Umstellung von BT auf ftduino

Community-Firmware (cfw), Selbstbaucontroller (TX-Pi, ftduino, usw.), usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
Nobby
Beiträge: 26
Registriert: 26 Nov 2020, 10:34
Wohnort: Kempen

Umstellung von BT auf ftduino

Beitrag von Nobby » 22 Apr 2021, 08:51

Hallo!
Ich bin gerade dabei, das "Buch" von Till zum ftDuino durchzuackern. Dabei kamen mir einige Fragen:

(1) Mit dem BT-Controller habe ich kleine Programme in der Grafik orientierten Sprache geschrieben und will jetzt so langsam zum ftDuino wechseln. Kann ich die beiden (hardwaremäßig) problemlos austauschen? (s. S. 15)

(2) Oder versteht der ftDuino nur C+?

(3) Was heißt flashen?

(4) In Abb. 3.8 sind Netzgerät u n d Batterie angeschlossen. Es reicht aber doch e i n Anschluss, Netz o d e r Batterie, oder?

Vielen Dank für eure Antworten!
Nobby

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2171
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Umstellung von BT auf ftduino

Beitrag von PHabermehl » 22 Apr 2021, 10:34

Hallo Nobby,

ich hoffe, Deine Fragen richtig verstanden zu haben und versuche mich mal an Antworten:

(1) Hardwaremäßig kannst Du den bt-Controller prima durch einen ftDuino ersetzen. Was der BT-Controller kann, kann der ftDuino auch. Aber die Programmierung unterscheidet sich, denn ...

(2) ... der Arduino / ftDuino kann "von Haus aus" nur seinen eigenen C/C++ - Dialekt verstehen. Wie im Handbuch beschrieben, wird der ftDuino über die Arduino-Programmierumgebung programmiert. Wenn Du den ftDuino über RoboPro ansteuern möchtest, schau mal hier:viewtopic.php?f=33&t=5977

(3) Flashen im hier vermutlich gegebenen Kontext bedeutet, ein compiliertes ftDuino-Programm in Form einer Binärdatei in den Flash- (also wiederbeschreibbaren) Speicher des ftDuino laden.

(4) Ja, es sollte nur EINE Spannungsquelle angeschlossen sein. Die beiden Möglichkeiten in Bild 3.8 sind als Alternativen zu verstehen.

Viele Grüße
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2405
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Umstellung von BT auf ftduino

Beitrag von MasterOfGizmo » 22 Apr 2021, 16:37

Peters Erklärungen sind prima.

Hinweis zur Spannungsversorgung: Es schadet nicht, wenn man (versehentlich) beide Spannungsquellen nutzt. Es wird dann einfach die genutzt, die gerade die höhere Spannung liefert (wahrscheinlich das Netzteil).

Mit USB hat man sogar eine dritte Quelle. Auch die kommt sich mit den anderen nicht in die Quere.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Antworten