Community-Firmware für den TXT

Community-Firmware (cfw), Selbstbaucontroller (TX-Pi, ftduino, usw.), usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 853
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von ski7777 » 01 Mai 2016, 21:42

Ich habe mal quick and dirty mit Iconfinder.com und Inkscape gespielt und Tada:
Bild
Zum Download: https://www.dropbox.com/sh/awkruwy5kz62 ... 0shwa?dl=0

Raphael

TiniTech
Beiträge: 77
Registriert: 07 Jan 2016, 10:30
Wohnort: Hamburg

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von TiniTech » 01 Mai 2016, 21:50

@ Update: Für das Simple Layout heißt Update m.E.: Karte raus, die drei Dateien austauschen und gut ist.
Die kompliziertere Variante ist vor allem fürs Testen relevant, weil ich da nicht den SD-Card-Jockey spielen will und mehrmals täglich die Karte in verschiedene Slots fummeln.

@ Icon: Die App gibt's doch gar nicht, oder habe ich da was übersehen? Und: wie ist das Icon denn lizenziert? Darf das überhaupt verwendet werden? Besteht der Autor auf nennung seines Namens? Das könnte hierzulande alles sein - und wegen sowas muss man sich warhlich keine Abmahnung einfangen. (Edit: Falls es dieses Icon hier ist: https://www.iconfinder.com/icons/925894 ... n#size=128, dann wäre eine Namensnennung und ein Link zur Lizenz erforderlich, drunter steht nämlich als Lizenz "Creative Commons (Attribution 3.0 Unported)".

Würde mir im übrigen ein weißes Zahnrad wünschen, damit es zum Stil der anderen Icons passt. Und ich würde das Zahnrad kleiner machen, damit es nicht so am Rand des Kreises klebt.

jona2004
Beiträge: 123
Registriert: 10 Jun 2011, 22:30

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von jona2004 » 01 Mai 2016, 22:25

Hallo TiniTech,
Du scheinst ja offensichtlich auf GitHub das README zu pflegen. Als kleine Anmerkung: Es werden ja jetzt 2 SD Kartenlayouts beschrieben. Es wäre schön 1-2 Sätze dazu zuschreiben warum man welches Layout nehmen sollte.
Danke Joachim

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 853
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von ski7777 » 01 Mai 2016, 23:01

@App:
Ja, die app gibt es noch nicht (noch!). Ich würde da sowas wie Wifi, NetInfo, Speicherbeleging... reinpacken. Das Logo ist folgendes: https://www.iconfinder.com/icons/211750 ... n#size=128. Das steht unter MIT,sollte also kein Problem sein.

@Update:
Soll sich da noch etwas tun? Sd-Karte raus, kopieren, sd-karte rein??? -> zu kompliiert. :?: Geht das nicht OTA?

@TextApp ('Hallo'):
Die App lässt sich nur mit klick auf das X schließen und nicht via Homebutton.

@Launcher:
Als ich eben alle Apps installiert hatte, und ein wenig vor und zurück gesprungen bin, haben sich APP-Icons überlappt und der Launcher wurde unbedienbar. Da hielf nur noch reoot.

Raphael

TiniTech
Beiträge: 77
Registriert: 07 Jan 2016, 10:30
Wohnort: Hamburg

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von TiniTech » 02 Mai 2016, 00:00

@jona2004: Da korrigier' ich einmal einen Typo und schon bin ich verantwortlich... ;)
Einen Hinweis auf eine Entscheidungshilfe finde ich aber einen guten Vorschlag.

Nur: Ich kenne die praktischen Unterschiede selbst nicht genau.
Tatsache ist: das Simple Layout kam erst später dazu; es ist unter Windows problemlos einzurichten. Ob sich die beiden Varianten in der Geschwindingkeit unterscheiden, habe ich nicht explizit ausprobiert. Auch weiß ich nicht, ob das Simple Layout ein Update ohne Kartenwechsel unterstützt (dazu kam auch gerade die Frage von ski7777).
Vielleicht könnte uns da richard.kunze weiteren Input geben - und am besten das Readme gleich mit überarbeiten; er hat's nämlich geschrieben, wenn ich recht informiert bin...

@ski7777:
- Einstellungs-App: Naja, die beiden benannten Funktionen WiFi und NetInfo (was genau genommen gar keine Einstell-App ist) gibts ja schon -- und welche Erkenntnisse mir die Speicherbelegung bringen soll, erschließt sich nicht. Wer das wissen muss, darf gerne die Konsole nehmen. Und zur License: Da steht ja durchaus der Satz dabei "Subject to the following conditions: The above copyright notice and this permission notice shall be included in all copies or substantial portions of the Software." - da müsste also zumindest irgendwo die MIT-License beigefügt werden, z.B. in der Help App.

- Update: Wenn's OTA geht, schön, wäre m.E. eine nette Funktion fürs Web-Interface. Aber auch den Tausch der SD-Karte halte ich hier für völlig in Ordnung: Anders als beim Testen wird es solche Updates ja nicht alle paar Tage geben.

- @Text-App: Dafür habe ich mal ein Issue angelegt, das hat noch weitere Nebenwirkungen.

- Launcher: Das konnte ich nicht nachvollziehen - vielleicht bin ich nicht oft oder schnell genug hin und hergesprungen.

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2239
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von MasterOfGizmo » 02 Mai 2016, 08:05

Für den Text-Mode gibt es bisher nur genau die eine Hello-World-Demo. Solnage es da nicht mehr gibt ist es m.E. müßig, über Details zu diskutieren.

Und halte Raphael doch nicht davon ab, eine Settings-App zu schreiben! Ich denke nicht, dass wir uns gegenseitig die Ideen ausreden sollten. M.E. kann da jeder bauen was er will und wenn Raphael eine kombinierte Netinfo/Wifi/Speicher-App schreibt: Super!

Generell bin ich nun aber fertig. Für meine Zwecke reicht die Firmware so. Ich mache noch echte Bugfixes, aber Eye-Candy muss jetzt warten, bis sich zeigt, was aus der Firmware wird und ob es irgendwann tatsächlich Leute gibt, die es konstruktiv nutzen.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

richard.kunze
Administrator
Beiträge: 571
Registriert: 26 Dez 2015, 23:49
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von richard.kunze » 02 Mai 2016, 16:43

TiniTech hat geschrieben: Nur: Ich kenne die praktischen Unterschiede selbst nicht genau.
Tatsache ist: das Simple Layout kam erst später dazu; es ist unter Windows problemlos einzurichten. Ob sich die beiden Varianten in der Geschwindingkeit unterscheiden, habe ich nicht explizit ausprobiert. Auch weiß ich nicht, ob das Simple Layout ein Update ohne Kartenwechsel unterstützt (dazu kam auch gerade die Frage von ski7777).
Das "Simple Layout" gibt es genau deswegen weil es von Windows aus leicht zu benutzen ist: Man muss die SD-Karte nicht partitionieren, und alle im laufenden Betrieb geschriebenen permanenten Daten (Apps, Konfigurationseinstellungen, ...) liegen auf der FAT-Partition und sind daher von Windows aus erreichbar.

Nachteil ist, dass das "Simple Layout" langsamer ist als das "Advanced Layout" und empfindlicher gegen Störungen (z.B. im laufenden Betrieb den Stecker ziehen statt den TXT sauber runterzufahren).

Update ohne Kartenwechsel wird unterstützt, im Prinzip muss man nur die drei Image-Files nach /media/sdcard kopieren und neu starten. Allerdings gibts einen Haken bei rootfs.img: Diese Datei wird im laufenden Betrieb verwendet (anders als uImage und am335x-kno_txt.dtb, die werden nur beim Booten einmal gelesen), und wenn man das neue Root-Image da direkt drüberkopiert geht das in aller Regel schief. Daher muss man vor dem Update das aktuelle root.img umbenennen. Die folgenden Befehle machen ein OTA-Update für das "Simple Layout" von einem Linux-Rechner aus (aktuelles Verzeichnis ist das ftcommunity-TXT-Repository, der TXT ist per USB angeschlossen):

Code: Alles auswählen

ssh root@192.168.7.2 mv /media/sdcard/root.img /media/sdcard/root.old
scp output/images/uImage output/images/am335x-kno_txt.dtb output/images/rootfs.img root@192.168.7.2:/media/sdcard/

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 853
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von ski7777 » 02 Mai 2016, 17:09

Das sollte doch auch mit wget vom repo gehen ( wenn wir mal die Dateien uploaden)?

Raphael

Friedrich
Beiträge: 39
Registriert: 17 Dez 2013, 17:23

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von Friedrich » 02 Mai 2016, 18:28

Hallo ich habe mich beim Aufsetzen der microSD (2GB) streng nach dem Wiki gehalten.

Wenn ich von der SD Karte booten will passiert folgendes:
ON/Off am TXT gedrückt LED leuchtet blau, dann kommt der TXT Screen im Display, Lampe wechselt auf rot, dann grün, wieder blau, und nochmal blau dann hängt sich der TXT auf.

Kann nur durch ziehen vom Stromstecker neu gestartet werden :-(

Kann mir hier bitte jemand weiterhelfen?

THX Friedrich!

TiniTech
Beiträge: 77
Registriert: 07 Jan 2016, 10:30
Wohnort: Hamburg

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von TiniTech » 02 Mai 2016, 21:53

Hallo Friedrich,

welches Layout für die Karte hast du denn verwendet? Zum Start würde ich erst mal das Simple Layout wählen, also eine einfache FAT-formatierte SD-Karte verwenden und die Dateien am335x-kno_txt.dtb, rootfs.img und uImage draufkopieren. Wenn der TXT damit startet, kannst du immer noch auf das andere Layout wechseln.
Siehst du denn schon den Start-Screen der community edition (der Text steht unter dem Ladebalken, das Feld für den Ladebalken erscheint leicht vertieft und der Ladebalken selbst ist dann gelb) oder nur den Startscreen der original-Firmware?
Wenn du den community-Startscreen nicht siehst, dann scheitert es wohl an der Boot-Konfiguration des TXT. Startet er denn die "normale" Firmware, wenn du die Karte rausnimmst?

Viele Grüße
Martin

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 853
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von ski7777 » 02 Mai 2016, 22:29

Das Update Script ist fertig.
Als Logo benutze dieses hier: https://www.iconfinder.com/icons/984748 ... n#size=128
Das Script braucht root.
Es legt von allen Dateien Backups an, um im Notfall schnell alles zurückspielen zu können.

Raphael

P.S.: Das Repo mit allem gibts hier: https://github.com/ski7777/ftcommunity-TXT-updates

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 853
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von ski7777 » 02 Mai 2016, 22:32

Das Bild und das Script sind erst in en paar Minuten bei git, da das warum auch immer ewig dauert.

Code: Alles auswählen

#! /usr/bin/env python3
# -*- coding: utf-8 -*-
#

import sys, os, os.path, time
#from PyQt4.QtNetwork import *
#from TxtStyle import *

URL = "https://raw.githubusercontent.com/ski7777/ftcommunity-TXT-updates/master/"
updatefile = "update.info"
versionfile = "version.info"
downloadzip = "update.zip"
sdcardbase = "/media/sdcard/"
extractdir = "update"
olddir = "update_rollback"
curreentver = open("/etc/fw-ver.txt", "r")
curreentver.close()

os.system("rm " + sdcardbase + versionfile)
os.system("wget -O " + sdcardbase + versionfile + " --no-check-certificate " + URL + versionfile)
webver = os.popen("cat " + sdcardbase + versionfile, "r").read()

if webver != curreentver:
	print ("Update")
	os.system("rm " + sdcardbase + updatefile)
	os.system("wget -O " + sdcardbase + updatefile + " --no-check-certificate " + URL + updatefile)
	dlfile = os.popen("cat " + sdcardbase + updatefile).read()
	print ("-----")
	print (dlfile)
	print ("-----")
	os.system("rm " + sdcardbase + downloadzip)
	os.system("wget -O " + sdcardbase + downloadzip + " --no-check-certificate " + URL + dlfile + "")
	os.system("rm " + sdcardbase + extractdir + "/*")
	os.system("mkdir " + sdcardbase + "update")
	print ("This can take a wile! Go and grep a coffe")
	os.system("unzip " + sdcardbase + downloadzip + " -d " + sdcardbase + extractdir)
	os.system("mkdir " + sdcardbase + olddir)
	os.system("mv " + sdcardbase + "am335x-kno_txt.dtb" + " " + sdcardbase + olddir + "/am335x-kno_txt.dtb")
	os.system("mv " + sdcardbase + "rootfs.img" + " " + sdcardbase + olddir + "/rootfs.img")
	os.system("mv " + sdcardbase + "uImage" + " " + sdcardbase + olddir + "/uImage")
	os.system("mv " + sdcardbase + extractdir + "/am335x-kno_txt.dtb" + " " + sdcardbase + "am335x-kno_txt.dtb")
	os.system("mv " + sdcardbase + extractdir + "/rootfs.img" + " " + sdcardbase + "rootfs.img")
	os.system("mv " + sdcardbase + extractdir + "/uImage" + " " + sdcardbase + "uImage")
	print ("Reboot the TXT now!")
Bild

Friedrich
Beiträge: 39
Registriert: 17 Dez 2013, 17:23

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von Friedrich » 02 Mai 2016, 22:37

TiniTech hat geschrieben:Hallo Friedrich,

welches Layout für die Karte hast du denn verwendet? Zum Start würde ich erst mal das Simple Layout wählen, also eine einfache FAT-formatierte SD-Karte verwenden und die Dateien am335x-kno_txt.dtb, rootfs.img und uImage draufkopieren. Wenn der TXT damit startet, kannst du immer noch auf das andere Layout wechseln.
Siehst du denn schon den Start-Screen der community edition
Danke für die Hinweise,

das mit dem Simple Layout werde ich testen.
Ich sehe nicht den community Startscreen sondern den FT-Standard Screen. Ohne Karte startet mein TXT normal mit der FT-Firmware ohne Probleme.

So habe jetzt unter UBUNTO die SD neu FAT formartiert und die 3 genannten Dateien auf die SD kopiert.
Jetzt startet die community Firmware auf meinem TXT. Soweit so gut erstmal :D

Ich werde mal die Tage weiter mich damit beschäftigen, CU!

TiniTech
Beiträge: 77
Registriert: 07 Jan 2016, 10:30
Wohnort: Hamburg

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von TiniTech » 02 Mai 2016, 23:54

Super, dann lag's wohl an der Partitionierung. Viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren und beim Entwickeln eigener Apps!

TiniTech
Beiträge: 77
Registriert: 07 Jan 2016, 10:30
Wohnort: Hamburg

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von TiniTech » 02 Mai 2016, 23:55

*gelöscht, da doppelt gepostet*

olagino
Beiträge: 90
Registriert: 02 Aug 2014, 13:13
Kontaktdaten:

Re: Community-Firmware für den TXT - Einfach nur genial!

Beitrag von olagino » 03 Mai 2016, 06:17

So, ich weiß jetzt nicht, ob ich hier im richtigen Thread bin, aber ich wollte hiermit einfach mal alle Entwickler loben! Ich habe jetzt, nachdem TiniTech ja die „fertigen“ Dateien hochgeladen hatte mal die Community Firmware ausprobiert und bin mehr als begeistert! Also echt geniale Arbeit, die ihr da geleistet habt, sogar (fast) besser als die Originalfirmware…😉 Außerdem bin ich echt baff, wie schnell sich das doch entwickelt hat, obwohl ihr das ja auch nur in eurer Freizeit entwickeln konntet. Ich bin echt mal gespannt, was sich draus‘ entwickelt, vielleicht lerne ich ja auch mal endlich Python und fange mal an, meine eigenen Programme zu schreiben.


Liebe und lobende Grüße,

olagino

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 853
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von ski7777 » 03 Mai 2016, 06:42

Ich würde mein update Alec ipt noch gerne dazu bringen den TXT auszuschalten oder sogar zu rebooten
Ist das möglich?
Ich habe schon mit

Code: Alles auswählen

reboot
und

Code: Alles auswählen

shutdown 
gespielt, ohne jeden Erfolgt. Das display ist immer eingefroren und der TXT ist auch abgestützt.

Raphael

TiniTech
Beiträge: 77
Registriert: 07 Jan 2016, 10:30
Wohnort: Hamburg

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von TiniTech » 03 Mai 2016, 08:22

@Release / Fertig kompilierte Firmware:

Für alle, die hier mitlesen und meinen Link zur DropBox mit kompilierter Firmware finden: Die Dateien entstanden aus einem Zwischenstand der Firmware und waren dazu gedacht, bei einzelnen Nutzern der Ursache von Konfigurationsproblemen auf die Spur zu kommen.

In Kürze (wohl noch vor Mitte Mai 2016) wird ein "offzielles" Release 0.9 von MasterOfGizmo bereitgestellt.

Um den "impact" des offiziellen Releases zu erhöhen, und damit es bei allen, die "fertige" Firmware-Dateien verwenden, nicht zu Verwirrungen durch (kleine) Unterschiede der verschiedenen Stände kommt,
habe ich die Dateien in meiner Privat-DropBox jetzt entfernt.

Bitte geduldet euch bis zum Release durch MasterOfGizmo - oder kompiliert selbst; wie es geht, steht hier:
https://github.com/ftCommunity/ftcommun ... om-scratch

@ski7777: Reboot-Problem: So ein automatischer Neustart wäre in der Tat schön - habe ich aber auch nicht hinbekommen mit den Befehlen, die mir so einfielen.
Im Repository finde ich jedoch eine poweroff.conf, in der zumindest der Shutdown-Befehl steht, der wohl beim Druck auf den blauen Knopf ausgeführt wird: /sbin/poweroff (vgl. https://github.com/ftCommunity/ftcommun ... eroff.conf) Vielleicht findet sich da ja eine Option zum Reboot - oder ein eigenes Programm dafür.

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 853
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von ski7777 » 03 Mai 2016, 08:30

Das mit dem Poweroff werde ich heute mittag mal testen. Ich hoffe Mog oder Richard könnten einen Roit-Zugabg für Apps schaffen. Vielleicht könnte man das in das Manifest schreiben und vor d EM starten der APP eine "UAC" Abfrage zu machen. Da ich meinen Buildroot Maschinen nicht mehr vertraue könnte jemand von euch immer die neuesten Ateien für das simple Layout bereitstellen

Raphael

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2239
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Community-Firmware für den TXT

Beitrag von MasterOfGizmo » 03 Mai 2016, 11:06

Ich habe mal ein Release erzeugt:

https://github.com/ftCommunity/ftcommunity-TXT-images

Viel Spass!
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Antworten