TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Community-Firmware (cfw), Selbstbaucontroller (TX-Pi, ftduino, usw.), usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2109
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von MasterOfGizmo » 08 Jan 2021, 18:09

And please feel invited to present the results here. It's always a big motivation to see that the things we build are actually being used.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Karl
Beiträge: 1412
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Nordkanalien im Emscherland

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von Karl » 08 Jan 2021, 18:29

Hallo,
würde die CF-Karte für den TX-Pi 3 oder 4 auch mit dem normalen HDMI-Ausgang funktionieren. Habe noch ein
12 Zoll-Industrie-Blech-VGA-LCD-Monitor mit Konverter von HDMI nach VGA.
Grüße von
Karl

Es gibt immer viel mehr Lösungen als Probleme.

tintenfisch
Beiträge: 399
Registriert: 03 Jan 2018, 22:04

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von tintenfisch » 08 Jan 2021, 18:39

Hallo Karl,
Karl hat geschrieben:
08 Jan 2021, 18:29
würde die CF-Karte für den TX-Pi 3 oder 4 auch mit dem normalen HDMI-Ausgang funktionieren. Habe noch ein
12 Zoll-Industrie-Blech-VGA-LCD-Monitor mit Konverter von HDMI nach VGA.

Ja, das funktioniert, der Bildschirm wird auf den HDMI-Port übertragen, Du benötigst also keinen Touchscreen.

Im Grunde benötigst nicht einmal einen Monitor, Du kannst per Browser auf den TX-Pi zugreifen (VNC): http://IP-ADRESSE-DES-TX-PI/remote/
Dort bekommst Du die Ausgabe, die auch der Touchscreen zeigt resp. zeigen würde und kannst alles, was Du ansonsten mit Stift / Fingern machen würdest, per Maus machen.

Viele Grüße
Lars

Karl
Beiträge: 1412
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Nordkanalien im Emscherland

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von Karl » 08 Jan 2021, 18:48

Hallo Lars,
danke für die schnelle Antwort und es nicht am Display scheitert. Gefällt mir auch die
Bedienung per Maus und Tastenbrett, irgendwie hasse ich die Touchscreens. Sehen auch
immer so "beschmiert" aus.
Wenn ich mal irgendwann mit dem Aufräumen und Sortieren, vor allem den Fischertechnik-Sachen,
halbwegs fertig bin probiere ich die Arduinos und Raspberries aus.
Grüße von
Karl

Es gibt immer viel mehr Lösungen als Probleme.

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2051
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von PHabermehl » 08 Jan 2021, 19:15

Hallo Karl,
Du kannst auch Maus und Tastatur an den TX-Pi anschließen. Wenn das beim booten erkannt wird, erscheint auch auf dem Touchscreen der Mauszeiger.

Gruß
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

tintenfisch
Beiträge: 399
Registriert: 03 Jan 2018, 22:04

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von tintenfisch » 08 Jan 2021, 23:33

Hi Karl,
Karl hat geschrieben:
08 Jan 2021, 18:48
danke für die schnelle Antwort und es nicht am Display scheitert. Gefällt mir auch die
Bedienung per Maus und Tastenbrett, irgendwie hasse ich die Touchscreens. Sehen auch
immer so "beschmiert" aus.
Wie Peter bereits erwähnt hat, kann man auch eine Tastatur und Maus anschließen und alles läuft auch ohne Touchscreen, nur ist u.a. der "Gag" beim TX-Pi der große Touchscreen und m.E. macht dieser den TX-Pi neben der Flexibilität (Du kannst u.a. beliebige Software installieren) und Rechenleistung attraktiv.

Anfangs habe ich den TX-Pi auch ohne Display betrieben, jedoch ergeben sich gerade durch das Display völlig andere Möglichkeiten: Der TX-Pi muß nicht in einem Netz hängen um ihn via VNC bedienen zu können und / oder Tastatur und Maus und ggfs. Monitor anschließen zu müssen. Du kannst ohne übliche Peripherie (Monitor, Tastatur, Maus) Apps aufrufen und Modelle steuern und ihn (fast) in Deiner Hemdtasche mitführen.

Wenn Du keine Schlieren auf dem Touchscreen magst, nutze einen Stift. ;)

Genug des Versuchs eines Marketings ;)
Lars

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2051
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

vorinstallierte microSD-Karten für den TX-Pi

Beitrag von PHabermehl » 09 Jan 2021, 00:11

'n Abend,

Lars sagte gerade "Marketing"...

Wegen mehrer Anfragen habe ich mich dazu entschlossen, vorinstallierte microSD-Karten für den TX-Pi im MINTronics-Shop anzubieten. Wer sich also nicht zutraut, das TX-Pi-System selbst auf SD-Karte zu installieren, kann sich vertrauensvoll dorthin wenden:
https://www.mintronics.de/shop/TX-Pi-mi ... p278486960

Viele Grüße
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

tintenfisch
Beiträge: 399
Registriert: 03 Jan 2018, 22:04

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von tintenfisch » 13 Jan 2021, 22:57

YouTube-Tag heute ;)

Das Video kannte ich auch noch nicht:
ftDuino + TX-Pi mit StartIDE: https://www.youtube.com/watch?v=X1FFBZ7sGAw

Viele Grüße
Lars

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2051
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitrag von PHabermehl » 13 Jan 2021, 23:02

tintenfisch hat geschrieben:
13 Jan 2021, 22:57
YouTube-Tag heute ;)

Das Video kannte ich auch noch nicht:
ftDuino + TX-Pi mit StartIDE: https://www.youtube.com/watch?v=X1FFBZ7sGAw

Viele Grüße
Lars
Gänsehaut, Tränen der Rührung in meinen Augen. Ein zweiter nachgewiesener startIDE-Anwender in freier Wildbahn. Dass ich das noch erleben darf.

Danke für's Teilen. Leider hat der Gute die Kommentarfunktion deaktiviert.

Gruß
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Antworten