CFW: Brickly (war Blockly)

Community-Firmware (cfw), Selbstbaucontroller (TX-Pi, ftduino, usw.), usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
nq30
Beiträge: 144
Registriert: 25 Feb 2017, 07:44

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von nq30 » 02 Mär 2017, 16:59

Hä?
Hast du sonst noch fragen?
Mit freundlichen Grüssen
nq30

ft:cool :)

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 696
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von EstherM » 02 Mär 2017, 17:10

nq30 hat geschrieben:Hä?
Hast du sonst noch fragen?
Ja! Was hast du denn nicht verstanden? War meine Frage unklar?

nq30
Beiträge: 144
Registriert: 25 Feb 2017, 07:44

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von nq30 » 02 Mär 2017, 17:18

Nicht die Frage!
Das Problem finde ich Hä!
Und ich meinte weitere verständnisfragen
Mit freundlichen Grüssen
nq30

ft:cool :)

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 696
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von EstherM » 02 Mär 2017, 17:23

nq30 hat geschrieben:Nicht die Frage!
Das Problem finde ich Hä!
Und ich meinte weitere verständnisfragen
Ich schreibe die Dokumentation, und da probiere ich jeden Baustein aus. Nur, wenn ich genau verstanden habe, was da passiert, kann ich das auch richtig dokumentieren. Drum frage ich nach. Schließlich soll kein Quatsch in der Doku stehen, oder?

nq30
Beiträge: 144
Registriert: 25 Feb 2017, 07:44

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von nq30 » 02 Mär 2017, 17:29

Stimmt
nq30
Mit freundlichen Grüssen
nq30

ft:cool :)

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1822
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von MasterOfGizmo » 02 Mär 2017, 18:04

EstherM hat geschrieben: Das habe ich auch so gedacht. Wenn man aber nur eine Entfernung setzt, wird "der Motor hat gestoppt" niemals wahr.
Korrektur: wenn ich die Entfernung bei M1 setze, wird "M1 hat gestoppt" niemals wahr. "M2 hat gestoppt" aber schon. Ist das ein Bug oder ein Feature?
Da musst Du den Entwickler der ftrobopy bzw den Entwickler der TXT-Hardware fragen. An der Stelle reicht Brickly einfach "nach oben" durch, was es von den Bibliotheken und der Hardware geliefert bekommt.
Zuletzt geändert von MasterOfGizmo am 02 Mär 2017, 21:00, insgesamt 1-mal geändert.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1822
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von MasterOfGizmo » 02 Mär 2017, 18:06

nq30 hat geschrieben:Nicht die Frage!
Das Problem finde ich Hä!
Und ich meinte weitere verständnisfragen
Kannst Du bitte versuchen, etwas freundlicher zu sein?
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 696
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von EstherM » 02 Mär 2017, 20:11

MasterOfGizmo hat geschrieben:
EstherM hat geschrieben: Das habe ich auch so gedacht. Wenn man aber nur eine Entfernung setzt, wird "der Motor hat gestoppt" niemals wahr.
Korrektur: wenn ich die Entfernung bei M1 setze, wird "M1 hat gestoppt" niemals wahr. "M2 hat gestoppt" aber schon. Ist das ein Bug oder ein Feature?
Da musst Du den Entwickler der ftroboypy bzw den Entwickler der TXT-Hardware fragen. An der Stelle reicht Brickly einfach "nach oben" durch, was es von den Bibliothgeken und der Hardware geliefert bekommt.
Gut. Ich habe mal versucht, die Funktion mit RoboPro nachzuvollziehen. Auch da funktioniert das irgendwie nicht so richtig, wenn nur ein Motor die Entfernung gesetzt bekommt. Ich schreibe dann in die Doku: "Damit beide Motoren wirklich synchron laufen und auch zur gleichen Zeit ein Stopp-Signal geben, solltest Du bei beiden Motoren die gleiche Entfernung einstellen". Ist das recht so?
Wenn ich mich noch in ftrobopy einarbeite, wird die Doku nie fertig.
Gruß
Esther

Torsten
Beiträge: 190
Registriert: 29 Jun 2015, 23:08
Wohnort: Gernsheim (Rhein-Main-Region)

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von Torsten » 02 Mär 2017, 20:44

Hallo Esther,
MasterOfGizmo hat geschrieben: Da musst Du den Entwickler der ftrobopy [...] fragen.
So richtig verstanden habe ich das auch nicht ... :?

In der fischertechnik Dokumentation findet man den folgenden Absatz zu diesem Thema:
fischertechnik ROBOTICS TXT Controller C-Programming Kit Firmware Version 4.1.6 hat geschrieben: This is used to synchronize one motor to another motor. 0 means the motor is independent. 1..4 means the motor is synchronized to motor 1..4. If a value of 5..8 is given, it is possible to program deviations from the synchronization using the m_motor_distance values. This is called “sync error injection”. This is useful e.g. for closed loop trail tracking.
Die "sync error injection"-Funktion (s.o.) habe ich in ftrobopy bisher noch nicht eingebaut, weil mir die Funktionsweise nicht ganz klar ist.
EstherM hat geschrieben: Ich habe mal versucht, die Funktion mit RoboPro nachzuvollziehen. Auch da funktioniert das irgendwie nicht so richtig, wenn nur ein Motor die Entfernung gesetzt bekommt.
Das wäre auch meine Empfehlung: einfach bei beiden Motoren die gleiche Distanz einstellen.

Viele Grüße
Torsten

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1777
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von PHabermehl » 04 Mär 2017, 15:06

Hallo Zusammen,

mit einem taufrischen Build des aktuellen cfw-0.9.3-repos geht mein wireless gamepad :mrgreen:

Und anbei das Brickly-Programm, daß man braucht, um ein Raupenfahrzeug oder unseren ft-rowr *) mit dem Joystick zu steuern:
Screenshot_20170304_145938.jpeg
*) nein, das steht nicht für "Rover", sondern für "robot wreck" :mrgreen:
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 696
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von EstherM » 04 Mär 2017, 16:31

PHabermehl hat geschrieben:Hallo Zusammen,

mit einem taufrischen Build des aktuellen cfw-0.9.3-repos geht mein wireless gamepad :mrgreen:

Und anbei das Brickly-Programm, daß man braucht, um ein Raupenfahrzeug oder unseren ft-rowr *) mit dem Joystick zu steuern:
Screenshot_20170304_145938.jpeg
*) nein, das steht nicht für "Rover", sondern für "robot wreck" :mrgreen:
Sehr schön! Gehen jetzt wohl alle Wireless Gamepads? Und wie werden die dann an den TXT angeschlossen? Nicht per Stecker über die USB-Schnittstelle, nehme ich an.
Ihr wisst: alle sinnvollen Antworten verbessern die Anleitung.
Gruß
Esther

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1777
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von PHabermehl » 04 Mär 2017, 16:52

Hallo Esther,
Meine wired-pads gehen immer noch nicht, demzufolge werden auch nicht alle wireless pads gehen.

Und, doch, genau am USB-anschluß werden die Geräte angeschlossen.

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 696
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von EstherM » 04 Mär 2017, 17:24

PHabermehl hat geschrieben:Hallo Esther,
Meine wired-pads gehen immer noch nicht, demzufolge werden auch nicht alle wireless pads gehen.

Und, doch, genau am USB-anschluß werden die Geräte angeschlossen.

Gruß
Peter
Ach so, das ist wie bei den drahtlosen Mäusen: der Empfänger wird in den USB-Anschluss gesteckt.
Wie detailliert sollen wir denn in der Anleitung darauf eingehen, welche Modelle funktionieren?
Gruß
Esther

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1777
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von PHabermehl » 04 Mär 2017, 17:35

Hallo Esther,

ich denke, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, weil ich vorhin erst festgestellt habe, daß da ggf. noch Kernel-Module fehlen.
Ansonsten würde ich auf jeden Fall den Hinweis aufnehmen, daß nicht jeder Joystick/Gamepad funktioniert.
Bitte verweise auch auf Tills jstest-App aus seinem GitHub-Repo. Die zeigt nämlich an, ob und wie viel von einem Gamepad/Joystick funktioniert. Ich hoffe ja immer noch, daß Till die Apps mal wieder in den cfw-Appstore überführt....

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 844
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von ski7777 » 04 Mär 2017, 17:42

PHabermehl hat geschrieben:Ich hoffe ja immer noch, daß Till die Apps mal wieder in den cfw-Appstore überführt....
Ich hoffe, dass er uns mal erklärt warum er die vollkommen unproblematischen Apps überhaupt überführt hat.

Raphael

nq30
Beiträge: 144
Registriert: 25 Feb 2017, 07:44

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von nq30 » 04 Mär 2017, 20:09

Fragt ihn selbst :D
Habe in einer PN gefragt und die Antwort bekommen.
(Das heist nicht Tills PN-Posteingang zu überfüllen ist!)
Ich weiß nicht ob ich es azsplappern darf,
heisst ja nicht umsonst Private Nachricht
Mit freundlichen Grüssen
nq30

ft:cool :)

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1822
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von MasterOfGizmo » 04 Mär 2017, 21:59

Ob der Gamepad-Teil je wirklch toll funktionieren wird weiss nicht nicht. Er wird wohl irgendwann in ein optionales separates Paket wandern. Ich würde in die Doku des Joystick-Teils daher auch nicht zuviel Arbeit stecken. Dafür funktioniert er nicht zuverlässig genug. Und suf externe Tools wie das alte jstest solte man ja auch nicht angewiesen sein.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

richard.kunze
Administrator
Beiträge: 556
Registriert: 26 Dez 2015, 23:49
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von richard.kunze » 05 Mär 2017, 12:55

MasterOfGizmo hat geschrieben:Ob der Gamepad-Teil je wirklch toll funktionieren wird weiss nicht nicht. Er wird wohl irgendwann in ein optionales separates Paket wandern.
Ich denke mal, wir sollten zumindest versuchen die "offiziellen" Joystick/Gamepad-artigen Eingabegeräte über die "Gampad"-Funktionen in Brickly zu unterstützen: Die beiden Fernsteuerungen von Fischertechnik (sowohl das "alte" Infrarot-Control-Set als auch die neue Bluetooth-Fernsteuerung).

Wenn der Kram zusätzlich noch mit manchen anderen Gampads/Joysticks funktioniert, ist das ein netter Bonus.

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 696
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von EstherM » 08 Mär 2017, 19:36

Die erste vollständige Version der Anleitung für Brickly ist fertig: https://github.com/EstherMi/ft-brickly- ... brickly.md
Es fehlen noch Bilder. Ich möchte euch aber jetzt bitten, den Text zu lesen und kritisch zu prüfen: Tippfehler, inhaltliche Fehler usw.
Wenn der Text soweit passt, füge ich auch noch Abbildungen hinzu.
Eine Kleinigkeit ist mir noch unklar: Im Kontextmenü gibt es eine Art Getter- und Setter-Methode. Dort steht 'Erzeuge "Schreibe u"' und es kommt ein Baustein 'setze u auf:`. Ist der Text im Kontextmenü so vorgegeben, oder könnte man den Text anpassen, damit er zu den Bausteinen passt?
Wenn die Anleitung fertig ist, können wir uns über die Verlinkungen dazu und über ein Tutorial Gedanken machen.
Gruß
Esther

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1822
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: CFW: Brickly (war Blockly)

Beitrag von MasterOfGizmo » 09 Mär 2017, 13:02

Wow, wirklich sehr toll. Brickly gibt es nun via App-Store, von daher ist die Einleitung schon nicht mehr aktuell.

Gefällt mir wirklich sehr gut. Danke!
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Antworten