Fernsteuerung

Community-Firmware (cfw), Selbstbaucontroller (TX-Pi, ftduino, usw.), usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
sven
Beiträge: 2750
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Fernsteuerung

Beitrag von sven » 09 Mär 2022, 12:56

Hallo!

Nach dem ft ja nun die Fernsteuerung nur noch mit Smartphone anbietet, wäre es doch an der Zeit das wir mal schauen was man in Sachen Fernsteuerung tun kann.

Im Modellbaubereich gibt es ja viele Fernsteuerungen und Zubehör, somit müssen wir das Rad nicht neu erfinden.
Mir schwebt vor, Komponenten aus dem Modellbau zu nehmen und ans ft-System zu implementieren.
Leider habe ich da so gut wie keine Erfahrung, was Fernsteuerungen betrifft.
Servos haben wir im ft-System, ich hoffe das man die dann auch weiter verwenden kann.

Vielleicht können wir hier gemeinsam das Thema angehen und zusammen Komponenten zusammen suchen.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

kräml
Beiträge: 235
Registriert: 14 Aug 2020, 06:47

Re: Fernsteuerung

Beitrag von kräml » 09 Mär 2022, 14:13

Hallo,

da gab es doch schon mal was:

WASD-Pad: Gamepad einmal anders in der ft:pedia 03/21 S. 75

Wollte ich mal, wenn ...

Gruß Kräml

sven
Beiträge: 2750
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Fernsteuerung

Beitrag von sven » 09 Mär 2022, 14:35

Hallo!

Ich dachte eigentlich an eine Funkfernsteuerung aus dem Modellbau.
Eben fertiges, was man ans ft-System adaptiert.

Eiine eigenen Elektronik ist ja gar nicht notwendig.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
fishfriend
Beiträge: 1248
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: Fernsteuerung

Beitrag von fishfriend » 09 Mär 2022, 19:50

Hallo...
Eine Fernsteuerung incl. Empfänger z.B. für Autos gibt es beim großen C schon für 30 Euro. 2,4GHz, 4 Kanal...
https://www.conrad.de/de/p/reely-gen4-p ... 67650.html
Kommt noch Accu + Fahrtenregler (+Acculader).
Wenn man Alles auf 8,4V macht, sind die Sachen auch für fischertechnik nutzbar.

Die von Reely kann man auch günstig gebraucht bekommen - mit Auto. Man braucht das Auto ja die nicht nutzen.
Es gibt auch Empfänger mit anderen Accus. Da muss man die Ausgangsspannung aber beachten.

Meist auf Modellbaumessen, hat u.a. Conrad einen Messestand oder auch beim monatlichen Sonderverkauf, wo man B-Ware/Rückläufer sehr sehr günstig bekommt. Da hätte man halt alles zusammen, was man braucht um ein ft-Auto zu steuern.

Adapter von großen Servos kann man sich notfals ja im 3D Druck machen. Oder man schraubt die einfach auf ft-Bausteine, oder Lochbausteine...
So hab ich das schon mal gemacht. Mit Streben an das Kreuz geschraubt oder mit dem Ministopfen und einen 4mm Loch...
Ideen gibt es da viele.
Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey
ft Riesenräder PDF: ftcommunity.de/knowhow/bauanleitungen
TX-Light: Arduino und ftduino mit RoboPro

Benutzeravatar
elektrofuzzis
Beiträge: 192
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: Fernsteuerung

Beitrag von elektrofuzzis » 09 Mär 2022, 20:02

Hi Sven,

habe fast fertig.

Der ftSwarm ist ca. 1/2 so groß wie das alte Controlset. Damit kannst Du u.a. zwei Motoren steuern. Dazu gibt es den ftSwarmControl. Der Control hat zwei Joysticks mit dem Du die Motoren des ftSwarm wireless steuern kannst. Das Gehäuse des ftSwarmControl ist der alten ft Fernsteuerung nachempfunden, ist nur etwas kleiner.

In der Config würde auf dem ftSwarm eine Standardfirmare laufen, auf dem ftSwarmControl kann man sich entweder ein eigenes Programm schreiben das die Joystickwerte in Steuerkommandos für die Motoren umsetzt, oder wir schreiben einmal ein universelles Programm.

Die Kommunikation läuft via WLAN zwischen den Controllern. Entweder man nutzt einfach das Zuhause-WLAN oder betreibt die beiden in einem adhoc-WLAN das die beiden selbst bereitstellen.

Die HW gibt es und ist produziert. Wir sind an der Fertigstellung der Firmware und müssen u.a. noch am Stromverbrauch der ftSwarm etwas feilen.

Gruss

Stefan

sven
Beiträge: 2750
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Fernsteuerung

Beitrag von sven » 09 Mär 2022, 21:51

Hallo!

@fishfriend:
Danke. Das sind schon mal viele gute Infos.

@Stefan:
Klingt grundsätzlich gut.
Kannst Du bitte mal Fotos zeigen?
Hat Deine Fernsteuerung denn mehrere Kanäle?
Sind Taster auf dem Sender um z.B. zu Hupen, Licht an/aus ...?

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
elektrofuzzis
Beiträge: 192
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: Fernsteuerung

Beitrag von elektrofuzzis » 09 Mär 2022, 23:29

Hallo Sven,

Fotos vom ftSwarmControl lade ich am Wochenende mal hoch.

Der ftSwarm kann 2 Motoren und einen Servo ansteuern. Onboard sind noch 2 RGB LEDs, weitere lassen sich anschließen. Zusätzlich gibt es noch 4 analoge Eingänge an die Du alle ft Sensoren anschließen kannst.

Die einzelnen Controller in einem Schwarm werden miteinander "gepaired". Damit lassen sich auch verschiedene Schwärme im gleichen WLAN betreiben. Das theoretische Maximum sind 50 Controller auf einem WLAN Kanal. Da die Geräte das B Band nutzen, können in einer Halle bis zu 150 ftSwarms gleichzeitig betrieben werden.

Gruss

Stefan

Speerwerfer
Beiträge: 109
Registriert: 01 Apr 2018, 09:32
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Re: Fernsteuerung

Beitrag von Speerwerfer » 10 Mär 2022, 08:03

Ich finde diese PS2 Gamepads ja auch ziemlich gut!
https://ftcommunity.de/ftpedia/2020/202 ... df#page=58
VG
Martin

sven
Beiträge: 2750
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Fernsteuerung

Beitrag von sven » 10 Mär 2022, 17:58

Hallo!

Die Sache mit dem Gamepad ist grundsätzlich ne coole Sache.
Allerdings kann das nicht jeder nachbauen.
Das Gamepad hat ja mehrere Tasten, die man gut nutzen kann.

Dafür einen kleinen Empfänger im ft-kompatiblen Gehäuse.
Anschluss an 9V und kurzschlussfest. Das wärs!

Der Empfänger müsste haben: 3x Motor, 3x Servo, 3x Eingang (Ein/Aus per Taste).
Erweiterung mit einem 2. Empfänger sollte möglich sein.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
elektrofuzzis
Beiträge: 192
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: Fernsteuerung

Beitrag von elektrofuzzis » 10 Mär 2022, 18:12

Wenn einiges Interesse für einen Gamepad Controller gibt, können wir den mal auf die ftSwarm Wunschliste nehmen.

Da auch mehrere ftSwarm verbunden werden können, ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Postet hier oder schreibt mir eine PN wenn Ihr Interesse habt.

Gruss

Stefan

kräml
Beiträge: 235
Registriert: 14 Aug 2020, 06:47

Re: Fernsteuerung

Beitrag von kräml » 10 Mär 2022, 20:55

Aber Hallo, na klar hät ich das gern. Da kommen die Gamepads mal wieder zur Geltung.

Gruß Kräml

sven
Beiträge: 2750
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Fernsteuerung

Beitrag von sven » 10 Mär 2022, 21:09

Hallo!

Auf jeden Fall Interesse.
Wenn das mit dem ftSchwarm geht, prima!

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Claus
Beiträge: 76
Registriert: 08 Jun 2011, 22:11
Wohnort: Seesen

Re: Fernsteuerung

Beitrag von Claus » 10 Mär 2022, 22:32

Hallo zusammen

Ich setze seit vielen Jahren bei mittleren und großen Modellen auf die speziell für den Funktionsmodellbau von Multiplex entwickelte Smart SX 9 M-Link www.multiplex-rc.de

Und bei Reglern und Schaltmodulen auf www.cti-modellbau.de

LG Claus

Benutzeravatar
fishfriend
Beiträge: 1248
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: Fernsteuerung

Beitrag von fishfriend » 11 Mär 2022, 00:09

Hallo...
OK, man kann natürlich auch mulitiplex nehmen.
Vorteil der SX9 ist, man kann je Modell einen Empfänger nehmen und die Fernsteuerung erkennt welches Modell gesteuert werden soll - soweit man es einprogrammiert hat.

Ich hab selber noch ältere multiplex Fernsteuerungen. Das schöne war, man konnte die Koppeln und hatte Lehrer-Schüler Betrieb. Das ist aber ehr was für Flugzeuge.
Die Reichweite der neuen ist erheblich größer - aber leider auch der Preis. Ich hab mich da ganz schön erschrocken, über die Preise der anderen Sender...
Aber auch hier muss man sagen es gibt sie auch gebraucht.

Ich denke die wenigsten werden Sprachausgabe benutzen. Aber das jedem sein Ding.

Ich gebe zu, ich warte darauf, dass es die neuen BT Module gibt. Man kann mit denen Richtung messen. Z.B. bei Robotern dann die Ladestation wiederfinden. Da sind dann Fernsteuerungen ehr soetwas, wo der Saugroboter noch mal saugen soll und man ihn dahin fährt, oder so.

Ansonsten gibt es auch die HC Module, womit man z.B. mit dem Handy einen Arduino fernsteuern kann. Da gibt es nette Sachen, wo man sich sein eigenes Gamepad zusammenstellen kann. Da spielt es keine Rolle ob es ein fest stehendes Modell ist oder ob es sich bewegt. Die Übertragung ist dann mit z.B. mit einfachen Buchstaben, die dann im Arduino z.B. einen Ausgang schalten, dimmen. Da kann man die Treiber an die Ausgänge machen und dann einen ft Motor steuern.

Alte 27MHz funktionieren hier bei mir in der Staße nicht. Es gibt zuviele Störungen. Ist dann halt dumm wenn man nicht mal 3m Reichweite hat.
433MHz kann man sich auch leicht zusammenbauen. Da gibt es viel im Netz zu. Ist aber sehr viel in gebrauch. Da kann man pech haben und einer in der Nähe hat seine Lichtsteuerung drauf und am Modell geht nichts mehr.
Es gibt aber fertige Tastsender und Empfänger auch für 12V. Intertechno ist so ein Anbieter. Man kann die entweder mit einem Drehschalter Kodieren oder andere anlernen. Die funktionieren ganz gut. Ich hab mal einen Sender an einen UNO angeschlossen um so ein Smart Home zu machen.

Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey
ft Riesenräder PDF: ftcommunity.de/knowhow/bauanleitungen
TX-Light: Arduino und ftduino mit RoboPro

Benutzeravatar
elektrofuzzis
Beiträge: 192
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: Fernsteuerung

Beitrag von elektrofuzzis » 13 Mär 2022, 15:37

Hier noch die Bilder von ftSwarm und ftSwarmControl: viewtopic.php?f=33&t=7364#p56865

sven
Beiträge: 2750
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Fernsteuerung

Beitrag von sven » 13 Mär 2022, 17:35

Hallo!

Super, sieht sehr gut aus.

Wozu sind die Knöpfe untern den Joysticks?
Das sind alle Schiebeschalter, oder?

Mir fehlen da einfache Buttons, nutzbar z.B. für Licht an/aus, Hupe, ...

Wie funktioniert der Übergang vom Empfänger zum ft-System?
Braucht man da Adapter? Ich sehe keine ft-Buchsen.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
elektrofuzzis
Beiträge: 192
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: Fernsteuerung

Beitrag von elektrofuzzis » 13 Mär 2022, 20:10

Hi Sven,

der ftSwarmControl hat 8 frei programmierbare Tasten. 2 an den Joysticks, 2 Zeigefingertasten und 4 am Schriftzug. Da sie programmierbar sind, kannst Du sie als Taster oder als ToggleButtons nutzen.

Die jeweils äußersten "Taster" sind Reset und OnOff.

Gruss

Stefan

sven
Beiträge: 2750
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Fernsteuerung

Beitrag von sven » 13 Mär 2022, 20:23

Hallo!

Super Sache!!!

Nur das programmieren kann leider nicht jeder.

Ansonsten ist das Ding so gut wie gekauft.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Antworten