Neue TXT-App

Community-Firmware (cfw), Selbstbaucontroller (TX-Pi, ftduino, usw.), 3D-gedrucktes Zubehör, usw
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Benutzeravatar
robbi2011
Beiträge: 150
Registriert: 17 Mär 2011, 09:26

Neue TXT-App

Beitrag von robbi2011 » 23 Mai 2018, 10:53

Hallo zusammen,

ich war jetzt längere Zeit hier nicht aktiv, und habe so den Großteil der Entwicklung der Community-Firmware verpasst.
Eine Sache, die mich bei der Original-TXT-App fürs Handy immer gestört hat war, dass ich die Ausgänge nicht einzeln steuern und die Eingänge nicht auslesen konnte. Auch das Mikrofon (nicht mal für Lautstärke wie bei RoboPro) wurde nicht verwendet. Gibt es diesbezüglich eine Neuentwicklung der Community?
Falls nicht, würde Interesse bestehen (eventuell könnte ich mich etwas hineinlesen eine solche App entwickeln)?

LG
Robbi
Zuletzt geändert von robbi2011 am 23 Jun 2018, 23:13, insgesamt 2-mal geändert.

Torsten
Beiträge: 173
Registriert: 29 Jun 2015, 23:08
Wohnort: Gernsheim (Rhein-Main-Region)

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von Torsten » 23 Mai 2018, 22:31

Hallo Robbi,
robbi2011 hat geschrieben:ich war jetzt längere Zeit hier nicht aktiv, und habe so den Großteil der Entwicklung der Community-Firmware verpasst.
Eine Sache, die mich bei der Original-TXT-App immer gestört hat war, dass ich die Ausgänge nicht einzeln steuern und die Eingänge nicht auslesen konnte. Auch das Mikrofon (nicht mal für Lautstärke wie bei RoboPro) wurde nicht verwendet. Gibt es diesbezüglich eine Neuentwicklung der Community?
Falls nicht, würde Interesse bestehen (eventuell könnte ich mich etwas hineinlesen eine solche App entwickeln)?
es gibt im cfw App-Store schon seit einiger Zeit die App "IOlyser" von Leon Schnieber (aka olagino). Damit werden die Eingänge des TXT auf dessen Touchdisplay angezeigt. Auch die Ausgänge des TXT lassen sich direkt in der GUI auf dem TXT verändern. Die Camera wird auch unterstützt. Man benötigt keinen PC dafür. Das Mikrofon wird bisher in der Tat noch nicht unterstützt.

Ausserdem gibt es die startIDE App von Peter Habermehl, die die direkte Programmierung des TXT über den Touchscreen (ohne angeschlossenen PC) erlaubt. Damit können auch alle Ein- und Ausgänge angesteuert werden.

Meintest Du so etwas ?

Viele Grüße
Torsten

Benutzeravatar
robbi2011
Beiträge: 150
Registriert: 17 Mär 2011, 09:26

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von robbi2011 » 23 Mai 2018, 23:04

Hallo Torsten,

sieht so aus, als hätte ich vergessen zu erwähnen, dass ich die Handy-App meinte. Ups.
Und es gibt einen App Store für den TXT? Wow!

LG
Robbi

Torsten
Beiträge: 173
Registriert: 29 Jun 2015, 23:08
Wohnort: Gernsheim (Rhein-Main-Region)

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von Torsten » 24 Mai 2018, 06:44

Hallo Robby,
robbi2011 hat geschrieben:sieht so aus, als hätte ich vergessen zu erwähnen, dass ich die Handy-App meinte. Ups.
Und es gibt einen App Store für den TXT? Wow!
wenn Du auf dem TXT die Brickly-App installierst, dann kannst Du den TXT auch komplett per Webbrowser programmieren.

Das funktioniert dann auch mit einem Tablet oder Smartphone (wenn das Display nicht zu klein ist)

Viele Grüße,
Torsten

Benutzeravatar
robbi2011
Beiträge: 150
Registriert: 17 Mär 2011, 09:26

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von robbi2011 » 24 Mai 2018, 13:15

Hallo Torsten,

lassen sich damit auch Bedienfelder wie in RoboPRO erstellen? Ich dachte bei der App tatsächlich an den Fernsteuerungsteil, was die TXT-Camdroid-App macht.

LG
Robbi

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1731
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von MasterOfGizmo » 24 Mai 2018, 15:14

Du solltest etwas genauer schreiben, was Du suchst. Ich verstehe Dich so: Du suchst eine Handy-App, mit der Du die Ein- und Ausgänge sowie das Mikrofon des TXT direkt abfragen kannst.

Sowas gibt es m.E. nicht. Wenn Du sowas schreibst wirst Du sicher ein paar Fans dafür finden.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
robbi2011
Beiträge: 150
Registriert: 17 Mär 2011, 09:26

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von robbi2011 » 24 Mai 2018, 18:20

Die schwammige Beschreibung tut mir leid, im Prinzip meine ich das:
https://play.google.com/store/apps/deta ... roid&hl=de
mit Auslesen von Eingängen, Auswählen der Steuerart für jeden Ausgang.
Falls ich das schreibe, kommen sicherlich noch einige Extrafeatures dazu.
Ist irgendwo dokumentiert, wie die App (oben) mit dem TXT kommuniziert?

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1731
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von MasterOfGizmo » 24 Mai 2018, 20:21

Das ist indirekt in Form der ftrobopy dokumentiert. Die Bibliothek erlaubt vom PC aus den TXT zu kontrolllieren. Alles Know-How steckt da drin. Das fände sicher eine ganze Menge Freunde.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
robbi2011
Beiträge: 150
Registriert: 17 Mär 2011, 09:26

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von robbi2011 » 24 Mai 2018, 21:36

Dann werde ich mir das mal ansehen und mich wieder melden, wenn ich was entwickelt habe. :)

voxbremen
Beiträge: 13
Registriert: 16 Mai 2017, 10:20

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von voxbremen » 25 Mai 2018, 16:56

So eine App fände ich prima. :D

Benutzeravatar
robbi2011
Beiträge: 150
Registriert: 17 Mär 2011, 09:26

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von robbi2011 » 02 Jun 2018, 13:31

Kurzes Update, ich habe das hier https://chaquo.com/chaquopy/ gefunden, um Python auf Android zum Laufen zu bekommen.
Nach etwas rumprobieren habe ich den TXT immerhin schon dazu bekommen, "online" anzuzeigen.
Jetzt müsste ich die Entwickler von chaquopy mal anschreiben und gucken, dass ich eine Open-Source-Lizenz bekomme.

Benutzeravatar
robbi2011
Beiträge: 150
Registriert: 17 Mär 2011, 09:26

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von robbi2011 » 17 Jun 2018, 10:03

Ich stehe vor einigen Problemen mit Kompatibilität zu älteren Android-Versionen,
deswegen wäre es toll, wenn Ihr alle einmal kurz hier https://www.strawpoll.me/15911978 euer Version angeben könnt, damit ich mir eine Niedrigstversion aussuchen kann.

Benutzeravatar
robbi2011
Beiträge: 150
Registriert: 17 Mär 2011, 09:26

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von robbi2011 » 17 Jun 2018, 19:13

Hallo zusammen,

entschuldigt bitte die vielen Posts hier meinerseits, aber ich wollte gerne meinen Fortschritt mit euch teilen. :)
Hier ist ein erster Screenshot der App im Emulator:
Bild
In der Mitte erscheint dann das Kamerabild, was jetzt schon live übertragen wird, der linke Joystick arbeitet wie gehabt und steuer M1/M2 in einer "Panzersteuerung" an.
Rechts sind Knöpfe für O5-O8 sowie ein Button, um einen Soundeffekt abzuspielen (mehr, als die offizielle App kann ;) ).

Später soll man für jede Seite wählen können, ob man lieber einen Joystick, vier Knöpfe oder 2 Motor-Slider haben will.
Auch soll der Soundeffekt, der mit dem Knopf gespielt wird, einstellbar sein.
Einige Probleme muss ich noch beheben, auf meinem richtigen Handy bekomme ich z.B. aus irgendeinem Grund keine Verbindung.

Momentan ist die Minimum-Androidversion API 19, also Android 4.4, damit sollte es auf den meisten Geräten laufen.

Dem ganzen Projekt liegt die ftrobopy zugrunde, vielen Dank an den Entwickler, ohne wäre das hier nicht möglich!

LG
Robbi

Bjoern
Beiträge: 212
Registriert: 04 Jan 2018, 12:34

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von Bjoern » 18 Jun 2018, 08:43

Hi Robbi,

warum sollte es stören wenn du uns deine Fortschritte und Gedanken mitteilst? Gibt uns ne Info und evtl. können wir beitragen.

Was hälst du von der Idee einfach immer mal wieder eine Beta Version zur Verfügung zu stellen. Ich denke der ein oder andere würde es gerne mal ausprobieren und dir mit Rückmeldungen weiter helfen.

Björn

Benutzeravatar
robbi2011
Beiträge: 150
Registriert: 17 Mär 2011, 09:26

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von robbi2011 » 18 Jun 2018, 11:22

Die Idee mit einer Beta finde ich grundsätzlich gut, allerdings habe ich momentan mit Performanceproblemen zu kämpfen, das wird sich also noch ne Weile verzögern.
Python ist mit Chaquopy auf echten Handys zu langsam, falls sich dort keine Lösung findet, werde ich die ftrobopy auf Java für Android portieren müssen, was ziemlich schwierig werden würde.

Robbi

Bjoern
Beiträge: 212
Registriert: 04 Jan 2018, 12:34

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von Bjoern » 18 Jun 2018, 12:13

Ist doch egal. Wenns langsam ist spielt auch keine Rolle, dann bekommst du schon mal Rückmeldung ob es überhaupt geht und was die GUI angeht.

Björn

Benutzeravatar
robbi2011
Beiträge: 150
Registriert: 17 Mär 2011, 09:26

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von robbi2011 » 18 Jun 2018, 17:01

"Langsam" heißt in diesem Fall ~0.5 - ~1 FPS, und zwar in der gesamten App. Das ist so nicht benutzbar.
Wie gesagt, vielleicht weiß der Entwickler von Chaquopy weiter, ansonsten müsste man die ftrobopy zu Java portieren.

Robbi

Benutzeravatar
robbi2011
Beiträge: 150
Registriert: 17 Mär 2011, 09:26

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von robbi2011 » 20 Jun 2018, 17:04

Ich komme voran:
Bild
Neues, verbessertes Layout, und der NTC auf I1 wird jetzt ausgelesen (später wird man auswählen können, welchen Typ ein Sensor hat).
Außerdem läuft der Hauptteil der App jetzt auf Java statt Python, müsste also auch schneller sein.

EDIT: Das Update von Chaquopy ist heute herausgekommen, die App läuft jetzt auch auf echten Handys gut. Ich werde den Entwickler mal wegen einer Open-Source-Lizenz kontaktieren.

LG

Robbi

Bjoern
Beiträge: 212
Registriert: 04 Jan 2018, 12:34

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von Bjoern » 21 Jun 2018, 08:59

Klingt als wenn du dann auch mal ein beta veröffentlichen könntest....

Björn

Benutzeravatar
robbi2011
Beiträge: 150
Registriert: 17 Mär 2011, 09:26

Re: Neue TXT-App (?)

Beitrag von robbi2011 » 21 Jun 2018, 19:12

Lizenz bekommen, jetzt darf ich also Builds verteilen.
Der Quellcode ist ab jetzt hier online: https://github.com/Robbi-Blechdose/FT-TXT
Unter "Releases" findet Ihr dann eine APK.
Ihr müsst bei eurem Handy "Unbekannte Quellen" einschalten, sonst lässt sich die App nicht installieren.

Feedback ist willkommen, aber habt bitte auch im Hinterkopf, dass die App keineswegs fertig ist. ;)

An die Moderatoren: Das Logo ist derzeit "ftc TXT", und verwendet im Prinzip das Logo der Community hier. Ist das OK so?

Antworten