Community-Firmware für den TXT

Community-Firmware (cfw), Selbstbaucontroller (TX-Pi, ftduino, usw.), usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 840
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von ski7777 » 17 Okt 2016, 21:02

MasterOfGizmo hat geschrieben:
ski7777 hat geschrieben:Oh, oh, oh.

Da hat sich mal wieder jemand verirrt. ;) (@Maintainers: Da muss sich was ändern. Als DAU würde ich mich auch verirren)

Die Installation ist kinderleich ...
Da sist doch eine schöne Kurzanleitung. Leg' die doch an gut findbarer Stelle auf github ab und verlinke sie.
Gute Idee. Entweder ich mache das am Wochenende nach dem Urlaub oder jemand anderes jetzt.

Raphael

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 840
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von ski7777 » 18 Okt 2016, 17:41

Wer es nocb nicht gesehen hat:

DEUTSCHE INSTALLATIONSANLEITUNG

Raphael

TiniTech
Beiträge: 77
Registriert: 07 Jan 2016, 10:30
Wohnort: Hamburg

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von TiniTech » 18 Okt 2016, 22:56

Ein Link in normaler Größe hätte es vielleicht auch getan... Und ja, ich hab's auch so schon gesehen, weil ich das Wiki regelmäßig im Blick habe.

Nix für ungut.
Ich hätte allerdings auch noch einen inhaltlichen Vorschlag: Ändert doch die ganze Seite, die ihr erstellt habt, auf Deutsch. "How to: [DE] Installation Community Firmware" mag zwar aus Fachbegriffen bestehen, die auch im deutschen verwendet werden - es geht so allerdings etwas unter in den anderen englischen Überschriften.
Wie wäre es z.B. mit "[DE] Anleitung: Einrichtung der Community Firmware".

Wir könnten auch in der Seitenleiste einen Abschnitt für fremdsprachige Anleitungen vorsehen, dann haben andere (NL where art thou?) auch gleich einen Aufhänger für ihre Übersetzungen. Dazu würde ich dann wie oben vorgeschlagen das Sprachkürzel nach vorne ziehen, damit man das immer auf Anhieb an der gleichen Stelle findet.

Was meint ihr?

olagino
Beiträge: 89
Registriert: 02 Aug 2014, 13:13
Kontaktdaten:

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von olagino » 19 Okt 2016, 06:38

Hallo TiniTech!

Also ich finde die Idee super,
das Einteilen animiert (zumindest mich) auch dazu, die jeweilige Sprachsektion zu erweitern und auch andere wichtigere Einträge zu übersetzen.



Liebe Grüsse,


olagino

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1815
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von MasterOfGizmo » 19 Okt 2016, 13:02

Finde ich auch gut. Ich würde dann prominent auf der Wiki-Startseite und im Haupt-Readme des Repositories auf die Quick-Starts in den verschiedenen Sprachen verweisen.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
Peterholland
Beiträge: 324
Registriert: 01 Nov 2010, 22:28
Wohnort: Poederoyen NL

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von Peterholland » 19 Okt 2016, 14:38

Die Autonomous Rubik's Cube Solver made of 100% Fischertechnik = Super !!!
https://www.youtube.com/watch?v=Maiqnr2TZks

Wäre es möglich im forum oder beim ftcommunity die Anschluss-Details am TXT zu zeigen ?
Das ist jetzt noch ein "black-box" :
- 2 Magnet-Ventilen .... an O1 und O2 ? ...oder
- 1 Motor zum Drehtisch ....an ?
- 1 Kompressor ....an ?
- 1 Schalter zum Drehtisch ? ....an ?

Gruss,

Peter Poederoyen NL
Peter Poederoyen NL

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1815
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von MasterOfGizmo » 19 Okt 2016, 15:10

Ich mache mal ein paar Detail-Fotos vom Rubiks-Solver. Er ist noch aufgebaut, aber auch um ihn selbst irgendwann wieder bauen zu können wollte ich das eh dokumentieren.

Die Anschlüsse kann man aus der Software ablesen: Der Kompressor ist auf O1, das Ventil des Greifers auf O2, das Ventil des "Schiebers" auf O3 und der Motor auf O4. Dabei ist der Motor aber recht trickreich angeschlossen und wird automatisch (ohne Zutun des TXT) nach 1/4-Drehung gestoppt. Dieser Stoppschalter ist zusätzlich an I1 angeschlossen, damit der TXT weiss, wenn die Drehung beendet wurde.

Ich nehme mir mal vor, das zu dokumentieren. Vielleicht mache ich einfach einen ftpedia-Artikel draus :-)
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1815
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von MasterOfGizmo » 19 Okt 2016, 15:15

elektrolutz hat geschrieben: 3 Fragen habe ich dazu ...
1) zu den Programmen gibt es z.Zt. keine weiteren Anleitungen. Im Falle des Flippers (Pinball) ist es einfach das Originalmodell.

2) Ich habe bisher kein Piepsen gehört. Ich habe aber auch nur genau einen (meinen) TXT je unter der Community-Firmware laufen sehen/hören

3) M.E: gibt es keine Unterlagen zu den Unterschieden, von daher befürchte ich, dass auch auch keiner sagen kann, was das für die Community-Firmware bedeutet
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 840
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von ski7777 » 19 Okt 2016, 15:17

Bei dem piepsen kann ich mich elektrolutz nur anschließen. Mein TXT fiept auch fes öfteren.
Vielleicht könnten wir da dauerhaft 0 an das Soundmodul schicken.

Raphael

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1815
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von MasterOfGizmo » 19 Okt 2016, 15:56

ski7777 hat geschrieben:Vielleicht könnten wir da dauerhaft 0 an das Soundmodul schicken.
Probier's mal bitte einfach aus. Und wenn es was nützt, dann können wir das ja übernehmen.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1815
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von MasterOfGizmo » 19 Okt 2016, 21:28

Peterholland hat geschrieben: Wäre es möglich im forum oder beim ftcommunity die Anschluss-Details am TXT zu zeigen ?

Na klar. Here you go: http://harbaum.org/till/cube_schema.pdf
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

TiniTech
Beiträge: 77
Registriert: 07 Jan 2016, 10:30
Wohnort: Hamburg

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von TiniTech » 19 Okt 2016, 22:19

Habe im Wiki jetzt mal die Sidebar etwas umsortiert und oben einen QuickStart-Bereich eingefügt. Dort ist jetzt auch die schon vorhandene dt. Anleitung verlinkt sowie ein Platzhalter für ein englisches QuickStart-Tutorial.

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1815
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von MasterOfGizmo » 20 Okt 2016, 09:10

TiniTech hat geschrieben:Habe im Wiki jetzt mal die Sidebar etwas umsortiert ...
Und ich habe auf der Wiki-Titel-Seite und im README des Repositories deutlich drauf verwiesen. Das sollte doch nun zu finden sein,
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
DerInder
Beiträge: 11
Registriert: 09 Dez 2010, 15:12

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von DerInder » 20 Okt 2016, 14:25

Moin Moin,

seit 2 Tagen hab ich nun auch dir Community-Firmware auf meinem TXT am laufen.
Ein riesen Lob an alle die daran mitgewirkt haben, ihr hab da schon jetzt ein tolles Stück Software gebaut.

Meine Lieblings-App ist derzeit der MP3-Player. Schön wäre es wenn man seine Titel in ein eigenes Verzeichnis legen könnte z.B. /home/ftc/Music und auch eine Playlist hätte was 8-)

Ein Problem bereitet mir allerdings Snap. Wenn ich das installiere, läuft der MP3-Player nicht mehr. Auch die Deinstallation von Snap ist mit einem Fehler abgebrochen. Ein löschen per sudo rm -r klappt auch nur zum Teil!?! Es meckert rum das Verzeichnis /.../python2.7/xml sei nicht leer, ein ls -la behauptet aber das Gegenteil.

Ach ja, nach meiner (Teil-)Deinstalation von Snap läuft der MP3-Player wieder.
Viele Grüße

-=jens=-
aka
DerInder

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1815
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von MasterOfGizmo » 20 Okt 2016, 15:20

Der MP3-Player ist nur eine Demo. Man kann eigene Songs auf die SD-Karte legen und er findet die dann da. Aber dann dauert das Starten des Players irgendwann ewig, weil er erst aus allen Songs die ID3-Tags auswertet, um den Titel anzuzeigen.

Sicher kann man den um Playlisten erweitern und ihm beibringen, im Hintergrund nach neuen Songs zu suchen und eine Datenbank der gefundenen anlegen etc etc ... aber das überlasse ich jemandem anderen. Dazu ist die Audio-Qualität des TXT einfach zu schlecht, als dass es mir wert wäre, da Arbeit zu investieren.

Zum Snap kann ich nichts sagen, das habe ich nie ausprobiert.

Aber ich finde es toll, wie viele Leute seit dem RoboPro-Update die Commuity-Firmware mal ausprobieren.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
DirkW
Beiträge: 346
Registriert: 10 Nov 2014, 16:16
Wohnort: Bad Schwartau
Kontaktdaten:

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von DirkW » 20 Okt 2016, 18:42

Hallo Community-Firmware Team,

von mir auch ein dickes Lob an euch.

Was ihr in dieser relativen kurzen Zeit an Apps umgesetzt habt.
Ich habe am Wochenende die Community-Firmware installiert und bin begeistert. :D

Meiner Meinung ein echter Mehrwert für den TXT. Weiter so.

Viele Grüße
Dirk

PS: "Snap" funktionierte bei mir auch nicht.

Benutzeravatar
DerInder
Beiträge: 11
Registriert: 09 Dez 2010, 15:12

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von DerInder » 20 Okt 2016, 19:04

Moin Nochmal,

danke für den Hinweis, dass der MP3-Player "alles" durchsucht. Hab jetzt meine Titel in /home/ftc/Music.
Klar ist die Tonqualität nicht so toll, aber wenn man so manches Smarphone auf laut hört (so wie viele Kids es machen), da kann der TXT fast mithalten :lol:

Übrigens fiept (rauscht) mein TXT auch, aber nur wenn ich den MP3-Player vorher anhatte.

Snap lief bei mir, nur es hat sich nicht mit dem MP3-Player vertragen.

PS: kann man die Abfrage auf dem TXT unterbinden, wenn man sich von außen einloggt. Mein TXT ist normalerweise in einem anderen Raum wie mein PC, da muß ich dann immer hin und her laufen :roll:
Viele Grüße

-=jens=-
aka
DerInder

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 840
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von ski7777 » 20 Okt 2016, 21:04

Also Snap und MP3 Player zusammen geht zwar, aber aufgrund der immensen Größe von Snap braucht der MP3 Player dann ewig zum starten ;-)

Raphael

Benutzeravatar
Peterholland
Beiträge: 324
Registriert: 01 Nov 2010, 22:28
Wohnort: Poederoyen NL

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von Peterholland » 21 Okt 2016, 11:05

Herzlichen Dank für die Rubiks-Anschluss-Details.

Noch enige Detail-Fotos vom Rubiks-Solver wäre Super.

Gruss,

Peter
Poederoyen NL
Peter Poederoyen NL

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1815
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von MasterOfGizmo » 21 Okt 2016, 13:47

ski7777 hat geschrieben:Also Snap und MP3 Player zusammen geht zwar, aber aufgrund der immensen Größe von Snap braucht der MP3 Player dann ewig zum starten ;-)

Raphael
Ah, klar. stimmt. Der MP3-Player scannt die ganze SD-Karte nach Songs. Das kann ich beschränken, dann würde das nicht kollidieren.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Antworten