Eigene Sounds auf dem TXT?

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
Rito
Beiträge: 163
Registriert: 20 Aug 2013, 22:44

Eigene Sounds auf dem TXT?

Beitrag von Rito » 17 Feb 2015, 09:49

Ist es möglich, den TXT mit eigenen Soundfiles zu bestücken?
Die mitgelieferten Sounds sind zwar sehr schön, doch wie es halt meist ist, der Sound den man gerade benötigt, genau der befindet sich nicht im Menü!

Wie kann man die Sounddateien managen?

Vielen Dank schon mal!

Benutzeravatar
Getriebesand
Beiträge: 206
Registriert: 06 Okt 2012, 13:39
Wohnort: Linsengericht (in der Nähe von Frankfurt (Main))

Re: Eigene Sounds auf dem TXT?

Beitrag von Getriebesand » 17 Feb 2015, 11:55

Hallo
leider kann man (noch) keine eigenen Sounds abspielen.

Gruß Getriebesand
If you can't fix it with ducttape, you don't use enough.

DasKasperle
Beiträge: 107
Registriert: 26 Mai 2013, 13:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: Eigene Sounds auf dem TXT?

Beitrag von DasKasperle » 24 Apr 2015, 20:56

Hallo Community,
welch findige Fuchs findet heraus, wie man die Audio Dateien erweitern/verändern kann, so dass sie im TXT verwendet werden können.
Wir haben ja jetzt, so wie ich gelesen habe auch das Root Passwort.
Super genial wäre natürlich gleich eine App oder Programm mit dem man den TXT beladen kann.
Eine Anleitung in Form eines ftPedia Beitrags wäre ebenfalls klasse.

In allen Fällen würde ich sogar ein/e "Kopfgeld/Belohnung" in Form von Bausteinen aller Art aussetzen. :)

Was haltet ihr davon?

Viele Grüße aus Düsseldorf
Kai
PS: Ich suche auch IMMER eine Mitfahrgelegenheit zu allen ftEvents! :)
Konstruktive Grüße aus Düsseldorf
Kai
PS: Ich suche IMMER eine Mitfahrgelegenheit zu ft-Events!

Benutzeravatar
schnaggels
Beiträge: 386
Registriert: 31 Okt 2010, 23:14
Wohnort: Kelkheim
Kontaktdaten:

Re: Eigene Sounds auf dem TXT?

Beitrag von schnaggels » 27 Apr 2015, 09:07

Hi,

die findet man relativ leicht auf dem TXT, aktuell nützt dir aber ein Austausch nichts.

Erst muß der RoboPro Entwickler das einbauen, dann kannst du Sounds nutzen...

Gruß,
Thomas

sven
Beiträge: 1833
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Eigene Sounds auf dem TXT?

Beitrag von sven » 27 Apr 2015, 15:45

Hallo!

Ich bin der Meinung das das relativ einfach geht.
Die Sounds liegen im Verzeichnis /opt/knobloch/SoundFiles/
Allerdings hat der User ROBOPro da keine Berechtigung. Warum auch immer man root braucht um Soundfiles auf den TXT zu schieben.
Mit root müsste das gehen, aber da man so einfach nicht an das Root-Passwort kommt kann ich es nicht ausprobieren.
Leider ist die Anleitung für das Root-PW auf englisch und ich verstehe das nicht richtig.

Man muss doch jetzt nur ein eigenes Soundfile so bennen wie eines von denen im Verzeichnis.
Das vorhandene löschen und dann die neue Datei reinkopieren.
Das geht von Windows aus z.B. mit dem WINSCP Client. Dann muss man sich nicht mit der Konsole rumquälen.
Somit kann man unter dem Namen dann die eigene Datei aufrufen und abspielen lassen.

Gruß
Sven

Benutzeravatar
schnaggels
Beiträge: 386
Registriert: 31 Okt 2010, 23:14
Wohnort: Kelkheim
Kontaktdaten:

Re: Eigene Sounds auf dem TXT?

Beitrag von schnaggels » 28 Apr 2015, 16:09

Ups, irgendwie ist das Sound Element an mir vorbei gegangen :shock:

In den Beispielen war mir nichts aufgefallen, es wird nur im Programm "Schwenkbare Kamera" verwendet und das habe ich nicht probiert...
Gerade beim Erkundungsroboter hätten Sounds Sinn gemacht um dem Roboter im toll gemachten Beispielvideo etwas näher zu kommen.

Dann sollte der Austausch mit identischem Namen & Format klappen.

Das die Sound Dateien in /opt/knobloch/SoundFiles root gehören war mir auch schon aufgefallen. Hatte zwar gehofft das neueste RoboPro Update würde das beheben aber bei den Unix Kommandos in update.sh wird das SoundFiles Verzeichnis leider nicht berücksichtigt. Ich schreibe das mal dem RPE...
(Wer die root Anleitung umsetzten kann braucht das sicher nicht: chown -R ROBOPro:ROBOPro /opt/knobloch/SoundFiles)

Thomas

Benutzeravatar
Peterholland
Beiträge: 324
Registriert: 01 Nov 2010, 22:28
Wohnort: Poederoyen NL

Re: Eigene Sounds auf dem TXT?

Beitrag von Peterholland » 21 Jun 2015, 13:05

Hallo,

In den Level-3 Beispiel-Programme gibt es nur 29 sounds.
Gibt es immer noch keine möglichkeit selbts eigene SoundFiles zu nutzen ?

Gruss,

Peter
Poederoyen NL
Peter Poederoyen NL

DasKasperle
Beiträge: 107
Registriert: 26 Mai 2013, 13:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: Eigene Sounds auf dem TXT?

Beitrag von DasKasperle » 25 Nov 2015, 20:24

Trullala und Hallo,
um eigene Wav-Audios auf den TXT zu speichern und abzuspielen geht man wie folgt vor. Allerdings gibt es keine freie Namenswahl, da die original Dateinamen erhalten bleiben müssen!.
Was wird benötigt:
- Fischertechnik TXT - Root - Anleitung [http://www.fischertechnik.de/PortalData ... -02-13.pdf]
- SSH-Client (Putty) [http://www.chiark.greenend.org.uk/~sgta ... nload.html]
- TXT mit (ft-)Netzteil (konstante Stromquelle ca. 9V) [www.im-eigenen-fischertechnik-kellergewölbe.de]
- USB-Kabel (direkte bzw. störungsfreie Komunikation zwischen TXT und PC ) [www.schublade?.de]
- Audioprogramm (Audacity 2.1.0) [http://web.audacityteam.org/]
- FTP-Programm (Filezilla 3.14.1) [https://filezilla-project.org/]

Als erstes die Root - Anleitung von Fischertechnik durchlesen. Falls dies an den Englischkenntnissen scheitert; sei soviel gesagt, durch "herumfuschen" im Root-Account kann der TXT unbrauchbar werden und es besteht kein Garantieanspruch (Dies geschieht auf EIGENE Verantwortung!!!) Leider benötigt man Rootrechte um die Wav-Audios zu überschreiben. (Legt euch also ein Backup des Verzeichnisses bzw. des gesamten TXT´s an!!!)
Mit dem Root-Passwort kann man anschließend den FileZilla TXT Root Account einrichten.

Nach der Installation von Putty, verbindet man seinen gebooteten TXT per USB mit dem PC.

Putty starten.
- Bei Hoste Name/IP Address „192.168.7.2“ und Port: „22“ eingeben.
- Als „Connection type“ SSH auswählen. Evtl das Profil als „Saved Session“ speichern.

Jetzt kann die Verbindung über „Open“ gestartet werden.

Nun erfolgt der Login.

Wenn man sich zu ersten Mal mit putty am TXT einloggt, wird man gefragt, ob man die Verbindung wirklich herstellen will. Ok. Akzeptieren.

Anschließend unter „ROBOPro“ mit dem Passwort „ROBOPro“ (bei beidem Groß- und Kleinschreibung beachten) anmelden.
Nach dem uns der TXT begrüßt und uns einen Kaffee angeboten hat, gibt man den Befehl

„echo "showroot=1" > .TxtAccess.ini“

ein und der TXT kann herunter gefahren und erneut gestartet werden.
Anschließend findet man das Root-Passwort auf dem TXT-Display unter…
Einstellungen, Info, Root password.

Erstelle eine eigene Wav-Audio unter Audacity.
Starte Audacity.
- Menüleiste: BearbeitenEinstellungen
- Qualität: Bei Standard-Abtastrate „22050 Hz“
- bei Standard Sampleformat „32-bit float“ eintragen.
Ok. Klick

Auf der oberen rechten Seite des Programfensters müssen die Aufnahme-Kanäle auf „(1)Mono Aufnahmekanal“ eingestellt werden. Außerdem sollte man eine Aufnahmequelle wählen. (Meine ft-TXT-Cam hat eine bessere Audioqualität als die meines Notebooks und ich habe mir gleich ein passendes ftStandmikrophon gebaut. *lach)
Aufnahme starten. Die maximale Länge der Aufnahme darf 28-29 Sekunden betragen.

(Bei mir funktioniert KEINE Audiodatei, die die Gesamtlänge von 28 Sekunden überschreitet)

Menüleiste: DateiTon exportieren
Dateinamen: xNamex
Dateityp: „Andere unkomprimierten Dateien“ wählen und rechts auf Optionen klicken.
Dort bei Header: Wav (Microsoft) und bei Codec: Unsigned 8 Bit PCM auswählen.
Ok. Klick
Speichern. Klick

Übertragung der Audiodatei vom PC zum TXT

Starte FileZilla.
Menüleiste: DateiServermanager
Neuer Sever. Klick

Server: „192.168.7.2“
Port:“22“
Protokoll:“SFTP - SSH Filetransfer Protocol“
Verbindungsart:„Normal“
Benutzer:“root“ (klein Schreiben)
Passwort:“######....“ („Root password“ aus der Info vom TXT )

Ok. Klick

Bei der Gelegenheit kann man gleich auch ein Profil als RoboPro User anlegen.
Benutzer:“ROBOPro“
Passwort:“ROBOPro“

Nun mit dem „root“ Account anmelden bzw. verbinden.

Im Hauptfenster sind links der Lokale Ordner (Ordner mit deiner Audiodatei), rechts der Server (TXT/original Datei )
Der Pfad für den TXT ist „/opt/knobloch/SoundFiles“
Vor dem Austauschen der Datei evtl. ein Backup von den Originalen Wav´s machen!!!
Jetzt muss nur noch die eigene Datei den Namen eines Originals bekommen und kann anschließend übertragen und überschrieben werden. Zum Test einfach den Test-Modus vom TXT nutzen und die Audios abspielen.

Auch als Video zur Unterstützung.
https://www.youtube.com/watch?v=f3JtjOn1Rlg

Update:
Eine weitere Videoanleitung zum Thema vom YouTube-User "ft Freunde".

fischertechnik Robotics TXT Controller Sound Files ändern
https://www.youtube.com/watch?v=6wN9Fmuw4xo
Zuletzt geändert von DasKasperle am 22 Okt 2016, 06:22, insgesamt 1-mal geändert.
Konstruktive Grüße aus Düsseldorf
Kai
PS: Ich suche IMMER eine Mitfahrgelegenheit zu ft-Events!

Benutzeravatar
DirkW
Beiträge: 338
Registriert: 10 Nov 2014, 16:16
Wohnort: Bad Schwartau
Kontaktdaten:

Re: Eigene Sounds auf dem TXT?

Beitrag von DirkW » 25 Nov 2015, 20:57

Hallo Kai,

tolle Anleitung und tolles Video.:D
Sehr detailliert, das werde ich demnächst einmal ausprobieren.

Viele Grüße
Dirk

giliprimero
Beiträge: 327
Registriert: 07 Mär 2013, 11:52

Re: Eigene Sounds auf dem TXT?

Beitrag von giliprimero » 25 Nov 2015, 21:23

Hallo Kai,

eine wunderschöne Anleitung.

Aber dazu eine Frage, für ein so einfaches Ding wie eine Sounddatei zu tauschen, solch ein Prozedere?

Ich lach mich schlapp, das kann jedes Kind so nachvollziehen, oder sollte ich da falsch liegen?

Ich denke, da sollte es doch einen einfachen Weg geben oder hat ft dieses Feature nur für IT-Spezialisten dort eingebaut?

1Jahr nach der Markteinführung ist der TXT nur ein Schatten seiner selbst, ist er doch mit so viel Vorschußlorbeeren behaftet gewesen.

Ich werde die fertige Version wohl nicht mehr erleben.

Trotzdem werden einige wenige mit Deiner Anleitung wohl die Sounddateien ändern können und ich hoffe, da kommt dann nicht so ein grottenschlechtr Klang bei heraus, wie s bei meinem ft-Soundmodul der Fall ist.

viele Grüße, giliprimero

Benutzeravatar
Peterholland
Beiträge: 324
Registriert: 01 Nov 2010, 22:28
Wohnort: Poederoyen NL

Re: Eigene Sounds auf dem TXT?

Beitrag von Peterholland » 26 Nov 2015, 11:22

Hallo Kai + giliprimero,

Deine Anleitung-Prozedere eine Sounddatei zu tauschen ist fast dass gleiche wie der RoboProEntwickler beim letzten Fan-Clubtag-2015 mir in 10 Minuten "erklärt" hatte.
Seit nach 2 Minuten hatte ich schon leider die Eindruck : - nur für IT-Spezialisten.
Eine Fehler ist so gemacht.........

RoboEntwickler hat beim Fan-Clubtag-2015 selbst gesagt dass es einen einfacheren Weg für eigene Sounddatei im Zukunft geben könnte.
Wichtig ist RoboPro-Entwickler offiziël eine Auftrag dafur bekommt von Fischertechnik zum nächtste RoboPro-Update. Es braucht nicht viel Zeit zum Entwicklen.

Schau auch mal das gesperrte Antwort Mo 29. Jun 2015, 09:03 Dirk :
http://forum.ftcommunity.de/viewtopic.p ... nds#p20005

Grüss,

Peter
Poederoyen NL
Peter Poederoyen NL

DasKasperle
Beiträge: 107
Registriert: 26 Mai 2013, 13:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: Eigene Sounds auf dem TXT?

Beitrag von DasKasperle » 27 Nov 2015, 22:44

Tullala und Hallo zusammen,
Dankeschön für das Lob. Immerhin stammt das zusammen getragene Wissen, wodurch ich diese Anleitung anfertigen konnte, aus DIESEM Forum. Also darf ich das Lob weiterreichen.

[quote="giliprimero"]....Aber dazu eine Frage, für ein so einfaches Ding wie eine Sounddatei zu tauschen, solch ein Prozedere?
Ich lach mich schlapp, das kann jedes Kind so nachvollziehen, oder sollte ich da falsch liegen?
Ich denke, da sollte es doch einen einfachen Weg geben oder hat ft dieses Feature nur für IT-Spezialisten dort eingebaut?[/quote]

Zu Beginn sieht es erst mal nur nach einen größeren Prozedur aus. Hat man erst ein mal die Einstellungen und Accounts eingerichtet, geht es schneller.
Den Schritt mit putty überspringt man und die Pfade in FileZilla bleiben erhalten. (glaube ich?) Somit wird es mit ein paar Wiederholungen ganz Kinderleicht. :D

[quote="giliprimero"]Trotzdem werden einige wenige mit Deiner Anleitung wohl die Sounddateien ändern können und ich hoffe, da kommt dann nicht so ein grottenschlechtr Klang bei heraus, wie s bei meinem ft-Soundmodul der Fall ist.
viele Grüße, giliprimero[/quote]

Wenn du einen TXT hast, versuche es einfach mal.
Ich habe mich am Anfang nicht herangetraut da die Anleitung auf englisch ist und ich bei ein paar Begriffen nicht sicher war.
Und da ich nichts "kaputt" machen wollte.....
Nun aber naht Weihnachten und ich brauche dringend einen Soundmodul mit mehr als 3x20 Sek. Spieldauer und besserer Qualität. Also habe ich die Garantie vom TXT abgeschrieben, ihn geöffnet und einen neuen Lautsprecher (0.5 Watt 8Ohm) mit KlinkeBuchse angelötet. (Bei Nachahmung --> Garantieverlust!)
Der Klang ist deutlich besser. Aber wer will mit seinem TXT auch schon Chor Musik wiedergeben. :lol:
("MP3 Wiedergabe von der SDKarte" auf die Wunschliste setzen!! )

[quote="giliprimero"]1Jahr nach der Markteinführung ist der TXT nur ein Schatten seiner selbst, ist er doch mit so viel Vorschußlorbeeren behaftet gewesen.
Ich werde die fertige Version wohl nicht mehr erleben.[/quote]

[quote="peterholland"]RoboEntwickler hat beim Fan-Clubtag-2015 selbst gesagt dass es einen einfacheren Weg für eigene Sounddatei im Zukunft geben könnte.
Wichtig ist RoboPro-Entwickler offiziël eine Auftrag dafur bekommt von Fischertechnik zum nächtste RoboPro-Update. Es braucht nicht viel Zeit zum Entwicklen.

Schau auch mal das gesperrte Antwort Mo 29. Jun 2015, 09:03 Dirk :
viewtopic.php?f=21&t=2770&p=20005&hilit=eigene+Sounds#p20005[/quote]

Ich finde den TXT bzw. das Robotics TXT Discovery Set wirklich Spitze! Die ft(Web)Kamera ist HD hat einen super Makro und besitz ein Mikrophon. (Warum dieser Audio Sensorwert nicht in RoboPro ausgewertet werden kann, ist mir unverständig.) Insgesamt ist der TXT für mich ein Wolf im Schafsfell, unter den Anderen "Kinderspielzeugminicomputerncontrolern" . Mangels Transparenz, ist es nur schwer möglich, das untere Fell zu erkennen.
Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Es naht Weihnachtennnnnnn.
Konstruktive Grüße aus Düsseldorf
Kai
PS: Ich suche IMMER eine Mitfahrgelegenheit zu ft-Events!

DasKasperle
Beiträge: 107
Registriert: 26 Mai 2013, 13:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: Eigene Sounds auf dem TXT?

Beitrag von DasKasperle » 22 Okt 2016, 06:30

Trullala und Hallo...

Update:
Eine weitere Videoanleitung zum Thema vom YouTube-User "ft Freunde".

fischertechnik Robotics TXT Controller Sound Files ändern
https://www.youtube.com/watch?v=6wN9Fmuw4xo
Konstruktive Grüße aus Düsseldorf
Kai
PS: Ich suche IMMER eine Mitfahrgelegenheit zu ft-Events!

Antworten