Neues vom ftDuino

Alles rund um COMPUTING inkl. Microcontroller & Co.
Everything about COMPUTING incl. Microcontrollers
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon .zeuz. » 28 Mär 2018, 18:16

Schaut spitze aus! Meine Hochachtung.
Da würd ich mich dann auch in die Warteliste eintragen!
.zeuz.
 
Beiträge: 36
Registriert: 14 Feb 2013, 22:42
Wohnort: St. Gallen
Alter: 38

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon richard.kunze » 28 Mär 2018, 20:01

MasterOfGizmo hat geschrieben:Da ist er! In aller Spritzgusspracht

Sieht richtig klasse aus.
Dann stell ich mich jetzt auch mal in die Warteschlange :-)
richard.kunze
 
Beiträge: 470
Registriert: 27 Dez 2015, 00:49
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Alter: 48

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon MasterOfGizmo » 28 Mär 2018, 21:22

Na dan hoffe ich, dass due "early adopter" das jetzt nicht übel nehmen.

Aber ein paar Tage werdet ihr Euch noch gedulden müssen. Das sind nur die ersten Probegehäuse.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1322
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon Torsten » 28 Mär 2018, 22:27

Sieht wirklich toll aus (... und in der Warteschlange bin ich ja schon :D )
Torsten
 
Beiträge: 158
Registriert: 29 Jun 2015, 23:08
Wohnort: Gernsheim (Rhein-Main-Region)
Alter: 48

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon recliq » 28 Mär 2018, 22:50

MasterOfGizmo hat geschrieben:Na dan hoffe ich, dass due "early adopter" das jetzt nicht übel nehmen.

Ich auf jedenfall nicht, die gedruckten sind dann ja jetzt eher etwas Besonderes... ich denke der Trend geht wohl eher zum ZweitftDuino :mrgreen:
recliq
 
Beiträge: 8
Registriert: 02 Feb 2018, 01:50

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon MasterOfGizmo » 29 Mär 2018, 09:18

recliq hat geschrieben: ... der Trend geht wohl eher zum ZweitftDuino :mrgreen:


Im allerersten Moment habe ich "zwölftduino" gelesen und hab' mich schon eine erste Fabrik bauen sehen.

Also Zweitduinos wird es natürlich auch bald geben. Ich habe erst zehn Seriengehäuse. Ggf. versuche ich noch die ft-Nuten etwas enger zu bekommen, damit sie fester halten. Aber da will ich möglichst wenig riskieren, das ist alles nicht ganz billig, was ich hier mache und etwas lose ist deutlich weniger kritisch als zu eng ...

Von daher bin ich ja sehr froh, wenn ihr zufrieden seid und es aussieht, als würde das ganze zumindest mal nicht im finanziellen Desaster enden :D
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1322
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon Bjoern » 29 Mär 2018, 11:45

Hi Till,

natürlich bin ich als early adaptor sehr traurig und sauer :D :D

Aber ich könnte mir vorstellen das die Trauer weniger stark sein sollte, wenn so ein Seriengerät bei mir auftaucht. Der erste verschwindet wahrscheinlich eh bald im Flipper vom Junior....
Sofern das Display aus China auch irgendwann kommt. ;)

Also mal abwarten. Versorge erst mal die, die noch gar nichts haben.

Grüße
Björn
Bjoern
 
Beiträge: 39
Registriert: 04 Jan 2018, 13:34

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon Toby » 29 Mär 2018, 18:04

Hi Till
Das sieht sehr gut aus. Respekt das im Spritzguß zu machen, die Formen sind ja nicht so richtig geschenkt. Du kannst die Nuten noch enger bekommen? Vermutlich nur enger, aber nicht weiter? D.h. die Firma fräst die Form noch mal nach?
Da würde mich mächtig der Kostenfaktor interessieren... versteh‘ aber, wenn Du das nicht so ausbreiten magst.

Was benutzt Du als Buchsen für die ft Stecker? Sieht nach einer Art Niete aus. Ich hab schon viel gesucht aber nichst vernünftiges gefunden. Ich hatte an Aderendhülsen gedacht, aber die haben 2,8mm :-(
Die einzigen Messingrohre, die ich gefunden habe, sind außen 4mm.

Weiter so!
Toby
Toby
 
Beiträge: 8
Registriert: 11 Mär 2018, 00:36

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon recliq » 29 Mär 2018, 18:36

bzgl. der Buchsen, guck doch mal hier:
http://www.fischerfriendswoman.de/index ... Bundhuelse 8-)
recliq
 
Beiträge: 8
Registriert: 02 Feb 2018, 01:50

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon Toby » 29 Mär 2018, 19:19

Ahhh! Ich habe schon Bundhülse da eingegeben:
https://ft-datenbank.de/search.php?keyword=bundhülse
... und nur Lötnagel gefunden (und nicht verstanden).

Dein Link macht deutlich mehr Sinn.
Danke!
Toby
Toby
 
Beiträge: 8
Registriert: 11 Mär 2018, 00:36

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon Lars » 09 Apr 2018, 21:08

Hallo zusammen,

ich würde auch zwei ftDuino nehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Lars
Lars
 
Beiträge: 193
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon MasterOfGizmo » 27 Apr 2018, 09:00

Auch wenn es hier gerade etwas still ist tut sich beim ftDuino einiges. Die Stückzahlen gehen langsam hoch, die Produktion der zweiten Charge findet gerade statt und die Warteliste ist abgearbeitet soweit es bisher Rückmeldungen gab.

ftduinos.jpg


Wer also noch Interesse hat kann sich z.Zt kurzfristig melden.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1322
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon Lars » 27 Apr 2018, 10:11

Hallo zusammen,

meine beiden ftDuinos hat DHL heute "in das Zustellfahrzeug geladen".

Jetzt fehlt nur noch eine Lösung zur Kaskadierung, am liebsten mit der Möglichkeit, den TXT anzubinden und sei es als "Master". Das verlangt einen zusätzlichen Levelshifter. Die brauchen aber auf beiden Seiten jeweils beide Pole der Spannungsversorgung. Woher nehme ich die 3 V vom TXT?

Mit freundlichen Grüßen
Lars
Lars
 
Beiträge: 193
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon MasterOfGizmo » 27 Apr 2018, 11:18

Lars hat geschrieben:meine beiden ftDuinos hat DHL heute "in das Zustellfahrzeug geladen".

Na dann hast Du ja nachher was zum Spielen

Lars hat geschrieben:Jetzt fehlt nur noch eine Lösung zur Kaskadierung, am liebsten mit der Möglichkeit, den TXT anzubinden und sei es als "Master". Das verlangt einen zusätzlichen Levelshifter. Die brauchen aber auf beiden Seiten jeweils beide Pole der Spannungsversorgung. Woher nehme ich die 3 V vom TXT?


Dazu gibt es
- ein Kapitel im Manual ab Seite 57
- zwei Threads hier unter viewtopic.php?f=8&t=4766 und viewtopic.php?f=8&t=4760

Da ist für jeden eine Lösung dabei :D
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1322
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon Bjoern » 27 Apr 2018, 11:52

Und als kleiner Nachtrag von mir noch ein Hinweis auf den Expander.

Till hatte ja gefragt ob den jemand in Kleinserie anbieten wil. Wird jetzt zwar nicht die Fassung von Till werden, aber du könntest deinen ftDuino damit mit dem TXT verbinden.

Wir sind kurz vorm Ende des Layouts. Dann Platine bestellen, Automat einrichten und Bestückung starten.

Da Hobbyprojekt geht das alles nicht in 5 Minuten. Also entweder selber was bauen oder bis dahin noch warten.

Du wirst dann einen 6pol Stecker für den ftDuino haben, einen 10pol für den TXT und noch 3 x 14pol für Sensoren. Da liegen dann alle Spannungen drauf (I2C mit 3,3V und 5V). Deswegen 14pol.

Björn
Bjoern
 
Beiträge: 39
Registriert: 04 Jan 2018, 13:34

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon Lars » 27 Apr 2018, 18:50

Hallo Bjoern,

Bjoern hat geschrieben:Und als kleiner Nachtrag von mir noch ein Hinweis auf den Expander.
[...]
Da Hobbyprojekt geht das alles nicht in 5 Minuten. Also entweder selber was bauen oder bis dahin noch warten.

Schon klar. Es ist nicht eilig. Und es ist toll, daß Ihr sowas anbietet - mir fehlen die Kenntnisse zur Fertigung eines Gehäuses und ich kann auch keine PCBs entwerfen.

Bjoern hat geschrieben:Du wirst dann einen 6pol Stecker für den ftDuino haben, einen 10pol für den TXT und noch 3 x 14pol für Sensoren. Da liegen dann alle Spannungen drauf (I2C mit 3,3V und 5V). Deswegen 14pol.

Könnte man an den 14poligen Anschlüssen zumindestens elektrisch auch ftDuinos als weitere I²C-Slaves betreiben? Adapterkabel könnte man sich ja anfertigen.

Die Levelshifter-Funktionalität ist ja nicht so schwer selbst darstellbar, zumal Till im auf S. 57 seiner Anleitung zum ftDuino (vom 25. 4. 2018) einen relativ einfach zu realisierenden Vorschlag dazu hat. Sie wird eigentlich auch nur für den TXT benötigt, denn die Sensoren oder anderes I²C-Zubehör scheint meistens sowohl mit 3,3 V also auch mit 5 V zurechtzukommen.

Interessanter ist für mich die Kaskadierbarkeit mit mehr als einem weiteren ftDuino. Zwei ftDuinos lassen sich ja einfach direkt koppeln.

Mit freundlichen Grüßen
Lars
Lars
 
Beiträge: 193
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon Bjoern » 27 Apr 2018, 20:06

Hi Lars,

das Problem beim TXT sind ncht die 3,3V sondern die Tatsache das du das Interface nicht sehr hoch belasten kannst. Das ist beim ftDuino anders.

Prinzipiell solltest du auf die Art und Weise beliebig viele Duinos koppeln können. Ob das ein Sensor oder Duino ist spielt doch keine Rolle. Du musst diese eben nur als I2C Slave konfigurieren.

Ergibt sich ja auch aus seinem Expander.
Schau auch mal in den Thread hier rein.
viewtopic.php?f=8&t=4766

Und ich kann auch keinen Schaltplan erstellen. Das können aber andere. Und der 3te wird die Gehäuse drucken. Community wie sie sein soll.

Ich denke das was du vorhast kannst du damit erschlagen.

Björn
Bjoern
 
Beiträge: 39
Registriert: 04 Jan 2018, 13:34

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon MasterOfGizmo » 27 Apr 2018, 20:41

Um mehrere ftDuinos zu koppeln braucht man gar keinen Adapter. Da kann man einfach ein sechspoliges Flachbandkabel mit mehr als zwei Steckern versehen und an jeden einen ftDuino stecken. Kabel und Stecker gibt es bei Reichelt u.ä. und zum Zusammenbau braucht man kein Werkzeug, weil man die Stecker nur mit etwas Kraft auf die Kabel pressen muss.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1322
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon Lars » 27 Apr 2018, 20:52

Hallo Bjoern,

Bjoern hat geschrieben:das Problem beim TXT sind ncht die 3,3V sondern die Tatsache das du das Interface nicht sehr hoch belasten kannst. Das ist beim ftDuino anders.

naja, es muß ja eigentlich auch nur Informationen austauschen. Ein paar Adern für die Stromversorgung weiterer ftDuinos sind ja kein Problem.

Bjoern hat geschrieben:Prinzipiell solltest du auf die Art und Weise beliebig viele Duinos koppeln können. Ob das ein Sensor oder Duino ist spielt doch keine Rolle. Du musst diese eben nur als I2C Slave konfigurieren.

Ich kenne mich mit dem I²C-Bus nicht wirklich aus. Daß es für den ftDuino eine I²C-Implentierung als Slave gibt, habe ich aber mitbekommen.

Bjoern hat geschrieben:Ergibt sich ja auch aus seinem Expander.
Schau auch mal in den Thread hier rein.
viewtopic.php?f=8&t=4766

Den Thread habe ich verfolgt, aber mir war daraus nicht klar, ob das Projekt überhaupt weiter verfolgt wird. Erst die Hinweise hier dazu verstehe ich so, daß das tatsächlich der Fall ist.

Bjoern hat geschrieben:Und ich kann auch keinen Schaltplan erstellen.

Einen Schaltplan kann ich schon erstellen, zumindestens solange es nicht allzu kompliziert wird. Aber ich kann daraus dann kein Layout ableiten, das auch bei 16 MHz oder höheren Taktfrequenzen zuverlässig funktioniert und nicht stört.

Bjoern hat geschrieben:Ich denke das was du vorhast kannst du damit erschlagen.

Das wäre natürlich schön. Ich würde mindestens zwei Stück abnehmen, wenn es soweit ist.

Mit freundlichen Grüßen
Lars
Lars
 
Beiträge: 193
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Neues vom ftDuino

Beitragvon Bjoern » 27 Apr 2018, 23:39

Hi Lars,

mit dem ftDuino solltest du auch kein Problem haben, da der seine eigene Stromversorgung hat. Hängst du mal I2C Sensoren dran, dann dürfen die kaum Strom ziehen wenn du die am TXT betreibst.

Habe gerade noch mal nachgeschaut. Aktuell ist ein Spannungsregler mit 950mA Ausgangsstrom angedacht. Aber wenn du eh nur ftDuinos anschliessen willst..

Vermutlich mache ich nächste Woche einen neuen Thread auf mit den genauen Daten des Gerätes inkl. Preis. Steht aber erst fest wenn wir das Angebot für die Platinen haben.
Dann kannst du gerne 2 vorbestellen.

Björn
Bjoern
 
Beiträge: 39
Registriert: 04 Jan 2018, 13:34

VorherigeNächste

Zurück zu Robo Pro / Computing / Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron