Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

ft:c & Mitteilungen vom Team
ft:c & Messages from the Team
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1070
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von steffalk » 11 Mär 2019, 12:04

Tach auch!

Im Auftrag des Orga-Teams frage ich hiermit in die Runde, insbesondere die weiter weg wohnenden: Das Museum bietet an, dass wir die Convention auch auf Samstag plus Sonntag ausdehnen können. Wer würde denn gerne zwei Tage lang ausstellen (und also eine Nacht dazwischen übernachten)? Einige vielleicht gerne, andere vielleicht nicht, deshalb hier bitte mal nur schreiben, wer gerne zwei Tage bleiben würde. Danke!

Gruß,
Stefan

Kali-Mero
Beiträge: 109
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von Kali-Mero » 11 Mär 2019, 15:40

Hallo in die Runde,

für mich wäre das ideal: ich kann am 21. nicht und würde dann nur am 22. September kommen :-) Gerne auch mit einem Modell um eine eventuelle Lücke aufzufüllen, falls jemand am 21. abreisen muss.

Grüßle
Der Kali

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 328
Registriert: 01 Nov 2010, 07:39

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von Harald » 11 Mär 2019, 18:44

Zwei Tage ist mir lieber als einer. Schon in Dreieich und in Erbes-B. habe ich vor der Rückfahrt nochmal übernachtet.
Fehlt jetzt nur noch das Modell zum Hinstellen...

Gruß,
Harald
--- Ich liebe es, wenn ein Modell funktioniert. ---

Benutzeravatar
The Rob
Beiträge: 466
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von The Rob » 11 Mär 2019, 19:04

Ich werde am Freitag anreisen und am Sonntag wieder zurück. Ich fliege aber am Montag weg und würde deshalb maximal den halben Sonntag ausstellen, aber wohl eher nicht. Ich hätte dann am Sonntag nochmal zwei Stunden mehr Fahrt, das ist einfach zu viel Zeit im Auto, die ich nicht schaffe.

Benutzeravatar
ClassicMan
Beiträge: 17
Registriert: 19 Jan 2019, 15:33

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von ClassicMan » 17 Mär 2019, 22:49

Ich konkretisiere die Anfrage noch etwas:

1. jeder persönlich: "würdest / kannst du 2 Tage ausstellen?"
2. ganz allgemein: "Was hältst du davon, die Convention 2 Tage lang zu machen (natürlich mit der Option auch nur an einem Tag teilzunehmen)?"

Wir bitten um rege Antworten, da wir unsere Entscheidung im Sinne des "Pulsschlages der Community" fällen möchten. Danke, im Namen des Orga-Teams
Tilo & Jan Rust
Schifferstadt

Benutzeravatar
The Rob
Beiträge: 466
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von The Rob » 18 Mär 2019, 13:47

Ich finde eine Convention über zwei Tage prinzipiell gut, aber nur wenn dann der Großteil der Leute auch beide Tage da wäre.
Das ist ja schließlich eine Convention mit weiter Anreise für viele, wäre doof wenn da am Ende zwei Conventions hintereinander stattfinden, die eine Hälfte trifft sich am Samstag, die andere am Sonntag.

sven
Beiträge: 1840
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von sven » 19 Mär 2019, 08:51

Hallo!

Ich denke das ist grundsätzlich erstmal eine gute Idee,
aber auch ein zweischneidiges Schwert. Sehe das wie TheRob.
Wer natürlich eine weite Anreise hat, wird das begrüßen.

Man sollte auch nicht vergessen, das 2 Tage Ausstellung richtig anstrengend sind.
Das können die Leute, die mit am Stand der MakerFaire waren bestätigen.
Auch bedeutet das dann für viele Freitags Anreise, Montags Abreise.
Also 2 Tage Urlaub nehmen und 3 Übernachtungen. Das geht ordentlich an den Geldbeutel.
Was Übernachtungen betrifft könnte die Orga aber Sonderpreise mit Hotels oder so aushandeln.

Aus Sicht von Besuchern müssen eigentlich alle Aussteller dann auch 2 Tage ausstellen.
Das werden vermutlich nicht ganz vielen machen.

Gruß
sven

Benutzeravatar
EstherM
Administrator
Beiträge: 339
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von EstherM » 19 Mär 2019, 09:41

Zwei Tage finde ich gar nicht schlecht. Allerdings wird man niemanden zwingen können und wollen, auch an beiden Tagen da zu sein. Wenn man als Besucher oder Aussteller nur an einem Tag kann, verpasst man halt schlimmstenfalls einen Kollegen, der an dem Tag nicht gekommen ist. Man hätte ihn also auch nicht gesehen, wenn die Veranstaltung nur an einem Tag gewesen wäre.

Ob ich persönlich Samstags und Sonntags da sein kann, kann ich noch nicht sagen. Erfahrungsgemäß gibt es immer irgendwelche Familientermine, die plötzlich auftauchen und ganz furchtbar dringend sind.
Gruß
Esther
Beiträge als Admin sind als solche gekennzeichnet.

Bjoern
Beiträge: 217
Registriert: 04 Jan 2018, 12:34

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von Bjoern » 19 Mär 2019, 09:58

Hi,

vom Prinzip her nicht schlecht, es würde dann eben als Convention Wochenende beworben werden. Für das Museum sicherlich auch interessant.

Am Ende wird es wahrscheinlich ein Mix werden von Leuten die nur an einem der beiden Tage oder sogar an beiden da sind.
Ich wäre wahrscheinlich auch nur an einem da. Würde aber eher weniger ausstellen als mehr die ganzen Teile aus meinem Shop präsentieren. Inkl. kleinem Modell wo diese verbaut sind. Mein Junior würde wahrscheinlich etwas ausstellen wollen.

Ich denke das wäre eher ein Problem für das Orga Team. Sprich keine großen Lücken an einem der Tage und wie der Auf-/Abbau dann am Samstag für den Sonntag erfolgen kann.
Wenn das gelöst werden kann würde ich es so machen. Halte ich prinzipiell für eine gute Idee. Und evtl. könnte ja jemand an dem Sonntag, aber eben nicht an dem Samstag. Könnte also auch zusätzliche Aussteller anlocken. Wie auch Besucher.

Björn

sven
Beiträge: 1840
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von sven » 19 Mär 2019, 12:40

Hallo!

Wenn der Großteil, ich sage mal 90% an beiden Tagen ausstellt, würde ich sagen ok.
Sonst macht es wenig Sinn.
Dadurch das die Conv soweit im Süden ist und der Norden seine eigene Conv hat, wird die Community eh schon gespalten.
Wenn bei 2 Tagen 50% nur Sa und 50% nur Sonntag da sind entsteht noch mal eine Spaltung.

Das möchte ich nur zu bedenken geben.

Gruß
sven

ThomasW
Beiträge: 160
Registriert: 08 Mär 2012, 15:02
Wohnort: St. Gallen

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von ThomasW » 20 Mär 2019, 09:40

vleeuwen hat geschrieben:In Erbes and Dreieich it was also possible to sleep in camper or car on the parking place near the hall.
The same is possible in Sinsheim (I did so in October last year).
ClassicMan hat geschrieben:Ich konkretisiere die Anfrage noch etwas:

1. jeder persönlich: "würdest / kannst du 2 Tage ausstellen?"
2. ganz allgemein: "Was hältst du davon, die Convention 2 Tage lang zu machen?"
1. Ja
2. Bin dafür

Gruss
Thomas

geometer
Beiträge: 207
Registriert: 28 Jan 2011, 12:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von geometer » 21 Mär 2019, 09:41

Hallo,

bisher ist leider nicht sicher, ob ich nach Sinsheim kommen kann. Falls ja, würde ich mit meinen Zwillingen kommen und nur einen Tag ausstellen.

Ich persönlich fände es nicht gut, die Convention auf zwei Tage auszudehnen, zumindest nicht mit zwei Ausstellungstagen. Alle, die anreisen, ob sie nur schauen oder auch ausstellen,sollten alle ausgestellten Modelle sehen können.

Viele Grüße

Thomas

olagino
Beiträge: 88
Registriert: 02 Aug 2014, 13:13
Kontaktdaten:

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von olagino » 21 Mär 2019, 13:42

Hallu,

ich weiß zwar auch noch nicht, ob ich kommen kann aber der Sonntag war zumindest für mich immer der Rückreisetag: Vor allem wenn man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist dauert es meist etwas länger. Ein Ausstellungstag am Samstag wäre mir persönlich also lieber.


Viele Grüße

olagino

FranzKF
Beiträge: 13
Registriert: 19 Feb 2018, 20:19

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von FranzKF » 21 Mär 2019, 18:08

Hallo,

ich komme sehr gerne nach Sinsheim. Die beiden Technik-Museen sind ein zentraler Anziehungspunkt für Besucher.
Gegenüber Dreieich sind es fast 100 km weniger für mich zu fahren. Doch es sind immer noch 300 km einfach. Daher wäre 1 Tag für Aussteller und Besucher aus dem Süden besser.

Gruß Franz

Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Beiträge: 461
Registriert: 03 Nov 2010, 21:00
Wohnort: 30900 Wedemark

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von ThanksForTheFish » 21 Mär 2019, 23:06

Hallo allerseits,

ich schrieb ja schon, dass ich sehr gerne auch nach Sinsheim komme.
Da aber, hier in Niedersachsen zumindest, am darauffolgenden Montag keine Schulferien sind, wird es schwierig für mich meine Kinder mitzunehmen.
Falls ich alleine unterwegs sein sollte, würde ich mir Montag Urlaub nehmen und wäre demzufolge auch bereit 2 Tage auszustellen.

Viele Grüße, Euer Ralf
Samstag, 07.03.2020 Nordconvention in der Wedemark

Benutzeravatar
The Rob
Beiträge: 466
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von The Rob » 21 Mär 2019, 23:37

ThanksForTheFish hat geschrieben:Hallo allerseits,

ich schrieb ja schon, dass ich sehr gerne auch nach Sinsheim komme.
Da aber, hier in Niedersachsen zumindest, am darauffolgenden Montag keine Schulferien sind, wird es schwierig für mich meine Kinder mitzunehmen.
Falls ich alleine unterwegs sein sollte, würde ich mir Montag Urlaub nehmen und wäre demzufolge auch bereit 2 Tage auszustellen.

Viele Grüße, Euer Ralf
In so einem Fall kann man auch von der Schule freigestellt werden, insbesondere wenn die Schule einen ähnlichen Hintergrund hat.
Ich war auf dem Technikgymnasium, da ging sowas problemlos.

sven
Beiträge: 1840
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von sven » 22 Mär 2019, 08:23

Hallo!

@therob:
Heute nicht mehr.
Die Schulen verlangen sogar bei Krankheit heute eine ärztliche Krankmeldung (gelber Schein).
Ist ja letztendlich auch richtig, sonst würde ja immer irgendwelche Eltern ihre Kinder mal nen Tag aus der Schule nehmen.
Es ist auch nicht mehr möglich die Kinder einen Tag vor den Ferien aus der Schule zu nehmen.
Früher wurde das häufig gemacht, weil auf den Straßen weniger los war wenn man dann schon in Urlaub fahren konnte.

Gruß
sven

Kali-Mero
Beiträge: 109
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von Kali-Mero » 22 Mär 2019, 16:27

sven hat geschrieben:Hallo!

@therob:
Heute nicht mehr.
Die Schulen verlangen sogar bei Krankheit heute eine ärztliche Krankmeldung (gelber Schein).
I
Hallo Sven,

ich weiß nicht, wie das die Schule Deiner Kinder handhabt, aber bei unserer Schule geht das sehr wohl. Die Schulen entscheiden individuell, ob ein Grund für eine Freistellung ausreichend ist und warum sich der Schüler vom Unterricht befreien lassen möchte. In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es einen Robotik-Wettbewerb der Hopp-Foundation, an welchem Schüler*innen teilnehmen: Mittwochs außerhalb der Ferien. Wäre schon komisch, wenn hier keine Schüler*innen teilnehmen könnten, obwohl die Schulen ihr Angebot genau darauf ausrichten... Problematisch wird es bei Befreiungen in Randbereichen der Ferien, da hier erfahrungsgemäß eher mißbräuchlich solche Anträge gestellt wurden, darum sind die Schulleiter hier skeptischer, aber an anderen Tagen liegt es bei unserer Schule sogar ausschließlich im Ermessen der Klassenlehrerin.

Eine Freistellung vom Unterricht bedeutet auch keine Befreiung von der Schulpflicht, sondern hat ausschließlich aufsichtspflichttechnische Hintergründe.

Wenn also die Kinder was dabei lernen und der/ die Klassenleher*in der selben Aufassung ist, sollte es kein Problem sein, eine Freistellung zu erreichen.

@Ralf: ich würde zumindest mal beim Lehrkörper anfragen, ob es ginge. Wäre ja auch schade, hier nicht dabei sein zu können!

Grüßle
Der Kali

sven
Beiträge: 1840
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von sven » 22 Mär 2019, 16:31

Hallo!

Ich habe keine Kinder, aber ich bekommen das von vielen Leuten die Kinder haben mit.

Gruß
sven

Kali-Mero
Beiträge: 109
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Convention 2019 Sinsheim - Zwei Tage?

Beitrag von Kali-Mero » 22 Mär 2019, 16:59

sven hat geschrieben: Ich habe keine Kinder, aber ich bekommen das von vielen Leuten die Kinder haben mit.
Achso. Dann kann ich Dich beruhigen: Das ist nicht so schlimm, wie Dir die Leute das glauben machen wollen. Ich habe selbst Kinder und die waren auch schon oft krank: wir haben noch nie ein Attest gebraucht. Das wird in Einzelfällen von ganz bestimmten Eltern manchmal verlangt, wenn sie in der Vergangenheit zum wiederholten Male in den Verdacht geraten sind, ihr Kind unerlaubt und entgegen der Richtlinien im Schulgesetz missbräuchlich gesetzeswidrig "entschuldigt" zu haben. Ein solches Verfahren wird erst in einem fortgeschrittenen Stadium einer zerrütteten Vertrauensbasis zwischen Schule und Elternhaus angewandt. Dies ist alles andere als die Regel. Ob dieses Verfahren an einzelnen Brennpunktschulen die Regel ist, kann ich Dir widerum nicht sagen, da kenne ich keine Leute...


(Aber bevor wir den Thread zu sehr mit dem Thema vereinnahmen, möchte ich von meiner Seite dieses Thema hiermit gerne beenden)
Zuletzt geändert von Kali-Mero am 22 Mär 2019, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten