ft:pedia als Druckausgabe - hier erhältlich:

Feedback, Anregungen, Kritik, Themenwünsche zur ft:pedia
Feedback, Proposals, Reviews, Themewishes according ft:pedia

Moderator: ft:pedia-Herausgeber

Antworten
Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1805
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

ft:pedia als Druckausgabe - hier erhältlich:

Beitrag von PHabermehl » 17 Okt 2019, 12:52

Liebe ft:pedia-Freunde,


die ft:pedia liefert immer wieder spannende Informationen, um Technik zu begreifen.

Wenn man ein funktionierendes Modell vor sich hat, dass man im wahrsten Sinne des Wortes begreifen - also sowohl verstehen als auch anfassen - kann, dann ist das immer wieder ein tolles Erlebnis.

1sc.jpg
1sc.jpg (128.34 KiB) 11595 mal betrachtet

Damit Ihr auch die ft:pedia "begreifen" könnt, könnt Ihr über unser Clubmitglied Rüdiger Riedel - Rudi - verschiedene Ausgaben der ft:pedia als gedrucktes Magazin beziehen.
Es handelt sich um einen sehr hochwertig verarbeiteten Digitaldruck auf schwerem Hochglanzpapier mit Drahtbindung. Also echte Sammlerstücke, die man gern mal in die Hand nimmt und auch beim Basteln gut neben sich liegen haben kann. Der Preis erklärt sich durch die sehr hohe Qualität und weil die Auflage üblicherweise im niedrigen zweistelligen Bereich liegt.

DSC06854sc.JPG
DSC06854sc.JPG (141.21 KiB) 11595 mal betrachtet
DSC06855sc.JPG
DSC06855sc.JPG (157.01 KiB) 11595 mal betrachtet

Im Moment sind lieferbar:
  • Ausgabe 3 / 2018 -- 5,00 € plus 2,00 € Verpackung und Versand
  • Ausgabe 1 / 2019 -- 5,00 € plus 2,00 € Verpackung und Versand
  • Ausgabe 3 / 2019 -- 5,00 € plus 2,00 € Verpackung und Versand
  • Ausgabe 4 / 2019 -- 5,00 € plus 2,00 € Verpackung und Versand
  • Ausgabe 1 / 2020 -- 5,00 € plus 2,00 € Verpackung und Versand
  • Ausgabe 2 / 2020 -- 5,00 € plus 2,00 € Verpackung und Versand
Rudi läßt neue Ausgaben gern drucken, wenn mindestens fünf Interessenten zusammenkommen!

Um diese Druckausgaben zu beziehen, wendet Euch bitte per PN an Rudi.

Viele Grüße im Namen des ft:Pedia Teams
Peter und Rudi
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1805
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: ft:pedia als Druckausgabe - hier erhältlich:

Beitrag von PHabermehl » 02 Jan 2020, 15:10

Hallo zusammen,

auch die 04 / 2019 ist jetzt in Druckform bei Rüdiger erhältlich!

Danke an Rudi und Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1805
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: ft:pedia als Druckausgabe - hier erhältlich:

Beitrag von PHabermehl » 01 Jul 2020, 20:39

Und auch die 02/2020 hat Rudi nun auf Lager:

Bild

Um diese Druckausgabe zu beziehen, wendet Euch bitte per PN an Rudi.

Viele Grüße im Namen des ft:Pedia Teams
Peter und Rudi
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 199
Registriert: 18 Sep 2016, 08:25
Wohnort: Siegen

Re: ft:pedia als Druckausgabe - hier erhältlich:

Beitrag von Rudi » 02 Jul 2020, 10:14

Liebe Fan-Gemeinde, liebe Freunde der gedruckten ft-pedia!
Von einem aufmerksamen Foren-Teilnehmer wurde die Frage nach der "unentgeltlichen Verbreitung" der ft:pedia gestellt, siehe Impressum auf Seite 3.
Mein Argument für den Preis von 5 € je Heft: Ich möchte nicht, dass die ft:pedia behandelt wird wie ein x-beliebiger Prospekt von Aldi & Co. nach dem Motto: "Was nichts kostet taugt auch nichts".
Für die neue Ausgabe 2/2020 habe ich in der Druckerei 10 Hefte zum Preis von 107 € bestellt, geliefert wurden 11 Hefte. Damit betragen die Kosten 9,72 € je Heft. Das Porto beträgt 1,55 €, der Briefumschlag ca. 0,10 €, alles zusammen also 10,37 €.

Übrigens hatte ich ursprünglich mit dem Druck begonnen, um meinem Vater und meinem Sohn "handfest" zu zeigen, was ich in meinem Rentnerdasein so treibe. Die haben die ft:pedia auch wirklich "unentgeltlich" erhalten. Soll ich das jetzt generell machen?

Viele Grüße,
euer Rudi
Dateianhänge
Impressum.jpg
Impressum.jpg (57.13 KiB) 751 mal betrachtet

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 756
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: ft:pedia als Druckausgabe - hier erhältlich:

Beitrag von EstherM » 02 Jul 2020, 10:55

Hallo Rudi,
das heißt, du bietest die gedruckte Ausgabe unter Selbstkostenpreis an? Das ist sehr großzügig von Dir! Für den Druck der ft:pedia (und für Deine Beiträge darin) kann Dir gar nicht genug gedankt werden.

Wenn es zu den Rechten an der ft:pedia heißt: "Jede unentgeltliche Verbreitung der unveränderten und vollständigen Ausgabe sowie einzelner Beiträge (mit vollständiger Quellenangabe: Autor, Ausgabe, Seitenangabe ft:pedia) ist nicht nur zulässig, sondern ausdrücklich erwünscht" dann bedeutet das doch nicht, dass eine entgeltliche Verbreitung verboten ist, oder? Goethes Werke unterliegen zum Beispiel nicht mehr dem Urheberschutz (weil Goethe schon länger als 70 Jahre tot ist). Trotzdem müssen Buchhandlungen und Verlage doch nicht "Faust" oder die "Wahlverwandschaften" verschenken.

Viele Grüße
Esther

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1287
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ft:pedia als Druckausgabe - hier erhältlich:

Beitrag von steffalk » 02 Jul 2020, 11:52

Tach auch!

Um es ganz klar zu stellen: Rüdiger hatte lange vor seinem ersten Druck bei der ft:pedia-Redaktion nachgefragt und sicherheitshalber offiziell die Erlaubnis zum Druck erhalten, und selbstverständlich so, dass er nicht auf Kosten sitzen bleibt. Wir hätten auch nichts dagegen, wenn er pro Druck eine kleine Entschädigung für den Aufwand, der er dafür treibt, einkalkuliert, aber das hat Rüdiger ja nichtmal ausgenutzt. Rüdigers Druck-Engagement ist also nur zu loben und verstößt nicht gegen ft:pedia-Bedingungen.

Möglicherweise passen wir den Text dazu nochmal an, aber das klären Dirk und ich in aller Ruhe.

Gruß,
Stefan

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 925
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: ft:pedia als Druckausgabe - hier erhältlich:

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 02 Jul 2020, 17:13

Hallo zusammen,

nun, wo das Thema hier gelandet ist, mag ich drei Dinge anmerken:
* Ja, ich habe das angezettelt.
* Es war nicht meine Absicht das Thema hier im Forum zu erörtern sonst hätte ich nicht PN genommen.
* Ich habe nichts gegen Rudis Aktivität, ganz im Gegenteil. Und wenn er für seinen Service eine Aufwandsentschädigung behielte, wäre das für mich persönlich auch völlig okay.

Mea Maxima Culpa
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 199
Registriert: 18 Sep 2016, 08:25
Wohnort: Siegen

Re: ft:pedia als Druckausgabe - hier erhältlich:

Beitrag von Rudi » 02 Jul 2020, 18:58

Hallo H.A.R.R.Y.,
sei nicht böse, dass ich das Thema hierher getragen habe. Die Offenheit ist mir wichtig, es soll auf gar keine Fall der Eindruck entstehen, hier ginge etwas nicht mit rechten Dingen zu. Die Ungereimtheit mit dem Impressum ist schließlich da, auch anderen könnte das aufgefallen sein.

Viele Grüße,
Rudi

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1382
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ft:pedia als Druckausgabe - hier erhältlich:

Beitrag von Dirk Fox » 03 Jul 2020, 22:40

Lieber Rudi, lieber H.A.R.R.Y., liebe Esther,

da der Copyright-Hinweis von mir stammt (und ich seit 25 Jahren eine Fachzeitschrift im wissenschaftlichen Springer-Verlag herausgebe und mich dort auch mit dem Thema Urheberrecht beschäftigen musste), erlaube ich mir eine kleine Erläuterung:

- Das Urheberrecht der Beiträge liegt bei den jeweiligen Autoren. Die Verwertungsrechte übertragen sie mit der Beitragseinreichung an die Herausgeber zur Veröffentlichung in der ft:pedia. Diese Übertragung ist nicht-exklusiv: Sie können ihre Texte jederzeit auch woanders veröffentlichen. (So sollte das auch sein, schließlich erhalten sie kein Honorar.)

- Das Urheberrecht jeder Ausgabe der ft:pedia als Gesamtwerk (Editorial, Titelseite, Rubriken, Reihenfolge und Layout der Beiträge, ...) liegt bei den Herausgebern.

- Mit dem Copyright-Hinweis übertragen wir die Verwertung der Gesamtausgabe in Gestalt einer unentgeltlichen Veröffentlichung in unveränderter Form an jedermann.

- Das "Heraustrennen" und Verbreiten von Auszügen einzelner Beiträge ohne Zustimmung der Herausgeber resp. der Autoren ist damit weiterhin unzulässig; dafür ist ein explizites Einverständnis erforderlich. Eine solche Übertragung der Verwertungsrechte ginge über einen Copyright-Vermerk in der ft:pedia auch nur dann, wenn alle Autoren und die Herausgeber ausdrücklich einer solcherart offenen Verwertung zustimmen würden (z.B. in der Art einer CC-BY-Lizenz).

- Unabhängig von der Übertragung einer eingeschränkten Verwertung an jedermann (via Copyright-Vermerk im Impressum) haben wir als Herausgeber die Freiheit, zumindest in einem gewissen Rahmen über die Art der Veröffentlichung des Gesamtwerks zu entscheiden: Wir können es auch drucken oder in einem anderen digitalen Format veröffentlichen. Und wir können in diesem Zusammenhang auch Dritten spezielle Verwertungsrechte am Gesamtwerk einräumen, wenn sie die Veröffentlichung für uns übernehmen. Stefan und ich haben genau das in zwei Fällen getan: An Ralf Knobloch, der die ft:pedia vor einigen Jahren als "Print-on-Demand" in seinem fischertechnik-Shop angeboten hat, und seit einigen Ausgaben an Rudi. Der Preis wurde jeweils mit uns abgestimmt. (Im übrigen habe ich versucht, Rudi davon zu überzeugen, dass er mindestens seine Selbstkosten als Preis wählt - aber er wollte lieber eine größere Verbreitung erreichen.) Denkbar ist auch, dass wir eines Tages die ft:pedia in Buchform veröffentlichen - sofern wir einen Verlag finden, der die 2.500 Seiten zu einem vertretbaren Preis auf den Markt bringt ;-)

Daher steht die entgeltliche Verbreitung der ft:pedia durch Rudi nicht im Widerspruch zum Copyright-Vermerk, denn sie basiert auf einer separaten Vereinbarung zwischen Stefan, Rudi und mir. Eine entgeltliche Verbreitung durch jedermann ist jedoch nicht zulässig - und das soll m. E. auch so bleiben. Denn dass irgendjemand die ft:pedia eines Tages ohne unser Einverständnis in Gewinnerzielungsabsicht gegen Entgelt verbreitet (und damit aus den hunderten Stunden, die Autoren und Herausgeber unentgeltlich in jede Ausgabe stecken, Profit schlägt), ist definitiv nicht in unserem Sinne.

Herzlicher Gruß,
Dirk

Edit 04.07.2020:

P.S.: Der Hinweis auf eine Buchveröffentlichung war scherzhaft gemeint. Tatsächlich könnte streitig sein, dass eine solche Veröffentlichung der ft:pedia durch die (ja nicht schriftlich verfasste) Vereinbarung mit den Autoren gedeckt ist; daher wäre dafür ggf. eine explizite Zustimmung aller Autoren erforderlich.

P.P.S.: Auch die Publikation der digitalen Fassung ist bei genauer Betrachtung eine Verbreitung durch Dritte in unserem Auftrag - das macht der ftc Modellbau e.V. für uns, unentgeltlich. (Bei der Gelegenheit: vielen Dank dafür!)

Antworten