fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Ersatz- und Fremdteile, Modifikationen, etc.
Special Hints - Spare- & foreign parts, Modifications, etc.

Moderator: Jan3D

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Bausteinphilosoph
Beiträge: 13
Registriert: 30 Mär 2017, 16:55

fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von Bausteinphilosoph » 11 Nov 2019, 00:17

Hallo,

zuerst einmal bedanke ich mich bei Christian Bergschneider, Stefan Fuss für ihren wirklich spitzenmäßigen Neopixel Artikel in der ft:pedia 1/2018.
Durch den Artikel habe ich mich getraut die Themen Arduino & I2C anzugehen.

Seit 2 Wochen versuche ich das Neopixel Board für den TX Controller nachzubauen bzw. es ans laufen zu bekommen.

Am Anfang gab es ein Problem beim flashen/hochladen des Programms des Arduinos.
Ungefähr zu der Zeit als der Artikel erschien wurde der Bootloader des Arduinos geändert. Und so fehlt im Artikel der Hinweis, dass man evtl. Noch den richtigen Bootloader (alten bzw. standard) selektieren muss. Das konnten die Autoren nicht ahnen/wissen. https://www.heise.de/make/artikel/Ardui ... 11641.html

Nach dieser mittel kleine Hürde war das flashen problemlos und der stand-alone Modus funktioniert bestens.

Beim betreiben des Boards am TX hackt es aber.
Ich habe das Board insgesamt drei mal nachgebaut.

Das Erste ist abgeraucht als ich beim umstellen der Dipschalter mit dem Schraubendreher abgerutscht bin und den Nano kurzgeschlossen habe. (hat etwas gequalmt)
Beim zweiten Nachbau hat der i2c-Modus immer noch nicht funktioniert und ich dachte, dass ich den Nano evtl. beim Verlöten beschädigt habe.
Das dritte Board hat zwei Sockel bekommen, damit ich den Nano und die Dipschalter besser austauchen kann. Auch dieser Versuch hat keine Verbesserung gebracht. Hab mir dann ein Original Nano bestellt und getauscht. Wieder Nix.

Ich hab alle drei Boards immer sehr sorgsam auf Fehler geprüft. Auch die I2C Kabel(Originale vom TX) habe ich mit dem Durchgangsprüfer gecheckt.
Alle vier TX Controller ausprobiert. NIX.

Das Robo Pro Programm neopixel_sample.rpp bleibt immer im Unterprogram "init" an der Stelle "LEDs le" hängen.

Ich bin ein Frischling im Bereich I2C sowie Arduino und hab bisher nur ein I2C-Servo Board am TX betrieben. Daher wusst ich auch, dass das Board am ext.2 Anschluss betrieben werden muss. Dieser Hinweis fehlte mir im Artikel.

Und hat sich evtl. ein Fehlerteufel eingeschlichen? Auf Seite 57 Abb.6 ist der JP2 ein 10 Poliger anstatt ein 6 Poliger Wannenstecker. Ich hab
Liegt da evtl der Hase im Pfeffer?

Ich bin für jede Hilfe Dankbar

Lieben Gruß
BSP

TX Controller Firmware V1.30
RoboPro V. 4.5.1

Arduino IDE V. 1.8.10
Adafruit_NeoPixel.h V.1.1.2 und höher

Arduino Nano Clone + Original
Adafruit NeoPixel Ring 12 Leds

Board 2.
RIMG4183.JPG
RIMG4183.JPG (213.1 KiB) 554 mal betrachtet
RIMG4182.JPG
RIMG4182.JPG (183.03 KiB) 554 mal betrachtet
RIMG4181.JPG
RIMG4181.JPG (169.73 KiB) 554 mal betrachtet
I love the principle of Cradle to Cradle, that's why i love fischertechnik!
https://t1p.de/1rca

Bausteinphilosoph
Beiträge: 13
Registriert: 30 Mär 2017, 16:55

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von Bausteinphilosoph » 11 Nov 2019, 00:21

Board 3.
RIMG4179.JPG
RIMG4179.JPG (196.84 KiB) 552 mal betrachtet
RIMG4178.JPG
RIMG4178.JPG (196.54 KiB) 552 mal betrachtet
RIMG4177.JPG
RIMG4177.JPG (164.5 KiB) 552 mal betrachtet
Die Bilder werde ich in zwei Wochen wieder löschen.
I love the principle of Cradle to Cradle, that's why i love fischertechnik!
https://t1p.de/1rca

ModeratorRalf
Moderator
Beiträge: 7
Registriert: 13 Sep 2019, 21:00

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von ModeratorRalf » 11 Nov 2019, 10:38

Hallo Bausteinphilosoph,

klasse Projekt, tolle Umsetzung und obendrein ein hervorragendes Beispiel dafür, wie in diesem Forum die gegenseitige Hilfe funktioniert.
Bitte lasse doch die Bilder deines Beitrags dauerhaft hier stehen, sie stören niemanden, sie dokumentieren prima deine Arbeit und motivieren andere Forumsteilnehmer vielleicht mal ganz ähnliche Projekte anzugehen.

Deswegen bitte nichts weglöschen, sonst würde dem Thread echt was fehlen.

Viele Grüße, Ralf

Bausteinphilosoph
Beiträge: 13
Registriert: 30 Mär 2017, 16:55

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von Bausteinphilosoph » 11 Nov 2019, 12:17

Hallo Ralf,

die Anmerkung bezüglich des Löschens habe ich geschrieben weil ich mir nicht sicher war, ob ich damit gegen (neue) Forumregeln verstoße.
Ich hatte heute Nacht einfach keine Energie & Zeit mehr sie zu lesen.
Wahrscheinlich hat es seinen Grund, dass nur 3 Bilder pro Beitrag möglich sind.

Da dies aber nicht der Fall ist, lass ich sie natürlich stehen.

Lieben Gruß
BSP
I love the principle of Cradle to Cradle, that's why i love fischertechnik!
https://t1p.de/1rca

Karl
Beiträge: 601
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von Karl » 11 Nov 2019, 12:45

Hallo,
sind bei Nutzung des I2C die internen Pull-Up-Widerstände mindestens im Nano
oder TX per Software aktiviert ?
Ansonsten die beiden Pull-Ups hardwaremäßig nanoseitig einbauen, (schadet auf keinen Fall).
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

ModeratorRalf
Moderator
Beiträge: 7
Registriert: 13 Sep 2019, 21:00

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von ModeratorRalf » 11 Nov 2019, 13:35

Hallo Bausteinphilosoph,
die Begrenzung auf 3 Bilder pro Beitrag stammt noch aus alter Zeit als nur begrenzt Platz auf dem Server war und die (früheren) Admins Bedenken hatten, dass zuviele Bilder im Forum hochgeladen würden.
Das Thema hatten wir aber vor ein paar Wochen schonmal im Vorstand - ist leider aber wieder in den Hintergrund gerückt.
Vielleicht wird das ja doch kurzfristig geändert.

Liebe Grüße, Ralf

richard.kunze
Administrator
Beiträge: 535
Registriert: 26 Dez 2015, 23:49
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von richard.kunze » 11 Nov 2019, 15:11

ModeratorRalf hat geschrieben:
11 Nov 2019, 13:35
Vielleicht wird das ja doch kurzfristig geändert.
Eben geschehen. Ganz abschalten kann ich die Quote nicht (das sieht phpBB nicht vor), ich hab jetzt erst mal 10 Bilder pro Beitrag eingestellt.

Liebe Grüße,

Richard

fishfriend
Beiträge: 240
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von fishfriend » 11 Nov 2019, 17:13

Hallo...
Ich bin mir nicht sicher ob das mit dem FTDI Treiber wieder so eine Sache ist, wie 2014 wo der Treiber die ID vom Klon geändert hat.
Zumindest ist es die Frage (die ich mir stelle) welchen Treiber du nutzt.
Gruß
fishfriend
Holger Howey

Benutzeravatar
elektrofuzzis
Beiträge: 87
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von elektrofuzzis » 11 Nov 2019, 18:45

Hallo,

vielen Dank für soviel Lob.

Jetzt zur Fehlersuche: Benutzt Du den Neopixelcontroller am TX oder am TXT? Der Unterschied ist die Logikspannung am I2C Bus. Der Nano läuft mit 5V, der TX auch. Der TXT mit 3.3V.

Die MOSFET und Pullup Widerstände für den Pegelwandler müssen in der Kombination mit dem TXT rein. Mit dem TX müssen sie weggelassen werden. Dann direkt das Arduino Signal auf den 6pol Stecker.

Gruss

Stefan

Benutzeravatar
elektrofuzzis
Beiträge: 87
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von elektrofuzzis » 11 Nov 2019, 19:51

Hallo,

Ich habe mir nochmal die Bilder genau angesehen.

Die Beschaltung ist für TX mit 6pol Stecker. Was ich auf den Bildern nicht genau erkennen kann:

- Geht A4 SDA über das blaue Kabel an Pin 5 des I2C Steckers?

- Passen die GND Signale? Bitte mal den Minus-PIN des Stromversorgungssteckers mit dem Durchgangsprüfer gegen Pin 1 des I2C Steckers und zum GND Pin am Nano messen.

- Wie sieht Dein 1:1 Flachbandkabel aus? Ist die markierte Ader jeweils an dem kleinen Dreieck auf der Buchse?

Gruss

Stefan

Benutzeravatar
elektrofuzzis
Beiträge: 87
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von elektrofuzzis » 11 Nov 2019, 21:39

Hallo,

ich denke ich habe das Problem gefunden. Der RoboPro Treiber und auch das Beispielprogramm arbeitet mit der I2C-Adresse 0x11. I2C-Adressen haben immer 7 Bit, somit ist das binär 0010001. An den DIP-Schaltern stellst Du die I2C-Adresse "invers" ein. D.h. die binäre 0 ist die Schalterstellung ON und die 1 OFF.

An den DIP-Schaltern stellst Du auf SW1-3 000 -> ON-ON-ON für die Auswahl I2C-Modus ein. Die Schalter 4-10 sind die I2C-Adresse. Also ON-ON-OFF-ON-ON-ON-OFF. Zusammen macht das ON-ON-ON-ON-ON-OFF-ON-ON-ON-OFF. (Alle auf ON, nur 6 und 10 auf OFF.)

Du hast die Einstellung von der Abbildung aus dem Artikel übernommen. Die Abbildung im Artikel ist falsch, sie zeigt nicht die Hex-Adresse 0x11 (oder 17 dezimal) sondern 0x0b (11 dezimal).

Schalter stellen und dann sollte es klappen.

Die ftPedia ist digital gedruckt - ich stelle den Hinweis auf den 6-poligen Stecker und der I2C-Adresse zumindest mal bei github ein.

Gruß

Stefan

Bausteinphilosoph
Beiträge: 13
Registriert: 30 Mär 2017, 16:55

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von Bausteinphilosoph » 11 Nov 2019, 21:49

Karl hat geschrieben:
11 Nov 2019, 12:45
Hallo,
sind bei Nutzung des I2C die internen Pull-Up-Widerstände mindestens im Nano
oder TX per Software aktiviert ?
Ansonsten die beiden Pull-Ups hardwaremäßig nanoseitig einbauen, (schadet auf keinen Fall).
Hallo Karl,
der Nano ist intern mit einem Pull-Up Wiederstand ausgestattet.

Danke für deinen Beitrag.

Off Topic:
Übrigens finde ich es schön, dass du wieder aktiv am Forum teil nimmst.

Konstruktiven Gruß
BSP
I love the principle of Cradle to Cradle, that's why i love fischertechnik!
https://t1p.de/1rca

Bausteinphilosoph
Beiträge: 13
Registriert: 30 Mär 2017, 16:55

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von Bausteinphilosoph » 11 Nov 2019, 22:25

Problem gelöst!
elektrofuzzis hat geschrieben:
11 Nov 2019, 21:39
.... ON-ON-ON-ON-ON-OFF-ON-ON-ON-OFF. (Alle auf ON, nur 6 und 10 auf OFF.)
Hallo Stefan,
you make my day! Wirklich war. Nach all der Frustration, bin ich dem Winter Blues vorerst entkommen.

Vielen Dank auch an Holger und Richard.

Nach dem das niederschwellige Projekt abgeschlossen ist, mach ich mich an das etwas aufwendigere Board für den TXT Controller.

Konstruktive Grüße
Kai
I love the principle of Cradle to Cradle, that's why i love fischertechnik!
https://t1p.de/1rca

Benutzeravatar
elektrofuzzis
Beiträge: 87
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von elektrofuzzis » 11 Nov 2019, 23:06

Hallo Kai,

beim TXT treibt mich der 4s Bug immer wieder zum Wahnsinn. Wenn Du 4s lang kein Kommando via i2c schickst stürzt der I2C des TXT ab.

Einfach in einem zweiten Thread regelmäßig Kommandos ohne Funktion schicken.

Gruss

Stefan

Bausteinphilosoph
Beiträge: 13
Registriert: 30 Mär 2017, 16:55

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von Bausteinphilosoph » 11 Nov 2019, 23:18

Hallo Stefan,
da ich letzte Woche deinen Beitrag zum 4Sek. Bug gelesen hatte läuft der TX gerade im Test Modus mit 1,2,3,4,5..... Sek. Pause zwischen den Befehlen.
Ich wollte schauen ob ich den Bug reproduzieren kann.
Den Test kann ich jetzt abbrechen da er ja nur für den TXT gilt. Hab ich vergessen.

Aber danke für deinen Hinweis. Gibt es seitens ft etwas neues zu dem Bug?

Gruß Kai
I love the principle of Cradle to Cradle, that's why i love fischertechnik!
https://t1p.de/1rca

Benutzeravatar
elektrofuzzis
Beiträge: 87
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von elektrofuzzis » 11 Nov 2019, 23:20

ft hat es nochmal aufgenommen und versucht zu fixen

Benutzeravatar
elektrofuzzis
Beiträge: 87
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: fischertechnik_Neopixel für TX(T)

Beitrag von elektrofuzzis » 12 Nov 2019, 08:27

Hallo,

Du kannst natürlich auch alle Controller mit 5V/TX Anschluss bauen und für den Einsatz am TXT einen ftExtender dazwischen schalten.

Gruss

Stefan

Antworten