Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

ft:c & Mitteilungen vom Team
ft:c & Messages from the Team
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Gesperrt
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1890
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von MasterOfGizmo » 27 Okt 2019, 16:49

Is there a particular reason why basically all threads are bilingual now?


===========================================================
Edit PHabermehl: Ich habe die folgenden Beiträge aus einem technischen Thread abgetrennt, weil sie mit dem eigentlichen Inhalt nichts zu tun haben.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

sven
Beiträge: 2150
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Schwergängige Alu-Profile

Beitrag von sven » 27 Okt 2019, 19:18

Hallo!

@mog:
vleeuwen kann kein Deutsch und schreibt daher auf Englisch.
Den Mischmasch finde ich auch nicht schön.
Ich hatte vor langer Zeit schon mal vorgeschlagen, das Forum komplett in 2 Foren, also in deutsch und englisch, zu trennen.
So stört es irgendwie auch den Lesefluss, grade für Leute die des englischen nicht so mächtig sind.

Gruß
svev
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

giliprimero
Beiträge: 327
Registriert: 07 Mär 2013, 11:52

Re: Schwergängige Alu-Profile

Beitrag von giliprimero » 27 Okt 2019, 20:30

Hallo,
ich würde drum bitten, dass der Beitrag gleich vom Verfasser mit google übersetzt übersetz wird, dann brauchen die nicht englisch sprechenden Leute das nicht immer einzeln selber tun.
Einige machen das und ich empfinde es als nette Geste.
giliprimero

Kali-Mero
Beiträge: 206
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Schwergängige Alu-Profile

Beitrag von Kali-Mero » 28 Okt 2019, 09:23

... und jetzt ist der Beitrag von vleeuwen ganz weg. Lustig, jetzt macht MoGs Beitrag den Thread bilingual.

Translated by Google:

... and now the contribution of vleeuwen is completely gone. Funny, now MoG's contribution makes the thread bilingual.

Grüßle/ Greez

Der/ the Kali

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 1881
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von PHabermehl » 28 Okt 2019, 10:20

Liebe Forenteilnehmer,

wir werden das Thema "Internationalität, Forensprache und diesbezügliche Posting-Regeln" im Vorstand besprechen. Bis dahin bitte ich auf weitere Diskussionen zu verzichten.

Viele Grüße
Peter


Meine private Meinung ist, dass wir ein INTERNATIONALES Forum sind. Hauptsprache kann und soll Deutsch sein, aber jeder möge nach seinen Fähigkeiten beitragen, wobei im Falle von nicht-deutschsprachigen Beiträgen das Anhängen einer (automatisierten) Übersetzung durch den Autor des Posts ein schöner Zug wäre, ebenso wie deutschsprachige Antworten auf solche Beiträge wiederum mit einer Übersetzung in die Ausgangssprache ergänzt werden sollen. Höflichkeit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr...
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino Shop!

viele Grüße
Peter

juh
Beiträge: 490
Registriert: 23 Jan 2012, 13:48

Re: Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von juh » 28 Okt 2019, 10:36

Hallo Peter,

gut dass Ihr Euch der Sache annehmt. Ich hatte parallel den Beitrag unten im Ursprungsthread geschrieben. Sieh mir nach, dass ich ihn trotz Deiner Bitte (die ich auch nicht ganz verstehe) hierher verschiebe.

Ich möchte noch daran erinnern, dass es schon einmal eine ausufernde Diskussion zum Thema gab, ich finde den Thread gerade nicht auf die Schnelle.

lg
Jan


I don't think it's funny, I think it's tragic. Because of a series of off topic comments a user of this community felt the need to pull back his contributions.

It's been discussed and decided long ago that this is a multilingual forum. I don't understand why you, Till, feel the need to bitch about "every thread" being bilingual nowadays, which BTW is not true at all.

I feel empathy for anyone whose English is not good enough for following the conversation easily. However, I expect you to realize that you are part of a small minority. Accordingly, I do not understand why anyone would demand that others need to provide a translation.

Generally, I'd expect I bit more tolerance and leniency, in particular from the members of the majority of German language natives, in your interactions here.

On the other hand, I'd like to ask vleeven and other non German native speakers to be a bit less sensitive in their reactions to comments like those above. I think you should not assume that they reflect the majority view of users of this forum. Please state your point explicitly, silently pulling back your contribution will not improve things.

Lastly, I'd like to propose that the Forumsregeln are updated to explicitly reflect the international character of this forum and codify a few basic rules so that we do not need to have this conversation over and over again.

Jan

google translate:
Ich finde es nicht lustig, ich finde es tragisch. Aufgrund einer Reihe von Kommentaren außerhalb des Themas hatte ein Benutzer dieser Community das Bedürfnis, seine Beiträge zurückzuziehen.

Es wurde schon vor langer Zeit diskutiert und entschieden, dass dies ein mehrsprachiges Forum ist. Ich verstehe nicht, warum Sie, Till, das Bedürfnis verspüren, "jeden Thread" heutzutage zweisprachig zu machen, was übrigens überhaupt nicht stimmt.

Ich fühle Mitgefühl für alle, deren Englisch nicht gut genug ist, um das Gespräch problemlos zu verfolgen. Ich erwarte jedoch, dass Sie erkennen, dass Sie Teil einer kleinen Minderheit sind. Dementsprechend verstehe ich nicht, warum jemand verlangen würde, dass andere eine Übersetzung liefern müssen.

Generell würde ich erwarten, dass ich bei Ihren Interaktionen hier etwas toleranter und nachsichtiger werde, insbesondere von den Angehörigen der Mehrheit der deutschsprachigen Muttersprachler.

Andererseits möchte ich vleeven und andere nichtdeutsche Muttersprachler bitten, etwas weniger sensibel auf Kommentare wie die oben genannten zu reagieren. Ich denke, Sie sollten nicht davon ausgehen, dass sie die Mehrheit der Benutzer dieses Forums widerspiegeln. Bitte geben Sie Ihren Standpunkt ausdrücklich an. Wenn Sie Ihren Beitrag stillschweigend zurückziehen, werden die Dinge nicht verbessert.

Abschließend möchte ich vorschlagen, dass die [url = https: //forum.ftcommunity.de/viewtopic.php? F = 23 & t = 5] Forenregeln [/ url] aktualisiert werden, um den internationalen Charakter dieses Forums und zu reflektieren Kodifizieren Sie ein paar Grundregeln, damit wir dieses Gespräch nicht immer wieder führen müssen.

Jan
Meine fischertechnik Designs für den 3D-Druck: https://www.thingiverse.com/juh/designs

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 1881
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von PHabermehl » 28 Okt 2019, 10:39

Hallo Jan,
Danke für Deinen Beitrag!

Meine Bitte bezog sich darauf, dass zu befürchten steht, dass wenig inhaltliche Diskussion und viel Polemik stattfinden werden würden. Daher die Info, dass das Thema erkannt und zur Diskussion im Vorstand gestellt wurde. Leider besteht mein Tagesinhalt nicht NUR aus der Moderation dieses Forums...

Eine Diskussion ist ja auch weiterhin möglich, ich habe den Thread ja bewusst nicht geschlossen.

Liebe Grüße
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino Shop!

viele Grüße
Peter

giliprimero
Beiträge: 327
Registriert: 07 Mär 2013, 11:52

Re: Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von giliprimero » 28 Okt 2019, 11:29

Hallo Jan,
so ganz verstehe ich den Sinn des Inhalts Deines Postings nicht.
Ich forderte keineswegs, dass Autoren, die eine andere Sprache als Deutsch sprechen, ihre Postings unbedingt in die deutsche Sprache übersetzen sollen. Ich wies nur darauf hin, dass es eine freundliche Geste wäre, dieses gleich zu tun, da hier überwiegend deutsch geschrieben wird. Somit ist die Übersetzung nur 1x nötig und nicht jeder Einzelne muss das dann für sich tun. Einige tun dieses ja bereits. Ich bin so frei einfach davon auszugehen, dass die überwiegende Mehrheit der Forumsteilnehmer der deutschen Sprache mächtig sind, wie mir auch die Liste der angemeldeten Mitglieder so suggeriert. Natürlich soll und darf jeder in seiner Heimatsprache hier sein Posting einstellen.
Ich denke, dass es hier sehr vielen Teilnehmern schwer fällt, ein in anderer Sprache verfasstes Posting korrekt zu verstehen.
Ich gehe jetzt mal von mir aus, denn ich kann ja nur von meiner eigenen Situation sprechen. Vor vielen Jahren habe ich einmal einige Jahre Englisch in der Schule gelernt. Dann jedoch so gut wie niemals mehr mit der Sprache zu tun gehabt, weil mein Beruf und mein persönliches Umfeld dieses nicht erforderte. Trotzdem kann ich mich auch heute noch mit Leuten, deren Muttersprache Englisch ist über die alltäglichen Dinge unterhalten. Das ist aber etwas ganz Anderes, als einen Beitrag voller Fachbegriffe zu verstehen. Heute sollte die englische Sprache eigentlich Standard in Schulen sein, ist sie aber immer noch nicht. Und wenn ich mir das Englisch von Herrn Öttinger ins Gedächtnis rufe, dann sieht man, wie weit es in D mit der englischen Sprache vorangekommen ist.
Ich darf noch ein kleines Beispiel anfügen.
Ich habe ein großes Zelt erworben, mit einer englischen Anleitung dazu.
Hier wurde von einem "Velco" geschrieben. Diesen Begriff hatte ich noch nie gehört und konnte damit nichts Anfangen. Ein Bekannter, der recht fließend englisch spricht wusste auch nicht weiter. Beim Aufbau kam ich an die Stelle, wo vom Velco die Rede war. Da waren Klettbänder an der Zeltplane und ich schloss daraus, dass Velco Klettbänder sind.
So ist das eben mit dem Babylon auf der Welt.
Gruß, giliprimero

juh
Beiträge: 490
Registriert: 23 Jan 2012, 13:48

Re: Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von juh » 28 Okt 2019, 11:55

Hallo giliprimero,

ich habe Verständnis für das, was Du schreibst und kann das nachvollziehen.

Aber die Forenregeln schreiben bezüglich einer Übersetzung nichts vor. Es bleibt also jedem selbst überlassen, wie man das handhabt. Und das sollte man dann auch respektieren, auch wenn man es sich anders wünscht oder es selbst anders machen würde. Vor allem, wenn es diese Diskussion längst schon mal gab.

Andernfalls wird, so wie hier offenbar geschehen, eine Äußerung, die von Dir wirklich als Bitte gemeint war, schnell auch mal überinterpretiert, vor allem wenn es von der Mehrheits- an die Minderheitsposition gerichtet ist. Das meinte ich mit "etwas toleranter und nachsichtiger" in meinem Post.

lg
Jan


Hello giliprimero,

I understand what you are writing and can understand that.

But the forum rules do not dictate a translation. So it's up to you how you handle it. And then you should also respect that, even if you wish it differently or do it yourself differently. Especially if this discussion already existed.

Otherwise, as apparently happens here, an expression that you really meant as a request is quickly over-interpreted, especially if it is directed from the majority to the minority position. I meant that with "something tolerant and lenient" in my post.

lg
Jan
Meine fischertechnik Designs für den 3D-Druck: https://www.thingiverse.com/juh/designs

sven
Beiträge: 2150
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von sven » 28 Okt 2019, 13:57

Hallo!

giliprimero hat nichts anderes geschrieben als das es eine nette Geste wäre, wenn ein englischsprachiges Forenmitglied seinen englischen Beitrag per z.B. Google Sprachtools kurz übersetzen lässt und hier reimkopiert. Von einem MUSS war nie die Rede.

Wie schon gesagt wurde ist dieses Forum zu 99% ein deutsches Forum.
Mich stören sogar englische Beiträge. Am schlimmsten sind aber die Beiträge wo dann auch noch deutsch und Englisch gemischt werden.
Beispiel: Da kommt jemand mit einem Problem ins Forum. Diese Person kann aber kein Englisch. Dann kommt darauf eine englische Antwort.
Das ist zwar gut gemeint, aber hilft dann dieser Person nicht groß weiter.
Durch das Gemisch und immer mal wieder reine englische Beiträge vergrault man eher User bzw. kommen ggf. neue User gar nicht erst hier her.

Nach wie vor vertrete ich die Meinung das man ein deutsches und ein englisches Forum führen sollte.
Da ist sehr viel angenehmer für die User die nur englisch können, als auch für die, die nur deutsch können.
Wenn dann ein jemandem aus Deutschland, der/die englisch gut kann gerne im Englischen Bereich schreiben und antworten möchte, ist das ja gar kein Thema. Genauso umgekehrt.
Aber es sollte eben Deutsch und Englisch klar getrennt werden.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 1881
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von PHabermehl » 28 Okt 2019, 14:17

sven hat geschrieben:
28 Okt 2019, 13:57
Aber es sollte eben Deutsch und Englisch klar getrennt werden.
Hallo zusammen,

ich bin strikt gegen eine sprachliche Trennung. Aus einem ganz einfachen Grund: Wenn wir zwischen deutschem und englischem Forumsteil unterscheiden, wo sollen sich dann Niederländer, Franzosen, Dänen, Schweden etc. pp. einsortieren? Außerdem entgehen einem dann ggf. interessante Themen, nur weil sie in einem anderssprachigen Forenteil diskutiert werden. Das ist doch blanker Quatsch!

Die Bitte, neben dem muttersprachlichen Beitrag, sofern er nicht in Deutsch verfasst wurde, eine Online-Übersetzung zu posten, ist doch wesenlich sinnvoller. Andersherum kann dann sogar Jemand, der der Sprache des Autors nicht mächtig ist, in Deutsch antworten und eine Übersetzung in die Ursprungssprache mitliefern. DAS wäre ein freundliches, integratives Miteinander.

Sonst müssten wir ja ggf. noch anfangen, Unterboards je nach regionaler Herkunft anzulegen, weil sich die örtlichen Umgangsformen so stark unterscheiden, dass sich ein Bayer von einer herzlich gemeinten, aber für ihn missverständlichen Aussage eines, sagen wir zufällig mal, Ostwestfalen beleidigt fühlt.

Miteinander, nicht gegeneinander!

Viele Grüße
Peter

=============================

Hello everybody,

I am strictly against a linguistic separation. For a very simple reason: If we distinguish between a German and an English forum part, where should then Dutchmen, French, Danes, Swedes, etc. pp. post? In addition, then you may miss interesting topics, just because they are discussed in a thread in another language. That's just nonsense!

The request to post an online translation in addition to the native speaker's contribution, if it was not written in German, is much more useful. On the other hand, even someone who is not capable of the language of the initial author can answer in German and provide a translation into the original language. THAT would be a friendly, inclusive coexistence.

Otherwise we would have to start, if necessary, to create subboards depending on regional origin, because the local manners differ so strongly that a Bavarian feels insulted by a sincere but misunderstood statement of, let's say, an Ostwestfalen.

Together, not against each other!

Best regards
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino Shop!

viele Grüße
Peter

giliprimero
Beiträge: 327
Registriert: 07 Mär 2013, 11:52

Re: Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von giliprimero » 28 Okt 2019, 14:36

Hallo Peter,
ich bin voll bei Dir.
giliprimero

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 927
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 28 Okt 2019, 18:59

Hallo, Grüezi, Guude, Grüß Gott, Moin moin, Hello, Bonjour, Hoi, ...

geht das hier schon wieder los? Echt zum fremdschämen.

Wie aktuell ist denn dieser freundliche Hinweis hier / how about this kind hint:
https://neu.ftcommunity.de/fans/ex_wiki ... hen-posten :?:

Der sollte wohl nicht in der ftc-Seite versteckt sein sondern hier im Forum fett oben angepinnt werden! Am besten noch mit Lesebestätigungshaken bei jedem Login!

This hint should not hide in the ftc-site but brightly pinned to the forum top bar! At its best with a "I have read and understand" checkbox at every login!

Grüße, Regards, Groetjes, ...
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

NBGer
Beiträge: 277
Registriert: 02 Aug 2013, 18:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von NBGer » 29 Okt 2019, 10:20

H.A.R.R.Y. hat geschrieben:
28 Okt 2019, 18:59
Hallo, Grüezi, Guude, Grüß Gott, Moin moin, Hello, Bonjour, Hoi, ...

https://neu.ftcommunity.de/fans/ex_wiki ... hen-posten :?:
hatte ich bisher nicht gekannt, aber das ist vernünftig!

außerdem, in den Zeiten von Google sollte es doch für niemanden ein Problem darstellen, einen Text auch in einer anderen Sprache zu verstehen, oder?
Die Übersetzungen sind inzwischen so gut, dass man den Sinn eines Textes fast immer versteht

Google Translator:

In addition, in the times of Google, it should not be a problem for anyone to understand a text in another language, right?

Кроме того, во времена Google, это не должно быть проблемой для любого, чтобы понять текст на другом языке, верно?

Bovendien zou het in de tijd van Google voor niemand een probleem moeten zijn om een tekst in een andere taal te begrijpen, toch?

此外,在Google時代,任何人都可以理解另一種語言的文字應該不是問題,對吧?

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 1881
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von PHabermehl » 29 Okt 2019, 11:21

NBGer hat geschrieben:
29 Okt 2019, 10:20
...
außerdem, in den Zeiten von Google sollte es doch für niemanden ein Problem darstellen, einen Text auch in einer anderen Sprache zu verstehen, oder?
...

Google Translator:
...
Hallo NBGer,

aus guter Erfahrung heraus möchte ich auch deepL.com als Übersetzer empfehlen - die Ergebnisse sind nochmal deutlich besser als bei google translate.

Viele Grüße
Peter
============================================
Hello NBGer,

from good experience I would also like to recommend deepL.com as a translator - the results are much better than with google translate.

Many greetings
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino Shop!

viele Grüße
Peter

giliprimero
Beiträge: 327
Registriert: 07 Mär 2013, 11:52

Re: Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von giliprimero » 29 Okt 2019, 11:58

Hallo NBGer,
Du hast es fast verstanden, was ich meinte und das obwohl Du der deutschen Sprache mächtig bist.
Genau, die Google Übersetzung ist sehr hilfreich. Aber warum muss jeder Leser, der nicht den englischen Text versteht, den Text für sich übersetzen? Wäre es nicht viel einfacher, wenn der Autor es gleich mit macht? Für mich wäre das auch eine Geste der Höflichkeit, wenn ich den Beitrag ohne erst in den Übersetzungsmodus zu gehen lesen könnte.
Wenn ich einen Beitrag in einem überwiegend englischsprachigem Forum poste, mache ich das immer.
Ich verlange dieses natürlich nicht, aber ich bitte freundlich darum. Wie der Autor das dann handhabt, muss ich dann so hinnehmen.
Bitte liebe Forumsteilnehmer, lest nicht immer zwischen den Zeilen und haut gleich auf mich oder Andere drauf, lest es in Ruhe, dann versteht man oft den richtigen Sinn eines Beitrags. Es würde hier viel freundlicher und ruhiger im Forum zugehen. Ich für meine Person werde dieses jedenfalls zukünftig beachten.
LG. giliprimero

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1890
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von MasterOfGizmo » 29 Okt 2019, 21:43

Oha ... na da hat die kurze Frage aber mehr losgetreten als erwartet.

Es ging nicht darum, dass keiner mehr mitduskutieren soll, wenn er kein Deutsch kann. Und gerade bei sehr technischen Sachen ist es oft sicher einfacher in Englisch zu antworten als in einer weniger bekannten Fremdsprache..

Aber: Wenn man regelmäßig in Englisch auf deutsche Fragen antwortet, dann kann man offensichtlich etwas Deutsch. Und dann frage ich mich halt, warum man auch einfache Antworten nicht auf deutsch gibt. Es ging tatsächlich um die Menge der Threads, die inzwischen mittendrin die Sprache wechseln.

Würde ich z.b. in einem holländischen Forum auf Französisch posten? Ja, wenn ich mir wirklich nicht anders zu helfen wüsste. Würde ich es regelmäßig tun? Nein, ich denke nicht.

Ich habe nicht geagt 'lass das'. Ich habe gefragt, ob es einen Grund gibt, das so häufig zu tun. Vielleicht gehe ich da von falschen Voraussetzungen aus. Aber ich kann mir schwer vorstellen, dass jemand selbst komplizierte technische Diskussionen in einer Fremsprache lesen kann, aber tasächlich so einfache Antworten wie diejenige, auf die ich mich bezogen habe, nur auf Englisch formulieren kann.

Sorry, wenn diese Annahme falsch ist.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 860
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Internationalität des Forums / Wahl der Sprachen

Beitrag von EstherM » 31 Okt 2019, 10:15

Hallo zusammen,
nach dem Beschluss des Vorstandes, dass dies auch weiterhin ein internationales Forum bleiben soll, wird dieser Thread jetzt geschlossen. Beiträge in anderen Sprachen sind auch in Threads willkommen, die auf Deutsch begonnen wurden, und umgekehrt. Es wäre nett, wenn in solchen Fällen der Autor eine Übersetzung gleich mitliefert. Die anderen Mitglieder der community sind herzlich gebeten, automatische Übersetzungen auf Sinnhaftigkeit zu überprüfen, wenn es ihnen möglich ist.

Viel Spaß noch.
Gruß
Esther

-------
Hello everybody,
after the decision of the board that this is an international forum as it used to be, this thread is now closed. Contributions in other languages are also welcome in threads started in German and vice versa. It would be nice if in such cases the author would provide a translation. The other members of the community, who are able to do so, are cordially requested to check automatic translations if they make sense.

Have fun!
Best regards,
Esther

Gesperrt