TXT - Kommt da noch was?

Alles rund um COMPUTING inkl. Microcontroller & Co.
Everything about COMPUTING incl. Microcontrollers
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Re: TXT - Kommt da noch was?

Beitragvon Torsten » 18 Mai 2017, 19:27

Hallo giliprimero,

giliprimero hat geschrieben:Und mein Vergleich ist hier schon angebracht, da ich nichts außergewöhnliches, sondern nur zugesagte Eigenschaften erwarte.
giliprimero


Da Du so auf dem Vergleich mit der Automobilindustrie bestehst: mein Auto (und da stehe ich nachweislich nicht alleine da) erfüllt leider nicht die vom Hersteller versprochenen Verbrauchswerte. Es soll sogar Autohersteller geben (habe ich gehört), die ihre Kunden in Bezug auf die Emissionswerte ihrer Fahrzeuge vorsätzlich getäuscht haben :shock: ...

Ich finde Deinen Vergleich deshalb sehr gut !

Viele Grüße
Torsten
Torsten
 
Beiträge: 117
Registriert: 29 Jun 2015, 23:08
Wohnort: Gernsheim (Rhein-Main-Region)
Alter: 47

Re: TXT - Kommt da noch was?

Beitragvon EstherM » 18 Mai 2017, 20:58

PHabermehl hat geschrieben: Ich bin aber kein early adopter und habe daher auch sehr lange mit dem Kauf eines TXT gezögert.
Gekauft habe ich ihn trotz der bekannten Mängel und eigentlich nur wegen der community firmware.

Hier genau so!
Ich war sogar noch später dran als Peter und habe erst zugeschlagen, als es Brickly gab. Ich finde RoboPro nämlich nicht so besonders gut und investiere meine Zeit und meine Nerven lieber in die Verbesserung der cfw, und wenn es nur das Erstellen von Dokumentation ist. Von daher ist es mir egal, was die eingebaute Firmware kann. Ich nutze die Hardware. Es ist doch viel bequemer, die bekannten kleinen Steckerchen in die abgesicherten Buchsen des TXT zu stecken, als z.B. mit einem Arduino und einem Motorshield, einem Breadboard und fliegender Verdrahtung was zusammen zu frickeln.
Der Support hier im Forum für die cfw, aber auch für die eingebaute ft-Firmware ist wirklich gut.
Die cfw und die Anleitungen dafür erlauben es, dass jeder, der einen Rechner bedienen kann und die Anleitung liest, damit seine Modelle programmieren kann.
Also, wenn ihr es noch nicht gemacht habt: probiert die cfw mal aus.

Zu den Vergleichen mit der Automobil-Industrie: erinnert ihr euch an die Meldungen über Sicherheitsprobleme mit den Funk-Autoschlüsseln?
Oder vergleicht mal mit der Bahn! So ein Fahrplan ist ja oft eher unverbindlich.

Gruß
Esther
EstherM
 
Beiträge: 82
Registriert: 11 Dez 2011, 22:24

Re: TXT - Kommt da noch was?

Beitragvon MasterOfGizmo » 18 Mai 2017, 22:07

ski7777 hat geschrieben:2. fremdkonstruierte Software? Unser System basiert zu 90% auf dem von ft.


Äh ... nein. Unser System basiert zu 90% auf dem, auf dem auch ft sein System aufgebaut hat. Aber die CFW enthält m.E. keine einzige Codezeile, die aus der Feder von ft oder einem der Zulieferer stammt. Der ft-eigene Code wie die ganze RoboPro-Anbindung wurde von ft m.E. nie veröffentlicht.
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 924
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: TXT - Kommt da noch was?

Beitragvon ski7777 » 18 Mai 2017, 22:11

MasterOfGizmo hat geschrieben:
ski7777 hat geschrieben:2. fremdkonstruierte Software? Unser System basiert zu 90% auf dem von ft.


Äh ... nein. Unser System basiert zu 90% auf dem, auf dem auch ft sein System aufgebaut hat. Aber die CFW enthält m.E. keine einzige Codezeile, die aus der Feder von ft oder einem der Zulieferer stammt. Der ft-eigene Code wie die ganze RoboPro-Anbindung wurde von ft m.E. nie veröffentlicht.


Ich bezog mich hier auf Buildroot / allgemein Linux und den Device Tree. Und das ist bei uns ja bloß aktualisiert.

Raphael
ski7777
 
Beiträge: 596
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 15

Re: TXT - Kommt da noch was?

Beitragvon MasterOfGizmo » 18 Mai 2017, 22:49

Auch das hat ft alles nur durchgereicht.
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 924
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: TXT - Kommt da noch was?

Beitragvon Thorsten » 19 Mai 2017, 12:18

Ich bin ein technikfreak un muss immer alles gleich haben :lol: aber den TXT hab ich auch erst geholt nachdem er ein Jahr draußen war gerade um den Frust zu umgehen was ich mit dem TX hatte.
Abgesehen von dem damaligen Wlan Problem (nicht einbindbar ins vorhandene W-Lan) war ich bisher sehr zufrieden, nachdem dies gefixt war ist für mich alles ok.
Den SD-Slot vermisse ich absolut nicht, ich wüßte momentan auch nicht was ich damit machen sollte wenn dieser (unter der Originalen FW) funktionieren würde.
Die CFW hat schon einiges aus dem Gerät rausgeholt und ich bin davon absolut begeistert, da danke ich den "Freaks" hier total was sie hier auf die Beine stellen.
Wie EstherM habe ich auch schon mit dem Arduino rumexperimentiert bzw gerade nun mit dem Rasberry Pi aber das Kabelgefummel ist schon ne Sache für sich bzw. ist auch mal schnell eine Platine durchgeschossen :oops:
Ein bissel Lob an FT muss sein, der Support reagiert immer gleich und ist immer sehr freundlich und zuvorkommend aber bei Robopro und Co dürfte ein wenig mehr Kraft reingesteckt werden.
Die Ideen werden ihnen vor die Füße geworfen, man muss es "nur" noch umsetzen. :roll:
Thorsten
 
Beiträge: 25
Registriert: 18 Apr 2013, 20:55
Wohnort: Welzheim

Re: TXT - Kommt da noch was?

Beitragvon H.A.R.R.Y. » 19 Mai 2017, 14:15

Hallo zusammen,

davidrpf hat geschrieben:Es sind alle beworbenen Funktionen voll nutzbar.

Einspruch! I²C-Schnittstelle: Sie geht zwar, aber ein kleines Detail der I²C-Spec ist nach derzeitiger Kenntnis nicht umgesetzt. Und das verursacht gelegentlich einigen Ärger für denjenigen, der sie in bestimmter Weise nutzen möchte. Voll nutzbar ist sie so jedenfalls nicht. Da sie nicht für die Kastenmodelle eingesetzt wird und auch im Hause fischertechnik nicht benutzt wird, wird die Gravidität dieser 'Eigenschaft' je nach Sichtweise natürlich unterschiedlich bewertet. Hersteller = " :?: ", Kunde = " :x "

Thorsten hat geschrieben:Die Ideen werden ihnen vor die Füße geworfen, man muss es "nur" noch umsetzen. :roll:

"Nur" ist wirklich schön gesagt und gewaltig untertrieben. Von der Idee zum fertigen Produkt ist es ein langer und manchmal sehr steiniger Weg. Dank EU-Regularienwut gibt es da Vorschriften zum An-den-Kopf-fassen. Und dann ist immer noch die große Frage, ob diese Idee überhaupt vom Markt angenommen wird um die Entwicklungskosten über die verkaufte Stückzahl zu übertreffen. ft ist ein auf Gewinn angewiesenes Unternehmen und kein Freizeit-Hobby-Entwickler. Da spielen noch Dinge eine Rolle, über die wir hier meist hinwegsehen.

Zu den Autovergleichen des Herrn giliprimero:
Die finde ich schon unpassend! Wenn nicht gerade eine hochrangige (= vom Hersteller gefürchtete) Institution auf gravierende Fehler hinweist, passiert auf Kundenreklamationen rein gar nichts. Elchtest, Airbag-Probleme, Verbrauchswerte, Zündschlösser, ... - wenn es richtig heftig wird, wird der Pfusch vom KBA mit einer Rückrufaktion honoriert. Oft genug wird aber dem Kunden die (Werkstatt-)Rechnung präsentiert.
Hier hebt sich ft dann doch deutlich und wohltuend ab. Viele Reklamationen und Wünsche aus der community wurden berücksichtigt und umgesetzt. Defekte Controller werden kulant behandelt. Schaut einfach hier im Forum in den einschlägigen Rubriken nach.

Grüße
H.A.R.R.Y.
SURVIVE - or die trying
H.A.R.R.Y.
 
Beiträge: 692
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: TXT - Kommt da noch was?

Beitragvon Thorsten » 19 Mai 2017, 18:50

@H.A.R.R.Y
deswegen hatte ich das -nur- mit Anführungszeichen geschrieben. Andere Firmen müssen sich selbst was überlegen aber die Community hier wirft schon einige tolle Ideen raus wo sie eigentlich "nur" ;) zugreifen müßten.
Thorsten
 
Beiträge: 25
Registriert: 18 Apr 2013, 20:55
Wohnort: Welzheim

Re: TXT - Kommt da noch was?

Beitragvon funmca » 30 Mai 2017, 12:45

Also ich habe den TXT NUR wegen der SD karten und Kamerafunktion gekauft, sonst hätte ich auch für sehr viel weniger Geld mit dem TX und dem Arduino oder Raspi weitermachen können.

Fischertechnik hat hier seine Kunden getäuscht und der ständig von seinen Kunden genervte wohl allseits bekannte ft Mitarbeiter H. hilft auch nicht weiter. Seit Jahren steht angeblich die SD Kartenspeicherung in der Entwicklung aber es passiert nichts.

Ich finde das sehr schade und bin froh, dass sich wenigstens ein paar Kunden hier auch mal darüber aufregen. Gibt ja diesbezüglich echt viel devotes Verhalten hier. Dankbar dass fast alles funktioniert , was versprochen wurde. Das ist ja wohl lächerlich. Wir haben es hier nicht mit einem Studentenprojekt zu tun sondern mit einem Produkt eines deutschen Privatunternehmens.

Viele Grüße, Marco.
Zuletzt geändert von funmca am 30 Mai 2017, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
;-)
Benutzeravatar
funmca
 
Beiträge: 97
Registriert: 03 Jan 2013, 19:54
Wohnort: Hannover
Alter: 49

Re: TXT - Kommt da noch was?

Beitragvon rhglomb » 30 Mai 2017, 13:24

In der Sache ist dem eigentlich nichts hinzuzufügen.

Seh ich auch so.
rhglomb
 
Beiträge: 74
Registriert: 03 Dez 2012, 14:06

Re: TXT - Kommt da noch was?

Beitragvon giliprimero » 30 Mai 2017, 13:28

Hallo Marco,
Du hast es auf den Punkt gebracht. Genau meine Meinung. Danke für die klaren Worte.
giliprimero
giliprimero
 
Beiträge: 258
Registriert: 07 Mär 2013, 12:52
Wohnort: Hannover
Alter: 69

Re: TXT - Kommt da noch was?

Beitragvon MasterOfGizmo » 30 Mai 2017, 13:33

funmca hat geschrieben:Gibt ja diesbezüglich echt viel devotes Verhalten hier ... Das ist ja wohl lächerlich.


Ach so, wir beleidigen uns jetzt einfach gegenseitig, wenn unser Spielzeug nicht macht was wir wollen ...
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 924
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: TXT - Kommt da noch was?

Beitragvon H.A.R.R.Y. » 31 Mai 2017, 07:01

Hallo zusammen,

H.A.R.R.Y. hat geschrieben:Einspruch! I²C-Schnittstelle: Sie geht zwar, aber ein kleines Detail der I²C-Spec ist nach derzeitiger Kenntnis nicht umgesetzt. Und das verursacht gelegentlich einigen Ärger für denjenigen, der sie in bestimmter Weise nutzen möchte. Voll nutzbar ist sie so jedenfalls nicht. Da sie nicht für die Kastenmodelle eingesetzt wird und auch im Hause fischertechnik nicht benutzt wird, wird die Gravidität dieser 'Eigenschaft' je nach Sichtweise natürlich unterschiedlich bewertet. Hersteller = " :?: ", Kunde = " :x "


Dank thkais ist meine Aussage oben mittlerweile widerlegt: viewtopic.php?f=8&t=4306
Ehrlich: Ich bin froh darüber, dass der TXT kann.

Und weiter werde ich diesen Thread hier nicht mehr beachten. Das wird mir jetzt zu sehr off-topic.

Gruß
H.A.R.R.Y.
SURVIVE - or die trying
H.A.R.R.Y.
 
Beiträge: 692
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Vorherige

Zurück zu Robo Pro / Computing / Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste