Fragen zum Bilderpool

Hier darf über ALLES gequatscht werden, also Katzenfotos, Wetter in Ostwestfalen,
warme-Würstchen-Wünsche für Conventions und so weiter, solange gängige
Umgangsformen gewahrt werden.
Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 904
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von EstherM » 03 Mär 2020, 16:04

Hallo zusammen,
ich würde gerne Stefans Hinweis ergänzen:
Da es noch eine Weile dauern wird, bis jeder Benutzer wieder Bilder in die Bildersammlung hochladen kann, könnt Ihr vorab schon mal Bilder schicken, die wir dann schon mal hochladen können. Dazu würde ich um Folgendes bitten:
- Die URL des Albums, in dem die Galerie erscheinen soll (z.B. https://ftcommunity.de/bilderpool/modelle/kirmesmodelle)
- Einen Titel und eine Beschreibung der Galerie (nur Text, ggf. mit Markdown-Formatierungen für fett, kurziv, Links)
- Eine Excel-Tabelle oder CSV-Datei mit den Daten für die Bilder: Laufende Nummer, Dateiname des Bildes, Name, Beschreibung, Konstrukteur, Fotograph.
- Die Bild-Dateien
- Eine Angabe, ob das 1. oder das letzte Bild der Galerie als Übersichtsbild dienen soll.
Das Ganze bitte als Zip-Datei. Bitte beachtet die Hinweise zum Fotographieren von Modellen, die in mehreren ft:pedia-Artikeln gegeben wurden.
Außerdem solltest Du in der E-Mail erklären, dass Du damit den Betreibern der Webseite das Recht gibst, die Bilder zu speichern, auf der Seite zu zeigen, zu verändern (z.B. zur Generierung der Vorschaubilder) und wieder zu löschen (z.B. wenn mal unser Server voll ist) und dass Du das Urheberrecht an den Bildern hast.

Die E-Mail mit den Bildern bitte an website-team@ftcommunity.de schicken.

Dann bin ich mal gespannt!
Gruß
Esther

sven
Beiträge: 2158
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von sven » 04 Mär 2020, 08:30

Hallo!

@esther:
Geht es noch komplizierter?
Exceltabelle, Markdown-Formatierungen, ...
Fehlt nur noch ein C-Programm.

Ich glaube kaum das die User die Bilder hochladen wollen alle Programmierer sind.
Warum muss man zum Bilder online stellen Markdown lernen um einen Text zu formatieren.
Mir ist schon klar, das es WYSIWYG Editoren für Markdown gibt.
Will ich denn ein extra Software installieren um die Texte für meine Bilder zu schreiben?

Mal einen Vorschlag:
Es gibt den Publisher von Stefan Falk.
Ich weiß ja nicht, wie schnell Stefan den mal eben anpassen kann.
Vor allem ist die Frage wie lange ihr noch braucht für den Upload. Ich mein das in Bezug auf Änderungen des Publishers.
Das was Du von den Usern haben möchtest um die Fotos online zu stellen könnte doch mittels des Publishers erfolgen.
Wenn der Publisher dem User dann das gewünschte Zip-File mit en entsprechenden Inhalten auswirft, wäre doch alles gut.

Allerdings gibts es generelles Problem.
Die wenigsten Leute können eMails mit mehreren hundert MB oder GB senden.
Ob ihr solche Datenmengen per eMail empfangen könnt steht dann auf nem anderen Blatt.

Gut das ich vom Bilderpool bzw. Upload nicht abhängig bin.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 1907
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von PHabermehl » 04 Mär 2020, 08:42

Hallo Sven,

Du bist doch Fachinformatiker. Warum unterstützt du das Team nicht produktiv?
Mit "ich denke" und "man müsste" ist noch keine Schlacht gewonnen worden.
Bist du im Job auch so? Und das funktioniert? Ich würde keinen einzigen Arbeitstag überstehen mit solch destruktivem Verhalten.

Ich finde Esthers Angebot angesichts der aktuellen Situation sehr lieb.
Dass sie die benötigten Informationen in einer für sie leicht handhabbaren Form haben möchte, ist doch verständlich. Auch Esthers Zeit ist sehr begrenzt, auch sie arbeitet hier ehrenamtlich, aber SIE macht was!

Gruß
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1366
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von steffalk » 04 Mär 2020, 12:47

Tach auch!

Und ergänzend: Sorget Euch nicht! Selbstverständlich besteht der Plan, den Publisher mit dem neuen Bilderpool zu verheiraten - von Anfang an, und schon immer so kommuniziert. Vorab, bis das soweit ist, besteht die Möglichkeit, Bilder an Esther zu schicken, und auch mitsamt Beschreibungen, und auch ohne Markup (formatierte Erläuterungen kannte der alte Bilderpool ja auch nicht). Das ist ein Angebot, was man nutzen oder ausschlagen kann. Ich freue mich schon, wenn der Sven ganz viele tolle Bilder von seinen Modellen mit dem Publisher hochlädt.

Gruß,
Stefan

sven
Beiträge: 2158
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von sven » 04 Mär 2020, 13:07

Hallo!

@peter:
Ich denke es sollte hinreichend bekannt sein, das von meiner Seite aus keinerlei Unterstützung (in welcher Form auch immer) mehr zu erwarten ist. Die Zeit hätte ich und ich könnte mich mit vollem Einsatz reinhängen.
Nur wenn man mit den Füßen getreten wurde, ist das eben vorbei.
Ich bin ja auch aus dem Verein ausgetreten, bei dem ich sogar Gründungsmitglied war, weil ich als Mitglied keinerlei Vorteile gegenüber Nichtmitgliedern habe. Aber das ist eine andere Sache.

Ich selber weiß ganz genau wie viel Arbeit so eine ftCommunity Webseite bedeutet.
Habe diese selber sehr viele Jahre mit viel Herzblut und stundenlangem Einsatz erstellt und betreut. Und auch finanziert so ganz nebenbei.
Und das obwohl ich auch voll gearbeitet haben, etc. Das wird hier leider immer wieder vergessen. Allerdings war ich ständig aktiv.
Wenn ich an die alten Zeiten denke, da haben wir nicht diskutiert, wir haben gemacht. Teilweise tagelang von morgens bis Abends.
Wir hatten eine Idee, zack umgesetzt. Ich habe das immer sehr gerne gemacht und bereue es auch nicht einen Tag.
Leider gibts die gute alte Community-Zeit nicht mehr, worüber ich sehr sehr traurig bin.

Esters Angebot ist nett, darum geht es doch nicht.
Ich wollte nur aufzeigen, das man für das, was Esther da verlangt viel IT Wissen benötigt.
Das haben hier einige Leute, keine Frage.
Es gibt aber auch genug Leute die gar nicht wissen wo von Esther das schreib: Markdown Language, Exceltabellen, ...
Den weiteren Punkt, also die Datenmengen die da per eMail versendet werden sollen, habe ich auch nur aufgezeigt.
Ich weiß wovon ich rede, denn ich was meinst Du, wie es anfangs mit den Bildern der ft:c Webseite lief?
Die wurden alle geschickt in irgendeiner Form. Ohne Beschreibung oder sowas.
Das war ein schöner Spaß, weil da Mengen an Fotos kamen.
Davon machte ich händisch html Seiten und stellte das dann auch recht zeitnah online und nicht erst in Wochen oder Monaten.
Eben weil ich die große Erfahrung habe und weiß wovon ich rede, gebe ich ja nur paar Dinge diesbezüglich zu bedenken.
Der andere Punkt ist der, das Esther liebe den Upload fertig machen sollte, als händisch Galerien zu erzeugen.

Nur mal ganz nebenbei:
Ich habe auf meiner privaten Webseite sogar einen Bilderpool für mich laufen.
Mit paar Klicks, könnten sich User registrieren und Bilder uploaden.
Mit dem richtigen, dafür geeignetem System, geht das eben schnell, einfach und mit. wenig Arbeit.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 904
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von EstherM » 04 Mär 2020, 13:07

Hallo Stefan,
steffalk hat geschrieben:
04 Mär 2020, 12:47
(formatierte Erläuterungen kannte der alte Bilderpool ja auch nicht)
Ich muss Dir widersprechen: der alte Bilderpool kannte BBCodes. Genutzt wurden sie allerdings eher selten. Die relativ wenigen Kommentare und Beschreibungen, in denen dieses Feature genutzt wurde, sind beim Import in Markdown übersetzt worden.

Und noch etwas habe ich vergessen:
Auch im alten Bilderpool konnte man schon Schlagworte vergeben. Dieses Feature haben einige User genutzt. Wenn Ihr also bei den Bildern, die Ihr vorab schicken wollt, Keywords vergeben wollt, ergänzt Ihr bitte die oben genannte Excel-Tabelle um eine entsprechende Spalte.

Gruß
Esther

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1366
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von steffalk » 04 Mär 2020, 14:49

Tach auch!

@Sven: Ich muss jetzt einfach mal nachhaken, weil Du immer sagst, du hättest da so viel gemacht. Was genau hast Du denn im alten Bilderpool oder dem Forum "gemacht"? Unbestritten hast Du den alten Server bezahlt und bestimmt auch viele Inhalte bereitgestellt. Aber technisch (wo Du ja so viel forderst bzw. vorschreiben willst)? Soweit ich das weiß, hat MarMac "gemacht" und programmiert und Du halt was gesagt. Du hast die html-Oberfläche über die ftdb 2.0 gemacht, aber auch da alle 5 cm nachfragen müssen, wie denn so eine Datenbankabfrage dazu geht und wie man die absetzt. Immer wenn ich mitbekam, wie Du - egal was - "gemacht" hast, würde ich das als stark übertrieben ansehen, und hinreichend viele Leute, die Dich auch schon länger kennen, auch. Dass Du schimpfen, Anweisungen erteilen und Forderungen stellen kannst, haben jetzt auch schon alle mitbekommen, da braucht's keine Ergänzung in Form von ewigen Wiederholungen.

Das musste mal raus, weil das sonst einen grotesk verzerrten Eindruck der Realität gibt. Nix für ungut.

Gruß,
Stefan

juh
Beiträge: 500
Registriert: 23 Jan 2012, 13:48

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von juh » 04 Mär 2020, 15:44

Hallo,

ich finde diese ewige Gehakel zwischen Sven und einigen anderen hier im Forum als unangenehm und off topic. Die ewigen Wiederholungen braucht es in der Tat nicht, das gilt aber für die actio ebenso wie für die reactio. Ich merke, dass es bei mir persönlich auch insgesamt auf die Stimmung abfärbt, was das Forum angeht. Was das richtige Bild der "Realität" ist, weiß eh kein Mensch, die Diskussion darüber kann nicht gut enden.

lg
Jan
Meine fischertechnik Designs für den 3D-Druck: https://www.thingiverse.com/juh/designs

sven
Beiträge: 2158
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von sven » 04 Mär 2020, 19:06

Hallo!

@steffalk:
Korrekt, MarMac hat damals die php Programmierung gemacht, ganz einfach weil ich zu dem Zeitpunkt noch kein php konnte.
Ich hatte aber die ganzen Templates gemacht. Das ging immer Hand in Hand mit MarMac.
Bei der ftdb hatte ich damals php Programmierung gemacht, da gehörten die SQL-Abfragen dazu.
Aber belassen wir es dabei.
Ich wollte nur klar sagen das von meiner Seite keine Hilfe mehr zu erwarten ist, weil Peter eben meinte ich sollte mich doch einbringen.
Das Thema ist für mich durch.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

ModeratorRalf
Moderator
Beiträge: 98
Registriert: 13 Sep 2019, 21:00

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von ModeratorRalf » 05 Mär 2020, 00:35

sven hat geschrieben:
04 Mär 2020, 13:07
Der andere Punkt ist der, das Esther liebe den Upload fertig machen sollte, als händisch Galerien zu erzeugen.
Das geht im Tonfall nun sowas von deutlich zu weit.
Ohne ehrenamtliche Arbeit und vor allen Dingen ohne Administratoren geht hier gar nichts.
Aber Vorschriften wer hier wann oder was fertigzumachen hat und wann er oder sie sich die Mühe macht, irgendwo solange etwas händisch zu erzeugen, bis es wieder für jeden User eine Upload-Möglichkeit gibt, werden hier von niemandem gemacht.

Gruß, Moderator Ralf
Kommt alle gesund und virenfrei durch die Corona-Krise!

sven
Beiträge: 2158
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von sven » 05 Mär 2020, 08:27

Hallo!

@ralf:
Du hast das irgendwie in den falschen Hals bekommen.
Auch solltest Du mal lesen was in meiner Signatur steht:
"Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!"
Händisch Galerien erzeugen nimmt sehr viel Zeit in Anspruch.
Diese Zeit würde ich halt lieber nutzen um den Upload fertig machen. Das war damit gemeint.
Von Vorschriften stand in dem Satz nichts. Das ist einfach eine Meinung.
Ich weiß nicht was Du wieder interpretierst.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 904
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von EstherM » 05 Mär 2020, 10:13

Hallo zusammen,

keine Panik!

zum Upload per Web-Interface: dieser ist bereits in Arbeit. Ich arbeite ja nicht alleine an dem Projekt und von daher können wir Dinge parallel abarbeiten. Auf der letzten Südconvention habe ich mich mit einem der Moderatoren des alten Bilderpools unterhalten. Ich habe aus dem Gespräch mitgenommen, dass damals die Freigabe der Bilder durchaus mit Arbeit verbunden war. Diese Aufgabe wird der neue Upload so weit als möglich vereinfachen.

zum Upload per E-Mail: Der Import der Daten aus dem alten Bilderpool war meine Baustelle. Das dafür erforderliche Skript habe ich jetzt so angepasst, dass es die Bilder und die dazugehörigen Beschreibungen, Angabe des Konstrukteurs usw. anlegt und dann in die neue Webseite hochlädt. Der Aufwand dafür war sehr gering. Das einzige, was da händisch passiert, ist das Auspacken der E-Mail-Anhänge. Ich bin nämlich zu faul, um händisch Galerien zu erzeugen.
Bitte macht Euch daher keine Sorgen: wenn Ihr dieses Wochenende Bilder oder auch Dokumente in die Webseite hochladen wollt, zögert nicht und schickt sie mit den oben genannten Begleit-Dateien an website-team@ftcommunity.de. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass das Erstellen einer Excel-Tabelle für die allermeisten von Euch kein Problem darstellt. Da wir im Moment keinen Moderator zwischengeschaltet haben, achtet bitte selbst auf eine gute Qualität der Bilder und der Beschreibungen.

Was ich noch vergessen habe zu schreiben: Es gibt keine harte Grenze, was die Anzahl und Größe der Bilder betrifft. Ich vertraue einfach darauf, dass da nur sinnvolle Daten eintreffen.

zum Upload per Publisher: Wir sind mit Stefan in ständiger Diskussion. Da der Upload per Web-Interface (Vorsicht: Fachwort: REST-API) bereits in Arbeit ist, lohnt es sich nicht, den Publisher noch dahin zu ergänzen, dass er das von mir vorgeschlagenen Format für den Upload per E-Mail erzeugt.

Gruß
Esther

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 789
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von The Rob » 05 Mär 2020, 11:32

sven hat geschrieben:
05 Mär 2020, 08:27
Auch solltest Du mal lesen was in meiner Signatur steht:
"Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!"
Hi Sven,
darf ich mir den Trick abgucken?
Ich ändere meine Signatur zu "Ich beleidige niemanden mit meinen Posts!", dann kann ich so oft ich möchte "Du bist blöd!" schreiben. Das war keine Beleidigung, steht doch in meiner Signatur.

Was ich damit ausdrücken will: So einfach ist das nicht. Achte bitte einfach darauf, was du schreibst, einen Freifahrtschein durch so eine Signatur gibt es nicht.

sven
Beiträge: 2158
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von sven » 05 Mär 2020, 11:50

Hallo!

@robin:
Das hat mit Freifahrtsschein nichts zu tun.
Du selber hast mal geschrieben, das man die eigenen Meinung auch entsprechend kennzeichnen soll.
Also das es sich bei dem was man schreibt um die eigene Meinung handelt.
Was ja auch ok ist. Damit ich eben das nicht vergesse, habe ich das über die Signatur gemacht.
Aber Du drehst Dir eh alles so hin, das es für Dich passt.

Ich hatte glaube schon mal gesagt, das ich durchaus Deine/Eure Meinungen akzeptiere.
Das sollte umgekehrt auch so ein.

So, jetzt lasst uns das hier beenden. Ich denke es ist alles gesagt.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Svefisch
Administrator
Beiträge: 230
Registriert: 31 Okt 2010, 22:26

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von Svefisch » 05 Mär 2020, 12:13

Hallo Sven,

du schreibst, dass von deiner Seite mit keiner Hilfe mehr zu rechnen sei. Warum gibst du dann Ratschläge, wie die Abläufe aussehen sollten, um die Bildersammlung des ftc Modellbau e.V. soweit fertig zu stellen, damit Bilder wieder automatisch hochgeladen werden können? Die Entscheidung liegt beim Website-Team, wie und wann das zu machen ist, und wenn das Team für jedes einzelne Bild händisch eine einzelne individuelle Seite erstellen wollte, könnte dir das auch egal sein.

Gruß
Holger

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 1907
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von PHabermehl » 05 Mär 2020, 12:23

Hallo zusammen, hallo Esther,

ich habe jetzt noch mal eine technische Frage: möchtest Du die Erklärung zur Gallerie (nicht zu den einzelnen Bildern) lieber als Text in der eMail oder als Text- bzw. Markup- oder BBCode-Datei? Wenn letzteres, BBCode oder Markup? Das hat mich jetzt etwas verwirrt...

Und noch ein Vorschlag:
Was haltet Ihr von einem Album "Virtuelle Nordconvention 2020"?
Mein Sohn hat eine Kugelbahn gebaut, die erste funktionsfähige Eigenkreation, und war sehr enttäuscht, dass die NC ausfällt - da könnten wir doch wenigstens die Bilder der Modelle zentral sammeln. Was denkt Ihr?

LG
Peter

PS:
sven hat geschrieben:
05 Mär 2020, 11:50
Ich hatte glaube schon mal gesagt, das ich durchaus Deine/Eure Meinungen akzeptiere.
Das sollte umgekehrt auch so ein.

So, jetzt lasst uns das hier beenden. Ich denke es ist alles gesagt.
Sven, das war so mit das Beste, was Du in der letzten Zeit gesagt hast, danke dafür!
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 904
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von EstherM » 05 Mär 2020, 13:33

Hallo Peter,
danke für Deine Rückfragen.
Wenn es nicht zu viel Mühe macht, hätte ich gerne den Namen der Galerie in eine Datei mit dem Namen "Titel" und die Beschreibung in einer Datei "Beschreibung". Denk bitte daran, dass der Titel einen Menüpunkt ergibt und nicht zu lang werden soll ("Kugelbahn von Peter Habermehls inzwischen nicht mehr ganz kleinem Sohn" wäre eher weniger geeignet). Das ganze kommt ja zweckmäßigerweise in eine Zip-Datei.
Mit Markdown meine ich Folgendes: du kannst im Text mit *kursiv* und mit **fett** hervorheben. Außerdem gehen z.B. Links so [LinkText](URL).
Beispiel: Ihr hättet eine Zuckerrüben-Maus gebaut und wollt in der Modellbeschreibung eine Quelle angeben.
Dann sieht das so aus: [Original hier](https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCbenreinigungslader).

Wenn Du mehr über Markdown wissen willst, findest Du eine Übersicht hier: https://www.heise.de/mac-and-i/download ... eutsch.pdf

Mit BBCode wie im Forum wären diese Formatierungen so:

Code: Alles auswählen

[i]kursiv[/i], [b]fett[/b] und [url=https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCbenreinigungslader]Original hier[/url]
Es gibt natürlich noch mehr BBCodes, aber nur diese werden in meinem Import-Skript nach Markdown konvertiert.

Wenn Du diese Formatierungen für neumodischen Krams hälst, schreibst Du einfach normalen Text zu jedem Bild auf.
Die Idee mit der Virtuellen Nordconvention finde ich gut. Die Galerien, die im Zuge dieser Aktion eintreffen, kommen alle in dieses Verzeichnis. Verschieben können wir sie später immer noch.
Viel Spaß beim Fotographieren!
Gruß
Esther

ludger
Beiträge: 267
Registriert: 01 Nov 2010, 11:19

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von ludger » 11 Mär 2020, 09:32

Hallo,

ist das nur bei mir so oder ....
Die Suchfunktion im Bilderpool funktioniert nicht.
Eingeben kann ich da was aber dann ich Schluss.

Gruß ludger

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 904
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von EstherM » 11 Mär 2020, 09:45

Hallo Ludger,
ja, die Suche auf der neuen Webseite funktioniert noch nicht. Das steht auf der Liste der noch offenen Aufgaben für die Webseite ganz oben. Prinzipiell funktioniert das schon. Möglicherweise sind da aber noch ein paar technische Anpassungen zu erledigen, die etwas Aufwand erfordern. Wir arbeiten dran.
Gruß
Esther

Benutzeravatar
elektrofuzzis
Beiträge: 131
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: Fragen zum Bilderpool

Beitrag von elektrofuzzis » 11 Mär 2020, 20:54

N'abend,

auch wenn sicher noch das eine oder andere Komfortfeature im Bilderpool wünschenswert wäre: hey es gibt ihn wieder!

Und der Upload via email funktioniert auch super.

Vielen Dank - auch in Namen von Tom Norris - für den Upload von https://ftcommunity.de/bilderpool/sonst ... tom/48460/.

Gruss

Stefan

Antworten