Problem: Dezimalzahlen auf dem Txt-Display

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Problem: Dezimalzahlen auf dem Txt-Display

Beitragvon fittRobbe » 05 Aug 2019, 11:04

Hallo, :)

leider habe ich ein Problem bei der Programmierung eines selbstgebauten Süßigkeitenautomaten aus ft. :oops: :cry:

Ich möchte, dass Dezimalzahlen (Geldbeträge, z.B. 2,50€) auf dem Txt-Display dargestellt werden.

Daher habe ich folgendes programmiert: (siehe Anhang)

- Variable "Preis" (ganze Zahl) - Befehlswert Typumwandlung Int16-FP48 - Variable "48Preis" (gleitkomma) - geteilt durch (gleitkomma) - 100 (gleitkomma) - Befehl "gleich" (gleitkomma) .

Wenn ich jetzt von hier aus einen Txt-Display-Ausgang anschließe, erhalte ich eine Fehlermeldung (Anhang) "kein angeschlossener Eingang kann den Befehl "-" verarbeiten."
Wenn ich zwischen den =-Befehl und den Txt-Display-Ausgang eine Befehlswert Typumwandlung FP48-Int16 mache, bekomme ich keine Fehlermeldung, aber bei der Bezahlung der Süßigkeiten werden alle x,50€ Beträge aufgerundet.

Liebe Grüße und vielen Dank für die Hilfe schon im Voraus, :P :)

Robert
alias fittRobbe

PS: ich bin neu hier in der Community und kenne mich noch nicht so gut aus . Auf YouTube ("fitt-ft Team", https://www.youtube.com/channel/UCrxBzE ... subscriber) zeige ich viele ft-Bauwerke von mir.
Dateianhänge
fehler2.PNG
Die Fehlermeldung
fehler2.PNG (11.05 KiB) 420-mal betrachtet
fehler.PNG
Das Programm.
fehler.PNG (4.92 KiB) 420-mal betrachtet
fittRobbe
 
Beiträge: 2
Registriert: 05 Aug 2019, 10:15

Re: Problem: Dezimalzahlen auf dem Txt-Display

Beitragvon DirkW » 05 Aug 2019, 16:42

Hallo Robert,

mit dem Textelement sollte es funktionieren. ;)

Bild2.PNG

Bild1.PNG

Viele Grüße
Dirk
Benutzeravatar
DirkW
 
Beiträge: 334
Registriert: 10 Nov 2014, 17:16
Wohnort: Bad Schwartau
Alter: 54

Re: Problem: Dezimalzahlen auf dem Txt-Display

Beitragvon Harald » 05 Aug 2019, 20:03

Aaaalso, bei Banken wurde seinerzeit in ganzen oder in hundertstel Pfennig gerechnet, dann ggf. die Sparzinsen (ja, sowas gabs!) auch in Integer-Rechnung ausgerechnet und dazu addiert, dann für die Anzeige in DM+Pfennigen das Komma passend hinein gesetzt. Krumme Restbeträge unter 1 Pfennig, die beim Runden oder Kappen übrig blieben, gingen immer an die Bank. Bei Euro und Cent wird sich da wahrscheinlich wenig geändert haben.

Deine vollen Cent-Beträge als Float zu berechnen, ist ein bisschen mit Kanonen auf Spatzen geschossen ;)

Gruß,
Harald
--- Ich liebe es, wenn ein Modell funktioniert. ---
Benutzeravatar
Harald
 
Beiträge: 309
Registriert: 01 Nov 2010, 08:39

Re: Problem: Dezimalzahlen auf dem Txt-Display

Beitragvon fittRobbe » 06 Aug 2019, 08:22

Vielen Dank für die schnellen Antworten, jetzt funktioniert alles problemlos.

Ich werde die Technik des Automaten in einen Holzquader packen, weil es dann ordentlicher aussieht und einen "Automat-Look" hat. In den nächsten Wochen lade ich dann ein Video davon auf YouTube hoch.

Viele liebe Grüße,

Robert
fittRobbe
 
Beiträge: 2
Registriert: 05 Aug 2019, 10:15


Zurück zu Robo Pro / Computing / Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste