Calliope Mini und Fischertechnik

Community-Firmware (cfw), Selbstbaucontroller (TX-Pi, ftduino, usw.), usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Speerwerfer
Beiträge: 93
Registriert: 01 Apr 2018, 09:32
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Re: Calliope Mini und Fischertechnik

Beitrag von Speerwerfer » 28 Jul 2021, 17:49

Baudobrigus hat geschrieben:
28 Jul 2021, 14:06
Nun habe ich aber eine Frage:
Könnte man auch ein Calliope-Board älterer Bauart (Release 1.0 [ohne den sechsten GND-Anschluss bei den Motor-Pins]) physisch problemlos ohne viel Verbiegen mit Marcels Platine verbinden? - Ich denke da an einen möglichweise abweichenden Pin-Abstand der fünf bzw. sechs Pins bei den Motor-Anschlüssen der älteren Calliopes, der hinderlich sein könnte. Wenn ihr diesbezüglich Erkenntnisse habt, wäre ich für eure Antworten sehr dankbar.
Am einfachsten fragst du bezüglich der Position und der Abstände bei Calliope direkt nach. Die sind sehr nett und hilfsbereit. Ich hab auf die schnelle auch keine Infos zum pinout der v1.0 gefunden.
VG
Martin

dl1ekm
Beiträge: 46
Registriert: 18 Mär 2019, 10:45

Re: Calliope Mini und Fischertechnik

Beitrag von dl1ekm » 28 Jul 2021, 18:04

Google gibt bei "Calliope mini pinout 1.0" einige Links aus....

Beispiel: https://fiba.ch/wp-content/uploads/tech ... E_MINI.pdf

Baudobrigus
Beiträge: 120
Registriert: 03 Sep 2011, 22:54
Wohnort: Boppard

Re: Calliope Mini und Fischertechnik

Beitrag von Baudobrigus » 28 Jul 2021, 18:51

... danke für eure schnelle Hilfe (auch außerhalb des Forums) ... ich gebe hier gerne die nunmehr verfügbaren Bilder weiter ...

Meine Schlussfolgerung hieraus:
Eine Verbindung des Breakout-Boards mit älteren Calliope-Boards (vor Release 1.3 [mit 5 anstatt 6 ) ist wegen des sichtbaren Versatzes nicht direkt mittels Pin auf Pin möglich. Das sollte aber kein großes Problem darstellen.

Gruß Eckehart

Anhang 2 Abbildungen:
- Pin-out Calliope-Board (Rev 2)
- Pin-out Calliope-Board (alt)
Dateianhänge
Calliope-V2-min.jpg
Calliope-V2-min.jpg (81.37 KiB) 973 mal betrachtet
Calliope-V1-min.jpg
Calliope-V1-min.jpg (98.05 KiB) 973 mal betrachtet

dl1ekm
Beiträge: 46
Registriert: 18 Mär 2019, 10:45

Re: Calliope Mini und Fischertechnik

Beitrag von dl1ekm » 28 Jul 2021, 20:44

Danke!

Laut den Pinouts wären sowohl bei 1.0 als auch 1.3 ein leichter Versatz zu der Expension-Leiste vorhanden - hätte "gleich" sein "sollen" und daher passen müssen .... Soweit zu Theorie und Praxis :-)

Was mich noch wundert auf dem Bild mit den 6 Pins: Das sieht so nach Schlangenlinie aus - aber man kann doch problemlos 6-polige Headerleisten einlöten...

Speerwerfer
Beiträge: 93
Registriert: 01 Apr 2018, 09:32
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Re: Calliope Mini und Fischertechnik

Beitrag von Speerwerfer » 28 Jul 2021, 21:36

dl1ekm hat geschrieben:
28 Jul 2021, 20:44
Was mich noch wundert auf dem Bild mit den 6 Pins: Das sieht so nach Schlangenlinie aus - aber man kann doch problemlos 6-polige Headerleisten einlöten...
Das sind tatsächlich Schlangenlinien ... Die sind leicht versetzt. Keine Ahnung warum.
VG
Martin

kräml
Beiträge: 151
Registriert: 14 Aug 2020, 06:47

Re: Calliope Mini und Fischertechnik

Beitrag von kräml » 28 Jul 2021, 22:08

Ja, beim einlöten hat mich das auch gewundert. Macht aber der Stimmung keinen Abbruch. Die Erweiterung funktioniert sehr gut.

Kräml

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2405
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Calliope Mini und Fischertechnik

Beitrag von MasterOfGizmo » 29 Jul 2021, 07:56

Das ist Absicht. Dann halten die Stecker auch, wenn man sie nur einsteckt und nicht verlötet.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

dl1ekm
Beiträge: 46
Registriert: 18 Mär 2019, 10:45

Re: Calliope Mini und Fischertechnik

Beitrag von dl1ekm » 29 Jul 2021, 08:18

Darauf muss man mal kommen :-)

Antworten