ftDB: Lizenz?

Rund um die ft-datenbank
Around the ft-database

Moderator: ft-Datenbank-Team

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
tintenfisch
Beiträge: 428
Registriert: 03 Jan 2018, 22:04

ftDB: Lizenz?

Beitrag von tintenfisch » 15 Dez 2022, 01:10

Ein Thema, was mich schon div. Jahre immer mal wieder beschäftigt: Kann der Verein oder wer auch immer der Betreiber der ftDB ist, eine gescheite Lizenz für die DB kommunizieren?

Der Konsens scheint zu sein "frag mal lieber nicht nach" und "sei dankbar für die ftDB". Letzteres bin ich, ersteres nervt mich.

Abseits der SSL und anderer Probleme bin ich dankbar für die Arbeit von @Pudy, der recht fix und unermüdlich Änderungen einpflegt.

Innovationen wie bspw. <viewtopic.php?f=4&t=7729> werden m.E. u.a. durch die unklare Lizenz blockiert.
Nachdem ich unter unter Github ein Projekt veröffentlicht habe, welches Excel und JSON Dateien der DB zum Download angeboten hat, wurde ich darauf hingewiesen, dass das ggf. Urheberrechte verletzt. Nun muss jeder Interessent für sich die ftDB-Webseite mit den Scripts malträtieren, um an die Excel-, JSON-Dateien und Bilder zu kommen.

Ich hatte vor ein paar Jahren die gleiche Idee wie @Baudobrigus und finde die immer noch sinnvoll und gut (es war schließlich meine Idee ;)), nur können derzeit die Daten der ftDB ob der unklaren Lizenz nicht genutzt werden.

Benutzeravatar
fishfriend
Beiträge: 1312
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: ftDB: Lizenz?

Beitrag von fishfriend » 15 Dez 2022, 23:36

Hallo...
Ein ganz kleines bisschen OT.
Nur so als Hinweis, weil ich da auch gerade drinnstecke.
Man "kann" auch die Bilder von der ft Seite nehmen.
Das "kann" ist aber auch sehr Aufwendig - und man hat "nur" die aktuellen Bauteile.
Momentan ist es am einfachsten, über den ft-Designer zu gehen, um an Bilder der Bauteile zu kommen.
Es gibt noch andere Möglichkeiten, die ich selbst nutze.
Aber auch dass ist lizenztechnisch unmöglich, diese Sachen dann zum download bereitzustellen.
Wenn man also etwas öffentlich machen möchte, kann man ja auch den Michael (ft-Designer) ansprechen, ob das OK ist.
Es ist ja auch ein bisschen Werbung für sein (gutes) Programm.
Es ist schon ewig her, dass ich das mal gemacht habe, aber früher konnte man den Namen der Datei mit einlesen.
Oder den Inhalt eines Ordners, also die Augabe umleiten in eine Textdatei. So hatte man eine Tabelle der Dateinamen.
Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey
ft Riesenräder PDF: ftcommunity.de/knowhow/bauanleitungen
TX-Light: Arduino und ftduino mit RoboPro

Benutzeravatar
geometer
Beiträge: 487
Registriert: 28 Jan 2011, 12:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: ftDB: Lizenz?

Beitrag von geometer » 16 Dez 2022, 13:01

Hallo tintenfisch,

wegen der Bildrechte hatte ich vor etwas mehr als einem Jahr Karl Tillmetz angeschrieben. Er hat nach seiner Auskunft ca. 19.000 Bilder erstellt – selbst per CAD oder auf Vorlage von fischertechnik. Du wirst also wohl bei Karl Tillmetz und bei fischertechnik nachfragen müssen, wenn Du die Bilder aus der Datenbank benutzen möchtest. Die Forummitglieder sind Dir bestimmt dankbar dafür. Ich selbst habe das aus unterschiedlichen Gründen nicht weiter verfolgt und die Teileübersicht für mein Mathe-Buch fotografiert.

Solche unklaren Rechtslagen sind sehr häufig. Mit dem Planetariumsprogramm Stellarium zum Beispiel kann man wunderschöne und nützliche Ansichten des Sternenhimmels erzeugen. Rechtlich könnte man sie auf so gut wie keine Art nutzen, denn alle verwendeten Pakete haben andere Lizenzen (Nebel und Deep-Space-Objekte, Sternbildfiguren, Planetenansichten, ...) Es gibt da zigtausende Benutzer, die sofort "Hurra" schreien würden, gäbe es eine klare Lizenz. Von Seiten der Software-Programmierer wird von jeglicher Übernahme der Grafiken in Bücher, Internetseiten usw. abgeraten.
Stellarium selbst ist GPL, eigentlich sollte dann auch jeder Output zumindest so freizügig nutzbar sein, wie GPL erlaubt.

Viele Grüße

Thomas
Zuletzt geändert von geometer am 18 Dez 2022, 11:37, insgesamt 1-mal geändert.

tintenfisch
Beiträge: 428
Registriert: 03 Jan 2018, 22:04

Re: ftDB: Lizenz?

Beitrag von tintenfisch » 16 Dez 2022, 13:25

Hallo Holger, hallo Thomas,

danke für Eure Rückmeldungen.

Hinter die Klärung der Bildrechte kann ich mich gerne klemmen; ich schreibe Karl Tillmetz an.

Wobei ich die Bildrechte gar nicht so spannend finde, sondern eher die Inhalte der Datenbank oder deren Weiterverarbeitung resp. Nutzung und Weiterveröffentlichung in anderen Projekten. Aber dann wäre zumindest schon einmal ein Teil des Problemes geklärt (was auch immer dabei herauskommt).

Viele Grüße
Lars

tintenfisch
Beiträge: 428
Registriert: 03 Jan 2018, 22:04

Re: ftDB: Lizenz?

Beitrag von tintenfisch » 24 Dez 2022, 12:16

Ich habe nun Nachricht von Karl erhalten.
Seine Werke sind unter der CC-BY-NC-ND lizensiert. Kurz gesagt: Namensnennung, keine kommerzielle Verwendung und keine Bearbeitung.

Das finde ich schon einmal sehr positiv.

Wenn auch noch für den Rest (Inhalte, Bilder, die nicht von Karl Tillmetz erstellt wurden) eine klare Lizenz gefunden werden würde, würde mich das sehr freuen.

Ggf. wäre es sinnvoll, die vorgenannte Lizenz auch auf der Webseite der ftDB bei der Ausgabe von Bildern, die Karl erstellt hat, zu nennen?

Edit:
Link zur Lizenz CC-BY-NC-ND
<https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/>

Benutzeravatar
fishfriend
Beiträge: 1312
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: ftDB: Lizenz?

Beitrag von fishfriend » 24 Dez 2022, 20:48

Hallo...
Ich bin mir nicht ganz sicher, ich meine so um die 850 Bilder von Bauteilen sind es von ft, wo nur "Bildquelle: fischertechnik" bei Veröffentlichung genannt werden muss.
Sind halt nicht alle ft-Bauteile, aber die aktuellen gerenderte Bilder.
Ist natürlich eine Frage welche man mehr mag.
Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey
ft Riesenräder PDF: ftcommunity.de/knowhow/bauanleitungen
TX-Light: Arduino und ftduino mit RoboPro

tintenfisch
Beiträge: 428
Registriert: 03 Jan 2018, 22:04

Re: ftDB: Lizenz?

Beitrag von tintenfisch » 09 Jan 2023, 23:01

Wie ist denn der Stand der Dinge bzgl. der DB?

Sind die aufgeworfenen Fragen ein Diskussionspunkt beim Verein? Wird die DB überhaupt vom Verein verwaltet?

Wenn ich irgendwas zur Klärung der Probleme beitragen kann, würde ich mich gerne darum kümmern.

Antworten