Provokation/Forderungen

ft:c & Mitteilungen vom Team
ft:c & Messages from the Team
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Grau
Beiträge: 115
Registriert: 03 Jan 2015, 17:21

Provokation/Forderungen

Beitrag von Grau » 21 Aug 2022, 11:28

Meinung:
Es wäre schön, wenn Provokationen/ Forderungen und negative Stimmung von einigen reduziert wird.

Ich erlebe es auch in Beruf/Privat/Ehrenamt , das die Menschen glauben, das Ihr Thema das wichtigste ist und als erstes behandelt werden soll.
Auf der anderen Seite erlebe ich auch, das selbst bei Aufträgen von hundertausenden, Antworten Wochen/Monate oder Jahre dauern.

Was ist wichtiger:
A: Der Vorstand eines Vereins, der Bäcker, der Arzt oder Fischertechnik antworten in wenigen Sekunden (keine Brote, keine Gesundheit, keine Bausteine.
B: Der Vorstand eines Vereins, der Bäcker, der Arzt oder Fischertechnik gehen Ihrer Arbeit nach.

Ein Verhalten wie kleine Kinder: Wann sind wir da. Ich will ein Eis. Ist nicht förderlich.

Ich bin mit der Arbeit des Vorstandes und der meisten Forumsmitglieder sehr zufrieden!

Forderungen Ehrenamt zu stellen finde ich unverschämt!!!

Jeder kann sich wählen lassen.

Zwei Vorschläge:
A) Beträge mit Provokation ignorieren/sperren.
B) Bewertungen von Beiträgen einführen, um dem Verfasser wieder zu spiegeln, das sein Beitrag nicht an kommt.

Gruß Grau

Benutzeravatar
fishfriend
Beiträge: 1161
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: Provokation/Forderungen

Beitrag von fishfriend » 21 Aug 2022, 12:40

Hallo...
Zusatz zu den Vorschlägen:
C) Es mit Humor nehmen.

Es ist so, diese Forum der ftcommunity, hat mit der Firma fischertechnik soviel zu tun, wie der Vitamingehalt von Toastbrot.

Man kann sich bei Beschwerden besser an den fischertechnik Service wenden:
https://www.fischertechnik.de/de-de/service/kontakt

Wenn man Frust, Ärger, Unverständnis hat und es loswerden will:
Was wirklich sehr zu emphelen ist: bevor man etwas schreibt, eine Nacht drüber schlafen und erst dann schreiben.

Man kann ja auch noch andere Kanäle sich suchen. Mir werden z.B. bei YT Videos von Lego vorgeschlagen wo darüber gemault wird, dass was nicht funktioniert, zu teuer ist usw. . Ich muss zugeben, dass es mich nicht interssiert und ich deswegen die Videos ignoriere. (Sorry YT)

Genau so ist es hier im Forum mit Themen, die mich nicht soo interessieren. Man schaut mal rein und gut ist.

Ich sehe hier im Forum, den großen Vorteil, dass so alte ft-Hasen helfen können oder Tipps geben können. So können auch andere vom Schwarm-Wissen profitieren. Und wir können das 7/24 -fischertechnik nicht. Also auch an den Feiertagen Sa/So...

Es ist aber auch ausdrücklich Kritik zugelassen. Es wird halt nicht einfach entfernt. Wenn man einen schlechten Tag hatte und was negatives schreibt und nun jemand anderes, der sagen wir mal selber eine positive Stimmung hat und ft in Schutz nehmen will - da kommt es immer zu einen Konflikt.
Klar ist es auch eine Frage, wie man was formuliert und ob sich dann jemand durch eine Formulierung auf den Schips getreten fühlt. Jeder reagiert da anders.
Was auch noch einen sehr große Rolle spielt, ist die Tatsache, das sich viele der Teinehmer dieses Forums, persönlich schon seit vielen vielen Jahren kennen.

Spätestens nachdem das Thema auf der nächsten Seite erscheint und nicht mehr sofort sichtbar ist, kräht kein Hahn mehr danach. Ja, OK nicht mehr so laut. Also nimm es wie ich mit Humor und lass dir den Tag nicht versauen. Das lohnt nicht. Man kann besser die Zeit -mit- ft investieren. Tu was dir Spaß macht.

Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey

PS
Von wegen Kritik an verkauften Sachen.
Mich überraschen immer wieder die (zum Teil vernichtende) Beurteilungen von Kunden auf der Seite von Hornbach.
Da frage ich mich schon, wie die manche Sachen verkaufen können.
ft Riesenräder PDF: ftcommunity.de/knowhow/bauanleitungen
TX-Light: Arduino und ftduino mit RoboPro

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1294
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Provokation/Forderungen

Beitrag von EstherM » 21 Aug 2022, 14:29

Hallo zusammen,
danke, dass Ihr das Thema nochmal in einem anderen Thread aufgreift.
Ich hätte da noch eine Frage:
Was spricht für Option C?
Danke!
Gruß
Esther

Benutzeravatar
fishfriend
Beiträge: 1161
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: Provokation/Forderungen

Beitrag von fishfriend » 23 Aug 2022, 09:29

Hallo...
Ich finde, das Humor das beste Mittel ist. Das sollte eigendlich aus dem vorherigen Post auch hervorgehen.

Mit Humor zu antworten ist die eine Sache, den Humor zu schlucken (wenn man es auf sich bezieht) manchmal ganz schön schwer.
So versteckete Kritik usw. - aber nicht lächerlich machen.
Zumindest wird der Umgangston anders und die Leute die mitlesen erheitert es. Man kann darüber eventuell sogar lachen.

Das andere Mittel ist das Ignorieren. Das Blöde ist aber, wenn man persönlich angesprochen wird. Dann muss man halt antworten.
Eventuell ist der Humor nur eine Verpackung für mich. Ich denke immer daran, wenn mal meine Ur Ur... Enkel das hier finden, was ich so geschrieben habe, dass die es doch mit Humor lesen. Mit viel Humor.
Für Außenstehende mag es manchmal seltsam sein. Die haben aber immernoch die Möglichkeit es zu ignorieren.

Also, lasst euch nicht den Tag versauen.
Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey

BTW
Für Leute, die gerade nicht wissen, was sie aus fischertechnik bauen sollen: Das fischertechnik mal wieder entstauben. Dabei kommen manche Bauideen. :-)
ft Riesenräder PDF: ftcommunity.de/knowhow/bauanleitungen
TX-Light: Arduino und ftduino mit RoboPro

Benutzeravatar
joerg
Beiträge: 161
Registriert: 18 Jun 2015, 09:51
Wohnort: 26197 Grossenkneten

Re: Provokation/Forderungen

Beitrag von joerg » 24 Aug 2022, 12:00

Moin zusammen, denke das es hier ja im Wesentlichen um das Thema geht:

Seit der Sperrung von Sven ist ja etwas Zeit vergangen und alle haben da 2x drüber geschlafen.
Bitte erlaubt mir, dass ich mich als Außenstehender dazu äußere.

Zuerst möchte ich sagen, dass ich aus tiefstem Herzen denke, dass Sven wirklich ein ganz lieber Mensch ist.
Ich bin sicher, dass das gemeinsame Hobby fischertechnik bei ihm einen hohen Stellenwert hat und er viel Zeit und Geld
darin investiert. Sven ist aber auch ein wenig speziell und tappt leichter in Fettnäpfchen als andere.

Ich habe mal über die diversen Beiträge von Sven versucht rauszubekommen was der Hauptgrund für die Sperrung sein könnte:

Das "rote Tuch" scheint die Datenbank zu sein. Da gibt es Freiwillige, die ehrenamtlich die Programmierung, Pflege und Weiterentwicklung übernommen haben. Das im Hintergrund und ohne, dass der Benutzer eine Kenntnis davon bekommt, was das für eine erschöpfende Arbeit ist.
Sven hat bekanntermaßen, wie wohl auch x-andere, eine eigene private Datenbank. Und da stellt er Vergleiche her.
Das kann man ja letztlich verstehen, denn bei ihm hat diese Datenbank einen hohen Stellenwert.
Wie schon gesagt: fischertechnik und alles drumrum ist ein größeres Stück seines Lebens.

Klar, gar keine Frage, seine Wortwahl und der Schreibstil sind oft provokante kleine Stiche.
Wie aber auch schon gesagt - ich bin überzeugt, dass er es nie so meint, wie er es schreibt, bzw. etwas böse meint wenn es so rüberkommt.
Mein Eindruck ist, dass er ein wenig im Tunnel ist und seinen Fokus zu stark eingestellt hat.

Meine Wahrnehmung:
Persönliche Beleidigungen und schlimme Verfehlungen habe ich nicht gefunden.
Geschäftsschädigendes Verhalten ist schon ein großes Wort und ich tu mich schwer, das zu finden.
Forderungen gegenüber dem Ehrenamt - geht nicht. Forderungen gegenüber dem Hersteller - warum nicht?

Am Sonntag hat Sven auch erkannt, dass er überzogen hatte und sich entschuldigt und Texte bearbeitet.
Das, was er schrieb, klang für mich glaubhaft und ehrlich.

Am Montag dann die Sperre.
Da ich vermute, dass ein Austausch dazu stattgefunden hat, gehe ich davon aus, dass die Reaktion Svens in die Bewertung nicht mit eingeflossen ist. Ansonsten kann ich mir nicht erklären, warum das dann doch noch durchgezogen wurde.

Als Leser und gelegentlicher Benutzer des Forums ist mir aber auch aufgefallen,
dass der Ton gegenüber Sven schon öfter mal ruppig ist.

Ich bitte um Überprüfung der disziplinarischen Maßnahme gegenüber Sven und bitte die Gemeinschaft, es mit etwas Abstand nochmal neu zu bewerten.

Danke und Gruß in die Runde, Jörg

Pudy
Beiträge: 126
Registriert: 11 Mai 2017, 17:28

Re: Provokation/Forderungen

Beitrag von Pudy » 24 Aug 2022, 13:01

Hallo Jörg,
Hallo alle Anderen,

ich denke nicht das es die Datenbank und Sven seine Kommentare dazu waren die zur Sperre führten, dort war es in letzter Zeit ja ruhig.
Einige seiner Beiträge sind böse, fordernd und aggressiv formuliert, mir ist besonders aufgestoßen über dieses Forum den Frust über FT und das früher alles besser war, ohne Rücksicht auf Verluste auszuleben und immer wieder zu meinen andere sind in der Verantwortung/Postion den Wünschen folgen zu müssen.

Nur durch einen Beitrag von Sven kümmere ich um die Datenbank, das es dort zur Zeit nicht wie gewünscht weiter geht hat andere Gründe.

Ich respektiere die Entscheidung und bin froh Sie nicht treffen gemusst zu haben und denke es hat sich keinen leicht gemacht da Svens Leidenschaft bekannt ist.

Lieben Gruß
Pudy

Antworten