IR detector IS471F + IRL81A ohne Problemen mit Fremdlich

Ersatz- und Fremdteile, Modifikationen, etc.
Special Hints - Spare- & foreign parts, Modifications, etc.

Moderator: Jan3D

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
Peterholland
Beiträge: 324
Registriert: 01 Nov 2010, 22:28
Wohnort: Poederoyen NL

IR detector IS471F + IRL81A ohne Problemen mit Fremdlich

Beitrag von Peterholland » 01 Nov 2010, 22:38

Wird es ohne Problemen mit Fremdlichteinstrahlung möglich sein mit dem IR detector IS471F Paketten mit und ohne weisses Etikett zu sortieren mit meinem Paketwende-anlage ?

http://www.ftcommunity.de/details.php?image_id=29099

Ein LDR-Fotowiderstand, ein Fototransistor oder ein IR-Spursensor funktionieren nicht immer gut wegen Fremdlichteinstrahlung,

MODULIERTER IR DETEKTOR IS471F-SH
Conrad Best.-Nr.: 185094 - 62

Dieser Infrarot-Detektor verfügt über ein integriertes Modulationssystem. Über eine Zweidraht-Leitung wird der IR-Sender moduliert. Fremdlichteinstrahlung mit hoher Intensität wird durch einen Komparator eliminiert und als TTL-Signal ausgegeben. Durch dieses Verfahren wird verhindert, dass Messwertverfälschungen auftreten.

http://www.conrad.de/ce/de/product/1850 ... -IS471F-SH

http://www.conrad.de/ce/ProductDetailIm ... PS_400.jpg



Grüss,

Peter
Poederoyen NL
Zuletzt geändert von Peterholland am 13 Nov 2010, 09:32, insgesamt 1-mal geändert.
Peter Poederoyen NL

DerMitDenBitsTanzt
Beiträge: 8
Registriert: 01 Nov 2010, 00:05
Wohnort: Viersen / NRW

Re: IR detector IS471F + IRL81A ohne Problemen mit Fremd

Beitrag von DerMitDenBitsTanzt » 06 Nov 2010, 16:02

Hallo Peter,

diese Kombination habe ich noch nicht getestet, aber die modulierten Sensortypen werden auf jeden Fall weniger durch Fremdlicht beeinflusst. Nach meiner Erfahrung ist jedoch spätestens bei direkter Sonneneinstrahlung die Grenze für modulierte IR-Sensoren erreicht - dann liefern auch diese Typen falsche Werte. Eine Abschirmung gegen IR-Fremdlicht ist also oft trotz der Modulation sinnvoll/notwendig.

Die Abschirmung sollte man auf jeden Fall testen, denn Materialien, die für sichtbares Licht undurchlässig sind, müssen dies für Infrarotlicht noch lange nicht sein.
Gruß, Frank

Benutzeravatar
Triceratops
Beiträge: 370
Registriert: 01 Nov 2010, 05:41
Wohnort: 21335 Lüneburg

Re: IR detector IS471F + IRL81A ohne Problemen mit Fremd

Beitrag von Triceratops » 06 Nov 2010, 19:13

Hallo
DerMitDenBitsTanzt hat geschrieben: Die Abschirmung sollte man auf jeden Fall testen, denn Materialien, die für sichtbares Licht undurchlässig sind, müssen dies für Infrarotlicht noch lange nicht sein.
Vor allem die roten Verkleidungsplatten sind für IR-Licht auffallend durchsichtig - hab' ich selber bereits festgestellt. Und was die Abschirmung gegen Fremdlicht betrifft, so ist vor allem direktes Sonnenlicht extrem störend, da hier so ziemlich alle Lichtspektren in jeder erdenklichen Frequenz enthalten zu sein scheinen. Auch das Licht von Sparlampen und Leuchtstoffröhren stört, da beide durch die Netztfrequenz von 50 Hz mehr oder weniger flackern (bei Sparlampen auch höhere Frequenzen möglich).

Eigene Versuche hierzu zeigen aber, daß zumeist nur direktes Licht störend ist (Spiegelungen beachten) und mit einer Blende leicht behoben werden kann.

Gruß, Thomas ;)

Benutzeravatar
Peterholland
Beiträge: 324
Registriert: 01 Nov 2010, 22:28
Wohnort: Poederoyen NL

Re: IR detector IS471F + IRL81A ohne Problemen mit Fremd

Beitrag von Peterholland » 13 Nov 2010, 00:37

Ich habe verschiedene Bilder geupload meine Paketwendeanlage mit dem IR-Detektor-ISF471F und IR-LED 3 mm type L-934F3BT 940nm Transparant. Schau mal under:

http://www.ftcommunity.de/categories.php?cat_id=2114 und

http://www.conrad.de/ce/de/product/1850 ... -IS471F-SH
Dieser 940nm Infrarot-Detektor (Conrad Best.-Nr.: 185094 - 62) verfügt über ein integriertes Modulationssystem. Über eine Zweidraht-Leitung wird der 940nm IR-LED-Sender 3 mm type L-934F3BT (Conrad Best.-Nr.: 154394-89) moduliert. Fremdlichteinstrahlung mit hoher Intensität wird durch einen Komparator eliminiert und als TTL-Signal ausgegeben. Durch dieses Verfahren wird verhindert, dass Messwertverfälschungen auftreten.

http://www.conrad.de/ce/ProductDetailIm ... PS_400.jpg

IR-LED 3 mm type L-934F3BT 940nm Transparant http://www2.conrad.nl/goto.php?artikel=154380

Die Paketwendeanlage hat die Aufgabe, den Strichcode (=weisses Etiket) des Paketes zu erkennen und das Paket danach zur weiteren Bearbeitung weiterzugeben. Wird den Strichcode (=weisses Etiket) nicht erkennt, dan muss das Paket gewendet werden.
Nur beim erkennen der Strichcode (=weisses Etiket) mit dem IR-Detektor-ISF471F gibt es bei I7 ein 1 ----> 0 Übergang.
Laufkatze-Motor EM1-M4 kommt wieder zum Einsatz und beginnt auch das Förderband das Paket in Richtung Anlagenende zu befördern.

Das Robo-Pro-Programm gibt es unter:
http://www.ftcommunity.de/downloads.php ... e=Software
Peter Poederoyen NL

thkais
Beiträge: 376
Registriert: 31 Okt 2010, 21:45

Re: IR detector IS471F + IRL81A ohne Problemen mit Fremd

Beitrag von thkais » 14 Nov 2010, 08:35

Hallo Peter,

freut mich, dass die von Dir gefundene Lösung funktioniert - Fremdlicht ist immer wieder ein Problem bei der Verwendung von Lichtschranken.
Ich habe vor einigen Jahren gute Erfolge mit einer nicht ganz so integrierten Lösung gehabt:

Bild

Hierbei wird im Endeffekt genau das gleiche Verfahren genutzt, für die Detektierung wird ein NE567 (eigentlich ein Tondecoder) genutzt. Die Schaltung findet sich sogar als Applikation in den Datenblättern. Die Platine ist ca. 30 x 15 mm groß, passt also in das ft-Raster.
Ohne diese Schaltung funktioniert die Reflexlichtschranke CNY70 nur unbefriedigend und auf sehr kurze Entfernungen, mit der Frequenzmodulation kann man Objekte auf bis zu 10mm detektieren.

Allerdings ist Deine Lösung *wesentlich* einfacher nachzubauen ;-)

Gruß
Thomas
Gruß
Thomas

thkais
Beiträge: 376
Registriert: 31 Okt 2010, 21:45

Re: IR detector IS471F + IRL81A ohne Problemen mit Fremd

Beitrag von thkais » 14 Nov 2010, 11:52

No comment.
Gruß
Thomas

Antworten