einzeln.

Hier der Link zu den Magazinen, die es in verschiedenen Ausführungen gibt.
https://www.conrad.de/de/search.html?se ... brand=Zoro

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Lars
Beiträge: 508
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von Lars » 07 Jan 2020, 21:15

Hallo sven,
sven hat geschrieben:
07 Jan 2020, 20:20
Hier der Link zu den Magazinen, die es in verschiedenen Ausführungen gibt.
https://www.conrad.de/de/search.html?se ... brand=Zoro
"Nur für Firmenkunden erhältlich" - was soll das, Conrad?

Mit freundlichen Grüßen
Lars

Karl
Beiträge: 1413
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Nordkanalien im Emscherland

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von Karl » 07 Jan 2020, 21:32

Hallo Lars,
nicht alles so eng sehen.
Bestelle schon jahrelang beim großen "C" Teile "nur für Firmenkunden".
Bis jetzt auch als "Privater" alles ohne Probleme bekommen inkl. MwSt.
Müssen wohl den Text beischreiben weil die Preise ohne MwSt. sind.
Wäre neu wenn die nicht mahr diese Sachen an "Privat" liefern.
Grüße von
Karl

Es gibt immer viel mehr Lösungen als Probleme.

Lars
Beiträge: 508
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von Lars » 07 Jan 2020, 21:50

Hallo Karl,
Karl hat geschrieben:
07 Jan 2020, 21:32
Bestelle schon jahrelang beim großen "C" Teile "nur für Firmenkunden".
Bis jetzt auch als "Privater" alles ohne Probleme bekommen inkl. MwSt.
Müssen wohl den Text beischreiben weil die Preise ohne MwSt. sind.
Wäre neu wenn die nicht mahr diese Sachen an "Privat" liefern.
die angegebenen Preise enthalten durchaus die Mehrwertsteuer.

Mit freundlichen Grüßen
Lars

sven
Beiträge: 2247
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von sven » 07 Jan 2020, 22:57

Hallo!

Conrad kontrolliert nicht, ob der Kunde ne Fa. hat oder nicht.
Einfach registrieren und angeben das man Firmenkunde ist.
Dann kann man das auch bestellen.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

sven
Beiträge: 2247
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von sven » 07 Jan 2020, 23:09

Hallo!

Hier gibts die Magazine noch paar Euro günstiger als bei Conrad:
https://www.zoro.de/catalogsearch/resul ... le+Magazin
Habe ich grade durch Zufall gefunden.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Lars
Beiträge: 508
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von Lars » 07 Jan 2020, 23:24

Hallo Sven,
sven hat geschrieben:
07 Jan 2020, 23:09
Hier gibts die Magazine noch paar Euro günstiger als bei Conrad:
https://www.zoro.de/catalogsearch/resul ... le+Magazin
mit Google habe ich den Webshop des Herstellers bzw. Importeurs eigentlich sehr schnell gefunden. Meine Rückfrage erfolgte rein aus Interesse am Grund für diese (vorgebliche) Einschränkung.

Mit freundlichen Grüßen
Lars

Karl
Beiträge: 1413
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Nordkanalien im Emscherland

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von Karl » 07 Jan 2020, 23:34

Hallo Sven,
ich habe bisher immer einfach die Firmen-Kunden-Bestellnummer auch auf die
normale Bestellung geschrieben. War oft ein Mix an Nummern. Preise habe ich ausgelassen.
Den Rest erledigte dann die Conrad-Intelligenz.
Es funktionierte und auch genau so schnell.
Grüße von
Karl

Es gibt immer viel mehr Lösungen als Probleme.

Karl
Beiträge: 1413
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Nordkanalien im Emscherland

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von Karl » 07 Jan 2020, 23:38

Der Hornbach-Baumarkt hat auch die Kleinteilmagazine mit 33 Schubfächern in milchig.
https://www.hornbach.de/shop/Kleinteile ... tikel.html
Kosten unter 10 Euro und die Magazine gibt es das ganze Jahr über.
Nehne an es ist die gleiche Ware wie bei Aldi.
Eigentlich für Fischertechnik-Plaste völlig ausreichend.
Grüße von
Karl

Es gibt immer viel mehr Lösungen als Probleme.

sven
Beiträge: 2247
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von sven » 08 Jan 2020, 08:42

Hallo!

Das Problem bei den Baumarktsachen ist, das diese Sachen ne zeitlang lieferbar sind und dann wars das.
Ich habe ne Menge Lagersichtboxen von Fox hier für mein ft. Gabs damals in Baumarkt in verschiedenen Größen.
Tja, nach einige Zeit (2-3) Jahre gabs diese Boxen nicht mehr. Der Hersteller fertig die nicht mehr.
Das ist das Problem bei vielen Dingen aus dem Baumarkt. Lichtschalter, Steckdosen, ... sind auch so ein Fall.
Geht da nach Jahren was kaputt oder man braucht noch ne zusätzliche Steckdose guckt man in die Röhre.
Deshalb ist man da mit Markenware von Busch-Jäger oder Gira am besten bedient.

Ich ärgere mich heute, das ich damals die Lagersichtboxen von Fox im Baumarkt gekauft habe.
Hätte ich auf ne bekannte Marke gesetzt, bekäme ich heute noch von diesen Boxen.

Bei den Kleinteilemagazinen hatte ich auch mal 4 Stück aus dem Baumarkt, war auch so ein Thema.
Gabs damals mal in der Form mit Metallrahmen und glasklaren Schubladen. Nach kurzer Zeit waren die wieder verschwunden.
Ich hatte die dann jemand anders gegeben, der davon schon welche hatte und bin dann auf die von Conrad umgestiegen.
Conrad hat die bestimmt schon weit über 20 Jahre im Sortiment.

@karl:
Die von Hornbach sind nur halb so hoch wie die von Conrad. Also musst Du für einen Preisvergleich den Preis von Hornbach verdoppeln.
Dann bedenken das die aus Kunststoff sind. Dann kannst für 2-3 Euro mehr besser die von Conrad nehmen, die Du mit Sicherheit noch die nächsten 20 Jahre und mehr bekommst.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Karl
Beiträge: 1413
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Nordkanalien im Emscherland

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von Karl » 08 Jan 2020, 09:24

Hallo,
es geht ja erstmal um die Kleinteilmagazine von "Aldi".
Wenn es die gleichen Magazine wie von Hornbach sind, dann sind diese bestimmt
von "Allit". Von denen habe ich zwar kein Magazin aber bestimmt über 200 Dosen
als "Schubladen-Einteiler" in zwei Magazinschränken, kann man sogar bei Allit als
gemeiner "Fischertechniker", nehme an, auch aktuell noch, bestellen.
Und ob Conrad-Magazine über 800 mm hoch in einem Stück sind bezweifele ich.
Klar, es gibt auch andere Markenmagazine wie von Raaco usw. Muß halt jeder abwägen
wieviel er bereit ist zu zahlen und welche Qualitäten man möchte.
Ansonsten habe ich mit Baumarkt-Magazinen, wenn es sich nicht gleich um Import-Billigst-
Aktions-Angebote, handelt keine Probleme und habe bis jetzt auch alles nachbekommen.
Sogar Kästen aus Kunststoff von Hornbach habe ich über 20 Jahre und bekomme diese nach.
Ist eigentlich immer ein bischen Glück dabei denn auch Markenfirmen können "unsichtbar"
werden, man weiß es allerdings nicht vorher.
Außerdem viele von Raaco aber die kosteten auch das drei- bis fünffache. Es kommt darauf an
was man wo darin lagert. Klar, wer auf eine hochwertige Marken-Optik wert legt..., ok., mir reicht es
wenn das Produkt den Zweck erfüllt in Abwägung wie oft man Teile, wegen der Beanspruchung
der Kästen, aus den Kästen braucht.
Na gut,mit dem Elektro-Installationsmaterial magst Recht haben. Aber auch ältere Firmen
haben schon oft die Modellserien gewechselt. Ein gewisses Standardprogramm bleibt meist über
lange Zeit und man zieht daraus seinen Vorteil wenn man sich mit dem Standardprogramm
begnügt.
Grüße von
Karl

Es gibt immer viel mehr Lösungen als Probleme.

Benutzeravatar
joerg
Beiträge: 115
Registriert: 18 Jun 2015, 09:51
Wohnort: 26197 Grossenkneten

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von joerg » 08 Jan 2020, 10:02

Genau, die Kästen sind von Allit und ich habe genau die gleichen auch schon bei Hornbach gekauft.
Die ersten sind bestimmt über 10 Jahre alt - die heutigen sehen genauso aus.
Die Schubläden sind klar und nur der Boden ist mattiert.
Mal mit den schwarzen Trennern für die Schubläden - mal ohne.
Mal mit Papieraufkleber zum Beschriften -mal ohne.

Ich finde die super und mag auch, dass die kein so hohes Eigenwicht haben.

Ich komme nur deshalb auf Aldi, weil die da früher 6,99 EUR und seit 2017 oder so 7,99 EUR gekostet haben.
Da ich ingesamt die Kosten für das Hobby ein wenig im Griff haben muss - ist das für mich der genau passende Artikel.

Es sind aber ja nicht die einzigen Aufbewahrgsarten für die Dinge die wir da haben:
Bei ft sind es auch die Kästen 500 und 1000.
Bei Lego sind es raaco carrylite 55 und 80 und assorter.
Bei K'nex sind es etliche Boxen aus irgendeiner Baumarkt-Reihe in 2 verschiedenen Größen. Diese Boxen haben wir auch für das Lego in größeren Mengen.

Und genau bei den sehr teuren carrylite-Boxen und den Assortern wurde vor einigen Jahren das Design und die Farbe geändert und die durchsichten Boxen für Lego und K'nex habe ich auch nach einigen Jahren nicht nachkaufen können.

Zur Not nehme ich dann die jetzt noch mit Lego gefüllten Kästen für etwaige K'nex-Zukäufe und suche mir dann was neues für's Lego.
Ich mag das gern innerhalb der Marken ein wenig durchgängig.

Achja, nochmal zu den Allit-Boxen. Ich habe da mehr als genug Trenner für die Schubläden. Und auch die Aufkleber die teils dabei waren werde ich nicht benutzen. Wer sowas brauchen kann bitte melden, schicke ich dann gern zu.
Zuletzt geändert von joerg am 24 Jan 2020, 10:14, insgesamt 2-mal geändert.

MAN Boy
Beiträge: 62
Registriert: 01 Nov 2019, 16:41
Wohnort: Billerbeck

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von MAN Boy » 08 Jan 2020, 12:34

Hallo,
ich habe seit Jahren die roten Kästen von Bauhaus,die niedrigen haben eine feste Einteilung,die größeren eine variable.
Bei Bauhaus kriegt man die immer noch. Sind auch nicht teurer als die von den Mitbewerbern.

Gruß Heinz

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1034
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von EstherM » 10 Jan 2020, 19:34

Hallo zusammen,
diese Bauhauskästen habe ich auch. Sie sind prima geeignet, wenn man seine Sammlung normalerweise verstauen muss und gelegentlich von A nach B transportiert. Für die Fans, die in der glücklichen Lage sind, über einen festen Arbeitsplatz zu verfügen, gibt es wahrscheinlich einfacherere Lösungen.
Gruß
Esther

Benutzeravatar
joerg
Beiträge: 115
Registriert: 18 Jun 2015, 09:51
Wohnort: 26197 Grossenkneten

Re: Kleinteilmagazine

Beitrag von joerg » 22 Jan 2021, 13:10

Moin zusammen.

Aldi-Nord bietet die Magazine wieder ab Donnerstag (28.01.) an.
Ich bin damit immer noch sehr gut bedient und werde auch wieder zuschlagen.

Gruß in die Runde,
Jörg

Ich habe da mehr als genug Trenner für die Schubläden. Und auch die Aufkleber die teils dabei waren werde ich nicht benutzen. Wer sowas brauchen kann bitte melden, schicke ich dann gern zu.

Antworten