Ebay?

Hier darf über ALLES gequatscht werden, also Katzenfotos, Wetter in Ostwestfalen,
warme-Würstchen-Wünsche für Conventions und so weiter, solange gängige
Umgangsformen gewahrt werden.
Benutzeravatar
Pilami
Beiträge: 242
Registriert: 31 Okt 2010, 21:35
Wohnort: Mörshausen

Re: Ebay?

Beitrag von Pilami » 12 Jan 2020, 14:32

Hallo zusammen,

wenn man sich mal die Anzahl der Angebote auf ebay anschaut und mit den Angeboten der letzten Jahre vergleicht, dann wird das Problem offensichtlich: seit dem ebay erlaubte, daß Sofortkauf-Angebote beliebig lange Online stehen können, verstopfen immer mehr "Bullshit"-Angebote die Auktionsliste. Es gibt Angebote, die verstopfen schon seit Monaten die Liste, da die Preisvorstellungen so astronomisch sind, das niemand auch nur im entfernsten daran denkt, die Artikel zu kaufen.
Ich habe mal einen Anbieter gefragt (er wohnt auch bei mir in der Nähe) warum er um Himmels willen drei (Federnocken) für einen Euro anbietet! Antwort: weil ihm das Einstellen Spass macht.
Wie vielleicht einige wissen, verkaufe ich nebenberuflich auch ft-Artikel bei ebay. Aber (fast) immer als Auktion für einen Euro, also 100 federnocken, oder 200 15mm Verbinder ab einem Euro. Der Markt mit Angebot und Nachfrage regelt dann den Preis.
Ebay war eigentlich eine Auktionsplattform und ist immer mehr zur Verkaufsplattform geworden - leider.

Bei den angesprochenen Silberlingen muss man zwei Kategorien unterscheiden: Originalverpackte und nahezu neuwertige Bausteine für Sammler zu horrenden Preisen. Da ist der Markt extrem klein, sie sind fast unverkäuflich.
Oder Bausteine funktionstüchtig mit Gebrauchsspuren. Die sind verkäuflich, aber nur zu preisen um die 30-40€, was wiederum berechtigt ist, da es immer noch genug Interessenten gibt, die die Silberlinge wirklich benutzen.

Viele Grüße
Lothar

MAN Boy
Beiträge: 23
Registriert: 01 Nov 2019, 16:41
Wohnort: Billerbeck

Re: Ebay?

Beitrag von MAN Boy » 12 Jan 2020, 15:05

Hallo ,
bestes Beispiel für hohe Preis: Fernsteuerung aus den 80zigern für 650,00 Euro.Wer kauft so etwas zu diesem Preis??
Es wurden drei Stück angeboten: 450,00 Euro, 550,00 Euro, und 650,00 Euro.
Völlig jenseits der normalen Preise.

Gruß Heinz

Lars
Beiträge: 386
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Ebay?

Beitrag von Lars » 12 Jan 2020, 15:39

Hallo zusammen,
Pilami hat geschrieben:
12 Jan 2020, 14:32
seit dem ebay erlaubte, daß Sofortkauf-Angebote beliebig lange Online stehen können, verstopfen immer mehr "Bullshit"-Angebote die Auktionsliste. Es gibt Angebote, die verstopfen schon seit Monaten die Liste, da die Preisvorstellungen so astronomisch sind, das niemand auch nur im entfernsten daran denkt, die Artikel zu kaufen.
... und sie rationell wegfiltern kann man auch nicht. :-(
Pilami hat geschrieben:
12 Jan 2020, 14:32
Ich habe mal einen Anbieter gefragt (er wohnt auch bei mir in der Nähe) warum er um Himmels willen drei (Federnocken) für einen Euro anbietet! Antwort: weil ihm das Einstellen Spass macht.
Diese Antwort sollte wohl die tatsächliche Überlegung verbergen: "Irgendein Dummer findet sich immer."
Pilami hat geschrieben:
12 Jan 2020, 14:32
Wie vielleicht einige wissen, verkaufe ich nebenberuflich auch ft-Artikel bei ebay. Aber (fast) immer als Auktion für einen Euro, also 100 federnocken, oder 200 15mm Verbinder ab einem Euro.
Es gibt auch Verkäufer, die sich mit ft nicht auskennen und daher auch keine zweckmäßigen "Gebindegrößen" bilden. Die könnte man natürlich per Webrecherche oft ermitteln; aber wenn jemand nicht nur ft, sondern generell viel verkauft, unterbleibt das natürlich.

Im Ergebnis bekommt der FFM den mit Abstand größten Teil meines ft-Umsatzes.

Pilami hat geschrieben:
12 Jan 2020, 14:32
Bei den angesprochenen Silberlingen muss man zwei Kategorien unterscheiden: Originalverpackte und nahezu neuwertige Bausteine für Sammler zu horrenden Preisen. Da ist der Markt extrem klein, sie sind fast unverkäuflich.
Oder Bausteine funktionstüchtig mit Gebrauchsspuren. Die sind verkäuflich, aber nur zu preisen um die 30-40€, was wiederum berechtigt ist, da es immer noch genug Interessenten gibt, die die Silberlinge wirklich benutzen.
Ich vermute eher, daß die Silberlinge ihren Höhepunkt allmählich überschritten haben. Selbst der teure TXT automatisiert deutlich preiswerter, von ftDuino und BBC micro:bit nicht zu reden. Auch ich tue mich schwer, mich von meinen Silberlingen zu trennen, obwohl ich sie praktisch nicht mehr nutze. Zu sehr habe ich mich als Kind darüber gefreut, zuviel damit gemacht. Aber die Zahl der Leute mit einer positiven Erinnerung daran nimmt ab.

Mit freundlichen Grüßen
Lars

Benutzeravatar
EstherM
Administrator
Beiträge: 641
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Ebay?

Beitrag von EstherM » 12 Jan 2020, 16:34

Hallo zusammen,
inzwischen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass viele, die bei Ebay oder Ebay-Kleinanzeigen was verkaufen wollen, einfach nur gucken, zu welchen Preis die anderen was anbieten, und den Preis dann auch haben wollen. Dass es zu diesen Preisen keine Käufer gibt, bleibt dabei unberücksichtigt. Und dann gibt es natürlich die Mondpreise, für die es keine Begründung gibt.
Letztens habe ich bei Ebay-Kleinanzeigen eine sehr große Sammlung für einen insgesamt deutlich 4-stelligen Betrag gesehen. Als ich wieder danach geguckt habe, war das Angebot weg. Da brauchte wohl jemand wirklich viele Teile.
Gruß
Esther
Beiträge als Admin sind als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1739
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Ebay?

Beitrag von PHabermehl » 12 Jan 2020, 17:56

Auch ein Hallo!

Ich glaube ja auch, dass gewiefte Verkäufer mit mehr als einen Account und manchmal auch mit Fake-Angeboten arbeiten.

Z.B. bei den 80er-Jahre-Fernsteuerungen...

Weihnachtszeit ist Bastelzeit. Also: Stelle eine (gar nicht zum Verkauf stehende) Topp-Anlage zum Mondpreis ein, so dass sie keiner kauft, aber der Preis Angst macht - boah, sind die inzwischen teuer, wenn ich jetzt nicht kaufe, dann wird das nie was...
Dann dazu unter anderem Namen eine immer noch überteuerte Okay-Anlage und wenn man hat, noch ein Konvolut mit (defekten) Teilen für die Glücksritter... Und für die Angebote zwei und drei findet sich schon jemand.......

Ich weiß nicht, ob es wirklich so ist, aber manchmal kommt es mir halt so vor.

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Antworten