RC-Radantrieb 31259 mit aktueller IR Fernbedienung

Ersatz- und Fremdteile, Modifikationen, etc.
Special Hints - Spare- & foreign parts, Modifications, etc.

Moderator: Jan3D

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Peter.Grueninger
Beiträge: 4
Registriert: 13 Apr 2020, 15:22

RC-Radantrieb 31259 mit aktueller IR Fernbedienung

Beitrag von Peter.Grueninger » 13 Apr 2020, 15:57

Per Zufall bin ich an einen RC-Radantrieb 31259 mit Differential und der kurzen Kardanwelle gekommen. Der Motor läuft und das Getriebe lässt sich, wenn auch etwas schwergängig, schalten. Natürlich würde ich den 80er Nachbau des Universalfahrzeugs nun auch gerne fernsteuern. Den IR Empfänger also mit dem Motor verbunden und ... leider dreht sich der Motor nur manchmal und nur in eine Drehrichtung?! Gibt man “Vollgas“ bleibt der Motor wieder stehen. Die alten grauen 6V Motoren dagegen lassen sich prima fernsteuern. Auch läuft RC-Antrieb, sofern man den 9V akku direkt anschließt ( also nur kurz, Funktionstest)
Hat jemand eine Idee? Spuckt da evtl. die damalige Ladeelektronik dazwischen?
Bin über jeden Hinweis, wie ich diese Kombi zum Leben erwecken kann, dankbar.

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
uffi
Beiträge: 213
Registriert: 24 Jan 2014, 16:21
Wohnort: München

Re: RC-Radantrieb 31259 mit aktueller IR Fernbedienung

Beitrag von uffi » 13 Apr 2020, 19:07

Hallo Peter,

Für den Testbetrieb direkt am 9V Akklu: lässt sich denn der RC-Radantrieb in der Fahrtrichtung ändern, indem man den Akku umpolt?

Evtl. braucht er ja andere Steuersignale für den Fahrtrichtungswechsel...

Gruß, Dirk

Bauer85
Beiträge: 9
Registriert: 30 Jan 2020, 22:49

Re: RC-Radantrieb 31259 mit aktueller IR Fernbedienung

Beitrag von Bauer85 » 13 Apr 2020, 22:14

Servus Peter,

ich hatte Ähnliches vor, allerdings mit dem Bluetooth Set. Da entstand mit dem Radantrieb das Problem, dass der Empfänger immer auf Überlast ging, sobald man los fahren wollte. (der LED Blink Code laut Anleitung) Ich kenne das IR Set nicht, aber evtl. betriefft mein Problem auch das IR Set. Ich bin mir nicht sicher, aber der Radantrieb kann wohl bis zu 2A ziehen, das ist mehr als die kleinen Empfänger leisten können. Als Stromversorgung habe ich die Babybatterien im Radantrieb genutzt. Lenken (Servo) war kein Problem, nur los fahren.

Vielleicht hilft dir der Hinweis bei der Fehlersuche.

Viele Grüße
Erwin

Peter.Grueninger
Beiträge: 4
Registriert: 13 Apr 2020, 15:22

Re: RC-Radantrieb 31259 mit aktueller IR Fernbedienung

Beitrag von Peter.Grueninger » 14 Apr 2020, 20:54

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten.

Bei direktem Anschluss des 9V Akkus, kann man die Drehrichtung über Umpolen ändern, das war es also nicht.

Ich denke Erwins Hinweis passt. Der Unterschied zwischen der Bluetooth und der IR control ist m.E. nur der Übertragungsweg (Funk vs. IR).
Ansonsten passt seine Schilderung genau zu meinem Verhalten.
Der Empfänger erlaubt laut Anleitung tatsächlich nur 250mA je Kanal :-(
Ich werde nachher mal ein Multimeter dazwischenhängen ...

Sieht also so aus, als wäre das Vorhaben damit gescheitert ... oder man treibt irgendwo noch eine 80er Fernbedienung auf ;-)
Schade, das ist doch eigentlich immer die Stärke von Fischertechnik ... alles ist mit (fast) allem kompatibel.

Oder man baut sich die "kabelgebundene" Fernbedienung, die es in den 80ern auch gab :-)

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 1893
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: RC-Radantrieb 31259 mit aktueller IR Fernbedienung

Beitrag von PHabermehl » 14 Apr 2020, 21:08

Halt, junger Freund,

der fischerfriendsman hat da etwas neu im Angebot - den Controller-Booster:

https://www.fischerfriendsman.de/index. ... or-booster

Das "Dingens" wird zwischen den IR- bzw. BT-Empfänger und die Motoren geschaltet und sorgt dann dafür, dass wesentlich größere Ströme möglich sind.

Ich habe damit keine Erfahrung, aber ich brauche sowas dringend für meinen LKW und werde es bei Gelegenheit ausprobieren.

Gruß
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Peter.Grueninger
Beiträge: 4
Registriert: 13 Apr 2020, 15:22

Re: RC-Radantrieb 31259 mit aktueller IR Fernbedienung

Beitrag von Peter.Grueninger » 14 Apr 2020, 21:27

Hallo Peter,

das sieht doch gar nicht so schlecht aus :D
Die Kontakte der Akku-Fächer waren sowieso nicht mehr zu retten, da darin mal Batterien ausgelaufen waren.
Prima Platz um den Motor-Booster unterzubringen.

Danke für den Tipp!

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 1893
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: RC-Radantrieb 31259 mit aktueller IR Fernbedienung

Beitrag von PHabermehl » 14 Apr 2020, 21:47

Klasse! Das ist doch eine Basis.

Mir kam eben die Idee, das Radantriebsgehäuse per 3D-Druck neu zu erstellen, und zwar so, dass man einen Powermotor einbauen kann, ggf. Batterien, den Booster und vielleicht den Bluetooth-Empfänger. Das muss ich mir unbedingt mal ansehen. Irgendwann ;-)

Du meldest Dich bestimmt hier, wenn es Neuigkeiten gibt, oder?

Gruß
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Bauer85
Beiträge: 9
Registriert: 30 Jan 2020, 22:49

Re: RC-Radantrieb 31259 mit aktueller IR Fernbedienung

Beitrag von Bauer85 » 16 Apr 2020, 01:54

Servus Peter,
Du meldest Dich bestimmt hier, wenn es Neuigkeiten gibt, oder?
Darüber würde ich mich auch sehr freuen. Wenn das funktionert wäre das auch für mich eine tolle Möglichkeit. Bis gespannt wie's weitergeht.

... das Radantriebsgehäuse per 3D-Druck neu zu erstellen, und zwar so, dass man einen Powermotor einbauen kann, ggf. Batterien, den Booster und vielleicht den Bluetooth-Empfänger.
Das klingt auch sehr interessant, ich werde das Thema hier auf jeden Fall im Auge behalten. Gutes Gelingen ;)

Viele Grüße
Erwin

Peter.Grueninger
Beiträge: 4
Registriert: 13 Apr 2020, 15:22

Re: RC-Radantrieb 31259 mit aktueller IR Fernbedienung

Beitrag von Peter.Grueninger » 01 Mai 2020, 19:11

Servus,

heute bin ich endlich dazugekommen die letzten Brücken zu löten und ein Funktionstest durchzuführen. Funktioniert wunderbar :D
Hab auch mal gemessen, was die Antriebseinheit so an Strom zieht. Beim Anlauf ca.1,5A, danach fällt es leicht ab auf knapp 1A. War also klar, dass es mit den 250mA vom Empfänger nicht klappt ;-)
Die Platine scheint gerade so in das Batteriefach passen. Muss aber erst mal die Widerstände umlöten, bzw. in das andere Batteriefach verfrachten.
Bleibt noch das Thema Abwärme. Vielleicht 2 Löcher in die Batteriefach-Abdeckung ... oder mir fällt noch etwas besseres ein.

Danke nochmal, Peter, für den Tipp und ran an Eure Projekte ;)

Viele Grüße
Peter

MAN Boy
Beiträge: 35
Registriert: 01 Nov 2019, 16:41
Wohnort: Billerbeck

Re: RC-Radantrieb 31259 mit aktueller IR Fernbedienung

Beitrag von MAN Boy » 01 Mai 2020, 20:30

Hallo Peter,
ich habe die neueren schwarzen Differentiale,diese werden vom Powermotor 1:50 angetrieben.Das Modell ist eine 4-achsige Zugmaschine mit einem Tieflader aus 39 cm Aluprofilen,dazu die IR-Fernsteuerung.Mit dem Bulldozer XXL drauf fährt dieser ohne Probleme.
Die älteren Differentiale aus den achtzigern fahre ich als Dreiachser mit der IR-Fernsteuerung ohne Probleme.

Gruß Heinz

Bauer85
Beiträge: 9
Registriert: 30 Jan 2020, 22:49

Re: RC-Radantrieb 31259 mit aktueller IR Fernbedienung

Beitrag von Bauer85 » 01 Mai 2020, 22:54

Servus Peter,

auch eine Ergänzung von mir.
Nachdem der Postbote gestern die Booster Platinen gebracht hat konnte ich vorhin einen kurzen Test machen. Ziel war es, ohne extra Akku (nur mit dem Batterien in dem FT Antrieb aus den 80'ern) den Bluetooth Empfänger zu nutzen. Um es kurz zu machen der Test war erfolgreich. Man spart sich dabei sogar die Widerstandsgeschichte zwischen dem Booster und dem FT Empfänger, da in etwa die 5V anliegen. Das spart gut Platz, was beim Universalfahrzeug sicher hilfreich ist. ;)

Viel Erfolg bei deiner Umsetzung und ich freu mich schon auf ein paar Fotos. ;-)

Viele Grüße
Erwin

Antworten