TXT mit Robo Interface verbinden ?

Alles rund um COMPUTING inkl. Microcontroller & Co.
Everything about COMPUTING incl. Microcontrollers
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

TXT mit Robo Interface verbinden ?

Beitragvon HHornBre » 28 Jan 2019, 20:39

Hallo zusammen,

ich habe mir am Freitag spontan das TXT Discovery Set zugelegt - schönes Teil.

Ferner habe ich noch ein Robo Interface liegen - meine Frage:

Kann man beide koppeln, so dass ich mehr Anschlüsse via TXT ansteuern kann ?

Danke für Euer Feed Back & Grüße

Holger Horn
HHornBre
 
Beiträge: 4
Registriert: 19 Dez 2010, 13:36
Wohnort: Bremen
Alter: 54

Re: TXT mit Robo Interface verbinden ?

Beitragvon PHabermehl » 28 Jan 2019, 21:35

Hallo Holger,

soweit ich weiß, kannst Du beide Geräte parallel am PC anschließen und mit RoboPRO online ansteuern, da bin ich aber kein Experte, weil ich RoboPRO selbst nicht verwende.

Das RoboIF per USB oder über den 10-pol-Extension-Stecker an den TXT anzuschließen, funktioniert mit der originalen TXT-Firmware nicht.

Wenn Du den TXT mit der community firmware betreibst, dann kannst Du das RoboIF allerdings über USB an den TXT anschließen. Die libroboint ist Teil der community firmware, so dass Du dann Python- oder C-Programme (Apps) für die community firmware schreiben kannst, die per ftrobopy auf die TXT-I/O und über libroboint auf das RoboIF zugreifen.

Oder Du verwendest meine App startIDE für die community firmware, mit der kannst Du "kinderleicht" per menugeführter Programmierung direkt auf dem TXT selbst Programme erstellen, die TXT und RoboIF ansprechen, wobei der Funktionsumfang im Vergleich zu RoboPRO und Python allerdings etwas eingeschränkt ist...

Viele Grüße
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 1091
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: TXT mit Robo Interface verbinden ?

Beitragvon vleeuwen » 28 Jan 2019, 22:13

RoboInterfce, that was a long while ago.

Suggestion:
The Robo-Interface has a RS232 output.
TXT => I2C to RS232
See for example: https://www.coptonix.com/files/i2crs232slave.pdf
And develop an TXT-SLI, to control the RS232 at the TXT-side
The TXT-SLI makes the communication available at RoboPro level.
You only need a small hardware device for the I2C to RS232 conversion.
Search on internet with keywords "I2C to RS232".

At the side of the RoboInterface you can use the radio calls over RSR232.
And the TXT-SLI needs to process the protocol.
The protocol itself is not so difficult to discover, a little bit try and error.

THis will not only enable the communication between the TXT and the RoboInterface but with a small aplication on your PC you can have communication between RoboInterface and PC or TXT and PC.
(If your PC have a RSR232 connector. Otherwise on the motherboards there is most of the time a connector for serial communication, you will need to add a RS232 connector, example https://www.newegg.com/Product/Product. ... 9264389580).
Zuletzt geändert von vleeuwen am 29 Jan 2019, 09:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
vleeuwen
 
Beiträge: 1003
Registriert: 31 Okt 2010, 23:23
Alter: 63

Re: TXT mit Robo Interface verbinden ?

Beitragvon Bjoern » 29 Jan 2019, 00:36

Hallo Holger,

passt zwar nicht zu deiner eigentlichen Frage, aber wenn du preiswert weitere Ein- und Ausgänge haben möchtest, die du auch unter RoboPro ansprechen kannst, dann nimm doch einen ftDuino und verbinde den mit dem ft-Extender an den TXT. Das Einzige was du da basteln musst sind zwei 1:1 Kabel um die Controller an den ft-Extender anzuschließen.

Der ftDuino hängt dann über I2C am TXT und auf Github gibt es die RoboPro Bibliothek dazu.

Björn
Bjoern
 
Beiträge: 150
Registriert: 04 Jan 2018, 13:34

Re: TXT mit Robo Interface verbinden ?

Beitragvon fishfriend » 29 Jan 2019, 23:54

Hallo...
Ich bin mir jetzt nich ganz sicher ob es das ist was du meinst, aber
du kannst in RoboPro beide parallel betreiben.

(Ich habs jetzt auf die Schnelle nicht ausprobiert)
Wenn du in einem Programm auf "Eigenschaften" gehst, kannst du über "Neu" ein
weiteres Hauptinterface anlegen. Da kannst du angeben was für ein Interface es sein soll.
Statt NEU solltest du oben bei Name z.B. RoboIF eingeben.

Die Zuweisung der Taster... zum Interface geht dann über die rechte Maustaste / Interface-Extension. Da dann RoboIF
wählen.
Beim Interface-Test geht dann z.B. aber nicht 512 Stufen bei der Gschindigkeit, wenn die Umgebung auf TX bzw TXT steht.

Gruß
fishfriend
Holger Howey
fishfriend
 
Beiträge: 94
Registriert: 26 Nov 2010, 12:45

Re: TXT mit Robo Interface verbinden ?

Beitragvon vleeuwen » 30 Jan 2019, 10:19

This is not a direct answer on the question but general speaking I like to try to put the question in a more bread context, because of the data exchange between controllers and different type of controllers is an old and stil existing issue.

In the online mode, when the communication goes via RoboPro on the PC, it is possible to combine different master controllers.
However this is not a direct connection, it is a software base connection managed by RoboPro.
Not more then 1 TX-C, the TX-C has a fix not unique ID.
TXT has in the WLAN mode his own IP address, Robo-interface can have also aan unique-ID.
TXT can have also in the USB mode an unique IP ID but fot that you need to change some configuration files on the TXT.

However in the local mode this is not the case.
Some controllers types, like the Robo-interface has their proprietary radio call mechanisme to have a kind of data-flow communication.

In the past I have done a lot with the radio communication between the Robo-interfaces (RF-module, RS232) themselves and with the laptop/pc (RS232).
With the TX-c this was a problem because it took a long time before it something was possible.

The Robo-interface API even knows a function which made it possible to have data exchange between the PC and the interface while the interface is running in the local mode.
Unluckily this API was not implemented of the successor of the Robo-interface, the TX-c.

RoboPro knows a kind of a bi-directional data exchange protocol (Radio calls). However the implementation is often missing of only proprietary for the same controller type implemented.
Not so nice because the use of the data flow for the synchronisation of the processes is an important aspect of RoboPro.

Mixing up the different fischertechnik controls is possible but demand some special technical skills of the end-user.
With the TXT it is not so fine that they can only act als I2C master and not as slave.
To have bidirectional communicate two TXT over I2C with each other you will need a protocol like RS232 and hide the master-slave relation in the lower level of the drivers.

What is really missing in the fischertechnik controller successions is a standard protocol for bi-directional data exchange between the controllers, independently of the controller type.
Benutzeravatar
vleeuwen
 
Beiträge: 1003
Registriert: 31 Okt 2010, 23:23
Alter: 63


Zurück zu Robo Pro / Computing / Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste