Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
sven
Beiträge: 1819
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von sven » 24 Jan 2019, 11:00

Hallo!

Ich habe die Sensorstaton aus dem TXT Smart Home aufgebaut und ein großes Problem.
Das Programm "TxTSmartHome" welches man unter "Datei/Cloud" auf dem TXT findet, starte ich.
Dann dreht sich die Kamera, fährt bis zum Taster, änder die Drehrichtung und dreht dann ununterbrochen.
Auch hoch/runter macht die gleichen Probleme, auch hier fährt die Cam bis zum Taster, ändert die Richtung und hört nicht mehr auf zu schwenken,
was dann zum Crash führt.

Hat jemand die Sensorstation am laufen und eine Idee dazu?
Das Programm ist ja fest auf dem TXT von ft, nicht einesehbar und nicht änderbar.

Mich frustriert das alles sehr. Erst der Stress mit der WLANe-Verbindung und jetzt das.
ich verstehe einfach nicht, warum Modelle aus den Bauästen nicht out of the Box laufen.

Gruß
sven

sven
Beiträge: 1819
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von sven » 24 Jan 2019, 11:08

Hallo!

Jetzt ist es so das das drehen unendlich ist.
Die Kamera fährt runter bis an den Taster und bleibt dort.

Ehrlich gesagt weiß ich nicht wie ich jetzt weiter kommen soll.
Per iF Test habe ich alles kontrolliert. Die Zähler zählen, die Motoren laufen einwandfrei und Taster schließen auch.

Gruß
sven

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1058
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von steffalk » 24 Jan 2019, 11:30

Tach auch!

Hast Du mal Kabel getauscht, andere Taster probiert, 3 x kontrolliert, ob die Taster auch wirklich auf beiden Seiten richtig angeschossen sind? Das klingt ja so, wie wenn der Controller einfach nicht mitbekommen würde, dass ein Endlagentaster betätigt wurde, und das kann ja einen total simplen Grund haben.

Gruß,
Stefan

sven
Beiträge: 1819
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von sven » 24 Jan 2019, 12:38

Hallo!

Per Interface Diagnose habe ich alle Komponenten geprüft. Und alles ist OK.

Der Endtaster wird ja erkannt. Dort fährt das Ding ja ran und wechselt die Richtung.
Dann läuft der Encodermotor Endlos.
Ich vermute das das Programm Schritte zählt. Und nach Anzahl x-Schritte aufhört.

Gruß
sven

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1732
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von MasterOfGizmo » 25 Jan 2019, 12:25

Wenn der Motor endlos läuft würde ich den Fehler beim Encoder des Motors suchen. Taster anfahren und auswerten klappt ja, aber wenn er dann die Position anfährt meint er, sie nie zu erreichen.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1732
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von MasterOfGizmo » 26 Jan 2019, 11:14

Hast Du das Problem gefunden? Was war es denn?
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

sven
Beiträge: 1819
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von sven » 27 Jan 2019, 14:48

Hallo!

Bin noch nicht weiter gekommen.
Habe eben mal das letzte Update noch mal versucht zu installieren, aber auch das endet mit nem Fehler.

Ich werde jetzt auf Antwort von ft warten.
Sollte sich da nichts tun, zerlege ich das Modell.
Ich bin nicht bereit da noch groß Zeit reinzustecken. Die Stunden die ich schon geopfert habe waren mehr als genug.
Das ist ein Baukastenmodell und das muss ohne großes Tüfteln sofort laufen.

Für kommendes Wochenende war eine Youtube Video Produktion zum Smart Home Kasten angemacht,
aber das hat sich dann wohl erledigt. Ich denke ich kann den Kasten auch nicht wirklich ruhigen Gewissens weiter empfehlen.

PS:
Was auch sehr nervig beim TXT ist, das Einstellungen bei Firmwareupdates nicht gespeichert werden.
Sowas sollte Standard sein.

Gruß
sven

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1732
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von MasterOfGizmo » 27 Jan 2019, 16:57

Bei mir (und z.B. bei den Kollegen von der c't) haben die Modelle alle sofort funktioniert.

Deine Symptombeschreibung klingt sehr (wirklich SEHR) nach einem Fehler in der Verkabelung des Encoders des betroffenen Motors.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
The Rob
Beiträge: 433
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von The Rob » 15 Mär 2019, 12:00

Hi Sven,

kannst du noch berichten, was das Problem war und wie es gelöst wurde?

Benutzeravatar
uffi
Beiträge: 130
Registriert: 24 Jan 2014, 16:21
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von uffi » 25 Mär 2019, 15:32

Hallo,

es ist Sven offenbar unangenehm, des Rätsels Lösung Preis zu geben. In einem anderen Thread mit Fischertechnik (zum gleichen Thema) schrieb ja Dirk Haizmann, dass Svens Problem im direkten email-Kontakt gelöst wurde. Es bleibt die Vermutung von Master_of_Gizmo weiter oben (die ich hiermit ausdrücklich unterstütze), dass Sven einfach die Encoder-Kabel der Motoren falsch angeschlossen hat. Ist natürlich saublöd, erst so eine große Unzufriedenheit über den Baukasten zum Ausdruck zu bringen, wenn es dann so ein simpler eigener Fehler ist.

Größe wäre natürlich, trotzdem den eigenen Fehler zuzugeben und die Leute, die versucht haben, bei der Lösung zu helfen, mit der Auflösung des Problems zu belohnen. Das scheint aber leider nicht Svens Art zu sein.

Gruß, Dirk

sven
Beiträge: 1819
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von sven » 25 Mär 2019, 18:04

Hallo!

Das ist noch nicht geklärt.
Ich hatte Mailkontakt mit ft und werde Modell und TXT an ft schicken.
Derzeit befinde ich mich aber in der ReHa, so das das alles erst passiert, wenn ich wieder zu Hause bin.

Gruß
sven

davidrpf
Beiträge: 195
Registriert: 14 Jul 2015, 14:27
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von davidrpf » 25 Mär 2019, 20:08

uffi hat geschrieben:Hallo,

es ist Sven offenbar unangenehm, des Rätsels Lösung Preis zu geben. In einem anderen Thread mit Fischertechnik (zum gleichen Thema) schrieb ja Dirk Haizmann, dass Svens Problem im direkten email-Kontakt gelöst wurde. Es bleibt die Vermutung von Master_of_Gizmo weiter oben (die ich hiermit ausdrücklich unterstütze), dass Sven einfach die Encoder-Kabel der Motoren falsch angeschlossen hat. Ist natürlich saublöd, erst so eine große Unzufriedenheit über den Baukasten zum Ausdruck zu bringen, wenn es dann so ein simpler eigener Fehler ist.

Größe wäre natürlich, trotzdem den eigenen Fehler zuzugeben und die Leute, die versucht haben, bei der Lösung zu helfen, mit der Auflösung des Problems zu belohnen. Das scheint aber leider nicht Svens Art zu sein.

Gruß, Dirk
Guten Abend,

Inwiefern hat dieses Posting uns hier weitergebracht? Angesichts Svens Stellungnahme hat sich dein voreiliges Urteil als falsch erwiesen - zumindest aber steht Aussage gegen Aussage. Abgesehen davon finde ich es unangebracht, in derartiger Weise über andere Personen in einem öffentlich zugänglichen Bereich zu sprechen / schreiben.

Andauernd liest man hier Beiträge, in den User über das Reflektionsverhalten oder die Charaktereigenschaften anderer User spekulieren und urteilen. Mit fischertechnik hat das nichts mehr zu tun. Schade!

Daher meine Bitten:
- Zeigt Respekt!
- Jeder Mensch ist etwas anders. Unterschiede zu akzeptieren ist der Grundstein eines gütlichen Miteinanders.
- Bleibt gelassen! - Legt nicht immer jedes Wort auf die Goldwaage!
- Denkt an die Ehrenamtliche Leistung und gebt den Prozessen etwas Zeit!

Konstruktive Grüße
Polarkoordinaten Plotter https://youtu.be/u6XwKxZuxqk
Autofabrik: https://youtu.be/mX9JWcca6kQ

Benutzeravatar
uffi
Beiträge: 130
Registriert: 24 Jan 2014, 16:21
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von uffi » 26 Mär 2019, 07:48

Hallo David,

mein Posting war bewusst provokant (und nicht wie von von Dir dargestellt voreilig falsch) und hatte zum Ergebnis, dass Sven sich endlich zu der Frage von Rob geäußert hat, die zuvor mehr als 10 Tage unbeantwortet blieb, obwohl Sven ständig online war und andere Postings getätigt hat. Dein Hinweis, mehr Geduld zu üben, ist hier also fehl am Platze. Außerdem hatte, wie bereits dargestellt, Dirk Haizmann in dem anderen Thread zum gleichen Thema geschrieben, dass Svens Problem per email mit Sven geklärt wurde.

Zum guten Stil in Foren gehört auch, dass man als Thread-Owner den von anderen geäußerten Hypothesen nachgeht und das Ergebnis dieser Überprüfung dann darstellt, z.B. "mein Anschlußschema sieht so aus: Bild mit Schaltschema, daher kann ich diese Fehlerursache ausschließen".

Weiterhin ist die Hypothese von MoG zur Fehlerursache (die ich unterstütze) damit nicht wiederlegt.

Im Gegenzug möchte ich Dich fragen, wie denn Dein Beitrag hier das Thema des Threads weitergebracht hat?

Danke und Gruß, Dirk

Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Beiträge: 452
Registriert: 03 Nov 2010, 21:00
Wohnort: 30900 Wedemark

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von ThanksForTheFish » 26 Mär 2019, 08:07

Moin allerseits,
jetzt kriegt euch mal wieder ein!

10 Tage ist doch nichts im Gegensatz zu so manch anderen Antwortzeiten. Da schließe ich mich selbst momentan auch nicht aus.
Ist halt nur blöd, dass der Fragesteller bei anderen oftmals einen übergroßen Zeitdruck erzeugt.

(Das ist ein Moderatorenbeitrag)
Viele Grüße, Ralf
Samstag, 16.11.2019 Stammtisch in Wennigsen

sven
Beiträge: 1819
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von sven » 04 Mai 2019, 17:02

Hallo!

Ich werde im laufe der Woche das Modell an ft schicken.

Mittlerweile hat auch ein 2. User genau das gleiche Problem und bekommt die Sensorstation nicht zum laufen.
Somit muss bei dem Kasten irgendwas faul sein.

Sobald ich was weiß, werde ich das hier posten.

Gruß
sven

Benutzeravatar
uffi
Beiträge: 130
Registriert: 24 Jan 2014, 16:21
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von uffi » 08 Jun 2019, 12:39

Schon wieder ein Monat rum ohne Fortschritt bei dem Fehler. Das muss ja echt ein schwerwiegendes Problem mit dem Kasten sein, dass Fischertechnik den Fehler nicht finden kann. Gruß, Dirk

sven
Beiträge: 1819
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von sven » 08 Jun 2019, 12:48

Hallo!

Ich habe das Modell noch nicht an ft geschickt.
Kam einfach nicht dazu. Es hat auch keine Eile.
Ich mache auch noch andere Dinge als ft bauen.

Gruß
svne

sven
Beiträge: 1819
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von sven » 11 Okt 2019, 22:06

Hallo!

So, das Modell hatte ich letzte Woche an ft geschickt und heute wieder bekommen.
Ergebnis: M1 verpolt, außerdem waren C1 und C2 vertauscht.

Grade habe ich nun die Sensorstation hier in Betrieb genommen.
Leider funktioniert sie immer noch nicht richtig.

Ich bekomme kein Kamerabild, bei der Luftqualität kommt "Kalibrierung notwendig", die Helligkeit wird nicht angezeigt.

Muss mich also noch mal mit ft in Verbindung setzten.
Entweder ist der Sensor dahin und die Kamera auch, oder was auch immer.
Schade, das das alles dermaßen kompliziert ist.

Gruß
sven

sven
Beiträge: 1819
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von sven » 11 Okt 2019, 22:53

Hallo!

Nach dem ich kurz davor war das Zeug in die Ecke zu werfen kam mir noch ein Gedanke.
Und zwar der Browser. Ich nutze ja immer den Safari, da ich ja Mac User bin.
Also das die Cloud einfach mal im Chrome aufgerufen und siehe da, jetzt tut es.
Nachdem es dann im Chrome läuft, habe ich einfach die Cloud noch mal im Safari aufgerufen und siehe da,
dort tut es jetzt auch.

Also, falls jemand diese Probleme unter MAC hat, einfach den Chrome nutzen.

Das einzige Problem, welches jetzt noch offen ist, ist die Kalibrierung des Umweltsensors.
Dafür gibts in der Cloud keinen Button und am TXT habe ich auch nichts gefunden.

Gruß
sven

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1732
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Problem mit der Sensorstation aus TXT Smart Home

Beitrag von MasterOfGizmo » 12 Okt 2019, 12:13

Den kalibrierst Du, indem Du ihn irgendeine schlechte Luft schnüffeln lässt. Ein Papiertaschentuch mit etwas Lösungsmittel, Parfüm o.ä. drauf direkt vorm Sensor sollte genügen.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Antworten