Verpackung beim 3D-Drucker

Hier habt Ihr die Möglichkeit direkt mit dem fischertechnik Team in Kontakt zu treten
Here you have the Possibility to get in direct contact with the fischertechnik-Team

Moderator: fischertechnik Mitarbeiter

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

In dieser Unterkategorie können nur fischertechnik-Mitarbeiter und Moderatoren antworten!
Antworten
Carrera124
Beiträge: 113
Registriert: 17 Apr 2014, 19:41

Verpackung beim 3D-Drucker

Beitrag von Carrera124 » 19 Okt 2019, 15:00

Hallo,


ich habe heute den 3D-Drucker erhalten. Der Preis war zwar ein Schnäppchen, aber angesichts des UVP von knapp 700€ bin ich über die "Konstruktion" der Verpackung ehrlich gesagt ziemlich schockiert.
Ist es normal, dass die Motoren und andere wichtige Bauteile (z.B. die Metallstäbe) lose darin herumpurzeln? Zumindest ein Motor ist äußerlich dadurch verschrammt. Ob die Funktion beeinträchtig ist, werde ich wohl erst beim Aufbau feststellen (welcher eigentlich erst für Weihnachten geplant war). Die beiden Kunststoff-Sortiereinsätze haben Einrisse und sind für ihre Aufgabe offensichtlich zu schwach dimensioniert.

Benutzeravatar
Dirk Haizmann ft
fischertechnik Mitarbeiter
Beiträge: 1126
Registriert: 09 Nov 2010, 08:48

Re: Verpackung beim 3D-Drucker

Beitrag von Dirk Haizmann ft » 28 Okt 2019, 12:34

Hallo,

der geschilderte Fall ist so natürlich in keiner Form in Ordnung und soll so absolut nicht sein.
Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Genau um die hochwertigen Komponenten in dem Kasten zu schützen arbeiten wir hier ja mit
verschiedenen Einlagen. Ich werde diese Thema nochmals kritisch prüfen lassen.

Viele Grüße

Dirk Haizmann

Antworten