Länge von FT-Ketten

Ersatz- und Fremdteile, Modifikationen, etc.
Special Hints - Spare- & foreign parts, Modifications, etc.

Moderator: Jan3D

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
Triceratops
Beiträge: 370
Registriert: 01 Nov 2010, 05:41
Wohnort: 21335 Lüneburg

Länge von FT-Ketten

Beitrag von Triceratops » 24 Jan 2016, 18:52

Hallo

Ich habe mich schon immer darüber gewundert, daß Kettenlaufwerke jedweder Art nicht so recht ins Raster von Fischertechnik passen. Jetzt habe ich einfach mal direkt nachgemessen - und zwar locker und unter Spannung.

Als Ergebnis erhalte ich 16 Kettenglieder (oder Rastkettenglieder) komischerweise auf exakt 3 Zoll. Eine einigermaßen harmonische Übereinstimmung habe ich bei 44 Gliedern auf 21 cm (rechnerisch 20,96 cm) - und erst da liegen wir im FT-Raster.

Ein Rechenbeispiel hierfür:
Der Achsabstand beträgt 21 cm und auf beiden Achsen ist ein Z20 montiert.

Ergebnis: 2 x 21 cm (Abstand) + 2 halbe Kreisbögen auf den Z20 (also 2 x 10 Zähne)
ergibt insgesamt 2 x 44 + 2 x 10 = 108 Kettenglieder

Dieses Beispiel habe ich ausprobiert. Die Kette ist weder zu stramm noch zu locker.

Gruß, Thomas :idea:

thkais
Beiträge: 376
Registriert: 31 Okt 2010, 21:45

Re: Länge von FT-Ketten

Beitrag von thkais » 24 Jan 2016, 19:36

Hallo,

das "Geheimnis" liegt im Modul der Zahnräder, das ist 1,5. Wenn man daraus den theoretischen Zahnabstand berechnet, kommt man auf 4,71 mm. Das ist im Übrigen auch der Weg, der bei der Schnecke pro Umdrehung zurückgelegt wird.
Gruß
Thomas

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1263
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Länge von FT-Ketten

Beitrag von steffalk » 24 Jan 2016, 22:45

Tach auch!

Gibt es für die 4,71 mm eine Quelle, oder kann man das ausrechnen? Woher stammt die Zahl?

Gruß,
Stefan

geometer
Beiträge: 243
Registriert: 28 Jan 2011, 12:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Länge von FT-Ketten

Beitrag von geometer » 25 Jan 2016, 00:26

Hallo,

Teilung p = Wälzkreisumfang / Zahnzahl,
Modul m = Wälzkreisdurchmesser /Zahnzahl.

Für die Ketten ist natürlich die Teilung p = π m relevant, siehe z.B. auch Zahnräder und Übersetzungen 3 in der ft:pedia.

Viele Grüße

Thomas
fischertechnik-Roboter mit Arduino: https://youtu.be/GpBXRTh9SYY

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 924
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Länge von FT-Ketten

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 25 Jan 2016, 07:20

Jetzt noch eine Ansage um welche ft:pedia es geht, hätte mich sehr gefreut und die Sucherei erspart - besagter Artikel ist in der ft:pedia 2012-1 ab S. 13 zu finden. http://www.ftcommunity.de/ftpedia_ausga ... 2012-1.pdf

Der Gesamtinhalt ist hier - wird meist ein paar Tage nach Erscheinen der neuen Ausgabe aktualisiert:
http://www.ftcommunity.de/ftpedia_ausga ... rsicht.pdf
[42] SURVIVE - or die trying

Antworten