Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Hier habt Ihr die Möglichkeit direkt mit dem fischertechnik Team in Kontakt zu treten
Here you have the Possibility to get in direct contact with the fischertechnik-Team

Moderator: fischertechnik Mitarbeiter

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

In dieser Unterkategorie können nur fischertechnik-Mitarbeiter und Moderatoren antworten!
sven
Beiträge: 1930
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von sven » 13 Nov 2011, 20:43

Hallo!

Grade hatten wir im Chat eine Diskussion um die Farbabweichungen bei den roten ft-Bauteilen.
In den ganz aktuellen Kästen gibts es wieder einen ganz neuen Rot-Ton.

Wie kommt sowas eigentlich? Warum könnt Ihr Euch beim rot nicht auf einen RAL-Ton festlegen?

Bei den gelben Teilen (Statik) gabs auch schon mal Abweichungen.

Einige Leute sind über diesen Zustand so richtig sauer.
Die würden am liebsten die Baukästen wieder zurück geben.

VIelleicht könnt Ihr uns mal aufklären welche Bewandnis diese Farbabweichungen haben.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

vleeuwen
Beiträge: 1119
Registriert: 31 Okt 2010, 22:23

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von vleeuwen » 13 Nov 2011, 21:28

The color, for example red, depends on the additives to the base material.
There are roles for what is allowe or not.
These rules have been changed over the years.

heiko
Beiträge: 256
Registriert: 28 Okt 2010, 17:10

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von heiko » 13 Nov 2011, 22:46

Hallo,

fischertechnik hat offensichtlich einen Premium-Anspruch. Das gilt für die Qualitätskontrolle der Kästen, für die Maßhaltigkeit der Teile, die Kompatibilität, den didaktischen Wert, Kundenkontakt, Erweiterbarkeit, Spielwert, den Einzelteilservice und für die Langzeit-Kundenbindung. Der Anspruch wird auch mit großer Konstanz erfüllt, mit Ausnahmen in der Maßhaltigkeit und wenigen drastischen, aber personell zuordenbaren Ausreißern im Kundenkontakt. Der sonst größte Ausreißer ist die Farbvarianz ... für die gibt es angesichts des sonst hohen Niveaus nur ein Wort.

Peinlich.

Grüße
Heiko

vleeuwen
Beiträge: 1119
Registriert: 31 Okt 2010, 22:23

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von vleeuwen » 13 Nov 2011, 23:18

The small difference in the red color do not bother me so much.

Benutzeravatar
Dirk Haizmann ft
fischertechnik Mitarbeiter
Beiträge: 1126
Registriert: 09 Nov 2010, 08:48

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von Dirk Haizmann ft » 14 Nov 2011, 13:40

Hallo,

um dieses Thema klären zu können müssten wir wissen welche Teile aus welchem Baukasten hier
Auffälligkeiten zeigen.

ft

sven
Beiträge: 1930
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von sven » 14 Nov 2011, 20:20

Hallo!

@Dirk:
Alle roten Teile aus Dynamic z.B., eben alles was in den aktuellen Baukästen rot ist.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Lurchi
Beiträge: 74
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von Lurchi » 14 Nov 2011, 22:36

Hallo,

sehr auffällig sind folgende rote Teile aus dem Dynamic-Kasten (511932):

35049 Baustein 15x30x5 rot (minimal dunkler als das bisher übliche Neurot, aber noch tolerierbar)
31058 Nabenmutter rot (minimal dunkler als das bisher übliche Neurot, aber noch tolerierbar)
35031 Flachnabenzunge rot (minimal dunkler als das bisher übliche Neurot, aber noch tolerierbar)

31602 Kufe karminrot)² (deutlich dunkler als das bisher übliche Neurot, nicht tolerierbar)
36323 S-Riegel 4 karminrot)² (deutlich dunkler als das bisher übliche Neurot, nicht tolerierbar)
35969 Reedkontakthalter karminrot)² (deutlich dunkler als das bisher übliche Neurot, nicht tolerierbar)
31982 Federnocken karminrot)² (deutlich dunkler als das bisher übliche Neurot, nicht tolerierbar)
32064 Baustein 15 mit Bohrung karminrot)² (deutlich (!) dunkler als das bisher übliche Neurot, wirklich nicht tolerierbar :cry: )

Gipfel des Ganzen bildet im Dynamic-Kasten schließlich das Scharnier (!) das aus je einer
31426 Gelenkwürfelzunge (Teil mit Nut) im schönen hellen Neurot und einer
31436 Gelenkwürfelklaue (Teil mit Zapfen) im hässlichen dunkel karminrot besteht!?! (Diese Kombination "geht" wirklich überhaupt gar nicht! :evil: )



Besonders "schön" sieht es auch bei dem kürzlich erst eingeführten "Super Fun Park" mit den roten Statikteilen aus:

132223 Winkelträger 120 karminrot)² viel dunkler und zudem auffällig matter als die bisher ausgelieferten Winkelträger 120 in Rot (= Neurot).

Gleiches "Spiel" beim

139645 Winkelträger 15 mit 2 Zapfen karminrot)² deutlich dunkler und auch matter als die bisher ausgelieferten "normalen" Winkelträger 15 (mit nur einem Zapfen) in Rot (= Neurot).

Auch die erstmals in einem Kasten (Super Fun Park) enthaltenen roten Streben sind alle deutlich dunkler als das bisherige Rot (= Neurot)

139646 (I-Strebe m. Loch) karminrot
139647 (X-Strebe 106) karminrot
139648 (X-Strebe 169,6) karminrot

Auch bei einer größeren Nachbestellung)³ von roten Winkelträger 60 (78728), roten Winkelträger 120 (132223) und roten U-Trägern (32968) sind mir fast die Tränen gekommen:
Komplette Bestellung in dunklem Karminrot :o :cry: :evil:

)³ Ware hatte ich bei "Fischerfriedswoman" bestellt, dieser wiederum hatte die Neuware (!) von der Fa. Knobloch bekommen.

)² : Der Farbunterschied von "neurot" und "karminrot" kann man hier sehen:

http://www.fischerfriendswoman.de/normalos/9904u.jpg

im Realen, unter Tageslicht, fällt der Vergleich aber noch deutlicher aus!



Gruß

Lurchi

PS: Wenn die Fa. ft möchte, kann ich gerne ein "Berg" von Teilen mit unterschiedlichen Farbvarianten zur Verfügung stellen (selbstverständlich auch unter Nennung meines richtigem Namens).

Dennoch bin ich, milde gesagt, stinke sauer!!!

Mein Vorschlag kann nur lauten: Bitte führt ein definiertes Farbschema (nach RAL) insbesondere bei roten und gelben Teilen ein!

Wir als Käufer sind machtlos, da wir die "Katze im Sack" kaufen müssen, da alle Kästen ab Werk verschlossen/versiegelt sind.

Benutzeravatar
scripter1
Beiträge: 106
Registriert: 29 Apr 2011, 12:50
Wohnort: Nennslingen

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von scripter1 » 15 Nov 2011, 23:46

Hallo,

nicht dass ich etwas schlechtes über die Produkte von Fischertechnik verbreiten möchte, nein, aber dieser deutlicher Hinweis sollte euch aufmerksam machen:

Bild Bild

Der Power-Controller (rechts, hellrot) ist schon etwas älter. Die Extension habe ich vor ca. einem halben Jahr bei Knobloch als B-Ware bestellt. Wenn ich mich richtig erinnere, war das Modul damals noch genauso hellrot (ich bin mir nicht sicher). Also entweder hat es sich verfärbt, oder mir ist der Farbunterschied damals nicht aufgefallen.

Können Bauteile sich (z. B. durch Lichteinfluss) verfärben? Wenn ja, dann müsste sich der Power-Controller nämlich auch verfärbt haben, beide Bauteile waren jetzt das halbe Jahr am selben Platz nebeneinander.

Bei den Modulen stört es mich zur Zeit nicht, da sie versteckt in einem Holzunterbau hängen, aber es ist nicht schön, wenn man den Farbunterschied der Öffentlichkeit präsentiert (wie Jugend Forscht, Modellausstellungen usw...)

lg
scripter1

Sweany
Beiträge: 150
Registriert: 28 Jan 2011, 15:49
Wohnort: 2681 Monster

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von Sweany » 16 Nov 2011, 20:59

Hello Forum

Here the same problem, i did have arround 20 different shades of red, 3 blue, 5 yellow.
This is a real problem, from origin i'am a plastyk modeler and H0 railroad collector, and the problem is there not so big as by Fischertechnik.
The different colors is only a problem with the coloration of the granulate, most of the time the basic granulate is colorless, and the right color is put in by the company witch makes platik parts.
The coloration process is very simple too, it is just mixed, to get the right color every time, just order it in RAL color, and there will be almost no difference in shades.
And this has nothing to do with fading of the color by time, that is realy Bu......, if you search for a good basic color material the problem is solved.
But i can not believe that after 30 years of searching it is still not found, searched not hard enough?
Maybe this is a marketing strategy?

Coloration in daylight is allways a problem with plastik parts, just 1 sulution, keep it out of the sun, and when not in use keep it in the dark.
The grey blocks will not turn into yellow and the yellow statik will stay yellow and not turn to a sort off white and breakable plastik.

And the Extention and power-Controller above are 2 differant types of red, the Power-Control is newred, the extention is Karminred, i have the same problem.
Bought on the same time with an XS motor set.
In the new XS set there are battery boxes with upersite newred, ondersite karminred, that looks terrible.
The newer karminred is on this moment also the second version the first was just a shade darker.
So the red statik parts are now on this moment in 3 differnet shades of red, this means you almost can't build a nice looking model in 1 color red and for yellow the same, even the older grey statik has also 3 different shades of grey.

Conclusion in the alomost 45 years of Fischertechnik it seems they switch every few years to a different shade of red, and at a sertain time the parts were chocolate brown.
The past year i have dumped arround 20kg of darkred/ brownred(brown) and also the so called marmorierte parts.

The new karminred is a nice looking color, but i have to few of them to make a model, so they are also apart an not in use.
When i buy a new box(production 2010-2011), i also buy a second hand box, most of the time a Universal to switch the parts to newred.
That only to keep my collection in newred/classicred.

Regards Marchel

Stefan
Beiträge: 27
Registriert: 07 Nov 2011, 11:52

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von Stefan » 21 Nov 2011, 08:44

Hallo,

ich habe seit November 2010 folgende Kästen gekauft:

508775 - Super Fun Park
93290 - Universal II
505286 - ROBO TX Training Lab

Alle Teile 37468 (Baustein 7,5 rot) aus diesen 3 Kästen sind in einer helleren Rotton als die restlichen Teile.

Grüße,

Stefan

Benutzeravatar
Dirk Haizmann ft
fischertechnik Mitarbeiter
Beiträge: 1126
Registriert: 09 Nov 2010, 08:48

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von Dirk Haizmann ft » 22 Nov 2011, 08:18

Hallo,

in der Tat sind die unterschiedlichen Rottöne auf für uns ein Ärgerniss an welchem wir mit Hochdruck arbeiten.

Die verschiedenen Farbtöne haben im Wesentlichen folgende Ursachen:

1. Unterschiedliche Grundmaterialien. Insbesondere bei Teilen mit Glasfasern kommt der Farbton bei gleicher Farbe anders heraus. Auch die Oberfläche der Teile (glänzend oder matt) spielt eine Rolle.

2. Notwendige Rezepturänderungen aufgrund neuer EU-Bestimmungen (Chemikalienrichtlinie, neue Spielzeugrichtlinie), die bestimmte Inhaltsstoffe verbieten. Oft ist bei einer Rezepturänderung der genau identische Farbton wie vorher nicht mehr zu erreichen. Besonders das Material Polyamid in Verbindung mit der Farbe Rot ist sehr kritisch.

3. Veränderung durch Alterung
Kein Stoff hat das rote Polyamid so stabil gemacht wie Cadmium. Einen genauso guten Farbstabilisator, der im Spielwarenbereich zugelassen ist, gibt es derzeit nicht. Eine gewisse Farbveränderung im Laufe der Zeit lässt sich deshalb nicht ganz ausschließen.

Nach einigen notwendig gewesenen Änderungen sind wir inzwischen wieder bei einer stabilen Rezeptur angelangt, die sich hoffentlich in nächster Zeit nicht mehr verändern muss. Damit sollten sich die Farbunterschiede bei roten Teilen wieder auf ein minimales Maß reduzieren.

Soviel von mir...

ft

vleeuwen
Beiträge: 1119
Registriert: 31 Okt 2010, 22:23

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von vleeuwen » 23 Nov 2011, 11:30

Hi Dirk,

This more general product information is interesting for the whole fischertechnik community.
An additional translation in English will underline the international character of this forum.

Benutzeravatar
Dirk Haizmann ft
fischertechnik Mitarbeiter
Beiträge: 1126
Registriert: 09 Nov 2010, 08:48

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von Dirk Haizmann ft » 25 Nov 2011, 15:00

Just use this...

http://translate.google.de/#

ft

vleeuwen
Beiträge: 1119
Registriert: 31 Okt 2010, 22:23

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von vleeuwen » 25 Nov 2011, 15:29

Hi Dirk,
Sorry but reading German is not my problem but I am thinking about the fischertechnik users in North America (VS & Canada).
Is the North American market not anymore important enough for fischertechnik?

Benutzeravatar
Dirk Haizmann ft
fischertechnik Mitarbeiter
Beiträge: 1126
Registriert: 09 Nov 2010, 08:48

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von Dirk Haizmann ft » 25 Nov 2011, 15:50

I think that the fans from North America can find the google-translater in the internet as well.

ft

vleeuwen
Beiträge: 1119
Registriert: 31 Okt 2010, 22:23

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von vleeuwen » 25 Nov 2011, 16:20

I read a different reaction on the an English oriented fischertechnik forum in the US .
Zuletzt geändert von vleeuwen am 25 Nov 2011, 18:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dirk Haizmann ft
fischertechnik Mitarbeiter
Beiträge: 1126
Registriert: 09 Nov 2010, 08:48

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von Dirk Haizmann ft » 25 Nov 2011, 18:00

... ich denke die eigentliche Frage ist beantwortet.

ft
Zuletzt geändert von Dirk Haizmann ft am 26 Nov 2011, 08:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 332
Registriert: 01 Nov 2010, 07:39

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von Harald » 25 Nov 2011, 19:38

Danke für den Einblick in die Hintergründe der Materie! Das erklärt doch schon mal einiges! Und: es ist erfreulich, von dir (Dirk) mal etwas mehr als nur einen Einzeiler zu lesen.




Aaaaaber, der Genuss einer Maschinenübersetzung hält sich durchaus in Grenzen.

Hier mal ein Beispiel mit der englischen Wikipedia-Seite in Richtung Englisch-Deutsch. Anders herum sieht es auch nicht viel besser aus.
FischerTechnik ist eine Marke der Bau Spielzeug. Es wurde von Artur Fischer erfunden und wird von fischertechnik GmbH in Waldachtal, Deutschland, hergestellt. Fans [wer?] Oft FischerTechnik beziehen, wie FT oder ft. IT in der Bildung eingesetzt wird [Bearbeiten] für den Unterricht über einfache Maschinen, sowie Motorisierung und Mechanismen. Das Unternehmen bietet auch Computer-Interface-Technologie, die verwendet werden, um die Theorie der Automation und Robotik lehren können.

Herkunft

Das Unternehmen ist ein deutscher Hersteller von Verbindungselementen und das ursprüngliche FischerTechnik gesetzt wurde als Weihnachtsgeschenk (1964) Neuheit Geschenk für Ingenieure und Einkäufer bei Kunden aus der Industrie bestimmt. Die Gaben großen Anklang, so zu Weihnachten 1965, das Unternehmen seine erste Gebäude für den Einzelhandel in Deutschland gesetzt eingeführt, zum Teil, es wurde behauptet, die Bildung und das Interesse an Technik und Wissenschaft unter den jungen zu fördern. Bis etwa 1970 wurden die Baukästen in den Vereinigten Staaten in gehobenen Spielwarenhändler wie FAO Schwarz verkauft.


Bausteine

Die grundlegenden Bausteine ​​wurden von Kanal-und Feder-Design, gefertigt aus hartem Nylon. Basisbausteine ​​kam in 15x15x15 und 15x15x30 Millimeter Größe. Ein Stift auf der einen Seite eines jeden Blocks könnte in einen Kanal auf einem der anderen fünf Seiten eines ähnlichen Block befestigt werden, wodurch ein eng anliegendes Montage, dass fast jede beliebige Form annehmen könnte. Red Verkleidung Platten verwendet werden, um die Außenflächen der Modelle zu vervollständigen.
Wer über den dritten Absatz hinaus lesen möchte, kann bei google gerne mehr davon kriegen.


Bin zwar nur Edel-Elektriker, aber glaube sagen zu können: Gutes Marketing geht anders.


Gruß,
Harald
--- Ich liebe es, wenn ein Modell funktioniert. ---

fischercake
Beiträge: 67
Registriert: 16 Nov 2010, 10:35

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von fischercake » 28 Nov 2011, 19:11

Als Ich letzen Samstag zum Sonderverkauf kam, gab es wieder welche Beutel mit unterschiedliche Teile zu verkaufen (wiklich Toll). Da waren auch meistens karminatrot Teile dabei.
Älterung (Tageslicht) und auch Temperatur andert die Farbe von Kunstoffen.
Man braucht nur ein Rotes ft Teil ca 30mn in heissem Wasser lassen (ca 60-80°C) : da andert sich die Farbe schon.

Die Firma BYK baut Messgeräte für Farbe / optische Eigenschaften
http://www.kunststoffweb.de/firmen/BYK- ... bH_f100151

Tolles Gerät für Farbe und Brillanz zu messen (leider etwas Teuer : ich schätze ca 8000 EUR)
http://www.gmwebsite.com/upload/ilabflu ... -guide.pdf

Stainless
Beiträge: 48
Registriert: 04 Sep 2011, 18:38

Re: Verschiedene Rottöne in den Baukästen

Beitrag von Stainless » 29 Nov 2011, 16:04

fischercake hat geschrieben:Man braucht nur ein Rotes ft Teil ca 30mn in heissem Wasser lassen (ca 60-80°C) : da andert sich die Farbe schon
Von welchem in welches rot denn?

Gesperrt