Fischertechnik 3D Drucker Einsatz nicht möglich

Für Microcontroller und sonstige "echte" Technik-Themen, die sonst nichts mit ft zu tun haben
Everything technical that has nothing to do with ft
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Fischertechnik 3D Drucker Einsatz nicht möglich

Beitragvon Benny » 19 Apr 2017, 18:34

Hallo,

ich habe es geschafft meinen Drucker erstmal aufzubauen. Jetzt kann ich aber nicht drucken, aufgrund der zwei folgenden Tatsachen:

1. Ich habe einen Windows PC der nicht aktiviert ist. Möchte ich den Treiber installieren, wird mir die Fehlermeldung ' SetupCopyOEMinf error was "" ' ausgegeben. Ohne Treiber scheine ich keine Verbindung zum Drucker aufbauen zu können.

2. Da ich kein Windows User, sondern ein Mac User bin ist es sehr schwierig einen 3D Drucker mit Software für Windows zu nutzen. Ich habe schon gefunden, dass man Repetier als Ersatz verwenden kann. Das habe ich gemacht und erfolgreich eine Verbindung zum Drucker aufgebaut. Jetzt das Problem: Die Einstellungen für den Drucker habe ich mir so gut es ging von dem Fischertechnik-Programm auf Repetier übertragen. Als ich dann endlich ein Testmodell (ft-Chip von der offiziellen Website) drucken möchte, fängt es bei der Drucknadel an zu rauchen. Sofort zieh ich den Stecker und hoffe, dass alles ganz bleibt.

Könnte jemand freundlicher Weise mich auf meine Fehler hinweisen und gegebenenfalls eine Lösung, hinsichtlich auf Problem 1 bzw. 2, stellen. Persönlich würde ich mich sehr über eine Lösung für Problem 2 freuen (also die notwendigen Einstellungen für den Drucker).

Vielen Dank im Voraus

Benny
Benny
 
Beiträge: 6
Registriert: 19 Apr 2017, 18:15

Re: Fischertechnik 3D Drucker Einsatz nicht möglich

Beitragvon ThanksForTheFish » 19 Apr 2017, 22:04

Hallo Benny,
erstmal herzlich Willkommen im Forum.

Welche Windowsversion nutzt du denn?
Normalerweise macht das keinen Unterschied, ob du eine registrierte Version nutzt oder nicht.
Admin-Rechte brauchst du natürlich schon, um die Software und den Treiber korrekt zu installieren.
Ich musste bei meinem 3D-Drucker erst noch die serielle Schnittstelle korrekt einstellen. Die Einstellung "Auto" hatte nicht funktioniert.
Die Installation der mitgelieferten SW war aber kein Problem.

Die Default-Temperatur der Düse (bei dir Drucknadel genannt) steht auf 200 Grad.
Da hatte bei mir jedenfalls bei der Erstinstallation nichts gequalmt oder gestunken.

Viele Grüße, Ralf
fischertechnik NordConvention. Sobald ein Termin feststeht, wird er hier erscheinen!
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 245
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 54

Re: Fischertechnik 3D Drucker Einsatz nicht möglich

Beitragvon Benny » 19 Apr 2017, 22:53

Erstmal danke Ralf für die freundliche und schnelle Antwort,

ich benutze Windows 8 Pro mit Administrator Rechten. Ja ich hab bei Repetier die Temperatur auf 200 °C gestellt. Ich bin noch sehr unerfahren und hab nichts anderes gemacht als ein Testdruck zu starten. Dabei ist aber kein Filament durch den Extruder (falls er so heißt) zum Schlauch in die Düse gegangen. Wahrscheinlich wird es daher auch geraucht haben. Zusätzlich haben sich auch keine anderen Motoren bewegt. Als ich alle Kabel sofort abgezogen habe und wieder in den Computer (MacBook Air) gesteckt habe, erschien keine Warnung oder Fehlermeldung in Repetier und die Düse hatte eine Temperatur von etwa 50 °C.

Jetzt stellt sich mir die Frage:
Ist meine Düse im Eimer?
Ich könnte weiterhin versuchen mit Repetier zu experimentieren oder ich hätte noch die Möglichkeit einen anderen Windows Computer aufzutreiben und damit die Fischertechnik Software zu benutzen (die alles schon vor-konfiguriert hat). Was ist günstiger?

Außerdem würde ich mich wahnsinnig darüber freuen, wenn mir jemand so etwas wie "Die ersten Schritte zum Drucken" schreiben könnte, da ich noch gar nichts weiß!

Vielen Dank für alle gegebenen Informationen!

Ich bin sehr aufgeregt, wenn ich das erste mal Drucken kann!!!

Benny
Benny
 
Beiträge: 6
Registriert: 19 Apr 2017, 18:15

Re: Fischertechnik 3D Drucker Einsatz nicht möglich

Beitragvon ThanksForTheFish » 20 Apr 2017, 14:37

Hallo Benny,
ich stehe auch erst am Anfang meiner 3D-Druck Erfahrung.
Derzeit versuche ich den Drucker am RasPi zum Laufen zu bekommen.
Mit Repetier oder Mac habe ich gar keine Erfahrung.

An deiner Stelle würde ich versuchen den Drucker unter Windows 8 zum laufen zu bekommen.
Oder hat hier jemand Erfahrung im Bereich Mac und 3D-Druck und kann weiterhelfen?

Für ein kleines Tutorial Erste Schritte mit dem 3D-Drucker habe ich derzeit leider keine Zeit und fühle mich auch noch nicht sicher genug.
Es wäre aber schön sowas zu haben.

Prinzipiell muss man darauf achten, dass die Referenztaster Öffner sind. Stichwort Drahtbruchsicherheit.
Die Motoren sind sehr stark und quetschen die roten Übergangsstücke kaputt, wenn sie irgendwo gegen den Poller fahren.

Der Drucker macht vor dem Starten des Druckvorgangs eine Referenzfahrt und heizt den Extremer auf Solltemperatur hoch.
Auch wenn dann noch kein Filament bis vorne gefördert wurde, legt er dann mit den Druckbewegungen los.

Viele Grüße,
Ralf
fischertechnik NordConvention. Sobald ein Termin feststeht, wird er hier erscheinen!
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 245
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 54

Re: Fischertechnik 3D Drucker Einsatz nicht möglich

Beitragvon Benny » 21 Apr 2017, 15:24

So jetzt habe ich einen neuen Windows-PC mit Windows 10 Pro (nicht aktiviert) eingerichtet. Alle Treiber aktualisiert und zur Sicherheit die Fischertechnik Software noch einmal aus dem Internet geladen und installiert. Es funktioniert dennoch nicht. Immer wenn ich die Verbindung aufbauen möchte über den Button, erscheint im Log
Code: Alles auswählen
No start signal detected - forcing start

und kurze Zeit später
Code: Alles auswählen
Communication timeout - reset send buffer block
,
obwohl unten links
Code: Alles auswählen
Verbunden: Fischertechnik

steht.

Mit meinem kleinen Informatik Know-How kann ich sagen, dass wahrscheinlich der Computer keine Verbindung mit dem Controller aufbauen kann. Ich hab auch schon das USB-Kabel gewechselt und dennoch. Kann mir jemand sagen, ob mein 3D-Controller am Drucker kaputt ist und wenn ja, kann man den bei Fischertechnik einschicken und einen neuen bekommen?

Vielen Dank im Voraus

Benny
Benny
 
Beiträge: 6
Registriert: 19 Apr 2017, 18:15

Re: Fischertechnik 3D Drucker Einsatz nicht möglich

Beitragvon ThanksForTheFish » 21 Apr 2017, 20:49

Hallo Benny,

genau diese Meldungen kamen bei mir anfangs auch. Bis ich die Schnittstelle in der Konfiguration der 3D-Druckersoftware von Auto auf Com3 gestellt hatte.
Das muss bei dir nicht unbedingt Com3 sein. Die Nummer kannst du im Gerätemanager vom Windows nachschauen.

Anscheinend funktioniert die Auto-Erkennung der Schnittstelle nicht in jedem Fall.

Auf jeden Fall dran bleiben,
bei mir hat es auch einen Moment gedauert bis der Drucker lief. Dass er defekt ist, glaube ich erstmal so nicht.

Aus welcher Ecke Deutschlands kommst du denn?
Demnächst findet die ft-Nordconvention statt, da haben wir auch 3D-Drucker da und sicherlich einen hervorragenden Spezialisten dafür auch (gelle DirkW ;) ).

Auch eine Teamviewer-Session könnte man mal starten. Das ist hier auch keine Seltenheit.

Viele Grüße aus der Wedemark bei Hannover,
Ralf
fischertechnik NordConvention. Sobald ein Termin feststeht, wird er hier erscheinen!
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 245
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 54

Re: Fischertechnik 3D Drucker Einsatz nicht möglich

Beitragvon Benny » 21 Apr 2017, 21:28

Vielen Dank Ralf,

das war tatsächlich die Lösung des Problems.
Blöd nur, dass ich ein riesiger Vollidiot bin, 5 Sekunden nach dem ich voller Hoffnung bin stolper ich über das USB-Kabel und zerstöre den USB-Anschluss. Manchmal ist einfach der Wurm drin...

Trotzdem warst du eine super Hilfe und über die Nordconvention denk ich mal nach. Ich wohne in der Nähe von Berlin!

Viele Grüße

Benny
Benny
 
Beiträge: 6
Registriert: 19 Apr 2017, 18:15

Re: Fischertechnik 3D Drucker Einsatz nicht möglich

Beitragvon ThanksForTheFish » 21 Apr 2017, 22:39

Na dann viel Erfolg bei der Reparatur.

Gruß, Ralf
fischertechnik NordConvention. Sobald ein Termin feststeht, wird er hier erscheinen!
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 245
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 54

Re: Fischertechnik 3D Drucker Einsatz nicht möglich

Beitragvon The Rob » 22 Apr 2017, 10:03

Frag als erstes bei ft nach wegen des Schadens, eventuell reparieren die das. Vielleicht nicht kostenlos aber zumindest ohne garantieverlust.
Benutzeravatar
The Rob
 
Beiträge: 181
Registriert: 03 Dez 2015, 13:54
Alter: 28

Re: Fischertechnik 3D Drucker Einsatz nicht möglich

Beitragvon Benny » 03 Mai 2017, 19:36

So endlich der Controller angekommen und sofort ausprobiert!
Diesmal auch ohne Kabelbruch! Ich habe jetzt auch verstanden, wie das Kabel durch den Extruder zur Düse gelangt und sogar meine ersten Drucke gestartet. Doch musste ich diese immer nach 5 Sekunden abbrechen, da ja die Höhe der Düse justiert werden muss. Ich habe irgendwo im Forum gelesen, dass mindestens ein Blatt Papier dazwischen passen darf. Hab ich gemacht und man tatsächlich auch die erste Schicht gesehen oder war sie angedeutet, denn nach der nächsten Schicht kommt kein Filament aus der Düse und es geht nicht weiter. Habt ihr vielleicht Tipps und Hinweise warum das so ist?

Ich werde erst einmal ein bisschen rumhantieren und ausprobieren!

Viele Grüße

Benny
Benny
 
Beiträge: 6
Registriert: 19 Apr 2017, 18:15

Re: Fischertechnik 3D Drucker Einsatz nicht möglich

Beitragvon Defiant » 03 Mai 2017, 20:14

Benny hat geschrieben:denn nach der nächsten Schicht kommt kein Filament aus der Düse und es geht nicht weiter. Habt ihr vielleicht Tipps und Hinweise warum das so ist?

Klingt so als würde sich die Z-Achse nicht weit genug bewegen. Da könnte eine zu schwergängige Achse oder Welle die Ursache sein.
Benutzeravatar
Defiant
 
Beiträge: 315
Registriert: 31 Okt 2010, 22:42
Wohnort: Narn Homeworld


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast