Baukasten ut 3/1

Das ist dann für diejenigen, die händeringend nach Baukästen usw. suchen
Looking for
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
barbara
Beiträge: 4
Registriert: 03 Nov 2010, 12:11

Baukasten ut 3/1

Beitrag von barbara » 03 Nov 2010, 12:52

Hallo,

ich suche die alten ut 3/1-Kästen "elektrotechnik" - gerne auch mehrere. Außerdem könnte ich auch die alten Anleitungshefte für ut 1,2,3 und uts gebrauchen. Wer hat einen Tipp für mich?

Gruß,
barbara

Sulu007
Beiträge: 272
Registriert: 31 Okt 2010, 22:50
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von Sulu007 » 03 Nov 2010, 15:11

Hallo Barbara,
die Elektronik Kästen werden immer wieder bei ebay angeboten, ich würde da mal suchen.
Meines Wissens gab es nur Anleitungshefte für die Hobby Kästen, die ut-Kästen sind ja für Schulen und da gab es keine Anleitungshefte.
Schaue dich hier mal um, da findest du haufenweise Anleitungshefte.
Grüße
Reiner

Benutzeravatar
Triceratops
Beiträge: 353
Registriert: 01 Nov 2010, 05:41
Wohnort: 21335 Lüneburg

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von Triceratops » 05 Nov 2010, 03:11

Hallo
Sulu007 hat geschrieben: Meines Wissens gab es nur Anleitungshefte für die Hobby Kästen, die ut-Kästen sind ja für Schulen und da gab es keine Anleitungshefte.
Letztes Jahr wurden solche Kästen hier in großer Zahl angeboten, und jedem lag ein Begleitheft bei. Schade eigentlich, daß genau sowas heute nicht mehr angeboten wird und in Schulen die Runde macht.

Gruß, Thomas

barbara
Beiträge: 4
Registriert: 03 Nov 2010, 12:11

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von barbara » 09 Nov 2010, 12:20

Hallo,

was heißt hier: "schade, dass die Baukästen in den Schulen die Runde machen" ???

Ich muss gerade Elektrotechnik in einer Hauptschule unterrichten und habe trotz technischem Verständnis enorme Schwierigkeiten mit der Elektronik. Da bin ich heilfroh, dass ich noch 3 alte ut-3-Kästen gefunden habe. Leider sind drei zuwenig für unsere Lerngruppen.

Außerdem arbeite ich im Fach "Technik" mit 20 ut-1 und ut-2 Baukästen. Wir haben aber leider nur 6 Anleitungshefte (die gab es tatsächlich!).

Für den Tipp bin ich sehr dankbar und werde mich auf die Suche machen. Danke.

Gruß

barbara

Sulu007
Beiträge: 272
Registriert: 31 Okt 2010, 22:50
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von Sulu007 » 09 Nov 2010, 13:02

Hallo barbara,
hier heißt, folge dem Link, dann landest du im ft Museum, dort den Menüeintrag Museum und anschließend fischertechnik Dokumente benutzen.
Dort gibt es dann diverse Rubriken wie z.B. Elektronik, Hobby-Kästen und Elektromechanik, da solltest du genug Material zum Studieren haben.

Edit: Unter Schulprogramm gibt es auch ein Begleitheft zu u-t3/1
Grüße
Reiner

qincym
Beiträge: 193
Registriert: 31 Okt 2010, 22:03
Wohnort: Erzhausen
Kontaktdaten:

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von qincym » 09 Nov 2010, 15:34

Hallo Barbara,

Du mußt Dir den gesamten Satz
Schade eigentlich, daß genau sowas heute nicht mehr angeboten wird und in Schulen die Runde macht.
ansehen. Das nicht bezieht sich auch, wegen der Aufzählung, auf und in Schulen die Runde macht. Dann macht der Satz doch Sinn.

Viele Grüße
Volker-James

barbara
Beiträge: 4
Registriert: 03 Nov 2010, 12:11

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von barbara » 09 Nov 2010, 22:24

Hallo,

mit dem hier-link bin ich schon mal ein ganzes Stück weiter; habe mir die "Handhabungen" ausgedruckt. Danke schön! Die sind für mich ganz neu, haben wir gar nicht in der Schule.

Ein Sorry an Volker-James: wenn ich deinen Satz soooooo lese, dann macht es natürlich Sinn und zwar einen, den ich gut vertreten kann!

Im Museum bin ich allerdings nicht fündig geworden.

Was hat es mit dem "Schulprogramm" auf sich? Das verstehe ich noch gar nicht.

Dank an euch alle...

Gruß,

barbara

gabri
Beiträge: 13
Registriert: 31 Okt 2010, 21:52
Wohnort: Berlin

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von gabri » 09 Nov 2010, 23:19

Hallo Barbara,

das sogenannte Schulprogramm wurde bereits sehr früh, um 1970 herum, von Fischertechnik aufgelegt. Es bestand (und besteht immer noch) einerseits aus Kästen, die ausdrücklich für den Schulgebrauch zusammengestellt wurden, und andererseits aus einer Menge begleitender didaktischer Literatur.

Die frühen Kästen behandelten die Themen Mechanik (u-t1), Motor und Getriebe (u-t2), Elektromechanik (u-t3), Elektronik (u-t4) und Statik (u-ts). Daneben gab es bereits zu Beginn noch weitere Kästen, von denen einige neulich bei e**y versteigert wurden, zum Beispiel solche mit Bauplatten. Der letzte Kasten, der direkt von den Fischerwerken vertrieben wurde, war m.W. der fischerinformic, der vor allem aus vier speziellen Tastern bestand, mit denen binäre Schaltvorgänge (uaah, wahrscheinlich ganz dilettantisch ausgedrückt) verdeutlicht werden konnten. Später wurden weitere Kästen von anderen Firmen vertrieben, ich glaube von der Firma Cornelsen und heute von LPE. Außerdem gibt es Schulkästen in Großbritannien, den Namen der vertreibenden Firma weiß ich gerade nicht mehr.

Die Literatur war vor allem als Unterrichtsanregung und -material für die Lehrer gedacht, ich habe einiges gesammelt und würde die Titel aufschreiben, wenn Bedarf daran besteht. Ich kenne solche für 'Sonderschulen', Primarstufe und Sekundarstufe. Für Schüler gab es zum Beispiel Arbeitskarten und ein regelrecht programmiertes Buch zum Durcharbeiten. Für Pädagogen existierte darüber hinaus seit 1973 bis etwa 1977 die Zeitschrift "Forum technische Bildung", in der ausschließlich Fischertechnikmodelle verwendet wurden. Und dann gab es unzählige Aufsätze, die nicht von Fischertechnik herausgegeben wurden, sondern in den verschiedensten pädagogischen und technischen Zeitschriften erschienen und in denen die Anwendung von Fischertechnik im Physik- und Technikunterricht dargestellt und diskutiert wurden.

Über all das weiß ein zumindest ehemaliges Forumsmitglied bestens Bescheid (ich kann nur Bröckchen bieten), der (es ist ein Mann) aber meines Wissens schon im alten Forum einige Zeit nichts gepostet hatte. War sein Nick nicht 'Hildegunde'? Sehr viel über das Schulprogramm konnte man im alten 'alten Forum' finden, aber das ist jetzt leider nicht mehr zugänglich (habe ich schon einmal ausgerufen, wie sehr ich das bedaure und wie schrecklich schade es ist, daß all die Informationen von dort derzeit nicht zugänglich sind? - ich glaube, schon einige Male; aber ich bin zuversichtlich, daß Fischertechnik noch nicht aufgegeben hat, einen Weg zu finden, auch das alte ' alte Forum' wieder verfügbar zu machen).

Einen schönen Abend noch,
gabri

p.s.
- Der Kasten ut 3/1, den Du suchst, ist gewissermaßen die erste Hälfte des Kastens u-t3. Ob der Rest als "u-t 3/2" je verkauft wurde, weiß ich nicht.
- Die Kästen der Serie u-t wurden gleichzeitig oder später in mindestens zum Teil abgewandelter Form als Kästen mit den Namen Hobby 1 bis 4 und Hobby s auch für das außerschulische Publikum vertrieben.
- Von mindestens einigen Kästen der Serie u-t wie von den Kästen der Serie Hobby gibt es jeweils Varianten.

qincym
Beiträge: 193
Registriert: 31 Okt 2010, 22:03
Wohnort: Erzhausen
Kontaktdaten:

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von qincym » 10 Nov 2010, 08:56

Hallo gabri,

das "alte Forum" ist doch noch zugänglich. Ich hatte es soeben besucht.

Viele Grüße
Volker-James

gabri
Beiträge: 13
Registriert: 31 Okt 2010, 21:52
Wohnort: Berlin

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von gabri » 10 Nov 2010, 10:10

Hallo qincym,

es gibt zwei alte foren, das 'alte forum' (Okt. 2005-Okt. 2010) und das 'alte alte forum' (das vor dem 'alten forum' bestand, ?-Okt. 2005).

Das 'alte forum' ist noch zugänglich, sogar zu zugänglich, denn man kann noch darin posten: http://www.fischertechnik.de/de/fanclub ... fault.aspx.

Mir geht es um das 'alte alte forum', das vor dem 'alten forum' bestand. Es hatte bis vor kurzem die Adresse http://www.fischertechnik.de/de/fanclub ... efault.asp, wurde vor sehr kurzem aber von ft abgewürgt.

Wenn Du aber irgendeinen link hast, mittels dessen man auf das 'alte alte forum' kommt, wäre ich sehr dankbar! Mit der wayback machine http://www.archive.org/web/web.php kommt man nur auf die Startseite. Fischertechnik hat versprochen zu versuchen, auch das 'alte alte forum' wieder zugänglich zu machen. Ich werde sicher immer wieder mal daran erinnern ;-) .

Einen schönen Tag noch,
gabri

hinni
Beiträge: 42
Registriert: 08 Nov 2010, 10:35

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von hinni » 10 Nov 2010, 10:31

gabri hat geschrieben:Fischertechnik hat versprochen zu versuchen, auch das 'alte alte forum' wieder zugänglich zu machen.
Also ein Versprechen, das "alte alte Forum" wieder zugänglich zu machen, konnte ich nirgends entdecken. Seitens ft ist nur die Rede davon, dass man versucht, eine Lösung zu finden, weiterhin das "alte Forum" lesen zu können.

Beste Grüße
hinni

qincym
Beiträge: 193
Registriert: 31 Okt 2010, 22:03
Wohnort: Erzhausen
Kontaktdaten:

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von qincym » 10 Nov 2010, 10:47

Hallo gabri,

mit dem 'alten alten Forum' gebe ich Dir völlig recht. Ich habe es nicht gerafft, daß dieses Forum gemeint war und nicht das alte 'alte Forum'.
Die durch mich verursachte Verwirrung bedauere ich sehr!

Viele Grüße
Volker-James

gabri
Beiträge: 13
Registriert: 31 Okt 2010, 21:52
Wohnort: Berlin

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von gabri » 10 Nov 2010, 11:06

Hallo,

hab noch einmal im alten Forum nachgesehen, hinni, die Formulierung von ft war in der Tat leider kein Versprechen, sondern lautete
Wir werden überprüfen ob und in welcher Form die Daten des aktuellen Forum zukünftig genutzt und eingesehen werden können.
Ich hatte gehofft, mit meiner optimistischen Formulierung den Ehrgeiz von ft zu wecken ... aber ob jemand von ft regelmäßig andere threads liest als den Kontakt mit Fischertechnik, ist natürlich ungewiß.

Und, qincym, die Verwirrung fand ich gar nicht so schlimm :) .

Weiterhin einen schönen Tag!
Ich habe frei, [freu],
gabri

Sulu007
Beiträge: 272
Registriert: 31 Okt 2010, 22:50
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von Sulu007 » 10 Nov 2010, 11:41

Hallo,
bitte beachtet doch das es in diesem Thread um den u-t3/1 geht und nicht um die Verfügbarkeit des alten Forums.
Wenn ihr das diskutieren möchtet dann macht doch einfach einen neuen Thread sonst wird das hier zu unübersichtlich.
@Admins konnt ihr diese Diskussion aus diesem Thred sinnvoll woanders hin verschieben.
Grüße
Reiner

gabri
Beiträge: 13
Registriert: 31 Okt 2010, 21:52
Wohnort: Berlin

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von gabri » 10 Nov 2010, 16:59

Hallo und guten Abend!

Ich stimme sulu007 zu und auch nicht. Es ist schwierig: Thema ist der u-t 3/1. Der gehört zum Schulprogramm. Danach hat Barbara gefragt. Neben meinen bescheidenen Auskünften gäbe es dazu mordsviel im alten alten Forum, das aber ist nicht zugänglich - hups, und schon sind die Themen miteinander verbunden. Ja, auch ich lese gerne unter einer Überschrift, was zu der Überschrift handelt. Aber die Themen lassen sich nicht immer messerscharf voneinander trennen.

Jetzt traue ich mich nicht, einen neuen thread "... und im übrigen meine ich, das alte alte Forum muß wieder zugänglich werden" zu beginnen, weil ich vielleicht etwas überengagiert bin in dieser Frage.

Bekümmert, weil ich - typisch weiblich sozialisiert - es natürlich jedem recht machen will, grüßt

gabri

can
Beiträge: 1
Registriert: 10 Nov 2010, 23:21

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von can » 11 Nov 2010, 00:00

Hallo Barbara,

noch einige Ergänzungen zu gabri. Das Schulprogramm wurde eine Zeit lang in Zusammenarbeit mit Cornelsen vertrieben. Aus dieser Zeit stammt die Bauanleitung ''Technische Modelle Schritt für Schritt'' (für die ut-Serie sowie einiges im Bereich Computing). Die Bauanleitung wird zur Zeit noch von Knobloch für 13,70 € verkauft (79003). Es ist eine reine Bild-Bauanleitung, also ohne Beschreibung und bietet auf 120 Seiten 37 Modelle an.
Um 2000 erschien von Fischertechnik die Focus Kits Serie für die Schule. Das Buch dazu gibt es zur Zeit noch als Auslaufartikel für 5 €. Es enthält neben Bauplänen auch Arbeitsblätter. Die Focus Kästen haben ebenso wie die ut-Kästen die Schwerpunkte Mechanik, Statik und elektrische Schaltungen, aber eine andere Teilebestückung.
Seit einigen Jahren hat LPE den Schulbereich von Fischertechnik übernommen und bietet wieder ähnliche Kästen an. Nett ist, dass LPE die Bauanleitung als pdfs ins Netz gestellt hat (http://www.naturwissenschaftundtechnik. ... s-set.html).

Viel Erfolg
Can

barbara
Beiträge: 4
Registriert: 03 Nov 2010, 12:11

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von barbara » 14 Nov 2010, 12:14

Hallo,

hallo Can, bei Knobloch habe ich jetzt genau DIE Anleitungshefte gefunden, die ich gesucht habe. Guuuuut!!! Vielen Dank.
Auch der link zu den pdf-Bauanleitungen ist interessant, obwohl ich beim Stöbern schon gesehen habe, dass nicht alle Modelle mit den alten ut-Kästen zu bauen sind. Einiges ist aber durchaus möglich. Klasse.

Außerdem habe ich mit Interesse deinen Überblick, Gabri, gelesen, der mich ein wenig mehr ins Bild setzt, was es mit der ut-Serie und dem Schulprogramm auf sich hat.

Jetzt bin ich erst einmal gut ausgestattet mit Anleitungen und werde hin und wieder mal bei ebay stöbern wegen der Baukästen.

Gruß,
barbara

P.S. Ich habe auf eine private Nachricht geantwortet, bin mir aber nicht sicher, ob sie auch gesendet wurde. Im Postausgang steht: (1), was normalerweise bedeutet, dass die Nachricht noch nicht weg ist und in Gesendete Nachrichten ist sie nicht aufgeführt. Oder funktioniert das mail-Programm hier im Forum anders als ich es kenne?

Sulu007
Beiträge: 272
Registriert: 31 Okt 2010, 22:50
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Baukasten ut 3/1

Beitrag von Sulu007 » 15 Nov 2010, 00:25

Hallo Barbara,
das verschwindet erst wenn der Adressat deine Nachricht gelesen hat.
Die Nachricht ist dann aus dem Postfach verschwunden und landet dann erst in Gesendete.
Grüße
Reiner

Antworten