Leuchtsteine verbinden

Ersatz- und Fremdteile, Modifikationen, etc.
Special Hints - Spare- & foreign parts, Modifications, etc.

Moderator: Jan3D

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
jmn
Beiträge: 84
Registriert: 14 Nov 2010, 20:07
Wohnort: Capelle aan den IJssel

Leuchtsteine verbinden

Beitrag von jmn » 24 Jul 2011, 21:49

Hallo,

Hat jemand vielleicht eine gute idee wie (womit=Teilnummer) man 2 Leuchsteine miteinander verbinden kann das die neben einander sitzen (ohne Draht meine ich = raster 15x30mm)?
Ich habe namlich nur platz an einen Seite um die Leuchtsteine an zu schlieszen.

Schon vielen dank,

Arjen

thomas004
Beiträge: 133
Registriert: 01 Nov 2010, 19:28

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von thomas004 » 25 Jul 2011, 08:04

Ich würde aus Aluminiumfolie kleine Röllchen formen und die Kontakte der benachbarten Leuchtsteine damit verbinden.

Gruß, Thomas

Benutzeravatar
Stephan
Beiträge: 148
Registriert: 01 Nov 2010, 00:06
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von Stephan » 25 Jul 2011, 11:19

Moin zusammen,
es gab doch mal diese Doppelstecker, damit kann man doch schön stabil die Leuchtsteine verbinden. Hab mal die Art. Nr. bei Fischerfriendswoman rausgesucht:
31339 (7201) Metall Doppelstecker 0,40€, ab 3 - 0,35€, ab 10-0,29€. Ich hab da etliche von und find die echt klasse.
Viele Grüsse aus dem hohen Norden
Stephan

alfred.s
Beiträge: 59
Registriert: 02 Nov 2010, 08:21
Wohnort: Wien

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von alfred.s » 25 Jul 2011, 11:28

Hallo zusammen,

mit diesen Zwischensteckern 31339 hat man allerdings 15mm Abstand zwischen den Leuchtsteinen. Arjen will sie aber direkt nebeneinander haben, dafuer gibt's meines Wissens nach keine ft-Bauteil-Loesung.

Gruesse
Alfred

Benutzeravatar
jmn
Beiträge: 84
Registriert: 14 Nov 2010, 20:07
Wohnort: Capelle aan den IJssel

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von jmn » 25 Jul 2011, 11:50

Hallo,

Allen danke furs Antwort. Habe auch kein ft Teil dafur gefunden. Muss dan etwas basteln mit aluminium folie oder so etwas.

Arjen

Benutzeravatar
Stephan
Beiträge: 148
Registriert: 01 Nov 2010, 00:06
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von Stephan » 25 Jul 2011, 12:56

Achso, sorry hatte ich wohl überlesen. Dafür wüsste ich auch keine Lösung aus ft Teilen. Nen dünnen Draht ansonsten dafür nehmen. So dick das er gerade noch durch die Löcher passt. So hast du guten Kontakt. ;)
Viele Grüsse aus dem hohen Norden
Stephan

qincym
Beiträge: 193
Registriert: 31 Okt 2010, 22:03
Wohnort: Erzhausen
Kontaktdaten:

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von qincym » 25 Jul 2011, 21:09

Hallo,

ca. 25mm Schrumpfschlauch (Durchmesser etwas größer als ein ft-Kabel/Litze) abschneiden und auf das ft-Kabel aufschieben so daß ca. 25mm zum Abisolieren freibleiben. Von dem ft-Kabel ca. 25mm abisolieren, den Schrumpfschlauch bis zum abisolierten Bereich zurück schieben und aufschrumpfen. Jetzt die freigelegte Kupferlitze über den Schrumpfschlauch zurückschlagen und dann das fertige Gebilde in die Buchsen zweier hintereinander liegender Leuchtsteine schieben. Die umgeschlagene Kupferlitze bildet den Kontakt zu den Leuchtsteinen, das ft-Kabel ist gleichzeitig die Zuleitung.

Habe ich bei meinem Cube-Solver bei den Fotowiderständen so gelöst, weil kein Platz für Stecker war.

Viele Grüße und Viel Erfolg
Volker-James

Benutzeravatar
pk2
Beiträge: 22
Registriert: 02 Nov 2010, 21:51

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von pk2 » 26 Jul 2011, 22:31

Hallo,

2,5mm Kupfer draht (baumarkt) oder 2,6mm Messing stange (Quartel oder meier&blessing).

Gruß,
peter

ludger
Beiträge: 266
Registriert: 01 Nov 2010, 11:19

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von ludger » 28 Jul 2011, 08:45

Hallo Arjen,

ich mache das immer so das ich eine Litze abisoliere und sie komlpett durch die Ösen der Leuchtsteine ziehe. Dann wird das Ganze mit einem Streichholz o.ä. fixiert.

Gruß ludger

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 345
Registriert: 01 Nov 2010, 07:39

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von Harald » 20 Aug 2011, 20:08

Es gab einmal eine Lösung mit ft-Originalteilen: Leuchtsteine, die man direkt anreihen kann, weil jeder auf einer Seite einen Stecker und auf der anderen Seite eine Buchse hat: http://www.ftcommunity.de/details.php?image_id=985

Leider konnte ich damals nichts mit diesen Sonderteilen anfangen und habe die Stifte abgesägt. Dafür könnte ich mir heute noch gewisse Sachen antun.

Gruß,
Harald
--- Ich liebe es, wenn ein Modell funktioniert. ---

Benutzeravatar
jmn
Beiträge: 84
Registriert: 14 Nov 2010, 20:07
Wohnort: Capelle aan den IJssel

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von jmn » 20 Aug 2011, 21:31

Harald,

Das ist ja Schade.
Problem hat sich aber gelost. Habe eine Litze (220V draht) genommen und es wellend gebogen und dan in die Locher gesteckt/gepresst.

Arjen

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1366
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von Dirk Fox » 20 Aug 2011, 22:51

Hallo Harald,
Harald hat geschrieben:Leider konnte ich damals nichts mit diesen Sonderteilen anfangen und habe die Stifte abgesägt. Dafür könnte ich mir heute noch gewisse Sachen antun.
das nennt man wohl "Modding-Reue", oder? Nur hilft die angedachte Sühne wahrscheinlich nicht :D
Gruß, Dirk

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1273
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von steffalk » 21 Aug 2011, 11:39

Tach auch!

Harald: Das war ein Originalteil? Das hab ich noch nie vorher gesehen, und bei Deinem Jeep hatte ichs auch übersehen. Wo und wann gab's das denn? In einem Kasten? Als Einzelteil im damaligen großen Service Set? Bei irgendeinem Spezial-Vorführmodell?

Und das mit der Modding-Reue, hähähä... :-)

Gruß,
Stefan

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 345
Registriert: 01 Nov 2010, 07:39

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von Harald » 21 Aug 2011, 17:52

Modding-Reue...
Ihr seid ja soooo gemeiiiiiiin! :cry:

Das war ein Anfänger-Fehler :oops: . Diese Teile waren ein Grund für den Passus "Modden eines Teiles nur, wenn noch viele, viele unveränderte seiner Art übrig sind" in meinen aktuell gültigen Statuten.

Zur Herkunft kann ich nichts sagen: über ebay bezogen, und in dem Beutel waren eben Teile, ohne dass ein Bezug zu einem (Sonder?)modell erkennbar war.

Gruß,
Harald
--- Ich liebe es, wenn ein Modell funktioniert. ---

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1366
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von Dirk Fox » 21 Aug 2011, 22:33

Harald hat geschrieben:Diese Teile waren ein Grund für den Passus "Modden eines Teiles nur, wenn noch viele, viele unveränderte seiner Art übrig sind" in meinen aktuell gültigen Statuten.
Harald - "Modding-Statute"! Das ist groß!
Die brauchen wir als Plakat - "Zehn goldene Regeln für Reue-freies Modden".
Cool! Das würde ich sogar übers Klo hängen.

Gruß, Dirk

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 345
Registriert: 01 Nov 2010, 07:39

Re: Leuchtsteine verbinden

Beitrag von Harald » 23 Aug 2011, 20:31

Wow, welch ein Ehrenplatz! :lol:

Das könnte mich ja glatt reizen, die Statuten zu Papier zu bringen.

Gruß,
Harald
--- Ich liebe es, wenn ein Modell funktioniert. ---

Antworten