Akkubetriebene Mini-Uhr

Fussballroboter, Autofabrik...
Modellideas &- presentation - Soccerrobot, Carfactory...
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Akkubetriebene Mini-Uhr

Beitragvon steffalk » 25 Nov 2018, 13:45

Tach auch!

Da der Bilderpool ja aktuell statisch ist, packe ich vorläufig neue Modelle mal als PDF hier hin:

https://1drv.ms/f/s!AnuxuhxP0zblrN5kO3Lo3T09NzOitw

Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 997
Registriert: 01 Nov 2010, 17:41
Wohnort: Karlsruhe

Re: Akkubetriebene Mini-Uhr

Beitragvon MasterOfGizmo » 25 Nov 2018, 16:48

Sehr kompakt. Aber der Stromverbrauch ist ja heftig. Wie kommt's? Den Schrittmotor kannst du zwischendurch sicher stromlos machen, wenn die Mechanik schwergängig genug ist, sich nicht zu leicht zu verstellen. Und alle Arduinos und Verwandte kann man in alle möglichen Arten von Power-Save-Zuständen schicken während sie zwischen zwei Zeigerbewegungen nix zu tun haben.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1567
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: Akkubetriebene Mini-Uhr

Beitragvon steffalk » 25 Nov 2018, 20:15

Tach auch!

Der Schrittmotor wird nach getaner minütlicher Arbeit (4 Steps) tatsächlich schon stromlos gesetzt. Das ermöglicht das leichte Stellen der Uhr durch simples Drehen an einem Zahnrad. Allerdings lege ich die CPU aktuell zwischen den Schritten noch nicht schlafen, und ich vermute, die läuft dann mit ihren 160 MHz Takt durch. Vermutlich würde auch ein neuerer Akku (meine sind schon sehr viele Jahr alt) oder auch die tollen schwarzen mit den NiMh-Zellen länger halten.

Es geht übrigens noch deutlich kleiner - die nächste Fassung ist schon in Arbeit :-)

Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 997
Registriert: 01 Nov 2010, 17:41
Wohnort: Karlsruhe


Zurück zu Modellideen & -vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste