Aller Anfang ist schwer

Hallo Kids, hier ist eine Ecke extra für euch!
Ihr könnt hier Fragen aller Art stellen, die wir euch gerne so schnell wie möglich beantworten.
Ihr dürft hier aber auch gerne eure Modelle einfach mal anderen Fischertechnikern vorstellen.
Antworten
msdtp
Beiträge: 15
Registriert: 20 Jan 2017, 20:42

Aller Anfang ist schwer

Beitrag von msdtp » 19 Mär 2020, 16:29

Hier habe ich 2 kleine Programme.
Das rechte funktioniert das linke nicht. Mir ist einfach nicht klar warum?
Das linke Programm ignoriert den Druck auf den Taster. Da stammt von mir
Das rechte Programm ist ein Beispiel mit dem Namen "Schalter Motor Ein Aus" nur auf Leuchten angepasst.
pi.PNG
pi.PNG (123.1 KiB) 645 mal betrachtet



Danke

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 684
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von The Rob » 19 Mär 2020, 16:46

Vergleich mal, wo bei den beiden Programmen die Verzweigung (die Ausgänge des Taster) hinläuft, vielleicht ist das das Problem. :)

msdtp
Beiträge: 15
Registriert: 20 Jan 2017, 20:42

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von msdtp » 19 Mär 2020, 17:04

wie meinst du das?

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 684
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von The Rob » 19 Mär 2020, 17:12

Das Symbol für den Taster hat zwei Ausgänge, also zwei Pfeile, die vom Symbol weggehen.
Je nach Stellung des Taster (betätigt/unbetätigt) läuft das Programm den einen Pfad lang, oder den anderen.
Am Symbol für den Taster ist eine kleine 1 und eine kleine 0, diese stehen für betätigt und unbetätigt.

Vergleich mal zwischen den beiden Programmen, welcher Motor ein- und welcher Motor ausgeschaltet wird.

msdtp
Beiträge: 15
Registriert: 20 Jan 2017, 20:42

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von msdtp » 19 Mär 2020, 17:17

unterschied.
Aber warum
Dateianhänge
pi2.PNG
pi2.PNG (157.4 KiB) 608 mal betrachtet

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 684
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von The Rob » 19 Mär 2020, 17:45

Du kannst dir das Programm so wie eine Rennstrecke vorstellen. Am Start geht es los, dann kommt der Taster, der ist wie eine Kreuzung. Vom Taster aus geht man entweder den einen Weg entlang, oder den anderen. Der Pfeil der an der Ecke anfängt, wo eine 1 steht, wird genommen, wenn der Taster betätigt ist. Im linken Programm wird dort M1 ausgeschaltet (Symbol Lampe aus), M2 wird angeschaltet (Symbol Lampe an).
im rechten Programm ist es genau andersherum, dort wird M2 ausgeschaltet, und M1 eingeschaltet.
Du hast also einfach in den Verzweigungen die Symbole vertauscht.

Svefisch
Beiträge: 196
Registriert: 31 Okt 2010, 22:26

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von Svefisch » 19 Mär 2020, 18:28

Hallo,
für mich sehen die beiden Programme eigentlich (fast) identisch aus. Bei dem einen ist M2 aktiv (leuchten) und M1 inaktiv (nicht leuchten), wenn an I1 1-Signal anliegt und M2 inaktiv (nicht leuchten) und M1 aktiv (leuchten). Bei dem anderen Programm ist es genau umgekehrt. Das sollte klar sein. Aber wo liegt denn der Fehler? Was funktioniert denn eigentlich nicht?
Ist der Taster in dem einen Fall nicht richtig angeschlossen, sind die Kabel vielleicht an den äußeren Anschlüssen angeschlossen und nicht in der Mitte und an einem äußeren Anschluss des Tasters?

Gruß
Holger

msdtp
Beiträge: 15
Registriert: 20 Jan 2017, 20:42

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von msdtp » 19 Mär 2020, 22:51

Das linke Programm reagiert nicht wenn man den Taster drückt. Es läuft immer nur Richtung der 0.
der Taster ist ja richtig angeschlossen. Das Beispiel reagiert ja.

Sulu007
Beiträge: 276
Registriert: 31 Okt 2010, 22:50
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von Sulu007 » 19 Mär 2020, 22:59

Hallo msdtp,
versuche es mal mit einem Zeitelement vor dem Taster, eine kleine Zeitangabe im ms-Bereich reicht schon.

Viele Grüße
Reiner

P.S. hast du schon mal die Forenregeln gelesen? Ein Hallo und eine nette Endung sind hier Wilkommen
Grüße
Reiner

Bjoern
Beiträge: 255
Registriert: 04 Jan 2018, 12:34

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von Bjoern » 19 Mär 2020, 23:21

Hi,

dann prüf doch überhaupt erst mal im Interface Test ob du eine reaktion auf den Taster siehst.
Wenn die gegeben ist, muss das auch gehen.

Natürlich musst du den Taster längere Zeit gedrückt halten! Evtl. ist dies schon dein Problem.

Grüße
Björn

Kali-Mero
Beiträge: 197
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von Kali-Mero » 20 Mär 2020, 10:02

msdtp hat geschrieben:
19 Mär 2020, 17:17
unterschied.
Aber warum
Guten Morgen msdtp,

kann es sein, dass Du das falsche Interface eingestellt hast? Wenn Du einen TXT hast, sollte in der Bedienzeile ein TXT-Symbol angezeigt werden. Beim Umschalten auf das Robotics-Interface funktionieren die Programmelemente nicht mehr und die Verzweigung wird auch - wie in Deinem Bild gezeigt - unterschiedlich dargestellt.
TXT_Symbol.jpg
TXT_Symbol.jpg (13.13 KiB) 445 mal betrachtet
Viel Erfolg, melde Dich gerne, wenn es geklappt hat.

Grüßle
Der Kali

msdtp
Beiträge: 15
Registriert: 20 Jan 2017, 20:42

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von msdtp » 20 Mär 2020, 12:27

Hallo Kali,
genau das war der Fehler.
Allerdings habe ich dort mehrfach die Umgebung angepasst.
Robo pro hat die Einstellungen nicht behalten.
Jetzt geht es aber. Vielen Danke für die Unterstützung.

Antworten