Minecraft steuert fischertechnik

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1746
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Minecraft steuert fischertechnik

Beitrag von MasterOfGizmo » 13 Dez 2018, 18:25

Ein erster Test, da kommt sicher noch viel mehr:

https://youtu.be/ltBQJJTR38U
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

juh
Beiträge: 249
Registriert: 23 Jan 2012, 13:48

Re: Minecraft steuert fischertechnik

Beitrag von juh » 13 Dez 2018, 22:26

Ha! Sehr nett...

Vielleicht der Hebel, um meinen Sohn doch noch zu ft zu bekehren? Denn Minecraft ist ja quasi ein Selbstläufer... ;-)

Wo kann man mehr dazu lesen?

lg
Jan
Meine fischertechnik Designs für den 3D-Druck: https://www.thingiverse.com/juh/designs

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1746
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Minecraft steuert fischertechnik

Beitrag von MasterOfGizmo » 13 Dez 2018, 22:53

Bisher gibt es keine weitere Info. Ich schreibe das jetzt noch so weit, dass man auch Eingänge hat und mehr als den einen Ausgang. Und bisher ist es auch nur unter Linux getestet. Und dann dokumentiere ich das. Auf dem ftDuino läuft der bekannte IoServer-Sketch.

Und ja, damit fängt man 5 bis 15-jährige Jungs. Und unglaublich mit wie viel Elan sie an die Aufgabe 'die Lampe soll jetzt blinken' rangehen. Das kann man mit einfachen Redstone-elementen lösen, aber sie hätten dann eine Idee mit einer Lore, die Schalter überfährt. Sehr witzig. Das gleiche mit Scratch zu lösen fanden sie neulich noch total blöd. Bei dem Minecraft-Ding lachen sie sich die ganze Zeit kaputt.

Jetzt wollen sie dringend Eingänge, damit sie von fischertechnik aus die Tür einer Monsterfalle steuern können.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1746
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Minecraft steuert fischertechnik

Beitrag von MasterOfGizmo » 13 Dez 2018, 22:54

Hiermit verspreche ich einen Beitrag in ftPedia 1/19 dazu.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Kali-Mero
Beiträge: 88
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Minecraft steuert fischertechnik

Beitrag von Kali-Mero » 14 Dez 2018, 08:50

juh hat geschrieben:Ha! Sehr nett...

Vielleicht der Hebel, um meinen Sohn doch noch zu ft zu bekehren? Denn Minecraft ist ja quasi ein Selbstläufer... ;-)
Verdammt, da ist mir jemand zuvor gekommen: genau das wollte ich genau so schreiben! :-D

Beim Minecraftspielen könnte er Raum und Zeit vergessen, Fischertechnik ist mehr was für den Papa und die Tochter. Mal schauen, ob er den Braten riecht...

juh
Beiträge: 249
Registriert: 23 Jan 2012, 13:48

Re: Minecraft steuert fischertechnik

Beitrag von juh » 14 Dez 2018, 11:53

Kali-Mero hat geschrieben:Fischertechnik ist mehr was für den Papa und die Tochter.
Witzig, auch das trifft in meinem Fall zumindest von der Tendenz her zu ;-)

lgj
Meine fischertechnik Designs für den 3D-Druck: https://www.thingiverse.com/juh/designs

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1746
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Minecraft steuert fischertechnik

Beitrag von MasterOfGizmo » 16 Dez 2018, 17:59

Man kann sich beim Minrcraft-Modden ja so super verzetteln ... hier ft-Steckerchen in Minecraft:
minecraft_ftplugs.png
Das hat aber den halbwegs sinnvollen Hintergrund, dass die ftduino-Blöcke in Mincecraft ja irgendwie konfiguriert werden müssen um z.B. einzustellen, welchen Ausgang O1 bis O8 man denn steuern will. Und das soll durch virtuelles Einstecken von solchen ft-Steckerchen passieren.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1746
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Erstes Demo-Release: Minecraft steuert fischertechnik

Beitrag von MasterOfGizmo » 18 Dez 2018, 21:06

Unter
https://harbaum.github.io/ftduino/minec ... -0.0.1.jar
gibt es eine Testversion. Getestet unter Linux und Windows-10 mit Minecraft + Forge 1.12.2

Diese Version kennt nur zwei neue Blocksorten, "fischertechnik" und "ftDuino Output". Ersterer ist reine Deko, letzterer steuert die Ausgänge O1 bis O8 des ftDuino an. Eingänge, Motorausgänge etc gibt es alles noch nicht. Welcher Ausgang O1 bis O8 genutzt wird stellt man Minecraft-üblich durch rechts-klick auf die Block-Vorderseite ein. Der rote ft-Stecker steckt symbolisch in dem ausgewählten Port. Die interne LED wird z.Zt parallel zu O1 angesteuert. Man kann also ohne externe Stromverdsorgung mit dem reinen ftDuino testen.

Die Mod erwartet auf dem ftDuino den ftDuino-IoServer-Sketch der sich in der IDE unter Beispiele/WebUSB/IoServer findet. Als Board sollte in der IDE in diesem Fall der normale "ftDuino" und nicht "ftDuino (WebUSB)" ausgewählt sein, weil es ja hier nicht um eine Web-Anwendung im Browser geht.

Falls es nicht klappt lohnt es sich, in den Server-Logs nachzuschauen. Dort sollte was von harbaum und ftduino zwischen den ganzen anderen Debug-Ausgaben auftauchen. Und dort sollte auch zu sehen sein, welche COM-Ports abgesucht werden und was dort gefunden wurde. Im Naniual gibt es im Community-Kapitel auch einen halben Absatz dazu. Das wird noch mehr.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1293
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Minecraft steuert fischertechnik

Beitrag von PHabermehl » 18 Dez 2018, 21:22

Jetzt wirds so langsam spacig...

Cool!
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1746
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Minecraft steuert fischertechnik

Beitrag von MasterOfGizmo » 19 Dez 2018, 08:11

Hier noch eine kleine Impression dessen, was ich gestern veröffentlicht habe:
minecraft.png
Man sieht eine Wechselschaltung. Der rechte ftDuino-Output-Block ist direkt mit dem Schalter ganz rechts verbunden und steuert Ausgang O2 (erkennbar am Stecker oben rechts in O2). Dieser Block ist gerade "an", erkennbar am gelben Blitz. Die Redstone-Fackel links an diesem Block agiert als Inverter, Sie ist immer an, wenn der ftDuino-Block aus ist und umgekhrt. Ist sie an, dann "zündet" sie das Redstone links und damit den zweiten ftDuino-Block links. Er ist für O1 konfiguriert und z.Zt aus (kein gelber Blitz). Wenn man den Schalter umlegt geht O2 aus und O1 an.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1746
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Minecraft steuert fischertechnik

Beitrag von MasterOfGizmo » 22 Dez 2018, 17:41

Die aktuelle Version 0.0.2 unter https://harbaum.github.io/ftduino/minec ... -0.0.2.jar unterstützt nun auch die Eingänge und man kann z.B. mit fischertechnik-Tastern in Minecraft das Licht anmachen oder eine Tür öffnen:
mc.png
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1746
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Minecraft steuert fischertechnik

Beitrag von MasterOfGizmo » 26 Dez 2018, 18:13

Version 0.0.3 behebt eine ganze Menge kleiner und großer Fehler. Es sind nun die Eingänge I1-I8, die Ausgänge O1-O8 und die interne LED des ftDuino steuerbar. Die Anleitung wurde um ein einsprechendes Kapitel erweitert.

https://harbaum.github.io/ftduino/minec ... -0.0.3.jar

https://harbaum.github.io/ftduino/manual.pdf#page=126
minecraft.png
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1746
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Minecraft steuert fischertechnik

Beitrag von MasterOfGizmo » 14 Jan 2019, 09:16

Es gibt ein sehr schickes Videotutorial eines Users dazu:
https://youtu.be/LNu7-3ug7LM
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Antworten