Seite 1 von 1

Arduino Uno und paralleles Interface ansteuern

BeitragVerfasst: 12 Jan 2019, 12:46
von fishfriend
Hallo...
Ich hab da momentan ein Problem wo ich den Fehler nicht finde.
Also es geht darum Ein- und Ausgänge vom alten prarallelen ft Interface anzusprechen.
Seperat also in getrennten Programmen wie in den Beispielen der ft Padia klappt das auch - nur zusammen nicht.

Ich hab sogar eigene ShiftIn und ShiftOut geschrieben. Ich vermute das es mit den Zuständen oder Flanken vom Clock
zusammenhängt. Es werden beim Setzen der Ausgänge nicht nur die gestzen eingeschaltet sondern auch weitere.
Eigendlich ist geplant eine Ein/Ausgabe zu machen die ohne Delay auskommt. Über Millis sollen die dann
"ab und an" die Bits eingelesen bzw gesetzt werden. Endziel ist dann die Ansteuerung über RoboPro, doch
dazu muss ich erst mal die komplette Ein/Ausgabe hin kriegen.

Hat dazu einer von euch ein funktionierendes Beispiel? (.INO)

Gruß
fishfriend
Holger Howey

PS Ich hatte auch schon die SIcherheitsschaltung und die insgesammte Geschwindigkeit vom Arduino Uno (zu große Übertragungsgeschwindigkeit ins Register) in verdacht. Das scheint aber nicht der Fall zu sein. Aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht...

Re: Arduino Uno und paralleles Interface ansteuern

BeitragVerfasst: 14 Jan 2019, 08:16
von H.A.R.R.Y.
Hi,

welche ft-pedia Beispiele meinst Du?
Wie ist Dein Setup? Per SPI-core oder "zu Fuß"?
Wie lang ist das Kabel und mit welcher SPI-Frequenz gehst Du dran?

Gruß
H.A.R.R.Y.

Re: Arduino Uno und paralleles Interface ansteuern

BeitragVerfasst: 14 Jan 2019, 14:11
von uffi
Also in meinem ft:pedia Artikel werden die Inputs und Outputs in einem Rutsch parallel abgearbeitet, der C-Code ist im Artikel angegeben und zusätzlich auch per Download verfügbar.

ft:pedia 2015-4, ab Seite 49:
PWM-Motorsteuerung am fischertechnik-Universal-Interface

Und der C-Code im Download-Bereich:
https://www.ftcommunity.de/downloadsa5ef.html?kategorie=ft%3Apedia+Dateien

Re: Arduino Uno und paralleles Interface ansteuern

BeitragVerfasst: 15 Jan 2019, 13:54
von fishfriend
Hallo...
Es ist sind z.B. die Arduino Uno Beispiele aus 1/2015.
Ich versuch die von 4/2015 nal für die Arduino IDE zum laufen zu bringen.

... oder jemand hat schon ein funktionierendes Beispiel... :-)
Gruß
fishfriend
Holger Howey

Re: Arduino Uno und paralleles Interface ansteuern

BeitragVerfasst: 17 Jan 2019, 09:58
von uffi
Ich halte ja mehr davon, plain C mit Atmel Studio / gcc zu kompilieren. Diese Arduino-Sketche sind doch ein unnötiges aufgepfropftes Schema, was nur die Performance verschlechtert..

Re: Arduino Uno und paralleles Interface ansteuern

BeitragVerfasst: 17 Jan 2019, 14:34
von vleeuwen
Another option could be the use of a PWM-LED controller PCA9685 (I2C device) in combination with the parallel interface.
Adafruit use this in some of her products to control motordrivers for steppers/ DC motors and servo's.
Library examples are already available for Python, C and Windows.Iot (C#)

===================================================================
Some links for software
https://github.com/mjmeans/Adafruit.IoT


https://github.com/adafruit/Adafruit_Ci ... n_Register
https://github.com/adafruit/Adafruit_Ci ... _BusDevice

https://github.com/ms-iot/BusProviders/ ... PwmPCA9685
And SimulatedProvider code from
https://github.com/ms-iot/BusProviders/ ... rovider.cs

Re: Arduino Uno und paralleles Interface ansteuern

BeitragVerfasst: 18 Jan 2019, 12:04
von fishfriend
Hallo...
Also ich habe eine funktionierendes Programm mein "Arduino TX-Light" das auch mit einem Motorshield V2 von Adafruit oder alternativ mit H-Brücken, Motoren von RoboPro ansteuert.
Ich dacht mir, weil ich einige ft parallel Interfaces habe, die Ausgabe von RoboPro auch auf diese zu erweitern.
Das Ganze ist mit der Arduino IDE gemacht.

Der Gag ist ja, dass die einzelnen Programme funktionieren, zusammen aber nicht.

@uffi
Du ließt auf CP-Low ein, wartest also. Ich hatte bisher sofort auf CP-High eingelesen/ausgegeben. Von der 16MHz Frequenz her sollte das einlesen schon klappen.

Ich vermute schon fast, dass die Kapazitäten meines fliegenden Aufbaus mit Steck-Kabeln zu hoch sind.
Ich werde mal auch auf CP-Low warten und dem Arduino etwas mehr Zeit geben. Delay fällt aus wegen der RoboPro-Kommunikation zwischen PC und Arduino.

Gruß
fishfriend
Holger Howey

PS Interessanter weise ist die Zeit von RoboPro nicht sooo kritisch, da ich z.B. auch über ein Bluetooth Empänger gehen kann,
wo man nicht vorhersehen kann wann der von WIndows bedient wird.