TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Community-Firmware (cfw), Selbstbaucontroller (TX-Pi, ftduino, usw.), usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2185
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von MasterOfGizmo » 08 Jan 2021, 18:09

And please feel invited to present the results here. It's always a big motivation to see that the things we build are actually being used.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Karl
Beiträge: 1477
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Nordkanalien im Emscherland

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von Karl » 08 Jan 2021, 18:29

Hallo,
würde die CF-Karte für den TX-Pi 3 oder 4 auch mit dem normalen HDMI-Ausgang funktionieren. Habe noch ein
12 Zoll-Industrie-Blech-VGA-LCD-Monitor mit Konverter von HDMI nach VGA.
Grüße von
Karl

Es gibt immer viel mehr Lösungen als Probleme.

tintenfisch
Beiträge: 399
Registriert: 03 Jan 2018, 22:04

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von tintenfisch » 08 Jan 2021, 18:39

Hallo Karl,
Karl hat geschrieben:
08 Jan 2021, 18:29
würde die CF-Karte für den TX-Pi 3 oder 4 auch mit dem normalen HDMI-Ausgang funktionieren. Habe noch ein
12 Zoll-Industrie-Blech-VGA-LCD-Monitor mit Konverter von HDMI nach VGA.

Ja, das funktioniert, der Bildschirm wird auf den HDMI-Port übertragen, Du benötigst also keinen Touchscreen.

Im Grunde benötigst nicht einmal einen Monitor, Du kannst per Browser auf den TX-Pi zugreifen (VNC): http://IP-ADRESSE-DES-TX-PI/remote/
Dort bekommst Du die Ausgabe, die auch der Touchscreen zeigt resp. zeigen würde und kannst alles, was Du ansonsten mit Stift / Fingern machen würdest, per Maus machen.

Viele Grüße
Lars

Karl
Beiträge: 1477
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Nordkanalien im Emscherland

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von Karl » 08 Jan 2021, 18:48

Hallo Lars,
danke für die schnelle Antwort und es nicht am Display scheitert. Gefällt mir auch die
Bedienung per Maus und Tastenbrett, irgendwie hasse ich die Touchscreens. Sehen auch
immer so "beschmiert" aus.
Wenn ich mal irgendwann mit dem Aufräumen und Sortieren, vor allem den Fischertechnik-Sachen,
halbwegs fertig bin probiere ich die Arduinos und Raspberries aus.
Grüße von
Karl

Es gibt immer viel mehr Lösungen als Probleme.

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2082
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von PHabermehl » 08 Jan 2021, 19:15

Hallo Karl,
Du kannst auch Maus und Tastatur an den TX-Pi anschließen. Wenn das beim booten erkannt wird, erscheint auch auf dem Touchscreen der Mauszeiger.

Gruß
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

tintenfisch
Beiträge: 399
Registriert: 03 Jan 2018, 22:04

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von tintenfisch » 08 Jan 2021, 23:33

Hi Karl,
Karl hat geschrieben:
08 Jan 2021, 18:48
danke für die schnelle Antwort und es nicht am Display scheitert. Gefällt mir auch die
Bedienung per Maus und Tastenbrett, irgendwie hasse ich die Touchscreens. Sehen auch
immer so "beschmiert" aus.
Wie Peter bereits erwähnt hat, kann man auch eine Tastatur und Maus anschließen und alles läuft auch ohne Touchscreen, nur ist u.a. der "Gag" beim TX-Pi der große Touchscreen und m.E. macht dieser den TX-Pi neben der Flexibilität (Du kannst u.a. beliebige Software installieren) und Rechenleistung attraktiv.

Anfangs habe ich den TX-Pi auch ohne Display betrieben, jedoch ergeben sich gerade durch das Display völlig andere Möglichkeiten: Der TX-Pi muß nicht in einem Netz hängen um ihn via VNC bedienen zu können und / oder Tastatur und Maus und ggfs. Monitor anschließen zu müssen. Du kannst ohne übliche Peripherie (Monitor, Tastatur, Maus) Apps aufrufen und Modelle steuern und ihn (fast) in Deiner Hemdtasche mitführen.

Wenn Du keine Schlieren auf dem Touchscreen magst, nutze einen Stift. ;)

Genug des Versuchs eines Marketings ;)
Lars

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2082
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

vorinstallierte microSD-Karten für den TX-Pi

Beitrag von PHabermehl » 09 Jan 2021, 00:11

'n Abend,

Lars sagte gerade "Marketing"...

Wegen mehrer Anfragen habe ich mich dazu entschlossen, vorinstallierte microSD-Karten für den TX-Pi im MINTronics-Shop anzubieten. Wer sich also nicht zutraut, das TX-Pi-System selbst auf SD-Karte zu installieren, kann sich vertrauensvoll dorthin wenden:
https://www.mintronics.de/shop/TX-Pi-mi ... p278486960

Viele Grüße
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

tintenfisch
Beiträge: 399
Registriert: 03 Jan 2018, 22:04

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von tintenfisch » 13 Jan 2021, 22:57

YouTube-Tag heute ;)

Das Video kannte ich auch noch nicht:
ftDuino + TX-Pi mit StartIDE: https://www.youtube.com/watch?v=X1FFBZ7sGAw

Viele Grüße
Lars

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2082
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von PHabermehl » 13 Jan 2021, 23:02

tintenfisch hat geschrieben:
13 Jan 2021, 22:57
YouTube-Tag heute ;)

Das Video kannte ich auch noch nicht:
ftDuino + TX-Pi mit StartIDE: https://www.youtube.com/watch?v=X1FFBZ7sGAw

Viele Grüße
Lars
Gänsehaut, Tränen der Rührung in meinen Augen. Ein zweiter nachgewiesener startIDE-Anwender in freier Wildbahn. Dass ich das noch erleben darf.

Danke für's Teilen. Leider hat der Gute die Kommentarfunktion deaktiviert.

Gruß
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

kräml
Beiträge: 110
Registriert: 14 Aug 2020, 06:47

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von kräml » 15 Mai 2021, 13:43

Hallo,

spiele gerade mit dem Tx-PI und Brickly rum. Daher meine Frage:

Gibt es in Brickly auf dem TX-Pi mit HAT die Möglichkeit die Motoren bzw. Inputs anzusprechen? Hab hier die Version 1.40. Text kann ich ausgeben.

Gruß Kräml

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2185
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von MasterOfGizmo » 15 Mai 2021, 14:47

Das ist in der Tat eine große Lücke, die ich Mal schließen muss. Die Voraussetzungen dafür sind alle da ...

Aber zur Zeit bastel ich ein wenig Untergrundkram. Was ich Euch schon zu 99% zusagen kann ist, dass der TX-Pi voll kompatibel zum RoboPro-Coding sein wird.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

kräml
Beiträge: 110
Registriert: 14 Aug 2020, 06:47

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von kräml » 15 Mai 2021, 16:17

Hallo,

hey da freu ich mich auf RoboPro-Coding.

Aber wegen TX-PI: Ist es schwer den Hat in Brickly selber einzubinden?

Gibt es eine Anleitung, wie man Brickly Plugins schreibt? Evtl. hier im Forum?

Werde mir mal die XML anschauen und mir Gedanken dazu machen.

Kräml

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2185
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von MasterOfGizmo » 15 Mai 2021, 16:55

Na so toll ist RoboPro-Coding (noch) nicht. Aber man wird es benutzen können. Auch mit Servo am Servoadapter und ähnlich. Oder auch direkt am Linux-PC. Der übernimmt dann die Rolle des TXT und die Anschlüsse stellt ein ftDuino zur Verfügung. Die Bildschirm(chen)ausgaben des TXT erscheinen dann stattdessen in einem Fenster am PC.

Zu schwer ist das mit den Plugins nicht. Aber Doku gibt es dazu nicht. Nur Beispiele. Das Debuggen ist etwas knifflig, weil das am Ende im Browser, in Blockly und auf dem Pi landet und man im Fehlerfall erstmal rausfinden muss, wo der Fehler überhaupt aufgetreten ist.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

kräml
Beiträge: 110
Registriert: 14 Aug 2020, 06:47

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von kräml » 16 Mai 2021, 20:58

Hallo,

scheint mit etwas XML, JSON und Python gut zu gehen. Hab mir mal einen testTXPI Plugin aus test und ftduino gebastelt. Angezeigt wird es. Macht richtig Spaß. Dann muss ich wohl noch den Python Code ran. Gut so. Will es ja mit pigpiod machen.

Frage: Wo finde ich den Code, wo auf dem TXT zwei Motoren gleichzeitig eingeschaltet werden. Würde mich interessieren, wie man sowas macht. Bisher konnte ich die Motoren nur nacheinander einschalten.

Hab schon etwas https://github.com/ftCommunity/ftcommunity-apps rumgeschnüffelt. Noch nichts gefunden. Hat einer einen Tipp?


Nachtrag: Wo wird festgestellt, das ein TXT oder ein TX-PI vorhanden ist. Hab es irgendwie geschafft, dass auf dem TX-PI die Blöcke des TXT angezeigt wurden.

Kräml

kräml
Beiträge: 110
Registriert: 14 Aug 2020, 06:47

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von kräml » 17 Mai 2021, 22:18

Hallo,

hab jetzt mal etwas Pythoncode (quick and dirty) geschrieben. Die Frage mit gleichzeitig M1 und M2, ist über den Pin 19 ja geregelt.

Aber dass der Motor M2 der AINx und der M1 BINx ist, war nicht nett ;) Ja ich weiß, wer lesen kann ... ABER TROTZDEM macht es noch Spaß.

Nachtrag: Hier zum Ablästern frei gegeben

https://gist.github.com/kraeml/133ed01b ... 619dffa155

Gruß Kräml

kräml
Beiträge: 110
Registriert: 14 Aug 2020, 06:47

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von kräml » 18 Mai 2021, 20:51

Update, der Encoder Motor geht. Hab mal das gist auf den jetzigen Stand gebracht.

Kräml

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2185
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von MasterOfGizmo » 19 Mai 2021, 08:01

Das sieht doch sehr gut aus. Magst Du sowas ggf. mit ein, zwei Beispielen in ein eigenes Repository legen?
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

kräml
Beiträge: 110
Registriert: 14 Aug 2020, 06:47

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von kräml » 19 Mai 2021, 08:55

Hallo,

wollte ich äh mal machen. Wie MoG so gerne schreibt asab ;)

Kräml

kräml
Beiträge: 110
Registriert: 14 Aug 2020, 06:47

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von kräml » 19 Mai 2021, 10:47

Hier mal eine Erweiterung mit der Verwendung von der Klasse:

https://gist.github.com/kraeml/133ed01b ... 619dffa155

Kräml

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2185
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von MasterOfGizmo » 19 Mai 2021, 12:23

Oh, der Wunsch nach IPython und Jupyter kam vor Jahren bei den Anfängen der Community-Firmware schon einmal auf.

Tatsächlich könnte das was die Python-Seite angeht eine viel schönere Lösung sein als das, was ft innerhalb ROBO Pro Coding anbieten wird.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Antworten