Galvanisch getrenntes Schalten von Netzspannungsgeräten

Für Microcontroller und sonstige "echte" Technik-Themen, die sonst nichts mit ft zu tun haben
Everything technical that has nothing to do with ft
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Karl
Beiträge: 1175
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

Galvanisch getrenntes Schalten von Netzspannungsgeräten

Beitrag von Karl » 31 Dez 2017, 05:41

Hallo,
eine Möglichkeit mit Fischertechnik und Funksteckdosen diverse an Netzspannung von 230 V betriebene Geräte
galvanisch getrennt zu schalten bietet die I2C - Funk - Verbindung.
Dieser Hersteller bietet ein Modul an mit dessen diverse Funksteckdosen von verschiedenen Herstellern
geschaltet werden können.
Soweit ich die Beschreibung verstanden habe kann man das Funkprotokoll auch über die Datenübertragung
ändern sodaß eigentlich eine Menge von Steckdosen geschaltet werden können.

https://www.horter-shop.de/de/i2c-hutsc ... re_klemmen

Beschreibung usw. auf der Webseite, evtl. scrollen.

Kleiner Hinweis: Habe mit dem Hersteller keine persönliche Bindung oder sonstwas.
Preisdiskussionen und ob jemand löten will oder nicht lassen wir mal aussen vor.
Ebenso welche Gerätschaften von Fischertechnik gebraucht werden.
Betrieb sollte mit TX /TXT gut möglich sein.
Grüße von
Karl

Antworten