Die "fischertechnik-Ingenieurin"

Hier habt Ihr die Möglichkeit direkt mit dem fischertechnik Team in Kontakt zu treten
Here you have the Possibility to get in direct contact with the fischertechnik-Team

Moderator: fischertechnik Mitarbeiter

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

In dieser Unterkategorie können nur fischertechnik-Mitarbeiter und Moderatoren antworten!
Antworten
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1804
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Die "fischertechnik-Ingenieurin"

Beitrag von MasterOfGizmo » 17 Okt 2019, 13:34

Hier:
viewtopic.php?f=4&t=5567

kam gerade die alte Diskussion um eine weibliche FT-Figur wieder auf. Peters Design ist definitiv prima und setzt die Aufgabe angemessen und respektvoll um.

Um den bisher dafür genutzten Begriff sollte man m.E. einen weiten Bogen machen. Es bleibt die Frage, was gegen eine entsprechende "Ingenieurin" spricht und warum fischertechnik auf die offizielle Ankündigung nichts hat folgen lassen. Wenig scheint mir riskanter zu sein, als sich bei solch sensiblen Themen dermaßen weit aus dem Fenster zu lehnen und dann durch fehlende Taten auszudrücken, wie wenig einem das Thema letztlich bedeutet.

Also ich bin mir sicher, dass sich meine Töchter mit der "fischertechnik-Ingenieurin" identifizieren könnten und man könnte die Figur wunderschön bei diversen MINT-Veranstaltungen für Frauen und Mädchen plakativ einsetzen.

Die Zeit ist definitiv reif für solch eine Figur und vor allem die damit verbundene Aussage.

Edit: "Inge" wäre doch ein schöner Name für eine Ingenieurin
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
Dirk Haizmann ft
fischertechnik Mitarbeiter
Beiträge: 1126
Registriert: 09 Nov 2010, 08:48

Re: Die "fischertechnik-Ingenieurin"

Beitrag von Dirk Haizmann ft » 28 Okt 2019, 12:53

Hallo,

ich nehme die Idee mit "INGE" gerne mit in unseren Innovationsprozess.

Um es gleich zu sagen: da wir mit den Neuheiten 2020 schon recht weit sind, wird's dieses Thema aber
sicherlich für die nächstjährige Spielwarenmesse nicht mehr reinschaffen.

Viele Grüße

Dirk Haizmann

PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1354
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Die "fischertechnik-Ingenieurin"

Beitrag von PHabermehl » 28 Okt 2019, 13:59

Hallo Herr Haizmann,

da auch mir das Thema sehr am Herzen lag, melde ich mich auch nochmal kurz.
Es ist schön, dass Sie die Idee einer Vergrößerung der ft-Figuren-Familie nochmal aufnehmen.

Vielleicht wäre es ja möglich, die Inge schon mal im Didaktik-Material vorwegzunehmen - zeichnen läßt sie sich bestimmt gerne schon mal. Und auf einen Pappaufsteller drucken sicher auch. Wobei das natürlich nur Sinn macht, wenn sie dann auch zeitnah "in Echt" erscheint.

Und noch etwas ganz wichtiges: Es tut mir leid, dass es damals wegen meiner Veröffentlichung des Entwurfes solchen Stress gab. Sollte es wirklich ein rechtliches Problem geben (was ich ja nicht wirklich denke), so möchte ich ganz ausdrücklich sagen, dass ich keinerlei Rechte an dem Entwurf geltend machen möchte bzw. sollten mir irgendwelche Rechte zustehen, so trete ich die gern und unentgeltlich an fischertechnik ab!

Viele Grüße
Peter Habermehl
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Antworten